Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schmerzen nachdem sex....

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von mitofreak, 9 November 2008.

  1. mitofreak
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    vergeben und glücklich
    hallo...klar gabs diese themen schon 100mal und ich habe auch lange in der sufu geschaut...also ich habe folgendes prob: meine freundin(verdammt zierlich) hat nachdem sex mit mir relativ lange(ein paar std) leichte unterleibsschmerzen. man muss dazu sagen,dass ich nich gerade schlecht bestückt bin,was mir aber bis jetzt bei ihr echt zum nachteil wurde. Um die üblichen antworten auszuschließen.JA sie ist richtig feucht.es tut ihr zwar einmal kurz beim eindringen etwas weh(also son ziepen meint sie) aber sobald ich drinne bin,tut ihr weder was weh oder ziept irgwas...also is eig perfekt..nur wieso hat sie danach schmerzen.. klar kann man jetzt sagen-->dein ding is zu groß für sie..aber irg was muss man doch mchen können..ich bin echt verzweifelt...ich könnte ja verstehen,dass es beim eindringen wehtut,weil sich erst was dehnen muss(muss es sich auch.dauert auch einige zeit bis ich drinne bin,gerade weil ich sehr vorsichtig vorgehe) aber danach?ich hoffe ihr könnt mir helfen. gruß daniel
     
    #1
    mitofreak, 9 November 2008
  2. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    wenn du sagst, der sex war sehr lange, dann kann es auch davon kommen. schließlich ist die schleimhaut kein mechanisch unendlich belastbares material.

    reib dir mal 2 stunden mit der hand über den anderen unterarm. es reicht schon ein streicheln. nach einer gewissen zeit wird es dir schmerzhaft und unangenehm. dabei ist dein unterarm noch recht unempfindlich
     
    #2
    User 18780, 9 November 2008
  3. Larissa333
    Gast
    0
    Mann im Mond, ich glaub das "relativ lange" ist so gemeint, dass die Freundin relativ lange Schmerzen hat. An einer anderen Stelle kann ich nichts lesen, dass der Sex stundenlang sein soll.

    Verwendet ihr Kondome? Spritzt du in ihr ab?
     
    #3
    Larissa333, 9 November 2008
  4. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    kann gut sein, hab ich missverstanden :schuechte
     
    #4
    User 18780, 9 November 2008
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich würde auch als erstes Mal in Richtung Sperma fragen.
    Also benutzt ihr Kondome? Habt ihr jemals welche benutzt? Gibts da also einen Vergleich?

    War deine Freundin mal beim Frauenarzt?
     
    #5
    krava, 9 November 2008
  6. mitofreak
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    vergeben und glücklich
    nein,Gleitgel benutzen wir nicht,da sie verdammt feucht ist. mhm also haben es einmal mit probiert(weil sie antibiothikum genommen hat) ansonsten halt ohne..wegen der Pille. meint ihr es hat was damit zutun? ich hab auch den eindruck,dass sie mal mehr und mal weniger schmerzen beim einführen hat.gibts da unterschiede?kommt mir mancmal so vor als würde ich was "einklemmen"
     
    #6
    mitofreak, 9 November 2008
  7. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Ich kenn das Problem, hab auch schonmal Schmerzen. So ist das halt mit den kleinen Mädchen :zwinker:

    Was dagegen helfen kann wäre, es langsam angehen zu lassen, d.h. langsam eindringen und sobald du das Gefühl hast, du würdest etwas "einklemmen", wieder raus und nochmal langsam rein. Bei mir ist es z.B. so dass es sich so anfühlt, als würde die Haut mit hochgeschoben, als "sitzt" es nicht richtig. Da dann einfach nochmal raus und von vorne.

    Ansonsten wäre es natürlich gut, wenn ihr nicht so heftigen Sex habt, d.h. nicht soviel anstoßen, nicht soviel Schwung. Das dürfte natürlich im Einzelfall schwer sein :zwinker: Da bieten sich dann auch Stellungen an, die nicht so tief reingehen oder wo sie bestimmen kann, z.B. Reiterstellung.

    Es kommt eben auch auf ihre Tagesform an, von daher musst du halt ein bisschen sensibel und individuell sein. Es kann Tage geben, da ist sie vielleicht ein bisschen "enger" und es braucht etwas mehr Geduld - andere Tage sind vielleicht völlig problemfrei möglich. Bei mir ist es z.B. auch so, wenn eine Weile kein Sex stattgefunden hat, lieber wieder etwas langsamer vorgehen, und gucken, wie es klappt. Wenn man dann einmal richtig drin ist und nichts mehr piekst, dann kann es ja auch härter zur Sache gehen.

    Genau da solltest du dann halt auch aufpassen, dass du nicht zuviel hinten anstößt, denn das verursacht m.E. nach die Unterleibsschmerzen nach dem Sex. Eben weil ja alles etwas schmaler und zierlicher ist, bei mir fühlt sich das dann so an, wie Menstruationsschmerzen. Da kann dann auch eine Wärmflasche helfen, um das beunruhigte Gebiet wieder etwas zu entspannen :zwinker:
     
    #7
    User 20579, 9 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schmerzen sex
Georgina
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 November 2016
11 Antworten
Sonnentanz1999
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
19 August 2016
9 Antworten
Boyyyy
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
17 August 2016
12 Antworten
Test