Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schmerzen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von MissXXX, 2 Februar 2007.

  1. MissXXX
    MissXXX (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Verlobt
    Hallo ihr lieben!
    Falls icih hier falsch sein sollte mit meinem beitrag bitte verschiebt es, wusste nicht so recht wo ich ihn reinsetzen sollte.

    Also ich hab seit mehr als zwei wochen im Unterbauch und in der Nierengegend. Ich war vor mehr als zwei wochen beim fa er hat mich untersucht und meinte nur das meine gebärmutter etwas nach hinten liegt und das hätte viele aber sonst wäre nichts auffälliges. auch hat er mir ne andere Pille verschrieben. naja aber an den schmerzen hat sich nichts geändert sondern eher verschlechtert. war letzte woche auch bei meinem hausarzt. dieser vermutete das es vom rücken kommt hat mich röntgen lassen auch da war alles ok (was mir klar war). auch hat er eine urinuntersuchung gemacht die zeigte das ich weisse blutkörperchen im urin hab, den rest hat er ins labor geschickt. ultraschall der nieren wurde auch gemacht und vom bauch dabei hat er gemerkt das man meine gebärmutter nicht siht :eek: und hat mir, da man auch eine blinddarmentzündung vermutet (weil die schmerzen auch ausstrahlen können) blut abgenommen wo die werte aber laut seiner aussage in ordnung sind (naja hat er schonmal behauptet obwohl der entzündungswert crp erhöht war). mittlerweile glaubt er mir nicht mehr das ich schmerzen habe und denkt ich wolle nur nen krankenschein, dabei habe ich wirklich sehr starke schmerzen wo ich mittlerweile nicht mal mehr schlafen kann da ich nicht wirklich liegen kann und nachts schweissausbrüche bekomme mit schüttelfrost aber kein fieber.

    ich weiss langsam nicht mehr was ich machen soll und nach seiner aussage das ich alles nur vortäuschen würde fange ich an zu glauben das ich mir alles einrede. bald kann ich nicht mehr.

    sorry ist was lang geworden
     
    #1
    MissXXX, 2 Februar 2007
  2. Elle1984
    Elle1984 (32)
    Benutzer gesperrt
    267
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich an deiner Stelle würde zu einem PRIVATEN Frauenarzt gehen (die geschichten, die ich alle schon gehört habe von den "normalen" Ärzten, die bringen mich zur Weißglut, ich gehe nur mehr zu einem privaten FA - und der nimmt mich auch ernst! Mein Hausarzt dagegen ist genauso ein Quacksalber wie deiner!)

    Bestehe darauf, dass er dich gründlich untersucht! Vertrau nicht einem dummen Hausarzt und einem inkompetenten Frauenarzt - es geht um DEINEN Körper!

    Oder geh ins Krankenhaus, ich würde da vorsichtig sein und nicht lockerlassen!

    Viel Glück!
     
    #2
    Elle1984, 2 Februar 2007
  3. MissXXX
    MissXXX (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    Verlobt
    danke für deine antwort. also eigentlich ist mein frauen arzt sehr gut, einer der bestern in aachen. nur leider ist das problem das in der praxis zwei äzte sind und die blöde arzthelferin mit der ich immer aneinander gerate mich zu dem anderen den ich nicht soo dolle find geschickt hat und ich doof es erst später gemerkt hab (eben erst als ich im sprechzimmer war.. ich weiss hab da was gepennt). ich hatte eh vor noch mal zu MEINEM Fa zu gehen und mich da nochmal untersuchen zu lassen. da ich früher oft zysten hatte und ich weiss nicht langsam macht es mir sehr grosse angst da mein bauch der normal recht flach war mittlerweile so dick geworden ist das manche glauben ich sei schwanger was aber ausgeschlossen ist.


    aber mal ne andere frage: unterschied zwischen privatem und normalem fa?

    ja was den hausarzt angeht, ich warte auf die restlichen urinergebnisse aus dem labor und dann geh ich da nicht mehr hin.
    seine aussage ich wolle nur nen krankenschein (obwohl ich sogar einen tag nach meiner op arbeiten gegangen bin) ist einfach nur dreisst. und damit ich besser schlafen kann und da keine schmerzen hab hat er mir starke schmerzmittel verschrieben aber die machen abhängig und da ziehe ich es vor diese nicht zu nehmen.
     
    #3
    MissXXX, 2 Februar 2007
  4. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich würde dir notfalls mal raten, dich ins Krankenhaus einweisen zu lassen wo du dann wirklich von Kopf bis Fuß durchgecheckt wirst. Das mit den ausstrahlenden Schmerzen ist nicht mal so selten...:geknickt: Mein Vater hatte Bauchspeicheldrüsenkrebs, wurde erst erkannt durch Schmerzen im Rücken (die hatten getippt auf Tumor in der Wirbelsäule, Bandscheibenvorfälle, Zerrungen, Leber, etc. als es dann rauskam war es dann schon zu spät). Deshalb einmal gründlich komplett abchecken lassen, dann weißt du endlich mal Bescheid. Irgendeine Ursache muss es ja geben und sowas finden die am ehesten im KH weil die am breitgefächertsten rangehen...
     
    #4
    B*WitchedX, 2 Februar 2007
  5. Elle1984
    Elle1984 (32)
    Benutzer gesperrt
    267
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Mein FA hat eine Privatordination, in der er immer montags un donnerstag ordiniert, (nebenbei ist er Primar im Krankenhaus) und der Unterschied zu einem normalen FA ist,

    dass du es dir leider selbst zahlen musst
    (bei mir kostet eine Untersuchung mit ALLEM was dazugehört, 115Euro, aber das ist mir mein Geld wert, denn ich hab keine Lust auf einen Pfuscher! (liest man eh so oft: "Abstriche nicht eingeschickt,...Tumor nicht erkannt,...))

    aber natürlich geht der Arzt viel mehr auf dich ein und du bist dann eben eine Privatpatientin und wirst auch demnach behandelt - es ist schade dass nur das Geld hier die Rolle spielt und nicht der Arztberuf an sich, aber ich habe - wie gesagt nur schlechtes von meinen Freundinnen über ihre Ärzte gehört, z.B.
    der eine gibt einer Freundin die Pille und hat sie BIS HEUTE noch nicht untersucht
    der andere glaubt einer Freundin nicht, dass sie glaubt sie hat eine Blasenentzündung und untersucht ihren Urin nicht,...
    und noch vieles mehr!

    Oder geh eben wirklich ins Krankenhaus, und lass dich wie schon gesagt nicht abwimmeln, denn es kann auch etwas SEHR ERNSTES sein!
     
    #5
    Elle1984, 3 Februar 2007
  6. MissXXX
    MissXXX (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    Verlobt
    ja also ich werde jetzt bis montag auf meine ergebnisse warten und sanach erst mal zu einem anderen arzt gehen wenn der nix findet werde ich mich ins krankenhaus begeben. das problem ist das ich gerade erst ne neue arbeitsstelle angefangen hab und nicht fehlen kann weil ich noch in der probezeit bin. also muss es ambulant gemacht werden.

    naja das mit den privatuntersuchungen beim fa klingt echt am besten nur leider kann es sich nicht jeder leisten. mein fa macht es aber immer so das wenn ich beschwerden habe, dann macht er ausser normalem ultraschall noch nen vag. dazu was ja eigentlich auch noch extra kostet. aber er will sich auch sicher sein. naja ich muss wohl oder übel abwarten aber wenn diese nacht wieder so schlimm ist wie die letzte werd ich wohl am sonntag ins kh fahren bzw morgen schon.
     
    #6
    MissXXX, 3 Februar 2007
  7. Lumberjack04
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    upps
     
    #7
    Lumberjack04, 19 März 2007
  8. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Solange die Gebärmutter nicht vergrößert ist, kann man sie auch nur mit einem Vaginalultraschall sehen. Ist also völlig normal.
     
    #8
    *lupus*, 19 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schmerzen
stinesch
Aufklärung & Verhütung Forum
27 März 2016
16 Antworten
butzmaya
Aufklärung & Verhütung Forum
5 September 2015
1 Antworten
Steven747
Aufklärung & Verhütung Forum
1 September 2015
2 Antworten
Test