Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • xXCherryXx
    xXCherryXx (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2005
    #1

    Schmierblutungen

    Also ich nehme seit ca. 2 Wochen die Cerazette und haben nun eine Blutungen, ich dachte es wären Schmierblutungen, jedoch bin ich mir da jetzt nicht mehr so sicher, weil die halt fast so stark sind wie meine normalen tage
    Muss ich mir nun sorgen machen??


    bye bye
    *wink*
    cherry :engel:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Schmierblutung
    2. Schmierblutung????
    3. Pille Schmierblutungen
    4. schmierblutungen
    5. Schmierblutung
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2005
    #2
    ich würde sagen, warte ein bisschen ab! die schmierblutungen treten in den ersten monaten oft auf, eine normale blutung soll es aber eigentlich nicht sein!
    wenn es stärker wird und ned aufhört, würde ich vorsichtshalber zum FA gehen!
    und ggf zusätzlich verhüten, ich würde es zumindest machen :schuechte
     
  • simimaus
    Gast
    0
    19 Februar 2005
    #3
    Mein FA hat mir mal erklärt, daß Schmierblutungen bei Pillen-Einnahme ein Zeichen dafür sind, daß nicht genugend männliche Hormone vorhanden sind und die Pille in diesem Moment als Verhütungsmittel nicht zuverlässig wäre. Man soll aber auf keinen Fall die Einnahme abbrechen, sondern weiter einnehmen und noch zusätzlich verhüten.

    Aber frag doch deinen FA, dort wirst Du sicher Auskunft speziell für Deine Pille bekommen.
     
  • Lu!g!
    Lu!g! (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Februar 2005
    #4
    Männliche Hormone? :eek4: Ich dachte Pillen enthalten weibliche Hormone?
     
  • bebegirl
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    Single
    19 Februar 2005
    #5
    Was soll das denn jetzt heißen? Ich nehme jetzt auch seid einer Woche die Pille und habe auch immer noch Schmierblutungen...ich dachte das wäre normal??! :flennen:
     
  • xXCherryXx
    xXCherryXx (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2005
    #6
    Seufz
    also ab nun verhüten....
    seid ihr euch sicher.... weil ich dachte das wäre dann normal wenn man so was hat... -.-
    und wenn es doch normal ist brauch man doch auch nicht zusätzlich verhüten...
    und meine Frauenärztin kann ich jetzt nicht erreichen, ist ja Samstag...
    na ja mal schaun

    *wink*
    Cherry :engel:
     
  • Süsse_de
    Süsse_de (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2005
    #7
    Mach dir keine Sorgen! Zwischenblutungen sind in den ersten 3 Monaten ganz normal. Auch wenn sie etwas stärker sind. Ich hatte den ganzen ersten Monat lang Zwischenblutungen ... ! Zusätzlich verhüten musst du auch nicht. Du bist deswegen trotzdem geschützt. Wenn die Blutungen nach den ersten 3 Monaten noch nicht besser werden, würde ich nochmal zum FA gehen.

    LG
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    20 Februar 2005
    #8
    ich hab doch nur gesagt ICH würde zusätzlich verhüten.... :schuechte
    wer weiß, dann kommt in 9 monaten eine kinderüberraschung... :eek4:
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    20 Februar 2005
    #9
    Die Cerazette ist ein ziemlicher Exot unter den Pillen, sie ist nämlich eine Minipille, also ein reines Gestagen-Präparat. Bei Minipillen sind Zyklusprobleme und Schmierblutungen viel häufiger als bei Mikropillen. Kann gut sein, dass Du Dich mit solchen Problemen abfinden oder auf eine Mikropille wechseln musst. Für den Schutz ist wichtig, dass Du die Pille SEHR regelmäßig nimmst, viel regelmäßiger, als das bei einer Mikropille nötig wäre. Im Idealfall immer zur gleichen Uhrzeit +-2h. Einzelne etwas größere Abweichungen bei der Einnahmezeit sind noch OK, aber je unregelmäßiger die Einnahme bei einer Minipille wird, desto unzuverlässiger wird der Schutz.
     
  • xXCherryXx
    xXCherryXx (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2005
    #10
    @bjoern: ich bin ja von der mikropille auf mini umgestiegen weil cih die mikro nicht vertragen habe.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste