Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    12 April 2004
    #1

    "schmierige" Stellen bei DVDs...

    also zum Thema:

    gestern war ja Pearl Habor im TV :zwinker: Und da is mir das wieder aufgefallen: bei div. Stellen, die sehr mit Licht überflutet sind, enstehen vertikale Schmierstellen, die sich über das ganze Bild ziehen (zB bei Licht, Feuer, etc. muss aber nicht immer sein - es fällt mir halt nur auf)

    Zum ersten Mal ist mir das aufgefallen bei der DVD "Der Soldat James Ryan" an 2 Stellen (Feuer, Explosion am Ende wo der Panzer über die Brücke fährt). Ich dachte meine DVD hätt was oder er könnte gewisse Stellen nicht richtig lesen und verschmiert deshalb das Bild etwas.


    Also was sind diese Artefakte? Lesefehler? Oder was kann das sonst sein?


    greetz, der Scheich
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    13 April 2004
    #2
    Das liegt oft/meist am Chipsatz des DVD Players.

    Bekannt für solche Schmierstellen/Artefakte sind (zumindest damals) die Allesspieler gewesen (Scott, Yamakava, Mustek), wohingegen eben die richtig guten Player (Yamaha, Sony , ... ) sowas nicht dermaßen ausgeprägt haben (aber auch je nach Gerät haben können).

    Warum waren die billigen Player Allesfresser ?
    Nicht weil sie nen besseren Chipsatz haben.
    Sie nehmen nur die DVD Spezifikationen nicht sooo genau ( (S)VCD ) , wohingegen teurere da einfach den Dienst verweigern, wenn eine DVD oder (S)VCD mit unkonformen Spezfik. abgespielt werden soll.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    13 April 2004
    #3
    hm aber ich habs am PC abgespielt...nicht am DVD Player...liegt das ev. auch an dem Software-DVD Player?


    greetz, der Scheich
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    13 April 2004
    #4
    :bandit:
     
  • 14 April 2004
    #5
    Hallo! Zumindest bei "James Ryan" bin ich der Meinung, dass es ein stilistisches Mittel des Regisseurs ist.
     
  • Kyruss
    Kyruss (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    93
    1
    nicht angegeben
    14 April 2004
    #6
    software player sind nie so gut wie n echter dvd player... du solltest es wirklich mal auf nem richtigen player versuchen, macht ja auch mehr spass aufm tv :smile:
     
  • Spacefire
    Spacefire (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    15 April 2004
    #7
    Noch dazu muß meistens das Bild von DVD beim abspielen auf dem PC deinterlaced werden. Das ist auch nicht immer so sauber in Echtzeit.

    Dann kommen noch Artefakte und Bewegungsunschärfe dazu die event. durch die begrenzte Bitrate entstehen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste