Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • horny
    Gast
    0
    8 Juli 2004
    #1

    schnell oder langsam?

    So ihr Lieben nachdem mir auf meine letzte Zwischenfrage in einem anderen Thema keiner geantwortet habe mach ich eben selber eins auf.
    Man hört ja öffters das es beim ereten Mal weh tuen kann. Und genau um diese Tatsache geht es...
    Wenn es weh tún sollte was ist dann die bessere Variante, wenn der Partner langsam eindringt oder schnell rein geht? Kann bei einem schnellen oder langsammen eindringen eine unbewuste Verkrampfung eintreten die ihm weh tut?
    Danke schon mal.
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    8 Juli 2004
    #2
    ich denke, es kommt drauf an, woran es liegt, dass es nicht gut klappt/weh tut:

    ist das jungfernhäutchen relativ stark, ist wohl schnell und doll eindringen besser, um es zu zerreißen.

    liegen die schmerzen am nicht rein kommen/"zu schmal sein" des scheideneinganges, muss man sich viiiiel zeit nehmen, damit das gewebe sich in ruhe dehnen kann und immer mal wieder ein kleines stückchen vorsichtig rein, wieder raus.

    wenn man beide probleme auf einmal hat, weiß ich auch nicht... :zwinker:
     
  • AustrianGirl
    0
    8 Juli 2004
    #3
    joah, stimmt schon, was julia sagt!
    kommt auf die situation an!

    ich glaub, in dem beitrag von jule steht eh schon ales drin, was ich auch sagen wollte
     
  • Chicy
    Gast
    0
    9 Juli 2004
    #4
    dito, lieber schneller :smile:
     
  • Lita
    Gast
    0
    9 Juli 2004
    #5
    Ich finde man sollte langsam eindringen.
    Du bist das als Frau bzw. deine Vagina ist das noch nicht gewöhnt, dass da plötzlich was in dir/ihr steckt und dann willst du das er mit vollem Karacho in dich eindringt? Autsch, das tut doch der Frau noch nach Tagen weh. Außerdem muß er ja nicht gleich beim ersten Stoß dein Jungfernhäutchen durchtrennen.
    Nur weil man bei schnellen "Reaktionen" nur kurze Schmerzen hat, heißt das nicht, dass das auch für das erste Mal so gut ist.
    Wenn er drin ist, dann kann er beim hin und her machen, mal etwas kräftiger stoßen. Aber vorher würde ich's trotzdem langsam angehn lassen, bis du dich ein klein wenig dran gewöhnt hast.

    So war's bei mir jedenfalls.
     
  • biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    802
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2004
    #6
    also meine (durchaus erträglichen) schmerzen kamen auch eher von der dehnung als vom reißen des jfh. deshalb plädiere ich für langsames eindringen.

    im übrigen haben diese "dehnungsschmerzen" nicht nur mit dem 1.mal zu tun, die können auch jederzeit später wieder auftreten, wenn frau einfach nicht bereit ist.---> deshalb zeit nehmen und auf die partnerin eingehen
     
  • Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    822
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Juli 2004
    #7
    erstmal langsam!!!!wenn du merkst,dass sie keine schmerzen hat,dann kannst du ja gleich etwas fester zustoßen!
     
  • the_doctor
    the_doctor (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juli 2004
    #8
    Ähm, Sie soll stoßen?!

    Ich nehme an das solltest Du Ihrem Freund sagen :zwinker:
     
  • Yogo Yogo
    Gast
    0
    11 Juli 2004
    #9
    ich würd sagen eher langsam ... & wenn du dann keine schmerzen hast & er bereits in dich eingerdungen ist, könnt ihr im tempo ja variieren.. !
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste