Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schon mal arbeitslos gewesen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ArsAmandi, 26 August 2009.

?

Seid ihr schon mal arbeitslos gewesen?

  1. berufstätig: ja, ich war schon mal arbeitslos

    17 Stimme(n)
    47,2%
  2. berufstätig: nein, noch nie

    8 Stimme(n)
    22,2%
  3. in Ausbildung: ich sehe positiv in die Zukunft

    7 Stimme(n)
    19,4%
  4. in Ausbildung: sehe skeptisch in die Zukunft

    2 Stimme(n)
    5,6%
  5. in Ausbildung: denke nicht, dass ich wenn ich fertig bin einen Job haben werde

    2 Stimme(n)
    5,6%
  1. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Aus derzeitigen Gründen:

    Seid ihr schon mal arbeitslos gewesen?

    Wenn ja, wieso? Für wie lange? Direkt nach der Ausbildung oder nach ein paar Jahren?

    Gab es Arbeitslosengeld oder "Hartz 4"? Habt ihr verrückte Jobangebote vom Amt bekommen? Gab es Fortbildungen?

    Habt ihr Hoffnung aus der Misere wieder rauszukommen?



    Für alle die in Ausbildung sind oder noch nie arbeitslos:
    Habt ihr Angst arbeitslos zu werden, seht ihr eure Zukunft rosig?

    Glaubt ihr es wird euch nie treffen?

    Habt ihr Mitleid mit Arbeitslosen oder denkt ihr sie machen was falsch?
     
    #1
    ArsAmandi, 26 August 2009
  2. MsThreepwood
    2.424
    Ich war zwischen FSJ und Studium etwa 6 Monate arbeitslos. Der Grund war, dass ich die Zeit für persönliche Aktivitäten (Tour) genutzt hab. Ich hab in der Zeit auch ALGI bekommen.

    Große Angst noch einmal arbeitslos zu werden habe ich nicht, nein. Natürlich kann es jedem mehr oder weniger schnell passieren, aber ich denke nicht jeden Tag "Oh mein Gott, morgen ist vielleicht mein Job weg."
     
    #2
    MsThreepwood, 26 August 2009
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    Seid ihr schon mal arbeitslos gewesen?
    einmal? HAHAHAH... oh mann.
    Wenn ja, wieso? Für wie lange? Direkt nach der Ausbildung oder nach ein paar Jahren?
    direkt nach der ausbildung (april 04 bis juli 05) und ansonsten auch (november 05 bis september 06, oktober 08 bis januar 09, februar 09 bis jetzt und wahrscheinlich noch länger.
    Gab es Arbeitslosengeld oder "Hartz 4"? Habt ihr verrückte Jobangebote vom Amt bekommen? Gab es Fortbildungen?
    alg 1 momentan noch. das amt schickt mir fast nichts. ich soll mich da selber drum kümmern. ich hatte ein bewerbungstraining mit praktikum im januar (bis mai).
     
    #3
    CCFly, 26 August 2009
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Seid ihr schon mal arbeitslos gewesen? mehrfach

    Wenn ja, wieso? Für wie lange? Direkt nach der Ausbildung oder nach ein paar Jahren? sowohl als auch. Nach der Ausbildung, dann später noch mal, dazwischen gejobbt, wieder arbeitslos, wieder gejobbt etc.

    Gab es Arbeitslosengeld oder "Hartz 4"? Habt ihr verrückte Jobangebote vom Amt bekommen? Gab es Fortbildungen? ALGI hab ich nie bekommen, weil ich immer zu kurz beschäftigt war. Hab immer Hartz IV bekommen.
    Eine Fortbildung hab ich 2006 gemacht, allerdings hab ich mir die selbst besorgt/ausgesucht. Beruflich hat sie leider nichts gebracht, aber das halbe Jahr war toll und ich möchte es nicht missen. Hat meinen Horizont ungemein erweitert.
    Jobvorschläge vom Amt krieg ich kaum, bin aber fast froh drüber, weil wenn was kommt, dann ist es ohnehin Schwachsinn. Entweder viel zu weit weg oder es sind Qualifikationen gefordert, die ich gar nicht habe oder die Stelle ist längst besetzt.
     
    #4
    krava, 26 August 2009
  5. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.740
    168
    305
    Single
    ja leider auch schon mehrmals!

    nach der lehre kurz und dann noch 2 mal kurz und jetz schon leider seit 10 monaten was mich auch ziemlich nervt!:geknickt:
     
    #5
    User 12216, 26 August 2009
  6. VelvetBird
    Gast
    0
    Seid ihr schon mal arbeitslos gewesen?
    Quasi ja.

    Wenn ja, wieso? Für wie lange? Direkt nach der Ausbildung oder nach ein paar Jahren?
    Zwische Abi und Studium hatte ich einen guten Nebenjob. Mittlerweile bin ich praktisch ohne Job, ich kellnere nur bei Bedarf (des Gastronomiebetriebes, nach meinem Bedarf müsste ich jede Woche mindestens 3 Mal arbeiten gehen). Ich finde momentan einfach nichts, was ich neben meinem Studium noch machen könnte.

    Gab es Arbeitslosengeld oder "Hartz 4"? Habt ihr verrückte Jobangebote vom Amt bekommen? Gab es Fortbildungen?
    Nein. Ich lebe momentan von meinem Ersparten. Das sollte eigentlich das Geld sein, das für mich für meine Hochzeit angelegt wurde, davon ist praktisch nichts mehr übrig.

    Für alle die in Ausbildung sind oder noch nie arbeitslos:
    Habt ihr Angst arbeitslos zu werden, seht ihr eure Zukunft rosig?

    Ja, ich habe sogar große Angst, nach meinem Studium keinen passenden Job zu finden. Ich werde zwar mal Lehrerin, aber bei meinen Fächern, wovon eines eher "exotisch" ist, ist es fraglich, wie schnell ich nach dem Referendariat was Festes bekomme.

    Glaubt ihr es wird euch nie treffen?
    Nein, so optimistisch kann ich nicht sein.

    Habt ihr Mitleid mit Arbeitslosen oder denkt ihr sie machen was falsch?
    Im Allgemeinen habe ich schon Mitleid. Der Spruch "Wer Arbeit sucht, findet Arbeit" geht einem zwar leicht über die Lippen, aber so ist es oftmals eben doch nicht. Es kommt auf den Einzelfall an. Man kann nicht allgemein alle Arbeitslosen verurteilen.
     
    #6
    VelvetBird, 26 August 2009
  7. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Seid ihr schon mal arbeitslos gewesen?
    Ich war mal irgendwie nach dem Abitur als sowas wie "arbeitssuchend" oder sowas ähnliches gemeldet, aus irgendwelchen ominösen versicherungstechnischen Gründen. Das war aber keine echte Arbeitslosigkeit und diente nur zum Überbrücken der 6 Monate zwischen meinem Abi und dem Studium.

    Wenn ja, wieso? Für wie lange? Direkt nach der Ausbildung oder nach ein paar Jahren?
    Nach dem Abi halt.

    Gab es Arbeitslosengeld oder "Hartz 4"? Habt ihr verrückte Jobangebote vom Amt bekommen? Gab es Fortbildungen?
    Nein, ich habe das alles nicht beantragt. Zeit lang habe ich mich noch bei meinen Eltern durchgeschlagen, dann mehr oder weniger vom Ersparten + Kindergeld gelebt und nebenher in einer freien Mitarbeiterschaft etwas Kohle gemacht.

    Habt ihr Hoffnung aus der Misere wieder rauszukommen?
    -

    Habt ihr Angst arbeitslos zu werden, seht ihr eure Zukunft rosig?
    Zur Zeit geht es meiner Branche wegen der Weltwirtschaftskrise nicht sonderlich gut. Es ist in der Tat nicht so ganz einfach, unterzukommen. Allerdings bin ich ziemlich qualifiziert und habe Beziehungen, die ich nutzen kann. Von daher kann meine Zukunft eigentlich nicht so unrosig sein...

    Glaubt ihr es wird euch nie treffen?
    Da ich ein Fuchs bin - vermutlich nicht. :zwinker:
    Gänzlich auszuschließen ist es aber natürlich nicht.


    Habt ihr Mitleid mit Arbeitslosen oder denkt ihr sie machen was falsch?
    Früher habe ich das nicht ganz verstanden, aber mittlerweile habe ich ein paar Leute im Freundeskreis, die an sich äußerst intelligent und qualifiziert sind und trotzdem keinen Job finden, egal was sie tun und wie sehr sie sich auch bemühen. Mit denen habe ich schon gewisses Mitleid, da ihre Talente in dieser Gesellschaft nicht gewürdigt werden, wohingegen man mir die Kohle (etwas drastisch ausgedrückt) hinterher wirft. Von besagten Personen denke ich zumindest nicht, dass sie etwas falsch machen.
     
    #7
    Fuchs, 26 August 2009
  8. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Bin im Studium, und sehe nicht 100% optimistisch in die Zukunft - aber was bringt es, sich heute Sorgen zu machen?
    Ansonsten denke ich, dass einige wenige Arbeitslose selber Schuld sind, die meisten hatten einfach Pech und tun mir leid.
     
    #8
    BrooklynBridge, 26 August 2009
  9. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich war nach der Trennung von meinem Ex ein Jahr arbeitslos und habe damals ALG2 bekommen.
    Mich hat das angekotzt, das Arbeitsamt hat überhaupt nicht weitergeholfen.
    Ich musste umziehen und mich um alles selber kümmern-ist etwas schwierig wenn man alleinerziehend ist.
    Mittlerweile mache ich eine zweite Ausbildung, weil ich in dem Beruf mehr Zukunft sehe und er mir einfach Spaß macht.
    Angst vor der Zukunft habe ich nicht, bin ganz positiv gestimmt denn alte Leute gibt es immer und die Menschen werden immer älter d.h. auch pflegebedürftiger.
    Mit manchen arbeitslosen habe ich MItleid, über andere reg ich mich furchtbar auf. Es gibt nicht "den typischen arbeitslosen".
     
    #9
    User 75021, 26 August 2009
  10. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ja, war ich; das gehört in der akademischen Welt in den "Übergangsphasen" quasi dazu.

    Da ich aber genau wusste, wann und wie es weitergehen würde, habe ich kein Arbeitslosengeld beantragt. Das ist aber auch unter Akademikern (zB Archäologen zwischen zwei Grabungsaufträgen) absolut üblich.
     
    #10
    many--, 26 August 2009
  11. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Arbeitslos im Sinne von beim Arbeitsamt gemeldet nein. Ich habe nach dem Diplom drei Monate nicht gearbeitet und nach dem Master auch drei Monate nicht. Allerdings nicht weil ich keine Arbeit bekommen haette, sondern weil ich Urlaub haben und mich entspannen wollte. Ich waere nie auf die Idee gekommen mich in der Zeit arbeitslos zu melden und brauchte auch keine finanzielle Unterstuetzung. Beide Male wusste ich auch genau, was ich nach den drei Monaten machen wuerde.
     
    #11
    User 29290, 26 August 2009
  12. donmartin
    Gast
    1.903
    Jo, auch mich hatte es mal getroffen.....

    Genau vom 01.09.1981 - 03.01.1982

    Als ich damals Bescheid bekam, dass ich am 04.01. zum Bund müsse...hab ich alles hingeschmissen (den Job hatte ich erst 3 Wochen) um "zu Leben" und hatte alles in Bewegung gesetzt, nach Berlin zu ziehen.

    Ich sollte aber eine Arbeitsstelle nachweisen, was ich nicht konnte.

    Tja so habe ich nen "schwarzen Fleck" in meiner nunmehr 32jährigen berufstätigkeit....

    Bisher.
     
    #12
    donmartin, 26 August 2009
  13. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Seid ihr schon mal arbeitslos gewesen?
    Ja einmal

    Wenn ja, wieso? Für wie lange? Direkt nach der Ausbildung oder nach ein paar Jahren?
    15 Tage, da ich überraschend kurz vor Ende der probezeit gekündigt wurde und mein neu gefundener job wegen Behörden erst später anfangen konnte.

    Gab es Arbeitslosengeld oder "Hartz 4"? Habt ihr verrückte Jobangebote vom Amt bekommen? Gab es Fortbildungen?
    Hartz 4 für nen halben Monat und da die neue Stelle eine 50% Stelle war dann noch drei Monate ergänzendes Hartz 4 also so 200 euro im Monat

    Habt ihr Hoffnung aus der Misere wieder rauszukommen?
    Momentan sieht es für meine Berufsgruppe ganz gut aus, hätte jetzt in beiden Stellen wo ich arbeite eine ganze stelle bekommen können und mache das nun auch, weil mir das hin und her gehüpfe zwischen zwei Orten langsam auf die Nerven geht!
     
    #13
    Tinkerbellw, 26 August 2009
  14. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Bin ich noch nie gewesen und bin jetzt in der glücklichen Position es auch nicht zu werden (so ich mir kein Dienstvergehen zuschulden kommen lasse, was ich nicht vorhabe).

    Ich glaube ganz sicher nicht, dass alle Arbeitslosen was falsch machen.
    Einige allerdings schon, wenn ich mir gerade mal die zur Zeit bei uns eintrudelnden Bewerbungen anschaue. Wenn ich schreibe, ich bewerbe mich bei Ihnen (Stadt X) um eine Stelle als... und im letzten Satz "Ich würde mich sehr freuen, bei Ihnen (Stadt Z) eingeladen zu werden." dann zeugt das nicht von großer Sorgfalt. Und das ist nicht nur eine Bewerbung...
     
    #14
    Schmusekatze05, 26 August 2009
  15. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Wow, hätte nicht gedacht, dass so viele "ja" ankreuzen.

    Wenn man es mehrfach wird ists sicher noch schlimmer, gerade Blut geleckt, gewusst wie es ist, wenn man sich wieder ein wenig was leisten kann und schon wieder arbeitslos...
    In welcher Branche bist du denn?

    Selbst wenn ich Urlaub machen wöllte müsste ich mich arbeitslos melden, da ich ansonsten meine Miete schon nicht mehr zusammengekratzt kriege :frown:
    Oder noch bei den Eltern gewohnt?

    Naja gut das zähle ich nun nicht zu "arbeitslos und verzweifelt" :grin:
     
    #15
    ArsAmandi, 26 August 2009
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.097
    348
    2.106
    Single
    Für alle die in Ausbildung sind oder noch nie arbeitslos:
    Habt ihr Angst arbeitslos zu werden, seht ihr eure Zukunft rosig?

    Beruflich sieht meine Zukunft rosig aus. Ich studiere etwas, was viel zu wenige Leute studieren und wo ordentlicher Fachkräftemangel herrscht.

    Allerdins gibt es andere Gründe, auf Grund derer ich meine Zukunft überhaupt nicht rosig sehe. Ich rechne mit dem Untergang des deutschen Staates innerhalb der nächsten Jahzehnte, so dass mir nichts Anderes übrig bleibt, als auszuwandern. - Auch da sieht es zwar gut aus mit Jobchancen - aber ich weiß nicht, ob ich es wirklich schaffe, auszuwandern...

    Glaubt ihr es wird euch nie treffen?
    Natürlich kann es passieren, dass ich mal meinen Job verliere und maximal ein paar Monate lang arbeitslos bin.
    Innerhalb einiger Monate werde ich es aber bestimmt schaffen, einen Job zu finden, der mit gefällt.

    Habt ihr Mitleid mit Arbeitslosen oder denkt ihr sie machen was falsch?
    Mit Manchen kann man Mitleid haben, weil sie einfach Pech hatten und nun wirklich unverschuldet keine realistische Chance auf dem Arbeitsmarkt haben. Andere machen aber wirklich was falsch, sind faul, usw.
     
    #16
    User 44981, 26 August 2009
  17. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Seid ihr schon mal arbeitslos gewesen?
    Das nicht. Aber ich hab schon mal einen Ferienjob gesucht und keinen gefunden

    Für alle die in Ausbildung sind oder noch nie arbeitslos:
    Habt ihr Angst arbeitslos zu werden, seht ihr eure Zukunft rosig?
    Mein jetziges Berufsziel (Unterwasser-Archäologe) garantiert mir keinen sicheren Arbeitsplatz

    Glaubt ihr es wird euch nie treffen? Ich würde mir sonst eine Arbeit suchen

    Habt ihr Mitleid mit Arbeitslosen oder denkt ihr sie machen was falsch?
    Die Frage kann ich nicht so beantworten.
    Natürlich gibt es Leute, die nichts auf die Reihe bringen, die von Sozialhilfe profitieren, die aus jeder Arbeit davonlaufen usw.

    Aber hinter diesen "Missbräuchen" versteckt unsere Gesellschaft ein Problem, das sie nicht wahrhaben will: nämlich dass nicht mehr und nicht immer für alle Arbeitswilligen Arbeit da ist, und dass wir in nächster Zukunft ein neues Verhältnis zur Arbeit finden müssen.
     
    #17
    BABY_TARZAN_90, 26 August 2009
  18. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    die total supertolle gesundheitsbranche! aber so ists halt. ich bin halt nicht zu allzu viel fähig, da muss ich halt schaun, was kommt.
     
    #18
    CCFly, 26 August 2009
  19. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ja, ich habe in der Zeit bei meinen Eltern gewohnt, aber ich hatte auch genug Ersparnisse, weil ich waehrend des Studiums immer mehrere Jobs hatte. Es waere ja ziemlich mies gewesen, wenn ich Sozialleistungen beantragt haette, obwohl ich gar nicht arbeiten wollte. An Arbeitsmoeglichkeiten hat's nicht gemangelt.
     
    #19
    User 29290, 26 August 2009
  20. Towley
    Towley (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    137
    43
    17
    nicht angegeben
    2 mal, jetzt grade und einmal 2007.
     
    #20
    Towley, 26 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schon mal arbeitslos
Shine_X
Umfrage-Forum Forum
29 Oktober 2016
33 Antworten
Elsa17
Umfrage-Forum Forum
20 Juni 2016
81 Antworten
LULU1234
Umfrage-Forum Forum
14 Mai 2015
86 Antworten