Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Niceman
    Benutzer gesperrt
    28
    0
    0
    Single
    21 Oktober 2006
    #1

    Schon mal aufgeregt über intime Unachtsamkeiten von Mitbewohnern,Familienmitgliedern?

    Also ich meine z.b. habt ihr Frauen euch schon mal genervt wenn im Waschbecken noch die Rasierüberreste eures Partners, Vaters oder so sind? Oder Ihr Männer euch schon mal genervt über überfüllte Abfalleimer im Bad die mit Tampons und Binden überhäuft sind? Oder das noch Tampax Stöpsel herumliegen, oder Pinkelspuren der Männer noch auf dem Klo sind etc etc.
     
  • Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2006
    #2
    Ob intime Unachtsamkeiten oder "normale": Unachtsamkeiten stören mich immer:
    - elektrische Zahnbürste nicht wieder auf das Aufladegerät stellen
    - Leere Klopapierrolle einfach hängen lassen und keine Neue rauftun
    - Shampoo, Duschgel, Creme aufbrauchen, ohne dafür zu sorgen, dass Neues hinzustellen.
    - Leere Kosmetiktücher-Packung stehenlassen und neue Packung einfach auf die leere Packung stellen, anstatt die alte Packung wegzuschmeissen.
    - Immer mehr in den Badezimmermülleimer zu werfen, auch wenn der Müll schon überquillt, weil: es ja meine Aufgabe, den Müll rauszubringen...
    - Für meine zwei Duschutensilein (Shampoo und Duschgel) keinen Paltz mehr zu lassen, weil frau ungefähr 10x so viel Zeugs braucht.

    Jetzt hör ich auf, sonst rege ich mich gleich nur auf.
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    21 Oktober 2006
    #3
    Drei Klassiker:

    -Lange Haare im Wasch/-Duschbecken, überhaupt, einfach überall. Neulich sagte mir ein Kollege, ich hätte ein langes blondes Haar am Jackett; und das obwohl ich seit sechs (!) Woochen von ihr getrennt bin.

    -Mitteilungsbedürfnis bzgl. Menstruation / Ausfluß etc.
    Mädels, behaltet das für Euch. Das sind nicht wirklich Dinge, die Mann interessieren. Auch als moderner, aufgeklärter Mann. Ich will es nicht wissen.

    -Tamponhüllen
    Nicht wirklich schlimm, aber auch nicht wirklich schön.
     
  • Niceman
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    28
    0
    0
    Single
    21 Oktober 2006
    #4
    Hmm Bier .........das ist ja recht intim ....muss schon sagen
     
  • goto
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2006
    #5
    wenn mann sich einfach nicht hinsetzt zum pinkeln und dann danebenpinkelt und es aber nicht wegwischt :angryfire ich hasse das
     
  • Alvae
    Alvae (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.732
    121
    2
    vergeben und glücklich
    21 Oktober 2006
    #6
    also was mich aufregt und was ich nicht leiden kann:

    - zahnpastareste im waschbecken

    - offene zahnpastatube

    - schaumreste in der dusche

    - offene flaschen, tuben usw.

    - leere klopapierrollen

    - wenn offene, nasse sachen auf eine glasplatte gestellt werden (flecken!!! waaah!!! :eek: )

    - reste von exkrementen im klo... genauso schlimm: reste von exkrementen an der klobürste (igitt...)

    - wäsche rumliegen lassen...

    - keinen müllbeutel in den mülleimer tun

    ach soo viel gg
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    21 Oktober 2006
    #7
    Da faellt mir doch sofort mein Wochenende vor 2 Wochen in Wisconsin ein. Ich, meine beste Freundin, unser bester Freund und einer seiner guten Freunde ... wie 4 alle zusammen in einem Hotelzimmer. Rasierueberreste der Maenner im Waschbecken. Lange Haare Dank uns. Offene Shampoo-Flaschen. Zahnpastarest im Waschbecken. Das war auch schon alles und damit konnten wir leben. Wenigstens hat keiner der Jungs daneben getroffen und selbst beim kotzen - weil besoffen - haben sie es noch hinbekommen keine Spuren zu hinterlassen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    21 Oktober 2006
    #8
    ich hab mein eigenes bad und das halte ich auch selbst sauber. meine eltern haben ihrs und mein bruder seins. alles optimal.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    21 Oktober 2006
    #9
    An das meiste bin ich vom Keks gewohnt...

    Was mich aber aufregt:
    Klopapierrolle leermachen und keine neue draufmachen, sondern die leere hängen lassen. Oder Klopapierrolle leermachen, die letzte draufmachen und nicht Bescheid sagen, dass oben keine Rolle mehr ist...
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    21 Oktober 2006
    #10
    Off-Topic:
    Jaja, poppen wollen, aber kein Interesse an den "Begleiterscheinungen" haben... Das nenn ich doch mal einen "modernen, aufgeklärten Mann"... *kopfschüttel* Komische Menschheit.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    21 Oktober 2006
    #11
    Off-Topic:
    Du redest da drüber? :ratlos: Ich erwähne meinem Freund gegenüber nur, wenn ich Schmerzen habe und mich beschissen fühle während der Regel und eben DASS ich sie hab, weil wir dann keinen Sex haben. Aber mehr erzähl ich eh nie...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    21 Oktober 2006
    #12
    das reicht aber den meisten schon. :ratlos: und über arg viel mehr kann man sich ja nicht unterhalten... wenn er weiß, dass ich die rote pest hab, dann weiß er auch, was damit zusammenhängt.
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    25 Oktober 2006
    #13
    Fand es letztens nicht so toll, dass meine neue Mitbewohnerin ihr Tampon im Klo entsorgt hat und es offenbar nichtmal für nötig hielt, die Spülung zu betätigen...:angryfire
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    25 Oktober 2006
    #14
    Slipeinlage-Röllchen der Mitbewohnerin auf dem Rand der Dusche (neben dem Klo).:wuerg:
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    26 Oktober 2006
    #15
    Off-Topic:
    Ich sag schon, wenns z.B. mal ganz stark blutet oder so. Und ich hatte ja in letzter Zeit ein bisschen mit Infektionen zu kämpfen, da wusste er auch immer, was los ist.
    Wir haben auch Sex, wenn ich meine Tage hab.
    Mein Zyklus gehört eben zu mir, also soll er mich auch so akzeptieren und nicht von mir verlangen, dass ich das Thema möglichst tot schweige. Ich find das schon in gewisser Weise ignorant, wenn manche Kerle absolut nix davon hören wollen. Und ich finde, dass es auf jeden Fall zu einem modernen aufgeklärten Mann dazu gehört, dass er nicht gleich einen roten Kopf bekommt, wenn ich was über meinen Zyklus erzähl und keinen Plan hat, von was ich da eigentlich rede!
    Warum ist das so ein Tabu-Thema?
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    26 Oktober 2006
    #16
    Mich regt auf, wenn meine Mutter, nachdem sie ihren Tampon ins Klo geworfen hat, vergisst, zu spülen.. :ratlos:
    Zum Glück achte ich selbst da immer penibel drauf, das wär mir nämlich echt zu peinlich :zwinker:
     
  • Packset
    Gast
    0
    26 Oktober 2006
    #17
    ....
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    27 Oktober 2006
    #18
    Off-Topic:
    Naja, ich gehe auch des öfteren pro Tag aufs Klo, aber da erzähl ich ja auch nichts davon... Mein Zyklus fällt da irgendwie auch drunter. Gut, jetzt diesen Monat hab ich etwas mehr davon geredet, weil ich die pille abgesetzt hab und meine alten höllischen Schmerzen wieder da waren und es mir einfach besch... ging. Da hab ich mich dann auch mal bei ihm ausgeheult. Er sagt ganz offen, dass er sich mit dem weiblichen Körper und den ganzen Hormonen und so nicht so auskennt, aber es ist ihm zum Glück nicht peinlich, wenn ich mal was drüber sag. Nur dass ich das halt wie gesagt normalerweise nicht wirklich machen würde...
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    27 Oktober 2006
    #19
    Off-Topic:
    Ist auch richtig so, leider... Musste ich grad auch erfahren. Hab manchmal über Probleme diesbezüglich auch mit meinem Freund geredet, und als ich ihn eben drauf angesprochen hab, meinte er, dass ers "komisch" fände. Toll, das nach 1 1/2 Jahren Vertrauen und Beziehung. Dachte eigentlich, er wär nicht so. Fühlt sich ganz schön blöd an, wenn man über so was intimes geredet hat und der andere das "komisch" fand.
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    27 Oktober 2006
    #20
    Off-Topic:
    Hm, also mit Hormonen kenn ich mich auch net aus...
    Aber ich red schon mit meinem Freund über solche Sachen. Z.B. ham wir zusammen ne Verhütung ausgesucht. Klar, das ging schon eher von mir aus, aber er musste sich immer meine Abwägungen, was jetzt das kleinere Übel ist, anhören. Außerdem weiß er schon einigermaßen Bescheid, wie die verschiedenen Verhütungsmethoden funktionieren.
    Als ich des Bakterien-Zeug hatte, hat er auch öfter mal von sich aus nachgefragt. :zwinker:
    Ich finde, das ist mein gutes Recht, von meinem Freund zu verlangen, dass er sich wenigstens ein bisschen für meinen Körper interessiert. - Auch für den Teil, über den normalerweise niemand spricht. Und die Chance darauf hab ich eben nur, wenn ich auch mit ihm drüber rede.
    Und naja, ich red auch nicht mit meinem Freund drüber, wie oft ich jetzt schon auf der Toilette war, aber das beeinflusst ja nicht wirklich meine Sexualität.

    Ich find das eher "komisch" von deinem Freund.
    Isses ihm peinlich, darüber zu reden? Dann würd ich ihm an deiner Stelle einfach mal ne Aufklärungsstunde anbieten. :zwinker:
    Muss man sich jetzt als Frau schon schämen, weil man eben von Natur aus einen Zyklus hat? Wir sind doch keine Gummipuppen!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste