Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schon mal jmd bei mäc oder burgerking gearbeitet?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Malin, 16 März 2007.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Hab zwar (bin Schüler) einen Nebenjob, aber der sagt mir nicht so zu, weil das Arbeitsklima nicht so toll ist. Es ist okay, aber als angehende Studentin muss ich noch 3 Jahre auf die Art jobben und noch 3 Jahre in dem Laden verbringen....neeee!!!

    Jedenfalls, wie ist denn so das Arbeitsklima? Klar varriiert das bestimmt in den filialen, aber sind die chefs dort sehr streng oder ist es eigentlich ganz locker?
    Wie sind denn die Arbeitszeiten? Muss man immer lang dableiben oder kann man auch nur mal für 3h kommen. Bekommt man einigermaßen regelmäßige Zeiten oder jede Woche anders?
    Was verdient man?
    Erzählt einfach mal....
     
    #1
    Malin, 16 März 2007
  2. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    bin 19:smile:
     
    #2
    Malin, 16 März 2007
  3. *PennyLane*
    0
    Ich hab ein Jahr bei McDonalds gearbeitet, als ich in der 11 war. Das Arbeitsklima war ok, die Zeiten flexibel. Es gibt für jede Woche einen neuen Plan und man kann auch selber ein bisschen mitreden.
    Meistens hab ich 8,5 Stunden gearbeitet, als bevor ich 18 war hatte ich eine Stunde Pause, danach noch eine halbe. Trinken kann man so viel man will, Essen muss man zur Hälfte bezahlen.
    Naja....das Geld. Am Anfang hab ich 12.56 DM bekommen, nachher waren es 5.98 Euro, die irgendwann auf 6,11 Euro erhöht wurden. Echt nicht die Welt für einen ziemlich anstrengenden Job.
    Vorteile: Man lernt echt viel über Menschen. Also das eine Jahr hat mir in der Sache echt viel gebracht, auch wenn es sich vielleicht doof anhört. Man lernt soooooo viele Arten von Menschen kennen und mit ihnen umzugehen.
    Nachteile: Neben dem relativ geringen Gehalt die Tatsache, dass man echt ne Arbeit macht, die einem nicht wirklich was bringt. Naja muss ja auch nicht immer, gerade bei Nebenjobs.

    PS. Ich hab da mit 17 angefangen. Alles ab 16 ist kein Problem, für die Arbeit ab 22 Uhr muss man volljährig sein.
     
    #3
    *PennyLane*, 16 März 2007
  4. Marylin
    Marylin (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Da kann ich Pennylane nur zustimmen.

    Ich habe auch 1,5 Jahre bei MC Donald´s gearbeitet. Und es hat mir einges an sehr wertvollen Erfahrungen über das Leben und die Menschen gebracht. Es hat mich auch widerstandsfähiger gemacht.
    Anfangs war ich noch recht schüchtern und emfindlich und den rauhe Ton bei MC... habe ich mir oft sehr zu Herzen genommen.
    In der ersten Woche dort habe ich, sobald ich aus dem Laden raus war, nur geweint. Ich bin aber kein Maßstab, weil= extremes Sensibelchen:smile:
    Mit der Zeit wurde es dann besser.

    In diesem Laden werden meines Erachtens die Arbeitnehmer ziemlich "ausgebeutet". Es gibt wenig Geld und die Arbeit ist oft mehr als hart. Der Umganston ist wie gesagt auch nicht so dolle...aber das hängt auch immer von der Filiale und dem dort herrschenden Klima ab.
    Man spürt, dass die Schichtleiter einem sehr hohen Erwartungsdruck (von ihrem Vorgesetzten) ausgesetzt sind und immer Angst haben Ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Diesen Frust lassen die ganz gerne an den "niedrigeren" Arbeitskräften aus.

    eine kleine Anekdote:
    Ich habe damals mit meinem freund zusammen gearbeitet. Eines Tages bekam er auf der Arbeit heftige Bauchkrämpfe, Fieber und wurde ganz grün im Gesicht. Er fragte, ob er nach Hause gehen könne, aber der Schichtleiter sagte: "Nein, du simulierts nur!
    Mein Freund wäre fast zusammengeklappt, so schlecht ging es ihm.Ich habe den Schichtleiter gebeten, ihn gehen zu lassen. Der brüllte mich an, dass mich das nichts anginge. Daraufhin habe ich die anderen Mitarbeiter (die der Unterhaltung beiwohnten) gebeten, auch mal etwas dazu zu sagen. Aber alle schwiegen. Also habe ich dem Schichtleiter angedroht, ihn bei der Chefin zu melden.
    Das störte ihn aber gar nicht.
    Als ich die Chefin von dem Vorfall unterrichtete, bekam ich eine Abmahnung wegen "unmöglichen Verhaltens".
    Ich habe gedroht, die Polizei zu verständigen, aber mein Freund wollte das auf keinen Fall, aus Angst, seinen Arbeitsplatz zu verlieren.
    Ich habe noch am selben Tag gekündigt. Habe seither übrigens auch noch Hausverbot in diesem Laden....

    Naja, solche Misstände herrschen leider nicht nur bei gewissen Fastfoodketten.:cry:
    Für mich steht fest: da arbeite ich nie wieder!
    Eine wertvolle Erfahrung war es trotzdem allemal!
     
    #4
    Marylin, 16 März 2007
  5. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    würd ich net machen... ne freundin von mir hat mal in nem mcd ne maus (oder ratte) rumlaufen sehn... :ratlos: :eek:
     
    #5
    CCFly, 17 März 2007
  6. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    ich würde wetten das es hygienetechnisch bei McD oder BK besser aussieht als in irgendwelchen Frittenschmieden oder Dönerbuden an der Ecke... :grrr_alt:
     
    #6
    Chabibi, 17 März 2007
  7. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    irgendwie erinnert mich das ales ein bisschen an meinen jetzigen Chef... wegen dem ja das Arbeitsklima so mies ist, weswegen ich wiederum nicht mehr sooo lange dort arbeiten will
     
    #7
    Malin, 17 März 2007
  8. *PennyLane*
    0
    Ja, allerdings, ich kann nur sagen, dass in der Filiale, in der ich gearbeitet habe, hygienetechnisch wirklich alles 1a war. Da gibts sehr genaue Vorschriften, an die sich auch strikt gehalten wird.
     
    #8
    *PennyLane*, 17 März 2007
  9. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Mal kurz ne Frage, die mich schon immer interessiert, vielleicht kann mir das jemand beantworten:
    Ist es denn nicht so, dass man nach der Arbeit bei BK oder Mc ziemlich doll nach dem Fastfood-Kram riecht?? Vor allem in den Haaren müsste sich der Geruch doch festsetzen?

    Das wäre nämlich ein wesentlicher Faktor, der mich von der Arbeit dort abhalten würde.
     
    #9
    ~Vienna~, 17 März 2007
  10. *PennyLane*
    0
    Also es war immer so, dass ich den Geruch eine Zeit lang in der Nase hatte, mir aber andere gesagt haben, dass ich nicht danach rieche. Es ist auch nicht Fett oder so gewesen, sondern eben dieser Geruch den man kennt wenn man McDonalds-Tüten im Auto hat.
    Aber einmal Duschen und gut ist, ich denke mal das hat man bei anderen Arbeiten auch.
     
    #10
    *PennyLane*, 17 März 2007
  11. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Also ich arbeite als Kellnerin in einem normalen Restaurant und rieche abends derbe nach Fett und Rauch, also das ist wohl überall so, wo es was zu Essen gibt
     
    #11
    User 12900, 17 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schon mal jmd
Pennymaus
Off-Topic-Location Forum
6 Juni 2012
29 Antworten
noemi_
Off-Topic-Location Forum
15 April 2007
17 Antworten
Test