Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schon mal während eines Klausur-WC-Gangs mehr getan als nur Geschäfte erledigen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 1 August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Seid ihr schon mal während einer mehrstündigen Klausur auf die Toilette gegangen? Und dabei mehr getan als nur zu pinkeln oder große Geschäfte zu erledigen, als da wären im Spickzettel nachschauen oder jemanden anrufen, um etwas zu fragen (Jokerfrage :grin:)?
     
    #1
    Theresamaus, 1 August 2010
  2. Seine Kleine
    Öfters im Forum
    637
    53
    31
    Single
    Natürlich um den vorher platzierten Spicker zu lesen. :zwinker:
     
    #2
    Seine Kleine, 1 August 2010
  3. Lily87
    Gast
    0
    Ja. :cool:
     
    #3
    Lily87, 1 August 2010
  4. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    :kopfschue
     
    #4
    Theresamaus, 1 August 2010
  5. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    219
    nicht angegeben
    Nö. Ich gehe nur aufs Klo. Bei den meisten Prüfungen waren Notizen eh erlaubt oder sie hätten so oder so nicht viel gebracht.
     
    #5
    User 32843, 1 August 2010
  6. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ja, hab dann dort nen Spicker gelesen. War aber noch während der Schulzeit. Da hat man soviel unnützes Zeug gelernt, da war ich einfach nicht bereit alles auswendig zu lernen. Irgendwelche Formeln die eigentlich im Tafelwerk stehen oder so. Finde ich auch völlig okay und ich werd Lehrer.
     
    #6
    User 10015, 1 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. Dark84
    Meistens hier zu finden
    748
    128
    182
    in einer Beziehung
    Diese Art von stumpfen Auswendiglernen für Arbeiten habe ich immer gehasst und ich erkenne den eigentlichen Nutzen nicht (wir sollten mal bestimmte Paragraphen im BGB auswendig lernen und Wort für Wort niederschreiben... Ja ne, is klar!).

    Mein Optimierungsprogramm für Schulen sieht eigentlich großteils Projektarbeit vor. Also so, wie es auch später im Beruf meistens ist. Da wird dich ja auch nicht alle 6 - 7 Wochen der Abteilungsleiter ins Büro holen und irgendwelchen Krempel nachfragen, den man lernen musste. Nein, es gibt halt ein Problem/Aufgabenstellung und die muss bis Tag x erledigt sein. Wie man das erreicht, ist relativ egal (natürlich unter Berücksichtigung bestimmter Ethic Policies). Wenn hingegen mal eine Arbeit geschrieben werden sollte, wo Wissen abgefragt wird und ich wäre Lehrer, würde ich eine richtig schön knackige Arbeit zusammenstellen und Teamwork während der Arbeit selbst erlauben.

    Wir leben nunmal im Internetzeitalter und Wissensvermittlung basiert auf Netzwerken. Wieso nicht auch im Klassenzimmer?
     
    #7
    Dark84, 1 August 2010
  8. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Was sind das denn für Prüfungen?

    Ich habe sowas nie gemacht. Habe aber schon direkt vor dem Lehrer gespickt, das war aber noch zu Schulzeiten :zwinker: Im Studium habe ich es nicht gemacht, die Noten waren eh willkürlich, von daher war das Ergebnis unterm Strich eh immer völlig zufällig, egal, wieviel ich konnte.
     
    #8
    User 20579, 1 August 2010
  9. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Ich habs mit immer vorgenommen, weil ich ziemliche Probleme hab, mir Sachen auswendig zu merken. Deshalb hasse ich Memorik-basierende Klausuren :/
    Aber im Endeffekt war es im Studium bis jetzt nie nötig, irgendwie konnt ich mir immer noch alle Infos aus den fingern saugen. In der Schule brauchte ich das auch nicht, da hab ich im Klassenzimmer für so sinnlose Fächer wie Geschichte und Deutsch gespickt :grin:
     
    #9
    User 66279, 1 August 2010
  10. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    Also ich hatte entweder garkeine Spickzettel oder ich jab sie so geschicht getarnt, dass es für die Lehrer nicht zu erkennen war :jaa:
     
    #10
    Aily, 1 August 2010
  11. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    219
    nicht angegeben
    Diverse, auch an der Uni (Biochemie, Organische Chemie, etc.). Unsere Profs waren der Meinung dass wir nicht jeden Mist auswendig lernen sollen, sondern besser die Konzepte verstehen. Das heisst, dass wir häufig 4 Seiten Notizen mit in die Prüfung nehmen durften, auf denen das Auswendiglern-Zeug stand, so dass wir die Fragen dann lösen konnten, wenn wir die Konzepte begriffen haben. Fand ich immer gut.
     
    #11
    User 32843, 1 August 2010
  12. Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    Hm, T-Maus, brauchst du etwa Tips für deine eigenen Semesterabschlußklausuren? ;-)
     
    #12
    Garcon79, 1 August 2010
  13. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    schon vorbei:tongue:
     
    #13
    Theresamaus, 1 August 2010
  14. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich hatte bei meiner Abschlussklausur einen Spicker dabei, aber es kamen andere Themen dran, sodass ich ihn eh nicht benutzen konnte.

    Zum Glück waren's trotzdem 11 Punkte. :grin:
     
    #14
    User 18889, 1 August 2010
  15. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    höchsten mal kaffee geholt und dabei dann einen lehrer getroffen, der ganz verwundert war, warum ich nicht in meiner klausur sitze. ach ja, abi war schon toll :grin:
     
    #15
    User 90972, 2 August 2010
  16. Ruhrpott-Alex
    0
    ....
     
    #16
    Ruhrpott-Alex, 2 August 2010
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    na logisch. wir mädels hatten bei unserer deutsch-abi klausur das buch, um das es ging aufm klo deponiert und sind dann zum nachschauen hingegangen.
     
    #17
    Beastie, 2 August 2010
  18. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Bei uns wurd das Kofferklausur genannt - da durftest eigentlich alles mitschleppen was man wollte. Allerdings wird die Klausur dann auch so gestellt :grin:.
    Da sind Leute mit nem Wächekorb aufgelaufen, dummerweise hat man gar nicht genug zeit da lange zu suchen, oder es kamen reine Verständnissfragen.
    Mit nem kleinen Notizbuch oder nur 2-3 DinA4 Zetteln und für den Notfall nen paar PostIts in nem allgemeinen Buch war man meist viel besser bedient :zwinker:
    Allein das Zusammenfassen der Infos in den Notizblock hatte eben nen tollen Lerneffekt.

    Zum, Topic : Nee, hab ich nie. Ich hab nie nen Spicker benutzt oder abgeschrieben oder sonstwie "geschummelt" - von der 1. Klasse bis heute.
     
    #18
    User 40590, 2 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schon mal während
Shine_X
Umfrage-Forum Forum
29 Oktober 2016
33 Antworten
Elsa17
Umfrage-Forum Forum
20 Juni 2016
81 Antworten
LULU1234
Umfrage-Forum Forum
14 Mai 2015
86 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test