Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schon wieder Antibiotika!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von *Lily*, 4 September 2007.

  1. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    Hey Leute,

    ich bins schon wieder mal.
    Ich hoff mal, dass ich hier im richtigem Forum bin.

    Also es geht darum, dass ich schon wieder eine Blasenentzündung habe.
    Insgesamt hatte ich jetzt 3 Mal eine innerhalb eines halben Jahres.
    Das erste mal mussten mich meine Eltern mitten in der nacht wegen sehr starker Bauchschmerzen ins Krankenhaus fahren. Dort blieb ich dann bis zum nächsten Tag. Die Ärzte erklärten mir dann, dass es sich um eine Blasenentzündung handelt, haben aber gesagt, dass sie mir keine Medikamente geben und ich viel trinken sollte, dann würde das von alleine wieder gehen.
    Die zweite hatte ich etwa vor einem Monat. Von der Blasenentzündung hab ich eigentlich nichts mitbekommen. Bin dann nur zu meinem Hausarzt wegen starker Schmerzen im Bereich der Nieren. Mein Hausarzt verschrieb mir dann Antibiotika. Da war ich schon nicht so begeistert von, weil ich das letzte Schuljahr schon 5 Mal Antibiotika bekommen habe.
    Und jetzt das dritte Mal. Wieder hab ich nur sehr starke Schmerzen im Bereich der Nieren. Da ich nicht wieder 2 Stunden im Wartezimmer sitzen wollte, brachte meine Mutter nur den Urin vorbei, an dem sie feststellten, dass es wieder eine Blasenentzündung war. Vorher hatte ich meiner Mutter gesagt, dass ich kein Antibiotikum mehr nehmen werde, aber prompt kommt sie wieder damit nach Hause.

    Ich versteh jetzt einfach nicht, warum ich immer gleich Antibiotika nehmen muss. Das erste mal gings ja auch ohne und da warens schon fast schlimmere Schmerzen als bei den anderen beiden malen. Ich bin jetzt immer noch am Überlegen ob ich das Antibiotika jetzt nehmen soll oder nicht. Ich wollte jetzt zu einem anderem Arzt um da noch mal eine Meinung einzuholen, aber meine Mutter ist dagegen. Was haltet ihr davon? Müsst ihr auch immer gleich Antibiotika nehmen wenn ihr eine Blasenentzündung habt?

    Und habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps wie ich eine Blasenentzündung vermeiden kann. Ich trinke schon sehr viel, zieh mich immer warm an und gehe sofort nachdem ich mit meinem Freund geschlafen habe auf die Toilette und wasche mich. Eigentlich hab ich gedacht, dass ich schon gar nichts mehr anderes machen kann.

    Lg Lily
     
    #1
    *Lily*, 4 September 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wenn du Schmerzen in den Nieren hast, hat du vermutlich keine Blasenentzündung, sondern eine Nierenbeckenentzündung. Damit ist nicht zu spaßen und das geht nicht von allein wieder weg.

    Deine erste Blasenentzündung ist ja anscheinend auch nicht weggegangen, sondern ist in die Nieren aufgestiegen.
    Das ist kein Spaß und du solltest beim ersten Anzeichen immer gleich zum Arzt gehen.

    Tipps zum Vorbeugen: Viel trinken, warm halten, nach dem Sex die Blase gleich entleeren. Viel mehr gibt es da nicht.
     
    #2
    User 52655, 4 September 2007
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Naja, mit Trinken alleine bekommt man Blasenentzündungen normalerweise nur im Anfangsstadium weg. Ansonsten kanns ohne Antibiotika leicht zu ner Nierenbeckenentzündung werden und das ist hochgefährlich und nochmal schmerzhafter. In der Apotheke gibts Bärentraubenblätterkapseln, die können auch helfen. Zusätzlich Cranberrysaft trinken.
    Aber es ist schon bedenklich, wie oft du Antibiotika nehmen musst, vielleicht bist du schon gegen einiges resistent. Was hattest du denn im letzten Schuljahr, dass du da fünfmal welches nehmen musstest? Und - die Blasenentzündung ging bei dir zwar beim ersten Mal scheinbar weg ohne Medikamente, aber dass sie wiedergekommen ist, könnte auch dafür sprechen, dass die Behandlung eben nicht gereicht hat, vielleicht hast du da was verschleppt, weils nicht richtig auskuriert wurde.
    Es gibt auch Impfmöglichkeiten gegen Blasenenzündungen, wenn man chronisch darunter leidet ... kannst ja mal den Hausarzt danach fragen.

    Ich hatte vor ein paar Jahren eine Blasenentzündung, die hab iche rst versucht nur mit Trinken wegzubekommen, eine Woche lang. Ich war fast schmerzfrei, als ich dann einen Rückfall bekam und es so schlimm war, das sich zum Arzt ging. Antibioikum genommen und sofort wars weg (und kam nicht wieder).
     
    #3
    Ginny, 4 September 2007
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das ist so nicht richtig, ich habe bei Blasenentzündungen meist nur Schmerzen im Nierenbereich, obwohl es wirklich keine Nierenbeckenentzündungen waren.

    Es gibt auch solche pflanzliche Mittel wie z.b. Cystinol und das kann im Anfangsstadium schon sehr helfen genauso wie viel trinken.

    Wenn dein Arzt allerdings sagt, du sollst AB nehmen, dann mach das auch! Man sollte da schon vertrauen und die sehen ja im Urin wie weit fortgeschritten es ist.
     
    #4
    User 37284, 4 September 2007
  5. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    Dann soll mein Hausarzt auch bitte Nierenbeckenentzündung sagen und nicht Blasenentzündung.

    So eins hab ich auch. Wirkt auch ziemlich gut. Sonst hätt ich wahrscheinlich noch öfter Blasenentzündung.

    Das eine mal hats mir mein HNO Antibiotika verschrieben als ich eine starke Erkältung hatte, weil ich zur Zeit eine Desensibilisierung, wegen meiner Katzenhaaralergie, mache und man nicht spritzen darf wenn man krank ist.
    Die anderen Male hats mir mein Hausarzt verschrieben, weil ich eben schon fast eine Chronische Erkältung hatte. Ist dann kurz weggeganen und dann aber nach kurzer Zeit wieder gekommen.

    Kann ich mir erlich gesagt nicht vorstellen. Das war immerhin 5 Monate später. Und bei der 2. Blasenentzündung hab ich ja Antibiotika genommen und jetzt hab ich trotzdem nach einem Monat schon wieder eine. Und ich hab keine Lust wieder in einem Monat Antibiotika zu nehmen. Irgendwann wirkts dann wirklich nicht mehr.

    Danke für den Tipp, werd ich am Montag gleich mal machen, da muss ich sowieso wieder hin.

    lg Lily
     
    #5
    *Lily*, 4 September 2007
  6. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Sicher, dss es eine Erkältung war :ratlos: ? Erkältungen werden nämlich i.d.R. durch Viren ausgelöst, Antibiotika bekämpfen jedoch Bakterien, ergo wäre ein Antibiotikum in dem Fall relativ nutzlos.

    Vielleicht bist Du wirklich schon gegen diverse Antibiotika resistent? Ich würde beim nächsten Arztbesuch eine Resistenzprüfung machen lassen...
     
    #6
    User 15352, 4 September 2007
  7. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    Also eine Grippe wars sicher nicht.

    Nase, Hals war halt alles völlig verschleimt. War halt nur, dass ich ohne Taschentuch gar nicht mehr aus dem Haus gehen konnte und das in der Schule schon ziemlich genervt hat, wenn ich alle 2 Min. wieder mein Taschentuch rausgezogen hab.

    Das eine mal hat ers mir verschrieben, weil ich für 2 Wochen nach England wollte und ich da wirklich keine Erkältung brauchen konnte und das andere Mal weiß ichs nicht mehr genau. Dann kam halt noch das Antibiotika von meim HNO dazu und dann noch das wegen der 2. Blasenentzündung. Und halt das für die 3.

    Diesmal sind in der Packung aber mehr Tabletten drin. :ratlos:

    lg Lily
     
    #7
    *Lily*, 4 September 2007
  8. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Wurde denn geprüft, ob das bakteriell bedingt war? Wie gesagt: Bei einer normalen Erkältung sind Viren der Auslöser, da helfen Antibiotika null! Vielleicht war's eine Nebenhöhlenentzündung?

    :eek: Man verschreibt doch nicht VORBEUGEND Antibiotika :kopfschue ??? Das sind schließlich keine Smarties! Was ist das denn nur für ein "Arzt"? Und wie gesagt: gegen eine Erkältung hilft das Zeug nicht...

    Und genau da liegt der Hund begraben: anscheinend erklärt Dir Dein Arzt nicht, wogegen er Dir die diversen Medikamente verschreibt und Du hälst es im Gegensatz ebenfalls nicht für nötig, ihn danach zu fragen :ratlos: ...
     
    #8
    User 15352, 4 September 2007
  9. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Selbst wenn es ein viral bedingter Infekt war, werden dennoch in einigen Fällen Antibiotika eingesetzt, da sich auf sowas gerne Bakterien draufsetzen und eine Sekundärinfektion auslösen. Diese werden dann bekämpft, um dem Körper die Sache leichter zu machen, denn gegen Viren gibt es keine Medikamente. Man kann dem Körper die Arbeit nur erleichtern.
     
    #9
    User 52655, 4 September 2007
  10. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    Wie wird das denn geprüft? Winter ist für mich sowieso die schlimmste Jahreszeit, da bin ich fast ständig krank. Ich weiß nicht mehr genau was er gesagt hat, ist ja auch schon länger her.

    Na ich weiß nicht, ob er mir antibiotika verschrieben hätte wenn ich daheim geblieben wär. Vermutlich nicht. Ich wollt auch eigentlich keins nehmen, weil ich irgendwie eine Abneigung gegen das Zeug hab (gegen Medikamente allgemein). Aber meine Mutter hatte soviel angst, dass ich wegen dem nicht in den Urlaub kann.

    Ich hab schon gefragt bzw. er hats mir gesagt, aber es war letztes jahr im Winter und das war auch nicht grad gestern. So gut ist mein Gedächtnis nicht, dass ich mir alle erkältungen, krankheiten merke.
     
    #10
    *Lily*, 4 September 2007
  11. sunny409
    sunny409 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hey..

    also wie ich schon gestern in nem anderen thread geschrieben habe, hab ich momentan auch wieder ne starke blasenentzündung... mir kommt deine situation sowieso ziemlich bekannt vor.. ich muss auch wirklich andauernd AB nehmen.... hab aber in den sommerferien die mandeln rausbekommen und seitdem war es nu das erste mal... ich nehme anfangs meistens bärentraubenblätter, bzw diesmal habe ich acimethin ausprobiert. beides sind pflanzliche medikamente. außerdem nehme ich immer ferrum globuli, das sind so kleine homöopathische kügelchen. ansonsten viel kamillentee und 24 stunden wärmebeutel am unterleib. oft hilft es, aber leider nicht immer.. auf der seite von acimethin gibt es auch einige hilfreiche Tipps:

    http://www.acimethin.com/vorbeugen.html

    als ich heute morgen beim arzt war hab ich zwar leider mal wieder AB verschrieben bekommen, aber diesmal war es dringend nötig. außerdem soll ich demnächst zum urologen, der soll feststellen ob ich vielleicht eine kürzere harnröhre habe, wodurch bakterien schneller in die blase gelangen können... ich bin's nämlich auch mehr als satt mit dem blöden AB :angryfire :kopfschue

    lg
    sunny
     
    #11
    sunny409, 5 September 2007
  12. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    sunny409: Danke für den link. Werd ich mir gleich noch ein paar tipps holen.


    Das hat mir mein Azt auch empfohlen.


    Also meine Schmerzen im Bereich der Nieren sind fast weg. Ich hoff mal, dass das jetzt noch ganz weg geht und das dann auch so bleibt.
     
    #12
    *Lily*, 5 September 2007
  13. sunny409
    sunny409 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja ich drück dir auf jeden fall die daumen.... aber halt mich aufm laufenden falls du ne neue erkenntnis bekommst, denn wie gesagt mir reicht's auch immer krank zu sein... -.-
     
    #13
    sunny409, 5 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schon Antibiotika
maggihase
Aufklärung & Verhütung Forum
2 August 2015
5 Antworten
_laraliebtihn_
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Juli 2015
24 Antworten
Marie_19
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Juli 2008
10 Antworten