Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schon wieder ich und meine verzwickten geschichten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von springmaus, 13 Mai 2002.

  1. springmaus
    Gast
    0
    und nun kommt wieder mal eine verzwickte geschichte aus meinem liebes- / gefühlsleben. ich würde gerne mal eure meinung dazu hören.

    also es ist folgendes, vor zwei wochen hat mir eine freundin erzählt, daß ein gemeinsamer guter freund was von mir will. alles so weit nicht ungewöhnlich, nur daß dieser gute freund schwul ist :ratlos: naja, vergangenes WE waren wir dann beide mal ein bißchen angeschwipst und keine ahnung wie, aber wir haben uns dann geküßt. er hat mich dann auch am nächsten tag in den arm genommen und geküßt, aber irgendwie war er dann plötzlich total komisch. er hat alles abgeblockt und hat nur noch mit unserer freundin gesprochen... abends dann in der disco meinte er wir müßten reden. er hat dann zu mir gesagt, er habe das gefühl als hätte er sich da in den letzten wochen in was verrant (was uns angeht) und er glaubt nicht, daß es funktionieren würde mit uns und er hat angst, daß wenn wir es miteinander versuchen unsere freundschaft nicht mehr so sein würde wie es vorher war, was es ja eigentlich jetzt schon nicht mehr ist. ihm wär es lieber wir würden versuchen wieder so miteinande umzugehen wie wir es vorher gemacht haben, auch wenn es wohl eine weile dauert. ich hab das akzeptiert, ich wollte einfach nur wissen woran ich bin. wir haben dann auch den ganzen abend normal miteinander geredet und sind fast wie vorher miteinander umgegangen. soweit war das für mich geregelt und klar, aber dann kurz nachdem ich ihn zu hause abgesetzt habe habe ich eine sms von ihm bekommen, daß es ihm leid tut was war und er könne sich eine Beziehung mit mir gut vorstellen, aber er habe angst. das ist doch für mich wieder genau das gegenteil von dem, was er mir kurz vorher gesagt hat. dann schreibt mir gestern eine freundin ob ich ins cafe komme zum reden. sie war mit ihm dort. ich bin dann dahin gefahren in der hoffnung, daß wir uns endgültig über das thema ausreden können, aber es ging nur um allgemeine themen. teilweise hatte ich das gefühl, daß mich die beiden richtig schneiden, also ignorieren. als wir dann gefahren sind hat er beim verabschieden, nachdem wir uns vorher ein bißchen geärgert haben, über die straße gerufen: "ich hab dich lieb" weil ich nicht wußte wie ich das zu verstehen habe, hab ich nur "ja, ja, ich dich auch" gesagt und er hat gemeint das würde er sich merken.

    was soll denn das? mal so, mal so? vor allem diese beiden unterschiedlichen aussagen innerhalb weniger stunden machen mich fertig
     
    #1
    springmaus, 13 Mai 2002
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    hmmm.. also ich kann mir das so vorstellen:

    er hat sich damals geoutet weil er dachte, er wär schwul... nur eigentlich issa bi und weiß es noch nich bzw jetze schon, is sich aber noch nich wirklich sicha... und wenn er dann von dir wech is, merkt er erst wieder, wie sehr er doch in dich verliebt is... mir geht das manchmal so, dass wenn saint lange zu hause war (urlaub) bin ich froh, wenn er wieder wegfährt *lach* (ja is nu ma so), aber wenn er dann 10 min wech is, wünsch ich ihn mir sehnlichst zurück.. (versteht das jemand???)

    naja, und weil er sich selbst nich sicher darüber is, wohin seine sexuellen neigungen nu gehen, entscheidet er sich ma so ma so...

    die zweite möglichkeit wäre, er verarscht dich von hinten (wattn wortspiel*gg) bis vorne.... kann ich aber von hier nich beurteilen...

    ja, dass is das, was mir so dazu einfällt
     
    #2
    Beastie, 13 Mai 2002
  3. Nestra
    Gast
    0
    Schwul oder Nichtschwul, das ist hier die Frage?

    Jo, hallo Springmaus

    Man muesste mal wissen, wie alt dein Kollege ist.
    Denn bei Jüngeren Männern ist es manchmal so, dass sie zu feige sind stellung zu beziehen (gilt übrigens auch für Junge Damen)
    und sich davor fürchten, zurückgewiesen zu werden oder fürchten, dass ihre "Braut" bei ihren Kumpanen und Gefolgsleuten net so gut ankommt.

    Deshalb mein Rat: Zieh ihn in einem Stillen Moment zur Seite und Rede mit ihm (am besten ohne deine beste Freundin dabei.)
    Und mach ihm klar, dass du auch was von ihm willst (stimmt ja hoffentlich) und erklär ihm , dass er vielleicht garnet schwul ist,
    weil........

    Zum Thema schwul:

    Je weiter sie unter 20 sind, desto eher meinen Jungs, sie sind, schwul (oder bi?).

    So wie ich das sehe hat er ja keinen "festen Freund", darum kann es sein:

    1.)er gibt nur vor schwul zu sein, um sich "Frauen" vom Hals zu halten.
    2.)er hat gleichgeschlechtliche Sexuelle Erfahrungen gemacht und meint jetzt gleich, er muesste schwul sein. Obwohl man das net zu eng sehen darf, denn mal ehrlich, wer hat das nicht.
    3.)schwul ist modisch, und er will in sein.
    4.)er hat einen schwulen Freundeskreis und hat Angst abgelehnt zu werden, wenn er sich bekennt hetero zu sein.

    Falls er wirklich schwul sein sollte, sag ich mal so, dass du eh keine Chance haben solltest.
    Falls er vorübergehend oder dauerhaft auf Männlein und Weiblein steht, musst du dich wohl damit abfinden, dass er zumindest noch einen männlichen Ergenzungspart anschleifen wird, um glücklich zu sein.

    In meinem eigenen Interesse hoffe ich, dass ihr ein Paar werdet, denn eure Kinder werden mal meine Rente sichern *gg*
    :smile:
     
    #3
    Nestra, 13 Mai 2002
  4. springmaus
    Gast
    0
    @beastie: ich versteh was du meinst *g*

    hm ja, es sagt jeder daß er sich nicht wirklich sicher ist wies aussieht, aber mir geht das ganze langsam auf den wecker, weil er mich einmal so und dann so behandelt. gestern wären er und unsere freundin bei mir vor der tür gestanden weil sie mich besuchen wollten, aber ich war nicht da. irgendwie war ich auch froh, weil ich auf unsere beiden "schätzchen" zur zeit keinen bock habe, weil ich mir ziemlich sicher bin, daß die beiden mehr über das thema reden als ich dann mitbekomme, im gegenzug sagt sie ihm aber alles was ich sage. am sonntag im cafe hab ich auch mitbekommen, daß sie über mich gesprochen haben :ratlos:
    ich glaub schon, daß er sich sicher war schwul zu sein. ist ja nicht erst seit gestern, daß er was mit männern hat. das kann vielleicht auch sein, daß er verwirrt ist weil er dacht er ist sich sicher wie seine sexuellen neigungen sind und plötzlich spielen ihm seine gefühle einen streich....
    aber verarschen glaub ich nicht. dafür macht er sich immer viel zu fertig, so z.b. als wir am samstag geredet haben. er meinte er könne mir gar nicht mehr in die augen schauen, weil er sich so schlecht vorkommt. dafür ist er zu sensibel.


    @nestra: 21 ist er. in einem stillen moment zur seite ziehen haben wir schon gehabt, aber er sagt dann immer er ist zu feige, bzw. da hat er mir gesagt, er könnte sich nichts vorstellen, aber per handy sagt er mir dann wieder das gegenteil.
    also ich weiß daß er des öfteren - fast regelmäßig - mit männern was am laufen hat. daß ich ihn mag weiß er, sonst hät ich ihn ja nicht geküßt. ich mein wenn er mir eindeutig sagen würde, daß wir bei unserer freundschaft bleiben wär das für mich kein thema. nur dieses hin- und her und das ständige zusammenhängen mit unserer freundin das bringt mich langsam auf die palme
     
    #4
    springmaus, 14 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schon verzwickten geschichten
otakkring
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
25 Antworten
Damdil
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 August 2016
11 Antworten
Jumpman
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Januar 2016
1 Antworten