Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schon wieder!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LiLaLotta, 21 Mai 2008.

  1. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Hi...also ich weiß echt nicht, ob ich völlig übertrieben reagiere, aber ich hab in letzter Zeit manchmal echt überhaupt keinen Bock mehr, meinen Freund noch zu treffen. Ich hatte neulich ja hier einen Thread gestartet, in dem es darum ging, dass er zu jeder Verabredung zu spät kommt und vorher nie Bescheid sagt. Hatten ja auch richtig Stress deswegen, bis er sich entschuldigt hat und (mal wieder) meinte, es käme nicht mehr vor.
    Gleich beim nächsten Treffen kam er wieder satte 15 Minuten zu spät, weil er einfach erst 5 Minuten vor der verabredeten Zeit losging, obwohl er vorher zuhause war. Immerhin hat er Bescheid gesagt, aber ich bin trotzdem innerlich völlig ausgerastet und der Tag wurde auch so gar nicht mehr schön :angryfire
    Und heute wollte er nach der Arbeit (die um 18 uhr vorbei ist) zu mir kommen. Jetzt, um 21 Uhr (!) ruft er an, dass er eben erst aus dem Büro gekommen ist. Ich muss vor Wut und Enttäuschung gerade heulen, weil es einfach NICHT in meinen Kopf reingeht, wieso er sich nicht gemeldet hat!? Ich hab hier gewartet und mich schon gewundert, wo er bleibt! Ich verstehe es einfach nicht. Er selbst sagt, er kann es mir auch nicht sagen, wieso er immer wieder das Gleiche macht. :madgo:

    Ich hab gerade überhaupt keine Lust mehr, dass er jetzt noch vorbei kommt und würde es ihm am Liebsten sagen und mich wieder völlig aufregen. Aber dann haben wir wieder so einen Streit. Aber ich koche vor Wut und es wird bestmmt kein schöner Abend werden!

    Was soll ich denn noch machen? :flennen: Es macht mich echt fertig langsam. Reagiere ich über??
     
    #1
    LiLaLotta, 21 Mai 2008
  2. Insolvenz
    Insolvenz (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nein ich denke nicht, dass du überreagierst.

    Auch bin eher ein Typ, für den die Pünktlichkeit eigentlich schon wichtig ist. Besonders wenn es sich um Verabredungen aller Art handeln. Dass es dich also sehr sauer macht, kann ich sehr gut nachvollziehen.

    Leider weiß ich auch nicht, warum dein Freund so handelt. Es kann wohl nur nochmal ein Gespräch helfen, warscheinlich fühlt er sich ja auch sehr schlecht deswegen, weil er weiß, dass es dich extrem stört.

    Ansonsten würde raten dieses Gespräch erst aufzubauen, bis deine Wut einigermaßen abgeklungen ist. Auch wenn es schwer fällt, geh vielleicht mal ne Runde joggen und Dampf abzulassen, so etwas hilft mir oft.

    Viel Erfolg
     
    #2
    Insolvenz, 21 Mai 2008
  3. glashaus
    Gast
    0
    Ach manno, wie blöd!

    Ich glaub ich würd jetzt versuchen ihn einfach mehrere Male voll auflaufen zu lassen. Wenn er zu spät kommt, nicht auf ihn warten, nicht ans Telefon gehen, einfach andere Dinge tun....
    Aber ob er's dann lernt....
     
    #3
    glashaus, 21 Mai 2008
  4. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich glaube ehrlich gesagt nicht mehr, dass Gespräche noch helfen. Auflaufen lassen oder Ignorieren wahrscheinlich genauso wenig.

    Ich komme damit langsam nicht mehr klar...jedes Mal bin ich so unglaublich wütend...es macht alles kaputt. Zumindest habe ich das Gefühl. Ich könnte nur noch heulen vor Hilf- und Fassungslosigkeit :flennen:
     
    #4
    LiLaLotta, 21 Mai 2008
  5. Insolvenz
    Insolvenz (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenn dieses Wut und absolutes Kopfschüttelgefühl auch sehr gut von früher. Wie gesagt, versuch erstmal zu warten, bis dass Gefühl abgeklungen ist und überleg dann nochmal genau.

    Tritt ihm gegenüber und lass ihn erklären und entscheide erst dann wie und ob es überhaupt weitergehen soll.

    Ansonsten hast du mein Mitgefühl
     
    #5
    Insolvenz, 21 Mai 2008
  6. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.338
    248
    627
    vergeben und glücklich
    ihn auflaufen lassen ist das einzige was du jetzt noch tun kannst.oder du lässt es gleich bleiben, wenn du meinst es geht wirklich gar nicht mehr.

    ich kenn das problem, mich macht es auch rasend und mein freund ist da genau wie deiner: unbelehrbar!
    aber das mit dem auflaufen lassen funktioniert eigentlich ganz gut.das macht ein schlechteres gewissen, als sich danach einfach einmal anpampen zu lassen und dann ist gut.
     
    #6
    Sonata Arctica, 21 Mai 2008
  7. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Mach ein Treffen aus und geh nicht hin. So würd ich das machen. Und wenn er dann anruft, sagst du: Du schatz, ich geh gleich los. So einfach ist das.

    Darüber aufregen bringt ja im Endeffekt eh nichts. :zwinker:
     
    #7
    capricorn84, 22 Mai 2008
  8. Sarah-Joe
    Sarah-Joe (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    2
    nicht angegeben
    Leider ist mein Freund auch so ein unpünktliches Exemplar.
    Wir sind nun etwas über 4 Jahre zusammen (kennen uns aber schon knapp 20 Jahre).
    Ich kann gut verstehen,dass du enttäuscht bist.Das war ich am Anfang unserer Beziehung auch immer.Auch ich habe immer Ewigkeiten auf meinen Freund warten müssen und bin vor Wut fast geplatzt.
    Zig mal haben wir über das Problem gesprochen und gebessert hat sich nichts.
    Da ich aber weiss,dass er schon seit seiner Kindheit so unpünktlich ist,und ich nicht die einzigste Person bin,die ständig auf ihn wartet,habe ich mich mit der Situation arrangiert.
    Wenn wir uns verabreden,plane ich seine Verspätung schon mit ein.
    Mittlerweile kann ich gut damit umgehen und sehe das nicht mehr so eng.

    Ich kann aber durchaus nachvollziehen,dass es dich sehr nervt.
    Nur musst du entscheiden,wie du weitermachst.
    Es gibt eben Menschen,die so veranlagt sind und sich nichts Böses dabei denken.Dein Freund gehört sicherlich auch dazu und ich glaube nicht,dass es sich wirklich bessert,auch wenn ihr öfters darüber redet und er Besserung gelobt.
    Wenn du damit wirklich nicht zurecht kommst,musst du deinen Standpunkt klar machen und die Beziehung beenden.
    Was anderes kann ich dir leider auch nicht raten.:kopfschue

    LG Sarah-Joe
     
    #8
    Sarah-Joe, 22 Mai 2008
  9. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Schön wärs. Ich füchte nicht, dass das was bringt, außer, dass er dann bei der nächsten Diskussion was gegen mich in der Hand hat, weil ich ja genauso unpünktlich war.

    Wir haben gestern noch mal geredet, ich hab sogar geheult und ihm gesagt, dass es so auf Dauer nicht weitergeht. Er meinte, er würde sich "Mühe geben", es besser zu machen in Zukunft. Ich glaub da nicht dran. Obwohl er schon Reue gezeugt hat und auch ganz bestürzt war. Irgendwie macht es was kaputt :kopfschue
     
    #9
    LiLaLotta, 22 Mai 2008
  10. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Mein Freund war früher so ähnlich - er ist jetzt nicht direkt zu Verabredungen zu spät gekommen, aber er kam halt immer nach der Arbeit zu mir, war aber nie so viel, sich zu melden, wenn er viel länger gearbeitet hat. Ich wusste, er hört zwischen 18.30 und 19.00 Uhr auf, und war dann halt bereit, dass er kommt und mich abholt. Aber oft arbeitete er auch bis 21 Uhr, ohne mir das zu sagen. Oder er ging noch mit seinen Arbeitskollegen weg und teilte es mir irgendwann viel später mit.

    Da war ich total sauer. Er hat auch nicht kapiert, was ich will, als ich sagte, er soll sich doch bitte wenigstens melden, falls er noch länger arbeitet. Er hielt das für unsinnig, weil er ja nicht genau wusste, bis wann es dauern würde :kopf-wand
    Jedenfalls war ich dann einfach ein paar Mal nicht zu Hause. Und wenn er noch weg war und erst ganz spät anrief, war ich zufällig schon schlafen gegangen und wollte nicht mehr aufstehen. Dann hat er es irgendwann doch begriffen, dass ich nun mal nicht stundenlang auf ihn warten und mich bereithalten will.
    Mittlerweile ist er so ein mustergültiger Freund, dass ich da gar nicht mehr mithalten kann :grin:
     
    #10
    User 15848, 22 Mai 2008
  11. Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    103
    1
    nicht angegeben
    Nein, du reagierst nicht über!! :smile:

    Ein Ex von mir war auch so dermaßen unpünktlich, ich bin täglich (mehrmals?) ausgerastet deswegen - jahrelang.
    Und: Ich würde das nie wieder mitmachen. Dass man sich mal um 10-15 Min. verspätet ist überhaupt kein Problem, und natürlich kann einem etwas Wichtiges oder Dringendes dazwischenkommen, was überhaupt nicht im Plan war - dafür habe ich vollstes Verständnis, so ist nunmal das Leben! Aber ich habe kein Verständnis dafür, dass man im Zeitalter der Telekommunikation nicht kurz anruft oder mindestens eine SMS schickt und sich erklärt und entschuldigt.

    Alles andere ist völlig respektlos!!

    Denke mal darüber nach, ob dir dein Freund auch in anderen Situationen bzw. durch andere "Macken" seine Respektlosigkeit dir gegenüber zeigt.
    Ich habe das damals auch nicht wahrhaben wollen, aber mein Ex half z.B. auch überhaupt nicht im Haushalt, hielt sich nicht an Verabredungen etc pp. Das ist nicht unbedingt ein Zeichen von Wertschätzung! :kopfschue

    Demzufolge haben wir uns irgendwann getrennt, weil "es nicht passte" - klar, wir hatten völlig verschiedene Wertvorstellungen.

    Ich habe mir jedenfalls geschworen, NIE NIE wieder auf einen Mann zu WARTEN. Das ist einfach keiner wert, und der, der mich unentschuldigt so lange warten lässt, hat mich einfach nicht verdient. Ich verschwende doch nicht mein Leben mit Warten und Sorgen machen! :ratlos:

    Ich empfehle dir, dir eine ähnliche Einstellung zuzulegen... :smile:


    Übrigens, mein jetziger Partner ist dermaßen pünktlich, ich muss mich manchmal ganz schön anstrengen, da mitzuhalten, aber aus RESPEKT ihm gegenüber tue ich es gerne.
     
    #11
    Itzibitzi, 22 Mai 2008
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich finde nicht, dass Unpünktlichkeit sowas wie eine Veranlagung ist, der man hilflos ausgeliefert ist und an der man nichts ändern kann, damit macht man es sich ein bisschen sehr einfach. Und wenn man dem Betreffenden schon zigmal gesagt hat, wie unglaublich nervig seine ewige Unpünktlichkeit ist, und es ändert sich immer noch nichts, dann kann man m.E. auch nicht mehr behaupten, da würde 'sich nichts Böses dabei gedacht'; es wird auf jeden Fall billigend in Kauf genommen, dass der Sitzengelassene sich tierisch ärgert.

    @ TS

    Ich würde es auch so machen, wie einige hier schon vorgeschlagen haben, nämlich dich nicht mehr aufzuregen (das vergeudet Nerven und bringt ja offenbar eh null), sondern ihn ab jetzt jedesmal knallhart auflaufen zu lassen. Habt ihr euch irgendwo verabredet, warte genau bis zum ausgemachten Zeitpunkt, und wenn er nicht kommt, geh nach Hause. Will er abends bei dir vorbeikommen und taucht nicht auf, geh ins Bett und sei an dem Abend nicht mehr verfügbar. Wenn du das konsequent durchziehst, wird er bald merken, dass er mit seiner Unpünktlichkeit bei dir nicht mehr weiter kommt; denn bisher musste er sich ja nur ab und zu mal anmotzen lassen und konnte dann genauso weitermachen wie bisher, ohne weitere Konsequenzen für ihn.

    EDIT: Und wie meine Vorrednerin sagt: Unpünktlichkeit bedeutet nicht nur Ärger für den Wartenden, sondern hat auch eine Menge mit Respekt zu tun. Wenn ich Leute ständig warten lasse und nicht bescheid sage, dass es später wird, dann zeige ich damit 'du bist mir die Mühe nicht wert'.
     
    #12
    User 4590, 22 Mai 2008
  13. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    genau so würde ich es auch machen.

    obwohl ich finde, eine viertelstunde kann man noch akzeptieren. wenn auch nicht immer. aber ich bin drum auch nicht so ne pünktliche:schuechte

    also, nicht aufregen, sondern einfach nicht da sein. empfangen würde ich ihn in so einer situation sicher nicht.

    mach das mal ein paar mal. vielleicht ändert sich was.
     
    #13
    Amian, 22 Mai 2008
  14. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ansonsten ist mein Freund toll und ehrlich gesagt der Beste, den ich jemals hatte.
    Nur diese Sache macht es mir wirklich sehr, sehr schwer. Es ist einfach so, dass es für mich Respektlosigkeit ausdrückt und das macht mich echt immer so richtig wütend und enttäuscht.

    Ich denke ja auch, dass es vielleicht ganz gut wäre, wenn ich demnächst immer einfach gehe oder nicht mehr die Tür aufmache, wenn er wieder dermaßen zu spät kommt, ohne sich zu melden...Aber dann geht es mir damit auch total schlecht, weil ich ihn doch liebe und irgendwie keine Kraft für einen Streit oder ähnliches habe...Letztes Mal war ich schon so fertig :kopfschue
    Ich kann mich immer entscheiden: Entweder gehe ich dann und es geht mir schlecht. Oder ich warte ewig und dann geht es mir auch schlecht. :ratlos:

    Ich hoffe echt, dass er etwas ändert...
     
    #14
    LiLaLotta, 23 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schon
otakkring
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
25 Antworten
Damdil
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 August 2016
11 Antworten
Sara54
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Juli 2016
4 Antworten