Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • simimaus
    Gast
    0
    29 Dezember 2004
    #1

    Schritt von Analsex zu Analverkehr

    Hallo Leute,

    bitte entschuldigt, daß ich vielleicht manche von Euch mit diesem Thema nerve. Wie ich gesehen habe, gibt es hierzu schon jede Menge Interessantes.

    Möchte kurz meine Situation darstellen: bisher hatte ich mit meinem Freund schon öfter Analsex (mit einem Finger) in Verbindung mit Vorspiel oder bei GV genossen. Mir gefällt das total gut und nun frage ich mich, ob wir auch mal zu "richtigem" AV übergehen könnten. Von meinem Freund weiß ich, daß er neugierig drauf wäre, es auch mal auszuprobieren.

    Habe zum Thema, wie schon gesagt, diverse Beiträge hier gelesen.

    Mich würde nur folgendes interessieren:

    1. ist es nötig, mit fremden Gegenständen das Dehnen zu üben ? Da drauf stehe ich, glaub ich, nicht so doll. Mit zwei Fingern wäre ok.

    2. was fühlt man als Frau genau dabei ?

    Vielen Dank im voraus für Eure Antworten
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Analverkehr-Erfahrungsbericht
    2. analverkehr/orgasmus?
    3. Analverkehr...
    4. Analverkehr
    5. Analverkehr
  • 29 Dezember 2004
    #2
    mir gehts da eigentlich irgendwie gleich wie dir... bei uns ists nur so dass mein freund av schon öfters gemacht hat und ich eigentlich nie so recht wollte, aber als er dann anfing mich mit 1 bzw. 2 fingern beim ov bzw. gv zu stimmulieren, bin ich draufgekommen mir gefällts irgendwie. :tongue:

    wir sind draufgekommen, dass ich beim ov wesentlich schneller komme wenn er mich zusätzlich in den po fingert als nur wenn er mich leckt... :tongue:

    nötig ist es meiner meinung nach nicht zusätzlich mit einem gegenstand sagen wir mal dildo oder vibrator vorzudehnen, ich persönlich finds aber geschickter bzw. feiner, weil man da einfach schon irgendwie das gefühl dafür entwickelt oder hat, wie sich dann so was anfühlt.

    eigentlich haben wir uns den vibi ja nur fürs vorspiel gekauft, mittlerweile wird er überall eingebaut, seis während des vorspiels oder des gvs egal ob vorne oder hinten(natürlich wird er davor gewaschen :jaa: )

    hm.. wie soll ichs beschreiben was ich fühle... ich finds einfach nur schön, aufregend, und anregend und hoff dass sich das beim av dann nicht ändert!

    sunshine
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    29 Dezember 2004
    #3
    Normalerweise reicht das, wenn dein Freund dich mit zwei Fingern "vordehnt". Dabei müßt ihr nur viel Gleitgel nehmen. Wenn er dann in dich eindringen will, noehmt ihr noch mehr Gleitgel (lieber zuviel als zuwenig).
     
  • Brevier
    Brevier (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    Single
    29 Dezember 2004
    #4
    Am besten beim lecken der Muschi, mit einem Finger behutsam den Po streicheln und später auch einführen.......wenn es IHR gefällt.

    Beim ersten Verkehr sollte ER sehr sanft vorgehen und am besten IHRE Muschi stimulieren.

    Natürlich nur, wenn beide Spaß daran haben!!!!

    Viel Spaß beim ausprobieren
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    29 Dezember 2004
    #5
    Brevier du bischt doch doof ^^. Sie hat doch gesagt das sie bereits Analsex haben, nur keinen Analverkehr... und das es ihr gefällt...

    Hm, wie wärs, wenn ihr - bevor ihr mit AV anfangt - euch nen Vib oder Dildo zulegt und er das einfach so mal bei dir probiert? Ich mein... lieber vorher n bissi mit nem kleinen Dildo geübt, als später dann mit dem "großen Freund" schmerzen erfahren und vom Geschmack wieder abgekommen...
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    29 Dezember 2004
    #6
    Das kann aber auch nach hinten losgehen....

    Manche bekommen es dann nicht mehr reguliert und stossen - ausversehen - plötzlich (ZU) tief rein... was dann ganz und gar net gut is ^^

    vana
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    29 Dezember 2004
    #7
    vana: ich glaub net das er gleich beim 2. Stoß mit voller wucht reinhämmert... ich denk wenn man langsam versucht so weit wie möglich rein zu kommen, ohne das sie schmerzen hat, kennt man die grenze wo schluss is...
     
  • DieDa
    DieDa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.781
    121
    0
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2004
    #8
    ich denke nicht, dass man dafür sonstige gegenstände braucht :zwinker:
    bei mir warns auch "bloß" 2 finger und es hat hinterher nicht geschmerzt
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    29 Dezember 2004
    #9
    sum.. du solltest eventuell mal zuerst lesen.. ich hab das AUFS GLEITGEL bezogen... man man man...

    vana
     
  • Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    in einer Beziehung
    29 Dezember 2004
    #10
    Mit den Fingern vordehnen reicht normalerweise, müsst halt nach und nach immer mehr Finger dazunehmen, bis ihr die Dicke seines Penis erreicht habt und dann weiter stimulieren, bis es nicht mehr wehtut. Dann Penis vorsichtig einführen, aber auf keinen Fall zu tief rein! Erst langsam dran gewöhnen... Usw, usw, das hast du ja denk ich alles schon gelesen. Anfühlen tut's sich genauso wie mit dem Finger nur natürlich intensiver und, wie ich finde, schmerzhafter, aber das ist ja bei jedem anders. Ich steh nicht so drauf, fühlt sich anfangs an als hätte man Durchfall oder so... Na ja, nachdem ich mich dran gewöhnt hatte, fand ich's zwar geil, aber ich brauche dann unbedingt noch zusätzliche Stimulation für meine Mumu.
    Alles in allem finde ich, dass AV sich wegen der Schmerzen und dem unangenehmen Gefühl am Anfang nicht so wirklich lohnt. Trotzdem viel Spaß!
     
  • 29 Dezember 2004
    #11
     
  • Mithrandir
    Mithrandir (34)
    Meistens hier zu finden
    1.361
    148
    208
    Verheiratet
    29 Dezember 2004
    #12
    Also meiner Erfahrung nach ist es nicht unbedingt notwendig mit einem Gegenstand vorzudehnen. Einige Finger und Gleitgel reichen da völlig!

    Und Geduld, Geduld, Geduld... :gluecklic
     
  • glashaus
    Gast
    0
    29 Dezember 2004
    #13
    Bei uns geht das sogar ohne Gleitgel, Spucke reicht auch meist aus. Aber mit der Geduld geb ich dir recht. Am Anfang ganz langsam vorgehen, entspannen, und schwups...:drool:
     
  • Mithrandir
    Mithrandir (34)
    Meistens hier zu finden
    1.361
    148
    208
    Verheiratet
    30 Dezember 2004
    #14
    Ich glaube, das Gleitmittel dient zu einem großen Teil auch der Psyche. Man denkt sich: Also, mit dem Klecks MUSS es ja flutschen. => Man entspannt sich => und schwups... :drool:
     
  • Steirerboy
    Steirerboy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2004
    #15
    Ob das Gleitmittel jetzt eher ein Placebo ist oder echt nötig, wenns hilft....
    Und ich würd da lieber nicht drauf verzichten, mir kommt vor mit gehts besser, und so teuer, unpraktisch oder abturnend ist das auch net.....
     
  • Stefan9485
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #16
    Es fing an mit 13 und Naturbegleitcreme, dann braucht man nicht erst lockern sondern kann ihn gleich reinschieben, :tongue: nur so ein Tipp von mir!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste