Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schulden/Schuldgefühle und jetzt auch noch ein Autounfall...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ambergray, 8 August 2007.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Jetzt muss ich auch nochmal hier was schreiben...

    Ich war gerade dabei, mein Leben in den Griff zu kriegen:
    Ich bin zum 1.7. zusammen mit meinem Freund in die erste eigene Wohnung gezogen, hatte ebenfalls zum 1.7. nach bestandener Prüfung endlich einen Job gefunden.

    Insgesamt hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch Schulden bei meinen Eltern, meinem Freund und der Bank:
    Bank: 500 Euro Dispo zu den üblichen Zinsen.
    Eltern: 250 Euro für eine Brille + 280 Euro für die Miete vorgestreckt.
    Freund: unklar, ca. 500-600 Euro, weil er ja im ersten Monat sämtliche Haushaltssachen alleine zahlen musste (Essen, Strom, Müll,...).

    Zur Erklärung: Ich brauchte dringend eine Brille, da meine Augen die Kontaktlinsen nicht mehr vertragen habe und ich ohne Linsen mit -11 Dioptrin nahezu blind bin. Das Geld für die Miete haben mir meine Eltern geliehen, da ich erst am 10. Lohn bekomme, aber am 3. die Miete gezahlt werden muss.

    So, jetzt hatte ich mir ausgerechnet, wie lange ich in etwa brauchen würde, bis ich die ganzen Schulden abbezahlt hätte.

    Ich muss dazu sagen, dass ich sehr schlecht damit leben kann, irgendwo Schulden zu haben. Wenn ich mir irgendwo etwas leihe, dann möchte ich es am liebsten direkt am nächsten Tag zurückzahlen.

    Okay, soviel dazu.

    Gestern ist es dann passiert: Ich hatte meinen ersten Autounfall. Es war morgens um kurz vor 7 auf dem Weg zur Arbeit. Ich bin schuldig, habe nicht auf die Vorfahrt geachtet.
    Das Resultat: 2x Totalschaden.
    Dem Gegenüber ist nicht viel passiert, meine Eltern haben sich mit ihm geeinigt, dass er 600 Euro bekommt und die Sache damit erledigt ist.
    Ich war einen halben Tag im Krankenhaus, habe irgendwas an der Brustwirbelsäule (nichts gebrochen), den Arm verbunden und natürlich überall Blutergüsse und höllische Rückenschmerzen.

    Ich bin fix und fertig.
    Meine Eltern sind heilfroh, dass nicht mehr passiert ist, dass ich nicht ernsthaft krank bin.
    Aber ich brauche ja ein Auto, schon alleine wegen der Arbeit.
    Leider kommt niemand hier aus der Gegend, die kommen alle aus der komplett anderen Richtung.
    Meine Eltern schauen schon fleißig, sie wollen einen Gebrauchtwagen für ca. 3.000-5.000 Euro kaufen (Golf o. ä.), den ich dann fahren und monatlich abbezahlen kann.

    Aber mir geht es so schlecht dabei, wenn ich sehe, wie meine Eltern sich um mich sorgen, mir so viel Geld leihen (was sie selbst nicht haben, sie leihen es sich selbst) und das alles nur, weil ich nicht aufgepasst habe.

    Ich kann momentan nichtmal mehr einkaufen gehen, weil ich wirklich 0,00 Euro auf dem Konto habe. Mein Freund würde mir zwar jederzeit Geld leihen bzw. das Notwendige kaufen, aber mir geht es so elendig dabei, auf andere angewiesen zu sein.

    Ich weiß nicht, was ich dazu noch schreiben soll.
    Ich fühle mich wie eine uralte, hoch verschuldete Hausfrau.
    Ich sehe keinen Ausweg mehr, wie ich da in möglichst schneller Zeit wieder rauskommen soll...
    Bin nur noch am heulen usw.

    Außerdem habe ich wahnsinnige Angst, dass man mich auf der neuen Arbeit nach der Probezeit wieder rausschmeisst, weil ich jetzt ja drei Tage (auf eigenen Wunsch, die im Krankenhaus wollten mich 1,5 Wochen) krank geschrieben bin.
    Klar, das ist etwas anderes als wenn ich jetzt drei Wochen wegen Grippe daheim bleiben würde, die kriegen ja jetzt auch einen Brief von der Unfallversicherung, weil es ja auf dem Weg zur Arbeit war.
    Aber trotzdem, ich war so froh, endlich Arbeit zu haben und dann passiert sowas...

    Ach, schreibt einfach mal was dazu...
     
    #1
    Ambergray, 8 August 2007
  2. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Mach dich nicht selbst fertig, Kopf hoch, so schlimm ist das Ganze doch nicht. Hauptsache ist, dass dir bei dem Unfall nichts passiert ist.:smile:
    Die Brille war notwendig, genau wie die Miete. Dafür kannst du doch nicht, es lässt sich nicht ändern, auf jeden Fall trifft dich keine Schuld. Du hast dir nichts vorzuwerfen.
    Mit deinem Freund wird sich das im Laufe der Zeit wieder einpendeln, da kannst du die Schulden ja langsam abzahlen, keiner drängt dich. Mach dich deswegen doch nicht fertig.

    Das Einzige was ich nicht verstehe: Wieso muss es ein so "teures" Auto sein? Es gibt doch soo billige, kleine Wagen, wenn du kein Geld hast würde ich mich lieber auf so einen beschränken und mir später ein teureres Auto zulegen wenn du es dir leisten kannst.

    Werd erstmal wieder gesund, drei Tage nach einem Unfall sind doch keine lange Zeit, hoffentlich hat dein Betrieb dafür Verständnis. Ruh dich aus, schieb die Sorgen weg, entspann dich. Alles Gute.
     
    #2
    cynthia_ann, 8 August 2007
  3. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich habe auch gefragt, warum es so ein "teures" Auto sein muss.

    Das Problem ist, dass die günstigen Autos meist schon 160.000 km oder mehr gelaufen sind und das ist ja auch wieder blöd.

    Meine Eltern meinten halt, ihnen wäre es lieber, wenn sie jetzt ein gutes Auto kaufen, was dann auch eine Zeit hält, statt jetzt für 1.000 Euro irgendwas zu kaufen, wo man dann in ein paar Monaten mit den ersten Runderneuerungen anfangen muss.

    Ich wollte das erst auch nicht verstehen, aber Sinn macht es ja schon irgendwo. Möchte meinen Eltern da auch nicht zu viel reinreden, schließlich ist es schon eine große Sache, dass sie mir überhaupt in dieser Art und Weise helfen.

    Aber kann deine Frage schon verstehen, das ging mir genauso...
     
    #3
    Ambergray, 8 August 2007
  4. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Aaaalso... Klar, nicht auf die Vorfahrt geachtet zu haben, war jetzt nicht gerade die cleverste Aktion seit Deinem Sprung aus der Hüfte Deiner Mutter. Und dass Du jetzt dadurch noch zusätzliche Geldsorgen bekommst, ist gewissermaßen auch eine gerechte Strafe, die Dich hoffentlich künftig zu einer ausnahmslos guten, der StVO folgenden Autofahrerin macht, vor der kein anderer Verkehrsteilnehmer irgend welche Angst haben muss... :zwinker:

    Aber ich seh in Deinem Posting einige Dinge, die doch sehr positiv sind. Beispiele:

    Dass Dir dabei unwohl ist, wenn Du anderen "auf der Tasche liegen" musst, finde ich gut, wobei Du Dich da auch ein wenig reinsteigerst. Du hast den Anstand, geliehenes Geld schnellstmöglich wieder zurück zu bezahlen. Du möchtest die Belastungen so niedrig wie möglich halten. Prima, finde ich gut. Aber belaste Dich nicht so sehr damit. Dein Freund und Deine Eltern tun das, weil sie Dich lieben und Dir vertrauen (die Bank gibt den Dispo aus anderen Gründen :zwinker: ), und vermutlich auch, weil sie wissen, dass sie das Geld von Dir langfristig auch wieder zurück kriegen. Und Du hast die besten Voraussetzungen, sie nicht zu enttäuschen.

    Meine Freundin brauchte 3 Jahre, um ca. 10.000 Euro Schulden abzustottern, weil sie sich auf ihren Ex verließ (und damit war sie verlassen genug). Für sie nicht schön, für mich nicht schön. Seit Oktober ist sie schuldenfrei. Ihr Vater (Kfz-Mechi) hat ihr ein Unfallauto besorgt und fahrbereit gemacht, das damals 138.000 km auf der Uhr hatte. Heute sind's knapp 190.000 km, und den Wagen hat sie erst seit März 06. Er ist lahm, er hat Kofferraum, er muss immer mal wieder irgendwo nachgestellt oder geflickt werden, man sieht noch Unfallspuren, es kostet viel Steuern und Versicherungen - kurzum: Es ist das Auto, das sie nie haben wollte. Aber es bringt sie von A nach B. Nun isses einfacher, weil ihr Vater Reparaturen kostenlos macht und nur das Material bezahlt haben will. Aber unter dem Strich bleibt, dass sie in keiner Situation aufsteckt, sich nicht von Sorgen eingraben lässt, sich nicht auf andere verlässt, aber Hilfe wiederum dankbar annimmt und Schulden schnellstmöglich begleicht.

    Der einfache Weg ist selten der Bessere. Es ist einfacher, ins Tal zu gehen anstatt auf einen Berg, aber der Berg bietet mehr Licht und die bessere Aussicht, und alle Wege raus aus dem Tal sind genau so ein kräftezehrender Aufstieg - der schwere Weg kommt schlichtweg nur später, während der Abstieg vom Berg sehr leicht fällt. Aber alle Wege beginnen mit dem ersten Schritt.

    Und noch eine Floskel: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Denk nicht drüber nach, wie Du das alles schaffen sollst, sondern pack es an!
     
    #4
    User 76250, 9 August 2007
  5. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Wenn ich deine Schulden so überschlage, sieht das für mich nicht unbezahlbar aus. Ich weiß nicht was du verdienst und was du an Kosten hast, aber ich denke mal, dass du aus der Nummer doch recht schnell wieder raus kommst. Unfälle passieren. So ist das einfach.

    Dein größtes Problem sind in meinen Augen deine Selbstzweifel. Du machst dir das Leben selber zur Hölle. Je mehr du an dir zweifelst und damit grübelst, neigst du zu Fehlern, was noch mehr Zweifel hervor bringt. Ein Teufelskreis.

    Deine Befürchtung mit dem Job ist sone Sache. Es gibt leider wirklich viele schwarze Schafe, die sich so krankschreiben lassen. Denke aber, dass in deinem Fall die Sachlage eindeutig ist. Und wenn dein Chef auch nur ein bisschen vernünftig ist, wird er das auch erkennen.

    Wie läuft es denn sonst so im Job? Alles fit?
     
    #5
    Chris84, 9 August 2007
  6. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Sonst ist im Job alles in Ordnung.
    Scheinen auch alle ganz nett zu sein (soweit man das nach 4 Wochen beurteilen kann).

    Ich hatte jetzt schonmal überlegt, morgen dann auch die Fotos auf CD mit zu nehmen, damit der Chef selbst sehen kann, wie heftig der Unfall war. Vielleicht kann ich ihm ja kurz schildern, dass ich nicht die Absicht habe, krank zu feiern usw.

    Ja, das sagen viele, dass meine Selbstzweifel zu hoch sind.
    Ich finde es einfach ärmlich, von Geld zu leben, was einem nicht gehört.
    Ich weiß, dass das für viele total normal ist.

    Aber ich war so froh, jetzt endlich auf eigenen Beinen zu stehen und dann sowas...

    Ich werde wohl so rund 950 Euro Netto verdienen, schätze ich.
    Wie gesagt, die erste Lohnabrechnung steht ja noch aus...
     
    #6
    Ambergray, 9 August 2007
  7. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Ich weiß ja jetzt nicht wieviel du verdienst, aber im Normalfall müsstest du deine Schulden doch in einem Jahr abbezahlt haben. Hast du kein Sparbuch?

    Sei froh, dass dir nicht viel passiert ist und mach dir keinen Kopf. Zahl erst der Bank den Dispo zurück (schon allein wegen den Zinsen) und dann kannst du dich bei deinen Lieben revanchieren.

    EDIT: Mit dem Verdienst warst du schneller. Aber das müsste doch in einem Jahr zu schaffen sein, oder?
     
    #7
    sternschnuppe83, 9 August 2007
  8. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Wo und als was arbeitest du denn? Ich wechsle sofort meine Arbeitsstelle. :geknickt:
     
    #8
    User 39864, 9 August 2007
  9. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Arbeite als Bürokauffrau.

    Ein Jahr ist verdammt lange...

    Nein, habe kein Sparbuch mehr, das ist alles für die Wohnung draufgegangen. Da war aber auch nicht viel drauf (500 Euro), weil ich ja vorher in der Lehre keine Möglichkeiten hatte, großartig was zu sparen.
     
    #9
    Ambergray, 9 August 2007
  10. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    ich glaube nicht, das du deinem chef beweisen musst was da passiert ist.
    natürlich kannst du das machen und deinen kolleginnen die bilder zeigen ... manchmal ist es besser dinge nicht direkt zu zeigen oder zu sagen. :zwinker:

    dein chef wird wissen, das du das sicherlich nicht mit absicht gemacht hast und letzttlich wird er ja auch wohl sehen, das du einiges abbekommen hast.

    an deiner stelle würde ich erstmal zusehen, so schnell wie möglch körperlich wieder fit zu werden und das eben alles ordentlich abgecheckt wird.
    wegeunfälle sind ja angelegenheit der berufsgenossenschaft und falls da was übrig bleiben sollte, bist du da besser dran als bei einem "normalen" unfall.

    wie wäre es denn für dich, wenn du erstmal deine lohnabrechnung abwartest und auch abwartest ob du übernommen wirst?
    wie lange dauert deine probezeit denn noch?

    wenn du den job fest hast, kannst du einen zahlungsplan erstellen und jedem dann sein geld geregelt zurück geben.
    obendrein solltest du die raten nicht zu hoch ansetzen, damit dir genügend zum leben bleibt und du nicht nach 3 wochen weißt was du essen sollst, oder wie du den tank voll bekommst.

    eltern helfen einem gerne ... das ist letztlich auch ihre aufgabe.
    deinem freund wird es sicher auch weniger was ausgemacht haben dinge für euren gemeinsamen haushalt zu kaufen.
    letztlich lebt die bank davon das leute ihr konto überziehen und sie werden dafür ja auch bezahlt indem sie zinsen bekommen.

    du solltest also mal versuchen die angelegenheit ein bischen neutraler zu sehen und dir nicht ein schlechtes gewissen für etwas einreden, wofür es keinen grund gibt. :zwinker:
     
    #10
    User 38494, 9 August 2007
  11. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Warum macht man sich denn so fertig wegen diesen wirklich nicht vielen Schulden? Bei aller Liebe, dir steht kein Gerichtsvollzieher oder sonst was auf die Füsse.
    Dein Auto muss doch versichert sein?
    Dann such dir doch nen Nebenjob, wenn du so nicht damit leben kannst, aber dieses rumgeheule geht gar nicht! Da muss es dann ne Brille für soviel Geld sein? Wie kann man ne Wohnung mieten, wenn weiss, das man sein Gehalt erst so spät kriegt... etc. pp. Dann muss man einfach davor planen und schaun was geht. Und nicht hinterher wegen solchen wirklichen Minibeträgen rumheulen..

    Schau halt was du im ebay verkaufen kannst?! Was ist denn mit deinem Auto? Da bekommst du bei manchen Händlern auch noch Geld..
    Aber warum selber denken, wenn man sich Mitleid holen kann!
     
    #11
    elly, 9 August 2007
  12. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Hey Du

    Geld ist nicht alles im Leben. Das wichtigste ist doch wirklich, dass Dir nichts passiert ist beim Unfall (naja – nichts ist ja auch nicht richtig).

    Natürlich ist es unangenehm andere um einen finanziellen Gefallen zu bitten – aber diesen Gedanken mußt Du erstemal auf die „Ersatzbank“ schieben. Um dein Leben wieder voll im Griff zu bekommen brauchst Du eine Basis – ohne die funktioniert das nicht. Du brauchst das Auto um Geld zu verdienen. Kauf Dir lieber ein „etwas teureres“ Auto als so einen letzten Seelenverkäufer. Hier muss Grundsätzlich folgender Leitsatz angewendet werden:

    Wer kein Geld hat, muss auf Qualität achten!

    Eine alte Schrottkarre wird dich im Endeffekt mehr kosten als ein Auto was 5kEuro kostet. Das sind Erfahrungswerte die ich durchaus bestätigen kann.

    Nochwas – komme bloß nicht auf den Gedanken trotz Krankschreibung zu arbeiten. Erst zu Arzt sich gesund schreiben lassen und dann wieder die Arbeit aufnehmen. Du kommst in Teufels Küche wenn Dir in der Krankschreibungsphase auf der Arbeit passiert – die BG guckt Dir dann ganz tief in den „Hals“ – da kannst Du Dich drauf verlassen!!!

    Verliere nicht den Mut, auch wenn es momentan ein wenig bescheiden in der Geldbörse aussieht. Es kommen bessere Zeiten und an genau an diese solltest Du glauben. Bitte deinen Freund Dir ein wenig zu helfen – ich denke er wird es sofort tun. Es ist halt manchmal so, dass der eine den anderen ein wenig mit tragen muss. Man sucht sich solche Situationen nicht aus, sondern man rutsch in diese hinein. Ist bei uns nicht anders, hat überhaupt nichts mit ausnutzen oder ähnlichem zu tun – streiche solchen Gedanken aus deinem Kopf!

    Kopf hoch – es werden bestimmt bessere Zeiten kommen!

    @ elly:

    Du hast ja im Grunde recht - aber gucke doch bitte mal auf ihr Alter. Es sind so wie es scheint gute 9 Jahre unterschied zwischen Dir und ihr - Du hast einfach mehr lebenserfahrung als sie. Man darf Unwissenheit anderen nicht nachtragen - das ist unfair. Sie wird ihre Gelegenheit im Leben bekommen diese Erfahrungen zu sammeln - aber schieße sie doch nicht gleich zusammen. Sie befindet sich in einer Situation der veränderung - alleine das ist bereits stress pur und nun noch ein Unfall - da kommt man automatisch an seine Grenzen. Bau sie auf und trete sie nicht nieder - Danke!
     
    #12
    smithers, 9 August 2007
  13. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich weiss das es hart ist, nur, vielleicht entgeht sie dann so mancher Scheiße, die ich mit dem Alter gemacht habe! Mich hat auch jeder bemitleidet und gesagt, ach du arme und das wird schon wieder! Mit 21 stand ich mit knapp 250.000 Euro Schulden da! Aber mal richtig, Wohnung gekauft, Rate nicht mehr zahlen können, Auto gekauft, Rate nicht mehr zahlen können etc. pp
    Keiner hat mir mal in den Hintern getreten, wenn es nötig gewesen wäre! Da hilft nur eins, buckeln bis zum umfallen! Ich war mit 24 Schuldenfrei! Ich habe bei meinen Eltern gewohnt, ich habe habe kein Auto gehabt, auch wenn ich bis zu mancher Arbeitstelle ne Stunde in Bus Bahn verbracht habe! Ich habe alles verkauft, Auto, Großteil an Kleidung etc..

    Daher lieber einmal zuviel rund gemacht, als zu wenig...
     
    #13
    elly, 9 August 2007
  14. glashaus
    Gast
    0
    Ich finde du machst dir da jetzt selbst ne viel zu hohe Welle.

    Das Geld, was du schuldest kannst du doch leicht wieder abbezahlen wenn du jetzt verdienst - deine Eltern und dein Freund werden dir wohl keine Frist setzen nehme ich an.

    Und was die Arbeit angeht: Es ist ja nicht jeder Chef so wie dein Ex-Chef. Ich würd mich jetzt nicht krumm buckeln und zu früh wieder zur Arbeit gehen wenn ich eigentlich auf Grund eines schweren Unfalls noch krank geschrieben sein sollte.
     
    #14
    glashaus, 9 August 2007
  15. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Das mit Nebenjob habe ich mir auch schon überlegt und auch schon angefangen zu suchen, aber richtig konkret habe ich noch nichts.

    Elly, die Brille hat insgesamt über 500 Euro gekostet. Warum? Weil die Gläser so teuer waren. Ich habe eines der günstigsten Gestelle genommen, die es gab. Aber wenn man -11 Dioptrin hat, dann kann man sich seine Brille eben nicht für 4,99 Euro bei Aldi kaufen.

    Warum ich in die Wohnung gezogen bin, obwohl ich kein Geld habe? Weil es eine Chance war und ich sie nutzen wollte. Im Nachhinein weiß ich auch nicht, ob das so klug war.
    Als ich den Mietvertrag unterschrieben hatte, wusste ich ja auch noch nicht, dass ich erst am 10. meinen Lohn kriegen würde.

    Man wird auch ohne Fotos sehen, dass ich einen Unfall hatte. Schließlich habe ich vom Hals bis zum Ausschnitt runter rote Flecken und meine Hand/Arm werde ich auch nicht verstecken können.
     
    #15
    Ambergray, 9 August 2007
  16. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    1. die schulden bei eltern und freund sind überschaubar. mach dir das leben nicht schwerer, als es ist - es sind keine leute, die dir schläger schicken, wenn du nicht pünktlich zahlst. du willst gern schnell die schulden zurückzahlen, das ist gut. aber du setzt dich zu sehr unter druck.

    2. unfall: na, das war ja heftig. du denkst zu viel übers geld nach, freu dich, dass du halbwegs glimpflich davongekommen bist! und die schmerzen sind sicher nicht ohne. dass du dich nur drei tage hast krankschreiben lassen, naja, hoffentlich rächt sich das nicht.

    nimm keine bilder vom unfall mit - du musst denen nichts beweisen. sie werden eh merken, was los ist, und halbwegs normale kollegen haben da mitgefühl und werden dir nicht unterstellen, dass du blaumachen willst. also übertreib nicht mit erklärungen und rechtfertigungen. unfälle passieren, du fällst kurz aus, aber nicht gleich für monate! dass dir unangenehm ist, dass dir dieser unfall erst kurz nach antritt deiner arbeitsstelle passiert, kannst du sagen. aber mach dich nicht zu klein, bitte. du hattest einen unfall und bist verletzt - der gesetzgeber hat schon sinnvollerweise erlassen, dass argeitnehmer dann nicht arbeiten, wenn sie verletzt oder krank sind, und dennoch lohn erhalten.

    mach dir nicht zu viel gedanken - es handelt sich um überschaubare beträge.

    du sagst, ein jahr sei lang. ja, und? warum willst du sooo schnell alles zurückzahlen, wenn das enorme einschränkungen bedeutet und du nicht mal geld fürs nötigste hast? realistische ratenvereinbarungen sind beim schuldenausgleichen das a & o.

    also bitte geh mit vernunft da ran und sei nicht zu moralisch...
     
    #16
    User 20976, 10 August 2007
  17. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Kurze Entwarnung:

    Bin ja jetzt wieder den ersten Tag im Büro und es sind schon jede Menge Kollegen/Kolleginnen zu mir nach vorne gekommen oder haben sich per Mail erkundigt, wie es mir geht.
    Eine meinte sogar "Schön, dass du wieder da bist!"
    :schuechte

    Hoffentlich sieht der Chef das genauso, wenn er später kommt...

    Wenn ich jetzt noch die grauenhaften Magenkrämpfe los wäre, die ich seit heute morgen habe...
     
    #17
    Ambergray, 10 August 2007
  18. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Schau, das ist doch mal ein klasse Anfang mit dem Nebenjob, das sind 400 Euro wenn alles gut läuft und damit kann man schon ganz schön viel erreichen! Wenn du eh nur knapp 1000 Euro bekommst, ist das ganz schön viel.

    Da wäre auf 2 x die 600 Euro für den Unfallgegner schon mal weg und noch 200 Euro über und du musstest nichts von deinem Gehalt anfassen...

    Hast du mal geschaut, was du im ebay verkaufen könntest? Damit du deinen Dispo ausgeglichen bekommst, wegen der Zinsen, die Schmerzen sehr..

    Ja, und was ist mit deiner Versicherung? Hast du das mal geklärt?

    Es geht immer irgendwie weiter, aber jammern hilft leider nichts, packs an!
     
    #18
    elly, 10 August 2007
  19. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Was soll mit der Versicherung sein?
    Der Unfall läuft ja nicht über die Versicherung, weil ich sonst zu sehr hoch gestuft würde.

    Alles, was ich bei eBay hätte verkaufen können, habe ich schon verkauft, um das Geld für die Wohnung zu haben. Da sind keine Reserven mehr.

    Mal eine andere Frage: Hat jemand eine Idee, was man auf die Stelle schmieren kann, wo der Gurt lag? Das ist feuerrot und brennt wie blöd, sieht aus als wär da richtig die Haut verbrannt. Die Haut ist dort auch ganz rau und löst sich. Kann man da so normale Frauen-Feuchtigkeitscreme draufschmieren?

    Also hier auf der Arbeit ist (hoffe ich mal) alles geklärt, die sind wirklich superlieb, jeder sagt ich soll froh sein, dass mir nicht mehr passiert ist usw.

    Jetzt wollen wir uns am Samstag einen Golf 4 anschauen.
    Aber ein Arbeitskollege meinte gerade, da wäre ein sch****-Motor drin und da sollte man die Finger von lassen.
    Ich weiß bald garnicht mehr, was ich noch glauben soll. Jeder erzählt mir was anderes, was bei dem Auto was grade interessant ist, schlecht sein soll...

    Der Golf 4 wäre eine super Lösung, den könnten wir nächste Woche schon bekommen.
    70.000 km gelaufen, soll noch 5.000 Euro kosten, Baujahr 2000...
     
    #19
    Ambergray, 10 August 2007
  20. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    geh in die apotheke und zeig denen die stelle, das kann in der tat eine verbrennung sein - da würde ich dann keine normale feuchtigkeitscreme draufschmieren, sondern eine salbe. es ist eine art von wunde, auch wenn die haut nicht "offen" ist. und feuchtigkeitscremes sind nicht für heilzwecke gedacht...

    ich hatte letztes jahr eine verbrennung an der rückseite der finger (herdplatte) - die salbe, deren name ich leider vergessen habe, hat gut geholfen. also in die apotheke und denen zeigen, wie die haut aussieht, und sagen, woher das stammt.
     
    #20
    User 20976, 10 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schulden Schuldgefühle noch
Suzy
Kummerkasten Forum
9 November 2015
1 Antworten
daniel94
Kummerkasten Forum
25 November 2014
3 Antworten