Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schulden und kein Ausweg?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von marziepanpuppe, 8 Juli 2005.

  1. Hallo ihr Lieben,

    ich habe lange gerungen mit mir ob ich wirklich einen Beitrag erstellen sollte, aber langsam merk ich wie das Gefühl unbändig wird zu schreien und da das im Büro nicht gut kommen würde, schrieb ich lieber hier nieder was mich beschäftigt.

    Ich geb euch einfach erst mal einen kurze Zusammenfassung meiner jetztigen Situation, bzw. das Problems was mich beschäftigt.

    Also gleich als ich mit meinem Freund zusammenkam hat er mir gesagt, das ereingige Schulden hatte, durch das nicht bezahlen von div. Rechnungen.

    Zu dem Zeitpunkt als seine Schulden entstanden wohnte er mit seiner Ex zusammen und hatte ihr Vollmacht über sein Konto gegeben und sie damit betraut sich um seine finanziellen Belange zu kümmern. Wie gut sie das getan hat sieht man ja. Obwohl mein Freund sicher nicht unschuldig daran ist, denn schließlich hätte er ja auch weiterhin ein Auge darauf haben müssen.

    Nun ist es so, das mein Freund auf einmal der Meinung ist, er könnte mir nichts bieten außer seinen Schulden und inwiefern wir zwei überhaupt eine Zukunft haben können.
    Um es vorneweg zu sagen, das Gespräch wie es weitergeht mit uns steht noch aus, da wir uns erst nächstes Wochenende wiedersehen.

    Aber da es mir nicht liegt untätig rumzusitzen und ich sicher schon beruflich gesehen etwas mehr ahnung von solchen dingen habe, als mein Süßer, habe ich mich hingesetzt und im Internet alles über Schuldenrausgesucht und zusammengetragen, eben um ihn Wege aufzeigen zu können wie er die Schulden loswerden kann.

    Allerdings bin ich auch hier dann von ihm enttäuscht worden, am Nöchsten Tag als wir telefonierten und ich ihm von meinen Nachforschungen erzählte, blockte er eher ab, und gab solche unqualifizierten Sachen von sich wie z.B. „ich möchte gar nicht wissen wie hoch meine Schulden sind“ etc.
    Ich dachte mir fällt der Hörer aus der Hand, sowas kindisches davon gehen sie auch nicht weg.

    Mmh ich weiß im Moment gar nicht mehr wie ich mich verhalten soll, also ich habe nicht das Gefühl das er mich unbedingt loswerden möchte und seine Schulden halt ein bequemer und logischer Grund sind mich loszuwerden.
    Aber ich fühle mich im Moment doch ziemlich mmh ich hab nicht mehr das passende Wort eine Mischung aus Verunsicherung, Wut und Traurigkeit.

    Vielen Dank fürs Lesen ich merke das langsam auch meine Unruhe die mich schon den ganzen Tag gefangen hält nachlässt nachdem ich mir die Dinge von der Seele geschrieben habe.
     
    #1
    marziepanpuppe, 8 Juli 2005
  2. blackinmind
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    103
    4
    Single
    Habe schon öfter gehört, dass Menschen in solchen Situationen sowas versuchen zu verdrängen und deshalb so reagieren. Hilft aber alles nix, er muss sich verdeutlichen, wie hoch seine Schulden sind und anfangen zu planen, wie er sie wieder loswerden kann.

    Ich glaube der Gang zu einer Schuldnerberatung o.ä. wäre vielleicht angebracht. Mach ihm klar, dass er davor nicht davonrennen kann, bzw. ihm das auf lange Sicht nix nützt.

    In welcher Grössenordnung sind seine Schulden den eigentlich ungefähr? Im vierstelligen Bereich sollte sich da doch eigentlich was machen lassen, wenn's allerdings fünf- oder gar sechsstellig wäre... :geknickt:

    Viel Erfolg!
     
    #2
    blackinmind, 8 Juli 2005
  3. Jessy666
    Jessy666 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    18
    Single
    Ohjeee heikle Sache...
    Nunja die Frage ist auch, wie weit du mit seinen Schulden belastet bist, gibst du ihm denn Geld, oder zahlst öfters etwas für ihn?
    Nun gut es ist schon möglich dass er die Schulden als Vorwand nimmt um dich loszuwerden...aber dafür kenn ich deine Beziehung viel zu wenig um das zu bestätigen...
    Ich denke eher, dass er durch die Schulden mit sich selbst nicht wirklich im Reinen ist, und sich dadurch einbildet, er ist nicht gut für dich, kann dir nix bieten etx, und dass du was bessers verdient hast...
    Schade ist, dass er es als Belastung euerer Bezeihung ansieht, aber nix gegen tun will, noch nicht einmal deine Hilfe möchte...
     
    #3
    Jessy666, 8 Juli 2005
  4. walddax
    Gast
    0
    Es ist sicher schwer, was auch für Schulden wieder loszuwerden und ich denke, das hängt auch mit seinem Stolz zusammen. Welcher Mann gibt schon gern vor der eigenen Freundin zu, dass er in der Kreide steht und es nicht packt sich finanziell zu erholen. Und dann will ihm auch noch die Freundin helfen, macht sich ohne sein Wissen bei und forscht. Das ist aber nur gut gemeint von dir, du willst ihm helfen. Aber er fäßt es anders auf, weil er keine Hilfe will. Ich denke, das ist ne normale Kurzschlussreaktion von ihm gewesen. Mach ihm vorsichtig bei nächsten Treffen den Vorschlag, dass du ihm aus seinen Problemen helfen möchtest und such mit ihm zusammen nach einer Lösung :zwinker: Für alles andere nebenbei hat er kein Ohr.
     
    #4
    walddax, 8 Juli 2005
  5. danke für eure schnellen Antworten.
    Also dadurch das wir eine Fernbeziehung führen, werde ich insofern mitbelastet, das ich ihm schon mal das zugticket bezahlt habe, was er mir neulich auch erst als vorwurf gemacht hat, so wie walddax, das es seinen Stolz kränken würde, und es wenn ja eher umgekehrt sein sollte.
    Ich seh das allerdings nicht so, denn ich denk eine Beziehung ist ein Geben und ein Nehmen und wenn ich grad mehr Geld zur Verfügung hab, warum soll ich dann nicht geben. :grrr:
    also ich denke mal das sich die schulden im vierstelligen bereich bewegen werden, genaues weiß ich ja nicht, da er sich ja auch darum nicht kümmert.
    Ich mein männlicher Stolz hin oder her, wenn es dabei um UNSERE Beziehung geht müßte er doch fähig sein,seinen Stolz etwas beiseite zu lassen.

    Schuldnerberatung hab ich auch schon vorgeschlagen kamen ähnlich doofe sprüche.
    das macht mich ziemlich sauer und auch ziemlich hilflos! :madgo: :kotz: :angryfire
     
    #5
    marziepanpuppe, 8 Juli 2005
  6. blackinmind
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    103
    4
    Single
    Sag ihm, dass es dir nichts ausmacht, solange du siehst das er daran arbeit aus seiner Situation rauszukommen. Wenn's wirklich "nur" vierstellig ist, sollte es doch machbar sein, die Schulden auf absehbare Zeit loszuwerden.

    Er sollte ein Auflistung seiner Aussenstände machen, diese dann nach Dringlichkeit sortieren und sehen, dass er monatlich soviel abbezahlen kann, dass ihm noch genug zum Leben bleibt. In der Zeit muss er halt auf Luxus verzichten. Aber dann ist er vielleicht in 1 oder 2 Jahre wieder schuldenfrei. Dann könnte er ja nochmal 2 Monate weitersparen und dich zum Ausgleich zu einem schönen Urlaub zu zweit einladen.

    Mach ihm klar, dass du ihn nicht weniger liebst, weil er Schulden hat und ihn auch nicht mehr lieben würdest, wenn er reich wäre...
     
    #6
    blackinmind, 8 Juli 2005
  7. das versuche ich ja, bzw. dachte ich hätte es ihm auch schon klargemacht, da er mir ja auch gleich an unserem ersten treffen von seinen schulden erzählte.
    aber offensichtlich war das noch nicht genug, obwohl ich im moment nicht genau weiß wie ich ihm noch mehr meine liebe zeigen kann.
    und vor allem ohne ihn das gefühl zu geben, ihn almosen zu geben.
    also ich mein ich trau mich schon gar nicht mehr ihm irgendeine kleinigkeit zu geben, einfach nur so, ohne das er mir daraus einen vorwurf macht. :frown: :frown:
     
    #7
    marziepanpuppe, 8 Juli 2005
  8. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Hi,

    sag ihm, daß es um EURE Beziehung geht und so ein Problem von euch beiden ist, welches ihr gemeinsam lösen solltet. Und daß ihm falscher Stolz nicht weiterhilft. Frag ihn, ob er sich mit der Situation überhaupt auseinandersetzen will, oder ob er zusehen will, wie alles den Bach herunter geht. Und inwiefern er eine Zukunft für eure Beziehung sieht.

    Das klingt alles etwas rabiat, vielleicht kannst du es ja in schönere Worte verpacken, aber das sind Sachen die man klären muß. Vielleicht rüttelst du ihn damit auch ein bißchen auf. Sag ihm auch, daß du bereit bist ihm zu helfen und daß es keine Schande ist Hilfe anzunehmen. Schon gar nicht, wenn die Hilfe vom Partner kommt.

    Ich kann verstehen, daß du verzweifelt bist, weil du helfen willst und er sich nicht helfen läßt.

    Du sollst ihn natürlich nicht unter Druck setzen, aber wenn du merkst, daß er sich partout nicht helfen läßt, solltest du auch an dich und deine Zukunft denken.

    Aber redet vorher nochmal in aller Deutlichkeit miteinander. Persönlich ist sowas sowieso am besten. Bis zum WE hat er ja Zeit gehabt sich mit deiner Aussage am Telefon auseinanderzusetzen, und dann solltet ihr euch in Ruhe zusammensetzen. Vielleicht ist er auch überzeugter, wenn er die Informationen, die du herausgefunden hast, mit eigenen Augen sieht, und merkt, daß ihm geholfen werden kann.

    Alles Gute!
     
    #8
    Silverbell, 8 Juli 2005
  9. blackinmind
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    103
    4
    Single
    Es sind seine Schuden und er muss den Willen haben sie loszuwerden. Du kannst ihm dabei nur behilflich sein, indem du ihn dabei unterstütz. Wenn er sich nicht helfen lassen will, kannst du daran nichts ändern.

    Dann muss ihm aber auch klar sein, dass sich sein Situation nicht verändern wird und er damit über kurz oder lang auch eure Beziehung auf's Spiel setzt.

    Hast du dir mal überlegt, ihm das alles nicht am Telefon, sondern in einem Brief mitzuteilen? So kannst du ihm deine Einstellung genau beschreiben und er kann sich in Ruhe damit auseinandersetzten. Oder zeig ihm diesen Threat.
     
    #9
    blackinmind, 8 Juli 2005
  10. die idee ist gar nicht mal so schlecht blackinmind, vor allem kann ich viele dinge schriftlich viel besser dalegen kann, als wenn sie sowild durch den kopf fliegen.
     
    #10
    marziepanpuppe, 8 Juli 2005
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, das mit dem Brief klingt schon nach einer guten Idee. Und vielleicht solltest du ihm auch klarmachen, daß das nichts ist, wofür er sich irgendwie "schämen" oder was ihm peinlich sein müßte. Verschuldet zu sein ist heutzutage (leider) ja absolut nicht mehr der Ausnahmefall, und es kann auch völlig unerwartet und unverschuldet passieren... :schuechte

    Ich finde, du solltest ihm aber auch deutlich sagen, daß du ihn natürlich liebst, aber gerade deshalb auch willst, daß er sich diesem Problem stellt und etwas dagegen tut. Denn dieses "...ich will das am liebsten gar nicht alles so genau wissen", das ist kindisch und führt zu nichts, da hast du schon recht...

    Wenn's im vierstelligen Bereich ist, dann ist das nichts, was man nicht auf die Reihe kriegen könnte (arbeitet er, verdient er Geld?). Schuldnerberatung wurde hier ja auch schon genannt. Und mich Sicherheit ist dein Freund auch erleichtert, wenn er das Problem nicht mehr nur verdrängt, sondern den ersten Schritt zu einer Lösung getan hat.

    Sternschnuppe
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 8 Juli 2005
  12. hallo sternschnuppe,
    ich sehe das ganze ja genauso wie du es geschrieben hast ich glaube nur manchmal will er gar nicht kapieren das ich ihn liebe und zwar so wie er ist und keinen anderen will selbst wenn er millionen auf dem konto hätte.

    ja er arbeitet und verdient geld, allerdings bleibt ihm davon meist nicht sehr viel weil er grad im moment wieder eine hohe pfändung drauf hat.
    und zudem gibt er das geld was er hat auch ziemlich schnell wieder aus, so das eigentlich kein geld für schuldentilgung übrig bleibt. :flennen:
     
    #12
    marziepanpuppe, 8 Juli 2005
  13. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Hm, dann ist radikales Umdenken angesagt. Aber das kann nur er selbst. Solange er Geld aus dem Fenster schmeißt, wird das nichts. Vielleicht ist ihm die Lage gar nicht so sehr bewußt. Es hört sich nämlich alles sehr kindisch un gleichgültig an. Er scheint das Problem irgendwie zu ignorieren oder nicht ernst zu nehmen.

    Bring ihn mit sanfter Gewalt (verbal) dazu, sich damit auseinanderzusetzen. Ich finde, wenn du für ihn recherchierst und ihm hilfst, ist das ein ziemlich deutlicher Liebesbeweis.
     
    #13
    Silverbell, 8 Juli 2005
  14. walddax
    Gast
    0
    @marziepanpuppe
    Hast du es so aufgefasst, das ich dir nen Vorwurf gemacht habe, wegen dem Stolz? Sollte es aber nicht sein :frown:
     
    #14
    walddax, 8 Juli 2005
  15. AustrianGirl
    0
    Ich will nur noch zusätzlich einen Tipp geben:
    Was auch passiert, lass dich nicht mit reinziehen...also dass du auch Schulden machst oder so...versuch lediglich ihn zu unterstützen, aber mehr "musst" du nicht tun, denn du bist nicht schuld daran...
     
    #15
    AustrianGirl, 8 Juli 2005
  16. danke für eure ratschläge.
    @ walddax nein ich hab nicht deins als vorwurf aufgefasst sondern meinte eher das er mir deshalb vorwürfe macht :tongue: :grin:
     
    #16
    marziepanpuppe, 8 Juli 2005
  17. so ein kleiner zwischenbericht, war letztes wochenende bei ihm.
    nachdem wir beide irgendwie umeinander rumgeschlichen sind wie die katze um die heiße milch, ist es sonntag morgen nach eines kleinen ausrasters meinerseits, endlich zur aussprache gekommen.

    der stand der dinge sieht jetzt so aus, das unsere beziehung im grunde weitergeht wie bisher, wobei ich denke das sie ein wenig an qualität gewonnen hat, weil ich zum ersten mal das gefühl hatte er fängt an sich mir gegenüber richtig zu öffnen.

    damit hat er ziemliche probleme, löst probleme lieber für sich allein, wobei er mir darin ziemlich ähnlich ist,m nur war es umgekehrt überraschender weise so, das ich ihm gegenüber sofort so offen war, wie bei keinem anderen davor.wobei das ja nichts mit meinem eigentlichen thread zu tun hat.

    wegen seinen schulden, die hat er mir gegenüber wohl ein wenig verharmlost. er sagte er hätte sie jetzt im kopf mal überschlagen und sie liegen so zwischen 15.000,00 -20.000,00 €.
    wie genau er sie loswerden will weiß er noch nicht, aber er wird zu einem gespräch in der gemeinde gehen.
    um was für eine hilfsstelle es sich dabei handelt, weiß ich leider nicht ganz so genau.

    mal sehen ob denn auch langsam bewegung darein kommt.

    vielen lieben dank an euch alle das ihr mir so fleißig zur seite standet und wohl auch noch ein wenig stehen werdet.

    lg
     
    #17
    marziepanpuppe, 19 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schulden kein Ausweg
micha93
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2016
11 Antworten
mandy2015
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 März 2015
8 Antworten
Fritti
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 November 2014
24 Antworten