Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schule - Flirten

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von Nici-deluxe, 13 März 2005.

  1. Nici-deluxe
    0
    Also ich eröffne mal einen Thread, der wie ich denke relativ viele interessiert. Denn immer wieder werden neue Themen eröffnet, indenen gefragt wird, wie man ein einen Typ/ an ein Mädchen aus der Schule, jetzt nicht aus der Klasse sondern Schule, rankommen kann. Deswegen dachte ich, man könnte hier mal Tips sammeln.....
    Ich hoffe, es antworten jetzt auch ein paar *lol* :zwinker:
     
    #1
    Nici-deluxe, 13 März 2005
  2. -=stonie=-
    Gast
    0
    hi

    das fnde ich gut ich könnte da auch nen paar tips gebrauchen!!!

    also leude schreibt bis die finger qualmen!!! :zwinker:

    gruß Stonie
     
    #2
    -=stonie=-, 13 März 2005
  3. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm... extrem schwierige Sache würde ich sagen. Schule und Flirten passt wirklich sehr schlecht zusammen. Also mich würden Tipps auch mal interessieren.... :grin:

    lg Seppel
     
    #3
    seppel123, 13 März 2005
  4. Leonardo
    Leonardo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich hab festgestellt, dass die meisten entweder anfangen irgendwann hallo zu sagen oder man sich auf irgendwelchen festen kennenlernt
     
    #4
    Leonardo, 14 März 2005
  5. Jonas16
    Jonas16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    Single
    bei mir is es seit anfang dieses schuljahres so scheiße. ich hab mich voll verguckt in eine aus meiner klasse. kenn sie halt kaum. wenigstens grüßen wir uns aber früh in der schule :smile2:
    aber sonst wird wohl nie was draus werden, da ich mich nicht traue sie richtig anzusprechen wenn jemand noch welche dabei sind. sonst seh ich sie ja nie und würde mich es wahrscheinlich selbst dann nicht trauen, was mich wieder fertigmachen würde -_-
     
    #5
    Jonas16, 15 März 2005
  6. cagara
    cagara (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    101
    0
    Single
    schule ist doch das geilste was es gibt zum flirten!

    Kannst einfach unter "Vorwand" mädchen aus den klassen holen.

    an der cafeterie dickt hinter eine stellen und sich de n"haach riecht dein haar gut" fahren

    Mitm dicken auto vorfahren, bzw möädchen anbieten nachhause zu fahren.

    Fragen ob etwas für morgen ausfällt? Zack seida im gespräch.


    Gemeinsam über andere Schüler/Lehrer lästern :smile:


    Freistunden, da kommmts manchma vor dass du und dein schwarm zusammen ne freistunde hast! Nichts leichter als diese Freestunmde in ein gemeinsames KAffee trinken umzuwandeln!
     
    #6
    cagara, 16 März 2005
  7. Strudelwurm
    0
    finde das ganze zwar nicht so einfach, wie cagara es findet, aber das ist ja Ansichtssache und hat wohl auch was mit dem eigenen Selbstbewusstsein zu tun. Schließlich finde ich es blöd wenn es dann nach hinten los geht und man der Person aber nach wie vor Tag für Tag begegnet :rolleyes2

    "Positive" Tipps kann ich hier leider auch nicht geben. Aber ich kann mit einem Beispiel dienen, wie man es auf GAR KEINEN Fall machen sollte. Jedenfalls ist das meine Erfahrung. Hab ich vor fast 3 Jahren gemacht und bis vor nem halben Jahr dran "knabbern" müssen. Kommt bloß nicht auf die wahnsinnige Idee jemandem, den ihr absolut nicht kennt...nur vom sehen her, nen Brief zu schreiben um die Person besser kennen zu lernen bzw. um auf sich aufmerksam zu machen....Das habe ich gemacht und es ist dermaßen von nach hinten los gegangen, dabei war der Brief im Grunde sogar noch recht harmlos. Mag sein das es Leute gibt, die mit solchen Aktionen gute Erfahrungen gemacht haben. Wenn es die gibt, bitte melden! Aber ich würde es jedenfalls NIEMANDEM weiter empfehlen :grrr: :eek4:
     
    #7
    Strudelwurm, 16 März 2005
  8. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Was das Briefeschreiben angeht kann ich Strudelwurm nur zustimmen. Bei mir ist sowas auch mal ziemlich nach hinten losgegangen.
     
    #8
    physicist, 19 März 2005
  9. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich finde, eine gute Möglichkeit, mit jemandem aus der Schule in Kontakt zu treten, ist der gemeinsame Unterricht (am besten noch Sport). So bin ich jedenfalls zum ersten Mal mit meinem damaligen Schwarm ins Gespräch gekommen (12. und 13. hatten zusammen Sport). Ansonsten muss man rausfinden, wo derjenige am Wochenende so hingeht (Disco) und dann taucht man halt auch mal dort auf. Da ist es bei mir und meinem Schwarm zu ersten Annäherungen gekommen, die dann irgendwann bei mir daheim geendet haben. Dabei bleib es dann allerdings auch, da es mir einfach viel zu peinlich war, in der Schule dazu zu stehen...habe ihn also ignoriert. Solche Liebesgeschichten geben nur Komplikationen, wenn es nicht gerade die große Liebe ist. In der Schule wird viel getratscht und wer möchte schon gerne, dass plötzlich der ganze Pausenhof über seine Qualiäten im Bett oder sonsitge Macken von einem spricht?
     
    #9
    MoonaLisa, 20 März 2005
  10. Mausi_016
    Gast
    0
    Schulpartys sind immer ideal, um Sie oder Ihn anzusprechen...
     
    #10
    Mausi_016, 20 März 2005
  11. Kite16
    Kite16 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    also ich hab auch mal jemandem einen brief geschrieben. ich kam so gar auf die wahnsinnige idee ihr gleich zu sagen was ich für sie empfinde obwohl ich sie gar nicht richtig kannte.
    doch später stellte sich heraus dass sie mit nem 32 jährigen zusammen is. das schlimme is nur ich muss sie jeden tag sehen, was mir ziemlich zu schaffen macht :flennen:
     
    #11
    Kite16, 21 März 2005
  12. COOLover
    Gast
    0
    Also Briefe würde ich auch nicht empfehlen.

    Ich würde gucken wenn es bei euch sowas gibt wie Wahlpflicht Fächer in welchen Fächern sie geht und wenn es dir evtl. auch liegt (z.B. Werken, Musik, Haushaltskurs (kochen und co.)) in den auch zu kommen. Und sich dann ein wenig über das fach zu unterhalten und dann könnte man mal fragen was sie so macht usw.

    Was ich auch nicht empfehle, sind sachen Public in Klassen oder Schulhöfen zu machen ist ihr was zu schenken, den dies geht ganz nach hinten los den damit riskiert man seinen ruf in der schule (ist einem bekannten von mir passiert) und Sie fand es extrem peinlich.
     
    #12
    COOLover, 22 März 2005
  13. Blubberfisch
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    93
    1
    Verlobt
    So, mein erster Post und vielleicht kann ich gleich mal was sinnvolles beitragen. Zu dem Thema kann ich nämlich aus eigener Erfahrung und unmittelbarer Vergangenheit reden.
    Zunächst mal finde ich ist Schule ideal um Leute kennenzulernen. Ich denke selten hat man im Leben die möglichkeit so viele unterschiedliche Typen Mensch im gleichen Alter kennenzulernen. Natürlich kommt aber erschwerend hinzu, dass wenn man nicht gerade die entsprechende Person schon kennt, für gewöhnlich jeder seinen Freundeskreis hat, und es schwer ist an jemand anderen heranzukommen.

    Also meine Situation war folgende. Ender der zwölften Klasse habe ich bei den Proben unserer Theater AG ein Mädchen kennengelernt (oder besser ausgedrückt, wahrgenommen, dass es sie gibt), die mir vorher nie auffiel. Gut, ich hatte sie halt schon gesehen aber sonst nix weiter. Als ich die Möglichkeit hatte ein wenig von ihrem Charakter kennenzulernen fiel mir auf, dass ich mich immer mehr für sie interessierte -> schwupps, verliebt.
    So, wie geht man das jetzt an. Sie war in völlig anderen Kursen, hatte gänzlich andere Freunde und die einzige Gemeinsamkeit war die 14. tägige Theater Probe.
    Für ´ne Weile lief auch erstmal nicht viel. Ich hab mich schon jedes Mal tierisch gefreut, wenn sie mich mal im Vorrübergehen angelächelt und gegrüßt hatte, man kannte sich halt so oberflächlich. Weiter ging´s erst, als ich anfing mit Freunden immer mal wieder auf das Thema zu sprechen zu kommen. So fand ich z.b. heraus, dass eines ihrer Hobbys DSA ist (ziemlich unüblich für´n Mädchen) oder so. Ein anderer Freund, der von fast jeder Frau der Welt die Handynummer besitzt hat mir später eben mal die Nummer gegeben, womit ich anfangs natürlich nix anfangen konnte, was sollte ich auch ohne Grund anrufen? Wie gings also weiter? In den Herbstferien bekam ich zum ersten Mal "Entzug", vorher sah ich sie wenigstens jeden Tag und überlegte mir Möglichkeiten sie anzusprechen. Mir wurde bewusst, dass es nicht schiefer gehen kann, als dass sie Desinteresse signalisiert. Das einzige Problem ist dann eben echt, dass man sich noch jeden Tag sieht und überlegt, was die andere Person denkt. Dieses negative Gefühl konnte ich nur dadurch überwinden, dass ich mir die Möglichkeit eines positiven Ausgangs ausgemalt hab. Naja, jedenfalls hab ich´s dann gepackt ´ne SMS zu formulieren, die sich mit´ner total banalen Nichtigkeit beschäftigte, hab was nachgefragt betreffend der Schule und es so hingefummelt, dass mir grad kein anderer eingefallen ist, der das wissen könnte. Wichtig ist glaub ich, dass du ihr in so´ner situation die möglichkeit lässt auszuweichen. Dass du es also so formulierst, dass du, solltest du merken dass nix läuft, die möglichkeit hast es im nachhinein so aussehen zu lassen, als ob nix gewesen wär. sollte dieser fall nämlich eintreten kann das ganz entscheident sein, dass hinterher die ganz normale atmosphäre auf´m schulhof nicht versaut ist, wenn man sich sieht. sowas stellt man sicher nicht bei der ersten sms fest, und es muss aus zwangsläufig auf mehr herauslaufen als mailen, aber es ist ein anfang. Es gibt nur einen Rat den ich dir geben kann und der ist bitter. Ich selbst zähle mich als exterm schüchternen Menschen, und wurde wahrscheinlich schon 10x mal mehr von frauen anmacht, als dass ich selbst auf jemanden zugangen bin. Donnoch kam ich dir nur sagen: Beweise Mut! Es geht einfach nicht anders. Du kannst deine heimliche Verliebtheit ewig mit dir Rumschleppen oder aber, auch wenn das überwindung kostet, einen eigenen Schritt wagen. Geht der in die Hose, ist erstmal Ernüchterung da, klare sache. Aber die ist im Nachhinein schneller verflogen, als die ewige pein der ungewissheit, ob es mal mit person xy was werden könnte.

    In meinem Fall wurde es nix, das hatte aber den Grund, dass ich vor´ner Weile von einer Freundin (ebenfalls Schule, könnte ein Zeichen sein*g*) im Schimmbad wortwörtlich überrumpelt wurde. Seit dem sind wir zusammen und ich bin froh drüber.
    Ein weiterer Vorteil von Schule ist, dass man da eigentlich immer Leute findet, die intellektuell auf dem selben Niveau sind. Für mich schon ziemlich wichtig, wahrscheinlich bin ich in der Beziehung einfach nur doof anspruchsvoll aber es kann nur von vorteil sein, auch dass dein Schwarm vermutlich im selben Alter sein wird.

    Mannmannmann, ich schwafel hier völlig ungebremst, eigentlich wolltest du nur tips für die Schule. Sorry, liegt vielleicht an der späten Uhrzeit.
    Naja, scheißegal. Falls jemand bis hier hin gelesen hat ´ne gute Nacht und als letzten Tip, obwohl ich diesen Spruch eigentlich Hasse wie Sau, hat er doch auch bei mir bewießen, dass er der Wahrheit entspricht. "Liebe kommt immer dann, wenn man es nicht erwartet"

    In dem Sinne, jude Nacht.
     
    #13
    Blubberfisch, 27 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schule Flirten
Levana
Flirt & Dating Forum
30 Dezember 2008
113 Antworten
Annybunny
Flirt & Dating Forum
17 Januar 2006
11 Antworten