Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schule oder Arbeit

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Gangsta*Lady, 14 Oktober 2003.

  1. Gangsta*Lady
    0
    Was findet ihr nach eure meinung besser??
    In die Schule gehn oder lieber doch Arbeiten??

    Also ich bin zwar noch Schülerin, muss trotzdem auch mal ins Praktikum dort
    arbeiten.
    Und finde aufjedenfall Schule besser.
    Man hat mehr Freizeit, Freunde sind da, hat viele Ferien

    Was halter ihr davon???

    Michelle
     
    #1
    Gangsta*Lady, 14 Oktober 2003
  2. Hi Michelle(schöner Name *g*)...

    ...ich find' die Frage gut.

    Bei mir steht in nähster Zeit auch ein Betriebspraktikum an (für 2 Wochen).Ich freu mich zwar drauf aber ich würde jetzt noch nicht gerne arbeiten gehen.
    Irgendwie hat arbeiten auch etwas sehr erwachsenes an sich...ist im Grunde genommen ja auch nicht schlimm,aber meiner Meinung nach find ich's schon heavy ,wenn man mit 16 anfangen muss schuften zu gehen(wie z.B.die Hauptschüler,die eben früh von der Schule abgehen).
    Ich finde,dass man zum Arbeiten später(nach Schule und Studium)noch genug Zeit hat.
    Eigentlich meckert ja jeder mal über Schule-ist ja logo-aber im Grunde genommen find ich sie schon gut.
    Dem was Michelle gesagt hat(mehr Freizeit,Freunde in der Schule,...)kann ich nur zustimmen.

    Fazit: (außer Lange Rede-kurzer Sinn :zwinker: ).
    Ich ziehe Schule Arbeit vor.Punkt. :smile:

    *~MfG~*,

    MisSparkleKitty
     
    #2
    MisSparkleKitty, 14 Oktober 2003
  3. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.535
    398
    2.014
    Verlobt
    Ich gehe noch zur Schule und manchmal wird sie einem schon zur Last, wenn man in einigen Fächern nicht so super ist.

    Bis jetzt hatte ich zwei Spitalpraktika (in den Ferien und während der Schule), das hat mich menschlich sehr befriedigt. Aber ich war dann tilt wie noch nie nach der Schule und doch froh, dass ich es überstanden habe.
     
    #3
    simon1986, 14 Oktober 2003
  4. das des einem mit den fächern zur last werden kann un des ständige gelern stimmt scho. aba als ich gearbeitet hab, fand ich des eigentlich immer total cool, also halt praktikum. leute waren nett, man durft kleine arbeiten machen usw. aba was ich an schule sehr zu schätzen weis is, das ich meine freunde jeden tach seh. so is mei telerechnung scho hoch, will aba net wiss wie die steigt, wenn ich mal aus der schul raus bin :grin:

    um die frage richtig zu beantworten ob ich arbeiten oda schule besser find, muss ich erst mal mind. nen monat gearbeitet ham.
     
    #4
    [DeepBlackGirl], 14 Oktober 2003
  5. Chicy
    Gast
    0
    beides hat seine Vor- und Nachteile! Ich geh jetzt seit dem ich 15 bin arbeiten und naja in der Schule wars einfach besser!

    SCHULE:
    + man hat so viel Spaß unter den Stunden
    + mann braucht nur drinnensitzen und sich bequatschen lassen
    + man hat viele Freunde
    + man hat viele freie Tage, jetzt mal abgesehen von den Sommerferien :rolleyes:
    - viel zu Lernen (kommt auf die Schule drauf an)
    - man verdient nix dabei

    ARBEITEN
    + man verdient Kohle
    - viel Arbeit - wenig Geld - zumindest bei mir so
    - wenig Zeit
    - man ist abends todmüde und zu fast nix zu gebrauchen :grin:
    - meines Erachtens zu wenig Urlaubstage
    - hab keinen Spaß mehr an meiner Arbeit :angryfire

    Somit ist für mich Schule eindeutig besser
     
    #5
    Chicy, 14 Oktober 2003
  6. Zx6r
    Gast
    0
    also ich find schule zumindest im mom noch definitiv besser. wenn ich mir vorstelle dass ich jeden tag von 7 bis halb 5 unterwegs wär, dann hädd ich scho wieder absolut null bock drauf.

    allerdings is schule teilweise echt besch*****. man bekommt kein geld, dauert auch noch ewig (bei mir zumindest, da erst 12. und dann studieren). der hauptgrund is jedoch der absolute schwachsinn, den man teilweise eingetrichtert bekommt. wenn ich nur an deutsch denk .... :kotz: ^^

    in der lehre ist allerdings die bezahlung recht mies. wenn man 600 bekommen würde und dafür 40h die woche arbeiten müsste wär des ein recht bescheidener stundenlohn.
    wenn ich jedoch meine 15-25€ ( :anbeten: ) oder so verdienen würde, dann wär ich bereit auch dafür zu arbeiten.
    bis 4 uhr nachmittags is zwar hart aber wird wohl oder übel so sein.

    andrerseits kann man sich, wenn man arbeitet auch was leisten.

    naja hadd beides vor und nachteile

    im mom schule noch besser

    cu
     
    #6
    Zx6r, 14 Oktober 2003
  7. also ich hab ne ausbildung gemacht und dann 2 jahre gearbeitet, aber der job war echt nicht meine erfüllung, obwohl das geld echt gepasst hat.
    jetzt drück ich wieder die schulbank und mach mein abi nach dass ich im anschluß was nettes studieren kann
     
    #7
    Claustrophobic, 14 Oktober 2003
  8. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Kommt drauf an was für arbeit. Mein Zivi nach dem Abi war erholung pur. Man hat viel Geld bekommen (im Vergleich zur Schule), mußte nicht nachdenken was man macht, hatte keine Verantwrtung ... also eigentlich der Job fürs Leben.

    Denk aber mal ein richtiger Job ist da schon bissel schwerer.
     
    #8
    mhel, 14 Oktober 2003
  9. Schedy
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich arbeite ... und das nicht wenig (so 9 Std/Tag im Schnitt). Aber ich finds trotzdem besser als Schule! Zumal mir meine Arbeit Spass macht!
    Mehr Kohle und wenn ich abends nach hause komme hab ich frei ... nix mehr mit lernen auf irgendwelche arbeiten oder Hausaufgaben und so ... die Wochenenden gehören eh nur mir und sicher nicht den Büchern!

    Für die Schule spricht eigentlich nur, dass man soviel Ferien hatte ...

    Allerdings muss ich auch sagen: die beste Zeit war mein Studium!
    Eigentlich nur frei und man ging nur zu den Vorlesungen, die einen Interessierten ... gab ja eh zu jeder Vorlesung auch ein Skript und Übungsklausuren.
    Klausurzeitraum war auf zwei Wochen beschränkt, dazu dann noch ca 3-4 Wochen vorher lernen ... ansonsten: das laueste Leben, das ich jemals hatte!
    Hatte zwar kaum Geld, aber frei und jeden Tag gabs irgendeine Party, wenn man wollte!
    Fazit: Die geilsten 4 Jahre bisher!
     
    #9
    Schedy, 15 Oktober 2003
  10. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich trauer auch irgendwie der Schulzeit nach, wenn ich jetzt an meine Ausbildung denk :kotz: Ausnutzung pur - sowohl meiner Freizeit als auch meiner billigen Arbeitskraft. Aber bald is es rum und dann sag ich denen was ich von ihnen halte :angryfire

    Ich weiß nur nicht ob anderer Arbeitsplatz oder ob ich ein Studium nachschiebe.
     
    #10
    Schnuckl20, 15 Oktober 2003
  11. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich war 12 Jahre lang nur in der Schule und ein Jahr an der Uni und das hat definitiv gereicht. Ich bin freiwillig früher als erwartet ins Berufsleben eingestiegen und würde nie mehr tauschen wollen.

    Allerdings mach ich mittlerweile ne Kombi, arbeite 80-100% und mach ne FH nebenbei (dreimal Schule pro Woche plus lernen). Ganz schön hart, für mich aber ideal. So komme ich weiter und verdiene trotzdem genug Kohle, um mir mein Leben zu finanzieren.

    Vollzeit in die Schule würde ich nie wieder! Ich arbeite gerne, wenn auch viel, und auch wenn ich abends oftmals müde bin, es ist alles eine Frage der Routine und Gewöhnung. Anfangs war ich auch totkaputt nach der Arbeit, mittlerweile gehe ich genauso gerne und oft abends weg wie früher.
     
    #11
    Dawn13, 15 Oktober 2003
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    schule.. is nich so, dass mir mein job kein spass macht, im gegenteil, aber schule war doch um einiges lässiger...
    außerdem hatten wir in jeder klasse eine so geile klassengemeinschaft, wir hatten jeden tag fun ohne ende...
     
    #12
    Beastie, 15 Oktober 2003
  13. Kate
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich finde Schule auch besser,bin in der 12, aber bald wird´s hart hab noch knapp 2 anstrengende Jahre bis zum Abi ! Vorteile der Schule wären zB Obstpartys, Klassenfahrten,Seminare,Ferien. Ein Nachteile dagegen ist,dass man kein Geld verdient. Also eigentlich ist es ja gehopst wie gesprungen ob man in die Schule geht oder halt arbeiten. Hauptsache jeder ist mit dem zufrieden was er macht !

    Also viel Spaß, ich hab ab Ende dieser Woche erstmal 2 Wochen Herbstferien *freu*

    LG Kate
     
    #13
    Kate, 15 Oktober 2003
  14. kaninchen
    Gast
    0
    Hm - seid ich die Ausbildung mache hab ich eigentlich für nich mehr viel Zeit...meinen Freund seh ich kaum noch, die Vergütung is armselig, und manchmal hab ich das Gefühl ich bin 80 Jahre alt (ausserdem hab ich Ärger im Betrieb) aber trotzdem is mir die Ausbildung immernoch lieber als Schule weil ich endlich mal das Gefühl hab was sinnvolles zu machen...
     
    #14
    kaninchen, 16 Oktober 2003
  15. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    was sind denn obstpartys??
     
    #15
    Beastie, 17 Oktober 2003
  16. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Schule mag ja "leichter" sein, aber ich mags trotzdem nicht *g*.. ständig lernen etc. ist nicht mein Ding. Ich freu mich schon aufs arbeiten.
     
    #16
    Yana, 17 Oktober 2003
  17. BockeRl
    Gast
    0
    also.

    nachdem ich ja mittlerweile beides kenn und momentan wieder studieren muss ich sagen...
    ich würd lieber arbeiten.
    also mir macht mein studium ends den spass, aber ich freu mich so dermassen drauf, wenn des ganze vorbei is und ich in meinem büro sitz und sachen mach.
    meetings, arbeitskollegen, aufstiegsmöglichkeiten.
    jo
     
    #17
    BockeRl, 17 Oktober 2003
  18. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Also ich finde eine Mischung aus Uni & Arbeit am besten. Die Schule war zwar verhältnismäßig leicht und man hatte viel Freizeit, allerdings kam ich mir immer vor, wie im Kindergarten, was vielleicht auch an den Mitschülern lag.
    An der Uni kann man sich aussuchen, welche Vorlesung man besucht, wenngleich die Prüfungen deutlich anspruchsvoller sind. Ich denke aber mal, dass im richtigen Arbeitsleben die psychische Belastung deutlich höher ist. Wenn man in einer Klausur versagt, kann man diese entweder wiederholen oder die Note mit einem anderen Fach ausgleichen. Wenn man jedoch im Arbeitsleben versagt, kann das die Kündigung bedeuten, das führt automatisch zu Stresssituationen. Am liebsten wäre mir deshalb die Selbständigkeit kombiniert mit ein bisschen executive Education.
    Übrigens: Geld kann man auch in der Schulzeit verdienen. :zwinker:
     
    #18
    manager, 17 Oktober 2003
  19. succubi
    Gast
    0
    so im nachhinein betrachtet war schule schon lässiger... obwohl es auch viele dinge dran gibt, die ich nicht vermiss... *g* (schularbeiten, tests, stundenwiederholungen, lernen, stress zu hause wenn die noten nicht gepasst haben...)
    arbeiten hat halt den vorteil, dass man endlich eigenes geld verdient & dann nicht immer zu den eltern laufen muss, wenn man mal was extra brauchen würd.

    ich hatte aber definitiv mehr kontakt zu freunden oder zumindest bekannten als jetzt. jetzt arbeit ich mit 50jährigen zusammen - und mit denen werd ich mich kaum so anfreunden wie man es mit gleichaltrigen tun könnte. *gg*


    edit: klar kann man auch während der schulzeit geld verdienen - aber einigen is der aufwand dann doch zu groß. ich hätt mich zumindest nicht nach der schule noch in irgendein geschäft reingestellt um geld zu veridienen... und am WE kellnern oder so wär für mich auch nicht in frage gekommen, da ich da meine ruhe haben wollte & die zeit ja auch aaab und zuuu mal zum lernen gebraucht hab. *g*
     
    #19
    succubi, 17 Oktober 2003
  20. Michelle17
    Gast
    0
    Hi!
    Also ich habe gerade meine Ausbildung angefangen.Und muss sagen,die Arbeit gefällt mir besser.Es ist zwar schei**e das man lange arbeitet und kaum oder weniger zeit hat für andere sachen hat dennoch machts mir mehr spass.Außerdem muss ich nicht mehr soviel lernen und brauch auch kaum hausaufgaben zu machen wie in der Schule!:loch:
    Bye Michelle
     
    #20
    Michelle17, 17 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schule Arbeit
TanjaF
Umfrage-Forum Forum
11 März 2010
19 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
22 Oktober 2007
28 Antworten
Test