Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schule schwaenzen .....

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von teriyaki, 23 Februar 2010.

  1. teriyaki
    teriyaki (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    107
    43
    1
    Es ist kompliziert
    hallo liebes forum.
    ich mache gerade abi und ich fuehle mich total ueberlastet, wodurch ich oefters schwaenze...
    ich weiss, dass es nicht gut ist und so, aber zu hause lerne ich das ganze zeug nach und meine klausuren sind auch so immer 10 - 15 pkt bereich. leider sieht mein zeugnis dann ganz ok aus, wenn diese fehlzeiten nicht waeren... das problem ist noch, dass ich gerade voll so ein motivationsproblem habe.

    Hilfe, ich halt das langsam nicht mehr durch... was kann ich machen, damit es wieder bergauf geht ? :zwinker:
     
    #1
    teriyaki, 23 Februar 2010
  2. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Solche Phasen kenn ich nur zu gut, da hilft nur durchbeissen, dann wirds meist wieder besser.
    Wenn Du das nun schleifen lässt läuft es einem ganz schnell ins Rad und die Motivation geht eher noch mehr flöten.
     
    #2
    User 40590, 23 Februar 2010
  3. glashaus
    Gast
    0
    Fühlst du dich zeitlich überlastet? Mit dem Stoff an sich scheint es doch gut zu klappen?
     
    #3
    glashaus, 23 Februar 2010
  4. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Nimm dir Lernzeug mit in die Schule, stöpsel deinen MP3 in die Ohren, setz dich in die letzte Reihe und lern dort oder genieß deine Ruhepause. Sich wegen des Abis so zu stressen ist wohl kaum sinnvoll...
     
    #4
    User 50283, 23 Februar 2010
  5. User 62847
    User 62847 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    103
    7
    nicht angegeben
    Also ich finds nicht schlimm, kurz vor dem Abi mal zu "schwänzen" und dafür zu lernen. Macht bei uns im Moment eigentlich auch jeder.
    Falls es dich beruhigt bin ich gerade auch nur daheim, weil ich noch lernen muss.
    In welchem Bundesland gehst du zur Schule? Bei uns in Hessen stehen die Fehltage überhaupt nicht im Abizeugnis.
     
    #5
    User 62847, 23 Februar 2010
  6. Amalia
    Amalia (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    122
    43
    11
    in einer Beziehung
    Solange man es nicht übertreibt und gute Noten schreibst, ist das kein Ding. Ich habe das meine gesamte Schulzeit über gemacht. Von anderen Mitschülern kamen dumme Sprüche, aber ich bin froh, dass ich oft nicht gegangen bin.
    Wie oft, war es total sinnlos dort hin zu gehen? Da waren tausend Freistunden, es wurden Filme geguckt, über irgendeinen Käse gequatscht, etc. Ich war froh, zu Hause lernen zu können.
     
    #6
    Amalia, 23 Februar 2010
  7. T€DD¥
    Gast
    0
    Vorm Abi hab ich auch regelmäßig geschwänzt um zu lernen. Einfach ein Attest vom Arzt holen genügt dann meist :zwinker: Als Grund für den Besuch kann man dann sowas wie Durchfall, Unwohlsein oder anderes angeben.
     
    #7
    T€DD¥, 23 Februar 2010
  8. seo
    seo (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    31
    0
    nicht angegeben
    ich gehe nicht gern gerade zur schule, weil ich da einfach nichts lerne...
    da ist manchmal ein dokumentarfilm besser als der physik unterricht selbst und versteht mehr und lernt mehr. aber das ist was anderes...

    also ich komme aus berlin. der spaetere arbeitgeber guckt ja nicht nur aufs abizeugnis :smile: und dann wirds kritisch bei mir...
    trotzdem fuehle ich mich die ganze zeit schlapp und uebermuedet und so weiter, ich jammer ja wirklich nicht
    gerne, aber das ist meine gefuehlslage.

    und vorallem muss ich mein 1,9 abi schaffen, sonst krieg ich mein studienplatz nicht ^^ bis jetzt laeuft es noch gut... aber die abiklausuren verursachen jetzt schon stress bei mir.
     
    #8
    seo, 23 Februar 2010
  9. Sabse18
    Sabse18 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dann freut euch mal aufs Studium :zwinker:

    Das Abi war ein Klacks gegen große Prüfungen in der Uni..bin grad Staatsexamensgeplagt :tongue:

    Ansonsten: Aufraffen und reinsetzen, falls die Fehlstunden im Zeugnis stehen, ist das wohl wirklich für spätere Arbeitgeber nicht so toll...wenn du dich für ein Studium bewirbst ist das denen egal, da muss nur die note stimmen :zwinker:

    @ Seo:
    sei dir mit den 1,9 nicht so sicher..die schnitte schwanken doch jährlich? (also jedenfalls hier in bayern). Ne freundin hat sich auch auf 1,9 vorbereitet und der schnitt lag in dem jahr dann schon bei 1,5. ist ja immer angebot-nachfrage...
     
    #9
    Sabse18, 23 Februar 2010
  10. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Kurz vorm Abi war ich auch nicht sooft inner Schule... das einzig wichtige ist, dass deine Fehlstunden entschuldigt sind.
    Zumindest in NRW isses so, dass nur unetschuldige Fehlstunden aufm Abi-Zeugnis stehen. Das heißt, alles was du beider Schule entschuldigst, sthet hinterher nicht auf deinem Abizeugnis. Bei uns wars dmals so, dass man erts ab dem dritten Tag nen Attest brauchte, sonst reichte Unterschrit vom Erzeihungsberechtigten... und weil ich schon 18 war, hieß dass dann 3-Tage-Woche :grin:

    Was deine Fehlstunden auf den Zwischenzeugnissen betrifft, ist das nur wichtig, wenn du nach dem Abi eine Ausbildung machen willst- da schauen die sich meistens noch die Zeugnisse vonner 11-13 alle an. Wenn du studieren willst, ist sind die aber egal, nach dem Studium reicht dein Abizeugnis und dein Studienabschluss.

    ThirdKing
     
    #10
    ThirdKing, 23 Februar 2010
  11. seo
    seo (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    31
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    was studierst du denn wenn ich fragen darf :grin: bin nur neugierig ^^


    ich glaube die nachfrage bei wirtschaftsingenieurswesen ist nicht allzu gross wie bei medizin und so.
    obwohl medizin mich sehr interessiert, reicht mein schnitt bei weitem nicht.
    trotzdem versuche ich mein bestes zu geben...
     
    #11
    seo, 23 Februar 2010
  12. Sabse18
    Sabse18 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich studiere Realschullehramt, bin also gut um den NC rumgekommen :tongue:
    Meine Freundin, von der ich oben geschrieben hat studiert tatsächlich WING ^^ schnitt war bei ihr bei 1,5. im Vorjahr bei 1,9.
    Medizin hast du schon mit 1,1 schlechte Karten :zwinker: Freund von mir wurde im WS 07 erst im Nachrückverfahrfen in Bayern mit 1,1 genommen..
     
    #12
    Sabse18, 23 Februar 2010
  13. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich sehe generell kein Problem darin, wenn man mal Zuhaus bleibt, sofern man den Stoff gewissenhaft nacharbeitet.

    Bei uns stehen übrigens gar keine Fehlstunden im Zeugnis, weder entschuldigte noch unentschuldigte. Entsprechend entschuldige ich mich überhaupt nicht, weil ich es sinnlos finde.
     
    #13
    User 18889, 23 Februar 2010
  14. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Immer diese Medizinpanik. Meine Freundin ist letztes WS mit 1,4 sofort reingekommen - in einer großen, begehrten Stadt, deren Namen ich aus anonymitätsgründen hier nicht nennen werde. Eine Bekannte wurde zu diesem Semester mit nem 2,x-Schnitt per Losverfahren zugelassen - allerdings in einer kleinen, weniger begehrten Stadt.
     
    #14
    User 50283, 23 Februar 2010
  15. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :grin: Ich gönn mir auch schon mal ein langes WE, vor allem wenn Klausuren anstehen und ich dringend lernen muss.
    Tagsüber kann ich wg der Kids nicht lernen, abends ist man platt und an den WE muss ich oft arbeiten-da genießt man die freien WE mit faulenzen.
    Manchmal ist mir aber auch alles zuviel, dann bleib ich einen Tag im Bett und am nächsten gehts dann wieder.
    Ich bin gottseidank sehr gut in der Schule (Ausbildung) und auch in der Praxis läuft alles supi. Von daher kann man sich das mal erlauben-aber nicht übertreiben :tongue:
     
    #15
    User 75021, 23 Februar 2010
  16. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Ich erachte es fast etwas kritisch, wenn man durchs Abi schon so extrem ausgelaugt ist. Im Vergleich zum Studium ist es stofflich wirklich wenig. D.h. wenn du jetzt schon an deine Leistungsgrenzen stößt wirst du dir später sehr schwer tun.

    Bezüglich den Fehlzeiten ist es bei mir (Bayern) auch so gewesen, dass die nicht aufgeführt sind. Ansonsten war es wie jemand weiter oben schon geschrieben hat eben so, dass man sich die Entschuldigungen ja selbst schreiben konnte da man schon Ü18 war.

    Wie viel man fehlt muss jeder für sich entscheiden. Ich habe bis kurz vors Abi eigentlich kaum gefehlt, da ich dann eben im Unterricht aufgepasst habe und dann daheim quasi nichts mehr gemacht habe. Lektüre lesen und solche Späße konnte man damit auch oft umgehen.

    Direkt vorm Abi als die nicht Abifächerklausuren rum waren aber trotzdem noch GK-Unterricht war bin ich dann auch nicht mehr hin, das wäre nun wirklich Zeitverschwendung gewesen mir da noch die Abivorbereitung rein zu ziehen.
     
    #16
    User 53463, 23 Februar 2010
  17. seo
    seo (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    31
    0
    nicht angegeben
    also an meine leistunggrenzen bin ich noch lange nicht gestossen.... das problem ist nur, dass ich zu faul bin.
    ich bin sehr an naturwissenschaften interessiert, also mathe, physik, chemie, informatik und so was, da bin ich auch sehr gut so 13 oder 14 pkt.... aber so in gesellschaftswissenschaften und sprachen bin ich wirklich nicht gut.. und da hab ich dann auch kein bock in die schule zu gehen, weil ich eh weiss, dass ich meine 3- oder 4+ bekomme. beim studium ist es ja so, dass es dann nicht mehr dieses laestige muendlich mehr gibt ( hat mich schon immer runtergezogen, weil ich einfach meine klappe halte) und man die faecher hat die einen auch wirklich interessieren :smile:
     
    #17
    seo, 23 Februar 2010
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Wenn deine Noten ganz gut sind OBWOHL du so oft fehlst ist das ja schon fast positiv zu werten...:tongue:
     
    #18
    brainforce, 23 Februar 2010
  19. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Mündliche Prüfungen gibts an der Uni aber auch. Und bei uns gibts sogar AGs, in denen die Mitarbeit bewertet wird, also sei dir dessen nicht allzu sicher. Zudem neigen Dozenten auch gerne dazu, einfach mal willkürlich jemanden aufzurufen und Fragen zu stellen, von daher.
    Bei mir wars aber auch so, dass ich während des Abis völlig fertig war und jetzt im Studium gehts mir bei den klausuren blendend. klars ists viel, viel mehr Stoff, was erwartet wird, aber die Thematik interessiert einen eben und im Normalfall sollte sie einem ja auch mehr liegen, im Vergleich zur Schule, wo man meist 50% der Fächer nicht leiden kann.
     
    #19
    Asti, 23 Februar 2010
  20. Loewe
    Loewe (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Gab es bei Euch keine Note für mündliche Mitarbeit? Bei uns machte die fünfzig Prozent der Zeugnisnote aus und ein paar aus meiner Stufe sind regelmäßig gegen Halbjahresende in arge Bedrängnis gekommen, weil sie sich etwas zu oft "freigenommen" haben. Ich bin auch wie Du in NRW zur Schule gegangen, von daher denke ich mal, dass es bei Dir nicht viel anders war?

    Bei uns waren auch die Dauerschwänzer der Stufenleitung bekannt und bei denen wurde dann schon eher nach Gründen für Fehlzeiten nachgehakt bzw. wenn zu oft einfach nur "Krankheit", "Unwohlsein" o.ä. auf dem Entschuldigungszettel stand, wurde ein ärztliches Attest verlangt - auch wenn der betreffende Schüler dann nur einen Tag gefehlt hat. Fehlte man allerdings nicht regelmäßig, galt wie bei Dir die Dreitageregel.

    Ich will ja jetzt auch echt kein Spießer sein, klar geht man in der Oberstufe freiwillig zur Schule, aber wenn man sich dazu entscheidet, Abitur zu machen, hat man meiner Meinung nach auch regelmäßig im Unterricht zu erscheinen, unabhängig davon, ob man ihn sinnvoll findet oder nicht. Klar, ich habe hier und da auch mal einzelne Stunden (allerhöchstens drei im Halbjahr) blaugemacht, aber wäre ich regelmäßig ganze Tage ohne triftigen Grund daheim geblieben, hätte mir allein schon meine Mutter einen kräftigen Tritt in den Allerwertesten gegeben, auch wenn ich schon volljährig war. Sowas gehört sich einfach nicht. Mir stellt sich allein schon die Frage - Wie soll einen ein Lehrer anständig in der sonstigen Mitarbeit bewerten, wenn man nie da ist? Aber hinterher ist das Geheule groß, wenns ne schlechte Note gibt...
     
    #20
    Loewe, 25 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schule schwaenzen
Prof. Platin
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
5 Antworten
Mirella
Kummerkasten Forum
22 Oktober 2016
70 Antworten
k3vin
Kummerkasten Forum
10 Mai 2016
5 Antworten
Test