Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schule und Bundesländer

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von muenti, 5 Juni 2003.

  1. muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Meine Lehrer sagen immer, wir hier in Bayern haben die beste Schulausbildung! "Geht mal da nach NRW oder Niedersachsen, denen schmeißt man ja das Abitur hinterher".

    Ein bekannter von mir musste mit seinen Eltern von Forchheim (Bayern) nach Hannover umziehen. Wir haben noch so ein bisschen Kontakt mit ICQ. Er sagt, dass er sich in der Schule unterfordert fühle. Kein Niveau im Unterricht, kein Stress wie "bei uns"...

    Andererseits sagt man, wer in Niedersachsen auf dem Gymnasium war, hat schon in der Realschule in Bayern schwierigkeiten zu bestehen?

    Stimmt das? Sind die Bayerischen Schüler wirklich so schlimm dran?
     
    #1
    muenti, 5 Juni 2003
  2. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Wieso schlimm? Sei doch froh, das Du so gut ausgebildet wirst.
     
    #2
    toerroe, 5 Juni 2003
  3. muenti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    485
    101
    0
    Single
    Ich wollte nur wissen, ob das stimmt! Es war keine Beschwerde, wollte nur eine Meinung von den Leuten die in NRW oder Niedersachsen in die Schule gehen.

    Vielleicht labern meine Lehrer auch nur Scheiße!
     
    #3
    muenti, 5 Juni 2003
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, tun sie nicht.
    Bayern hat im bundesdeutschen Vergleich ein hohen Anspruchsniveau.

    Ich selbst bin in Hessen zur Schule gegangen (allerdinggs auf eine Privatschule die annähernd bayerisches Niveau hatte).
    Mitschüler die "bei uns" gerade mal so versetzt wurden haben dann auf anderen hessischen Gymnasien 1er oder 2er Abi geschafft.
     
    #4
    Mr. Poldi, 5 Juni 2003
  5. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    In NRW wird man definitiv unterfordert!! Wenn ich sehe, dass Leute noch nicht einmal Prozentrechnung konnten und dann ein 3er Abi haben, könnte ich kotzen!

    Ausserdem muss man kaum etwas dafür tun, ich habe zum Beispiel seltenst Hausaufgaben gemacht und noch nicht einmal für die Abiprüfungen gelernt.
     
    #5
    Lila, 5 Juni 2003
  6. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    ...genau aus diesem Grund bekommt meine Cousine, die ihr Abi in Hannover gemacht hat, keine Stelle als Studienrätin hier bei uns in BaWü weil die ihr knallhart gesagt haben, ein niedersächsisches Abi sei ihnen zu wenig.
     
    #6
    Chérie, 5 Juni 2003
  7. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    @Lila

    stimmt schon irgendwie... war selber fast nie da, hab kein Stück (außer für mündliche Prüfung Mathe, die hab ich dann zum Dank trotzdem versägt) für die Prüfungen gelernt... jo, war schon eine goile Zeit :grin:
     
    #7
    opossum, 5 Juni 2003
  8. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Also ich denke, man kann das schlecht vergleichen: Die Frage ist doch immer, welche Fähigkeiten man abfragt! Außerdem ist das wohl von Fach zu Fach auch unterschiedlich... Da gibt zwischen den Bundesländern schon gewaltige Unterschiede: Wir in NRW haben zB als Abi-Physik-Klausur einen Versuch, den wir auswerten mussten und dazu Fragen, die gleichzeitig Themen übergreifend waren. In Bayern bekommt man - soweit ich weiß - so ca. 20 Fragen insgesamt, die alle Themen abdecken. Da kann man natürlich in NRW Glück haben und es kommt es grad mal ein Thema dran, was man besser kann als ein anderes, und man schreibt deswegen ne bessere Note. Das kann in Bayern nicht passieren, weil ma da alles können muss. Allerdings ist das Auswerten von nem Versuch weitaus wissenschaftlicher als das aus Rechnen von Aufgaben, wo nur Formeln abgefragt werden, und wir haben in LK mal die Aufgaben von irgendeinem Abi aus Bayern (irgendwas aus den 90-ern) bearbeitet, haben keine zwei Schulstunden gebraucht und es konnten bei uns fast alle die Aufgaben komplet richtig lösen...
    Man muss auch mal sehen, dass der Schwierigkeitsgrad zumindest in NRW von Fach zu Fach unterschiedlich ist und so Leute mit Bio, Erdkunde, Sowi oder zB Sport es leichter haben als Leute mit Mathe, Physik... vll Deutsch... Man könnte da natürlich die Auswahl einschränken und so dafür sorgen, dass jeder sein Abi unter sehr ähnlichen Bedingungen macht. Nur, will man dafür die Auswahlmöglichkeit und die Möglichkeit, dass jeder zumindest annähernd ein Fach findet, was ihm Spaß macht, opfern??? Hat nicht der, der sein Abi in Bio und zB Sowi macht und dafür eine unglaubliche Lernleistung erbringen muss, das gleich Recht und die gleiche Menge an Voraussetzungen für ein Studium wie der, der sein Abi in Fächern bestanden hat, in denen man richtig verstehen musste???
    Aus Gesprächen mit Südländern (Bayern, BW) ziehe ich auch den Schluss, dass Schule dort viel stressiger ist als in NRW. Dort wird anscheinend viel mehr Wert auf das Aneigenen von einfachem Wissen und das Arbeiten unter Leistungsdruck (viel häufiger Tests...) gelegt. Insofern kann man sich als Abiturient aus Bayern über eine größere Menge an Wissen freuen und sich glücklich schätzen dem Stress standgehalten zu haben. Die Frage, ob das einen fürs Leben insgesamt glücklicher macht und ob aus bayrischen Abiturienten bessere Arbeiter, Menschen werden, können wir aber doch gar nicht beurteilen!
    Klar ist es in NRW möglich ohne viel Aufwand sein Abi zu kriegen, wenn man die geistigen Möglichkeiten dafür hat, und wahrscheinlich ist das in NRW auch leichter als in Bayern, aber solche Überflieger gibt es überall und die schaffen das auch überall. Der beste aus unserer Stufe hat auch fast nichts gelernt fürs Abi und fast nie Hausaufgaben gemacht, aber als er in de USA war hat er auch den Schülern dort, die alle schon mindestens ein Jahr länger zu Schule gingen, "was vorgerechnet"...
     
    #8
    Daucus-Zentrus, 5 Juni 2003
  9. kaninchen
    Gast
    0
    Unser Lehrer hat immer gesagt dass die Bayern die besten sind udn wir uns ein Beispiel an deren Disziplin und so nehmen sollen (wohne in NRW)... Naja... Ich war mal kurz davor nach Bayern zu ziehen aber den Stand den ich hier vom Bonner Gymnasium hatte kann man absolut nich mit dem aus Bayern vergleichen... Da hätte ich erst ne Ehrenrunde drehen dürfen und danach wäre ich immernoch nich mitgekommen... Das find ich aber eigentlich ziemlich doof, ich kann ja nix dafür dass ich in Bonn zur Schule gehen musste und wir da nur so maue Sachen machen müssen
     
    #9
    kaninchen, 5 Juni 2003
  10. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Kein Wunder dass es bei uns (Bayern) einige Fälle gab, wo sie nach Berlin gezogen sind um dort ihr Abi zu machen :grin:

    Es stimmt, in Bayern ist das Abi am schwersten, sagen zumindest Lehrer, Medien etc. Ich persönlich weiß es nicht, hab nur eins gemacht, in Bayern.
     
    #10
    Schnuckl20, 5 Juni 2003
  11. ich weis nur eins...bin in bayern in der realschule...und die ist mir scho zu schwer *g* was z.b. mathe oder so angeht...verstehs nicht wie man noch abi schafft...aber hab auch schon gehört von einigen, die gemeint ham, wenn wir uns so über stoff in der schule unterhalten haben, das die des überhaupt nicht gemacht haben (also von leuten die in andern bundesländern wohnen)
    oder was ich auch nen witz find, das es in manchen bundesländern an den hauptschulen (weis nicht obs auch an den realschulen usw. so ist) keine abschlussprüfung gibt :angryfire und wir rackern uns hier ab *grmpf*
     
    #11
    [DeepBlackGirl], 5 Juni 2003
  12. shabba
    Gast
    0
    ich bin in hessen, unser lehrer gibt uns immer bayrische mathe-leistungskurs-abiarbeiten. sind wesentlich leichter als unsere. leider wird der ruf hessischer schulen teilweise nicht dem anforderungsniveau gerecht. wir haben's ziemich hart, hoffentlich weiss das irgendwann jemand wertzuschätzen, der nicht in dem altmodischem glauben "in bayern sind die besten" verfallen ist.

    ausserdem ist bayern sowieso ausland ... *g*
     
    #12
    shabba, 5 Juni 2003
  13. ausserdem ist bayern sowieso ausland ... *g*

    achja? warum denn? erklär*g*
     
    #13
    [DeepBlackGirl], 5 Juni 2003
  14. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    @ deepblackgirl: Na, weil kein Deutsch gesprochen wird! :zwinker:
     
    #14
    Lila, 5 Juni 2003
  15. achja was sprech mer denn dann :tongue:
     
    #15
    [DeepBlackGirl], 5 Juni 2003
  16. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    bayrisch :smile:
     
    #16
    Lila, 5 Juni 2003
  17. Luzi
    Gast
    0
    Aber hessisch ist deutsch, oder wie? *gg*

    Hm, dazu muss ich mal sagen, dass viele, die in Bayern wohnen, gar nicht umbedingt sagen, sie seien die besten. Dort wird man nämlich teilweise so runter gemacht, dass man überhaupt keine Intelligenz hat u.ä., dass man überhaupt nichts mehr von sich hält. (Kann natürlich sein, dass das nur an bestimmten Schulen der Fall ist, während an anderen das Selbstbewusstsein bis ins Unendliche gehoben wird.)
    Ich kann nur sagen, dass es in Bayern wirklich toootal schwer ist und auch irre stressig. Aber ich bin noch nie in Hessen oder so in die Schule gegangen, also vergleichen kann ich nichts! :grin:
     
    #17
    Luzi, 5 Juni 2003
  18. lissy
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    ich meld mich dann auch mal zu wort als "NRW Abiturientin"
    Ich glaub man kann das nicht wirklich pauschal sagen:
    In meiner Stadt gibt es jede Menge Gyms, und da sind die Unterschiede extrem krass:
    Ich kenn Schüler, die waren in derselben Klasse auf der Realschule und hatten ungefähr auch dieselben Noten aber haben, nach erfolgreichem Abschluss der Realschule, auf unterschiedliche Gyms gewechselt:
    Das Ergebis der ganzen Geschichte?
    Sie hatten zwar dieselben LKs und GKs gewählt aber die Anforderungen waren absolut unterschiedlich! Die Eine hat sich die Aufgaben der Anderen angeguckt und gefragt ob das noch aus der Realschule wär (konnte mich davon auch selbst überzeugen). Hier in NRW ist das wirklich von Schule zu Schule unterschiedlich.
    Naja um auf die 2 da oben zurückzukommen:
    Die eine hat ein 1er Abi...die andere nen guten 3er Schnitt..schon seltsam find ich
     
    #18
    lissy, 5 Juni 2003
  19. ahja *gg* wusst noch garnicht das das ne einzelne sprache is :zwinker2:
     
    #19
    [DeepBlackGirl], 5 Juni 2003
  20. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    @shabba: Euch Hesse versteht doch kein Schw... :grin:

    Und bayrisch ist nicht gleich bayrisch: hier oben reden wir wieder ganz anders wie die "richtigen" Bayern.

    Moust mal an Landshouter richtig ren hern, des is da Gig. Dem kannst stundnlang zouhurchn so schai hurcht sie des a. Oda a in Ingolstadt (kleenste Hauptstadt da welt) rens echt schai. Gscheit schai
    :grin:

    Musste mich mal richtig auslassen:drool:
     
    #20
    Schnuckl20, 5 Juni 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schule Bundesländer
Lissy1234
Off-Topic-Location Forum
8 April 2016
4 Antworten
Hennessy92
Off-Topic-Location Forum
30 März 2014
13 Antworten