Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schule und ihre Probleme

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von GiRL83, 8 Dezember 2002.

  1. GiRL83
    Gast
    0
    Hallo?! .... ja ich rede mir dir.

    Vielleicht kannst du mir ja helfen, oder vielleicht kann man da nicht mehr helfen, weil es schon zu spät ist?! :angryfire

    Ich habe jetzt begriffen, dass ich mir ein Leben ohne meinen Exfreund vorstellen MUSS, ob ich es will oder nicht. :drool: Was bringt mir das, ihn hinterherzutrauern, wenn er 1) nicht einmal weiß, was ich für ihn empfinde ...2) mit seiner jetzige Freundin überglücklich ist. Ich muss versuchen, von ihn loszukommen. Wenn ich das nicht tue, dann ist das ein Kampf gegen mich selber und somit pure Selbstzerstörung.

    Aber jetzt zum eigentlichen Thema!

    Ich weiß nicht, ob es jem. schon ähnlich ergangen ist, wie mir, aber wenn jem. eine Lösung dazu findet, wäre ich ich demjenigen oder derjenigen sehr dankbar.

    Es geht um das Thema Schule. Ich muss quasi nicht mehr in die Schule gehen, es ist ja keine "Pflichtschule", aber trotzdem habe ich mir das in den Kopf gesetzt. Und zwar folgendes. Ich will das Abitur machen; und wenn alles super gut läuft, dann kann ich in ein ein paar Monaten (nicht einmal ein halbes Jahr) sagen: Juchuuu, das Abi habe ich geschafft. Aber ich habe ja gerade nicht umsonst diesen "WENN-SATZ" verwendet, denn so wie es momentan aussieht, schaffe ich dieses Jahr nicht. Ich weiß auch nicht, was ich machen soll und das Schlimmste ist, ich weiß nicht, was mit mir los ist. Ist es nur eine Phase oder steckt da mehr dahinter?

    Also folgendes:
    Ich werde sehr schnell müde, ohne mich aber zuvor angestrengt zu haben. (okay, vielleicht denken viele, dass es etwas mit dem Wetter, der Jahreszeit zu tun haben könnte - nagut, ganz auszuschließen wäre sie [Möglichkeit] ja nicht)
    Ich habe extrem starke Kopfschmerzen, nehme ziemlich oft, was ich früher verabscheut habe, Kopfschmerztabletten und ja es hilft - aber ich weiß nicht, ob das so gut ist; immer dieses "Gift" einzunehmen. Neben Kopfschmerztabletten nehme ich noch andere, die mir die Psychaterin verschrieben hat, gegen meine Depressionen. Manchmal habe ich Schmerzen unterhalb der Brust, aber ich denke mir, das muss ja nicht gleich Alarmstufe Rot bedeuten, oder?
    In letzter Zeit bin ich ziemlich traurig; nichts bereitet mir Freude und das finde ich ganz offen gesagt zum Kotzen (sorry für den Ausdruck) Alles, was mir früher Freude bereitet hat, versetzt mich nicht in eine kleine euphorische Stimmung :drool:
    Versteht ihr? Ich habe zu nichts Lust. Okay, klar es kommt schon vor, dass es einen Tag gibt, wo man seine Ruhe haben will, aber wenn das länger als ein paar Tage oder Wochen (vielleicht Monate!!) anhält, dann ist das doch nicht mehr normal.
    Und was mich aber am meisten stört, ist meine nachlassende Konzentration.

    Jetzt, wo ich am meisten zu tun hätte (lernen), bringe ich es nicht zustande, mich richtig zu konzentrieren. Lerne ich für einen Test, frage mich dann anschließend selber aus, kann ich es nicht mehr :angryfire Es ist so, als ob ich eine innere "Blockade" hätte. Und es ist ja nicht so, dass ich nicht lernen will, nein nein, dieser Fall scheidet bei mir ganz bestimmt schon aus .. ich will ja, aber es geht nicht.

    Und dann habe ich seit ein paar Tagen so komische Träume. Träume von der Schule! Ich sitze in der Klasse, jemand fragt mich aus und ich kann es nicht und dabei mache ich mich zum Gespött der ganzen Schule. Und das Schlimmste ist, alle meine Freunde sind nicht mehr da; sie haben das Abitur schon und ich sitze hier in der Klasse (könnte schon sagen, gehöre zu den Oldies) und komme einfach nicht voran.

    Und naja, die Klasse allgemein. Ich komme mit ihnen nicht mehr so gut aus, es gab Zeiten, da war unsere Verhältnis auch schon mal besser. Aber alle anderen, die nicht in meine Klasse gehen, sagen, dass wir eine - wie soll ich sagen - furchtare Klasse sind. Und in diesem Punkt muss ich diesen Leuten Recht geben. Klassengemeinschaft ist Null vorhanden. Sie lachen immer die anderen aus, die nicht zu den "coolen" gehören, wenn man sich einmal veredet hat. Okay. So spießig will ich dann auch wieder nicht sein, sie können ja ihren Spaß haben. Aber bitte, wir alle machen Fehler und glaub mir, die immer so laut lachen, sind auch nicht viel besser/gescheiter. Ich bin eher der Typ, der das nicht so gut kann, mich so richtig zu präsentieren. Gehöre eher zu den Schüchternen und zwar deshalb, weil ich mich immer dann zurückziehe, wenn mehrere Leute auf einander treffen .. also wenn man dann so zu 6 - 12 oder so an einem Tisch sitzt und dann anfängt zu reden und natürlich reden dann immer mehrere Leute gleichzeitig und damit komme ich absolut nicht klar. Da ich ja Hörgeräte trage, sind für mich die Nebengeräusche extrem laut (anderen Reder). Und so verstehe ich dann meistens nur das Halbe und somit ziehe ich mich dann meistens zurück. Ich weiß, ist auch nicht richtig von mir, aber was soll ich denn machen, wenn ich nicht alles verstehe. Wenn ich mit mehreren Erwachsenen rede, dann geht das ein bisschen besser. Die können ja mein Verhalten noch nachvollziehen, aber bei Jugendlichen: Nee :drool: Die denken dann wahrscheinlich: Ach was ist denn das für eine, die redet ja nichts, die ist sich doch zu schön zum Reden. Die denken dann, ich wäre arrogant oder so. :angryfire

    Oje, ist ein bisschen länger geworden. Aber vielleicht hat sich ja jemand die Zeit genommen und sich das durchgelesen. Wenn du schon so weit gekommen bist, dann ist es zum Antworten auch nicht mehr weit :cool:
     
    #1
    GiRL83, 8 Dezember 2002
  2. Missi0n
    Gast
    0
    Bei mir ist es ähnlich nur nicht ganz so krass, hab halt auch son paar psychische Probleme würd ich so sagen , war auch schon beim Doc, aba der konnte mir ned besonders weiterhelfen. Naja nun ist es auch so dass mein Freund und ich (mit dem ich fast ein Jahr zusammen bin) in eine Klasse, das hat vor kurzem, also vor der Oberstufe (aufgerundet n halbes Jahr) auch recht gut geklappt. Nur seid wir halt in die Oberstufe gehn will er halt ned mehr soviel Kontackt zu mir er trennt Beziehung und Schule, spricht auch nix dagegen. Nur oft verletzt er mich damit weil er meist ned an meine Gefühle denkt, weil er halt unsere Beziehung in der Schule ned so ansieht :frown:
    Damit komm ich ned klar hab halt oft voll so Heulkrämpfe und 3-4 mal hatt ich auch schon richtige Depressionen.Das ist so schrecklich man denkt fast an s Leben aufgeben wegen ein paar Kleinigkeiten :frown: Und so kommt es auch dazu dass ich in der Schule voll absacke ich merk es immer mehr, natürlich kann es auch daran liegen dass es ne neue Lernrichtung ist aba ich kann mich kaum konzentrieren und schaff es eigendlich ned mich aufzurappeln um zu lernen. Einige haben mir geraten Schluss zu machen, aba das ist völliger Schwachsinn , ich mein ich hab mal dran gedacht , aba eigendlich wusste ich dabei auch dass ich es garnicht will. Ich liebe ihn und will mit ihm zusammenbleiben!Ich träume auch ab und zu dass wir später ne Familie habne, klar ist des n bissal übertrieben schon so weit voraus zu denken ,aba ich kanns mir ohne ihn ned vorstellen , dazu liebe ich ihn viiiiel zu sehr auch wenn wir oft Stress und manchmal sogar megastress haben. Jetzt bin ich vielleicht n bissal vom Thema abgeschweift .. sorry! :rolleyes2
    Nunja mittlerweile versuch ich mich dran zu gewöhnen,aba es ist soo schwer und es wäre manchmal echt leichter wenn er mich ,auch nur ein bissal unterstützen würde!
    Ma schaun wies funzt:zwinker:
     
    #2
    Missi0n, 8 Dezember 2002
  3. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Zur Thema schlapp und immer müde sein solltest du mal zum Arzt gehen. Sowas hatte meine Schwester auch mal und nach langen suchen stellte sich heraus das sie an Eisenmangel leidet und sie dadurch eben immer müde und schlapp war.
    Denke mal dadurch bist du auch unkonzentriert usw.
     
    #3
    mhel, 9 Dezember 2002
  4. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also wie mhel gesagt hat: Lass dich mal untersuchen. Entweder könnte es an Eisenmangel liegen, oder aber auch an der Schilddrüse (unterfunktion - hatte meine Sis, bzw. hat immernoch nimmt jetzt aber Tabletten dagegen). Was bei mir immer hilft, wenn ich so 'ne Phase habe: Einmal richtig anstrengen! Wenn ich nie irgendwas mach, dann werd ich auch immer schnell müde und so... Da ich aber einmal in der Woche zum Reiten geh (und das für mich ziemlich anstrengend ist), hab ich dieses Problem ganz gut in Griff gekriegt...

    Gegen Kopfschmerzen kann ich Pfefferminzöl empfehlen, wenn du nicht immer Tabletten schlucken willst. Gibts in jeder Apotheke + Duftölläden. einen kleinen Tropfen öl auf einen Zeigefinger, mit dem anderen (Zeigefinger) verreiben und an die Schläfen tun... Hilft ziemlich gut ;-) Nur Achtung: Schleimhäute + Augen sind extrem empfindlich darauf, also in gehörigem Abstand benutzen ;-) Brennt Stundenlang wenns in die Augen kommt...

    Warst du damit schonmal beim Frauenarzt? Nicht dass du Brustkrebs oder einen Tumor oder so hast?!? Wie fühlt sich das denn an? So wie "tausend Nadeln"? Wenn ja, dann solltest du vielleicht doch mal zum Arzt gehen damit, ich hab das nämlich auch und bei mir kommts von Asthma + chronischem Husten... Also es kann schon was schlimmeres sein, v.d.h. lieber mal untersuchen lassen - wenn nix ist, haste zumindest gewissenheit :smile:

    Versuch mal, wenn du am lernen bist, nebenbei ganz leise entspannende (klassische) Musik laufen zu lassen (Die Serie "Nature Harmonies" ist sehr zu empfehlen). Bei mir hilft das immer ziemlich gut, wenn ich so eine "Lernblockade" hab. Außerdem solltest du dir vielleicht eine Duftlampe und eine große Auswahl Duftöle zulegen (ich hab so rund 25-30 verschiedene)... Bei mir ist es so, dass je nachdem, was ich versuche zu lernen (eher logisch/mathematisches oder sprachliches) andere Öle die Konzentration fördern ;-)

    Also wen nich das jetzt richtig verstehe, hast du das Jahr shconmal gemacht, oder? Weil sonst hätte ich gesagt: Und selbst wenn du durchfliegst, dann drehste halt 'ne Ehrenrunde (hab auch schon eine gemacht ^.^ bei mir hats aber 'ne Menge geholfen... In fast jedem Fach bin ich um 1-2 Noten besser geworden...). Wenn du aber eh schon den zweiten Anlauf machst, geht das natürlich nciht.
    Ich kann jetzt nur spekulieren und von "Experten"-Aussagen ausgehen: Es heißt ja immer, in unseren Träumen verarbeitet das Unterbewusstsein Eindrücke + Ängste + usw. Vielleicht solltest du mal ein, zwei Tage ausspannen... Geh jeden Tag baden (ich kann dir ja mal entspannende/beruhigende Düfte verraten *eine liste hab was für was gut ist*) und entspann dich bei was du halt geren machst (lesen, chatten, spielen etc.) und denk v.a. mal ein, zwei Tage gaaaaaar nicht ans Lernen! Vielleicht hilfts ja was...

    Das Problem kenn ich ;-) Wenn man in der Klasse ständig niedergemacht wird, dann macht das ganze Schulegehen keinen Spaß mehr. Aber da kannste wohl nicht wirklcih was dagegen machen, oder? Da musste wirklich versuchen, irgendwie mit klar zu kommen... Sorry, aba selbst nachdem ich das selber Jahrelang durchgemacht hab, kann ich dir in dem Punkt nichts raten... Weil das, was ich gemacht hab, wird bei dir wohl kaum gehen: ICh hab die Klasse gewechselt (bzw. bin ein Jahr zurückgetreten).

    Wissen deine Freunde/Bekannten denn, dass du schwerhörig bist (soll jetzt nicht negativ klingen!!! Ich find das wort "schwerhörig" ist irgendwie ausm Volksmund ein kleines bisschen negativ angehaucht)? Wenn nein, dann sag es ihnen doch einfach! Vielleicht verstehen sie es ja dann und nehmen darauf mehr rücksicht? Bei mir in der Reitgruppe ist auch ein Mädchen, das schwerhörig ist. Und bei der weiß ich das erst seit kurzem und jetzt nehm ich halt drauf Rücksicht und schau sie an, wenn ich mit ihr red und so, dass sie, wenn sie's nicht versteht, das ganze halt von den Lippen ablesen kann. Ich denk, dass da das Hauptproblem ist, dass sich die meisten schwerhörigen Leute nicht trauen, es zuzugeben, weil es im Grunde ja ein Mängel ist.

    *g* Also ich hab mich durchgekämpft... Und wetten, mein Text ist auch nicht viel kürzer *mfg*
    Na auf alle Fälle "gute Besserung", gut konzentrier oder was auch immer ;-)

    Bea
     
    #4
    Bea, 9 Dezember 2002
  5. vip
    vip
    Gast
    0
    hey,

    hab gerade dein text gelesen, weiß aber gar net was ich dir jetzt antworten soll.
    scheiß drauf, was mit deiner klasse ist würde ich sagen. du hast nur noch ein halbes jahr durchzuhalten, sei mal froh!! danach bist du alle los, die du net abkannst und hast gleich dazu noch dein abi. vielleicht musst du mal echt zum arzt, wegen deiner müdigkeit und dich genau untersuchen lassen. vertrau erst mal deiner psychaterin und dann wird das schon, sie hilft dir sicher.
    zum lernen? weiß auch net!? lern einfach und atme vorher ein paar minuten tief durch, so dass alle "schwarzen gedanken" aus deinem kopf weg sind und du einen klaren kopf zum lernen hast.

    ciao vip
     
    #5
    vip, 10 Dezember 2002
  6. GiRL83
    Gast
    0
    Vielen Dank für eure Antworten. Ihr habt mir sehr geholfen. :engel:

    Bea du wirst es wahrscheinlich gar nicht glauben, aber ich habe deinen Rat befolgt ... höre immer klassische Musik und das ganze Büro riecht nach Duftölen :grin: .... Ist wirklich schön, ins Büro zu gehen ... der Duft ist einfach herrlich.

    Mir ist nur aufgefallen, dass ich seit dem viel früher ins Bett gehe und naja Schlaf hat bis jetzt noch niemanden geschadet :grin:

    Bin wieder mal dahin. Ich gehe jetzt nämlich Eislaufen ... mit der Klasse :grin: ... ui und kalt ist es auch draußen, aber egal. Wozu habe ich denn eine Jacke :loch:


    Danke nochmals!!! Ihr seid echt super!

    +baba sag+
     
    #6
    GiRL83, 12 Dezember 2002
  7. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    geh vieleicht nochmal zum Doc und lass sämtliche Blutwerte kontrollieren.

    Meine Müdigkeitsattacken lagen damals an aktutem Eisenmangel ich bin überall eingepannt. In der Schule, auf der Arbeit, und einmal im Auto vor einer roten Ampel.
     
    #7
    DerKeks, 13 Dezember 2002
  8. GiRL83
    Gast
    0
    Ich nehme schon Vitamintabletten und auch Tabletten gegen Depressionen ein und ich hoffe, es wirkt auch ... eigentlich hoffe ich, dass es so schnell wie möglich wirkt :grin:

    Aber da muss ich wohl Geduld haben.
     
    #8
    GiRL83, 13 Dezember 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schule Probleme
j007
Kummerkasten Forum
23 März 2016
48 Antworten
Pikatuff
Kummerkasten Forum
1 Juli 2013
3 Antworten
xShaina
Kummerkasten Forum
20 Mai 2013
10 Antworten
Test