Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schule zerstört Beziehung!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SpawnRules, 3 Februar 2006.

  1. SpawnRules
    SpawnRules (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo! Ich bin nun seit 6 Wochen mit meiner Freundin zusammen. Doch zunehmend zerstört die Schule unsere Beziehung immer mehr und mehr.
    Sie besucht die 13 Klasse und macht Abitur. Ich besuche die 12 Klasse. Wir habne beide viel Stress in der Schule. Doch in letzter Zeit nimmt es bei ihr überhand. Alle 2 Tage kann ich mir anhören lassen, dass alles scheiße ist und sie am liebsten alles hinschmeißen würde. Dazu kommen in letzter Zeit Aussgaen: Wie: ich bin kaputt....könen heute nicht telefonieren. (Zur Info: Wir führen eine Fernbeziehung).
    Es leigt daran, dass es bei ihr in der Schule nicht klappt, weil sie die komplette 12 Klasse nur Party gemacht hat und nur an Jungs interessiert war. Jetzt rafft sie einfach nichts mehr und muss stundnelang lernen - jodoch ohne Erfolg.
    Es ist nun nicht so dass ich dafür kein Verständnis habe. Ich versuche sie immer wieder aufzubauen udn zu trösten. Letzte Woche (wo ich bei ihr war) habe ich auch ihre Geschichtshausaufgaben genmacht, weil sie Geschi net kann udn ich dari sehr gut bin). Gestern reif sie mich wiedre an und sagte dass sie dass alles nicht packen würde und total fertig sei. Daraufhin ahbe ich ihr angeboten, dass sie mir ihre Deutschhausaufgaben schicken kan udn ich habe sie dann erledigt und per Email geschickt.
    Heute kommt wieder eien sms, dass sie wieder toztal fertig ist, weil ihr Engl. HA als Schummellei aufgefallen ist. Ich kann einfach nicht mer und weiß nicht wie ich weitermachen soll! Ich ahbe ihr mal die HA gemacht um sie aufzumuntern, doch das sollten Ausnahemn sein, da ich ja auc selber etwas zu tun habe und mir meine zeugnis auch noch nich soooo zufrieden bin ;-)
    Bitte helft mir, wie ich weitermachen soll udn fals ihr Tipss/ Erfahrungen habt....
    THX
     
    #1
    SpawnRules, 3 Februar 2006
  2. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Naja das ist natürlich ne schlechte Zeit für ne Beziehung. Aber ich würd ihr jetzt auch mal klar sagen, dass du nicht immer ihre Hausaufgaben machen kannst. Hilf ihr halt so gut's dir geht und dir recht ist, aber sie muss schon auch selbst lernern, Dinge selbst in die Hand zu nehmen.
     
    #2
    Jamiro, 3 Februar 2006
  3. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Ihr die Hausaufgaben zu machen ist sinnlos und bringt weder dich noch sie weiter. Sie lernt dabei nix und wird nur schlechter in der Schule. Anstatt ihr die Hausaufgaben zu machen sollte sie sich lieber an Freundinnen wenden die ihr helfen können, oder an Eltern oder Lehrer - und wenn dass nix mehr bringt wie wärs mit Nachhilfe? Sie können ihr die Sachen erkären und ihr somit helfen. Ansonsten hilft nix anderes als büffeln, schliesslich hat sie sich die Ganze Sache selbst eingebrockt, und kann auch nur aus eigener Kraft wieder da rauskommen. Wenn du ihr die Geschichtshausaufgaben machst weil sie es angeblich nicht kapiert, dann wird sies nie kapieren und in den Tests nur schlechte Noten schreiben. Unterstütz sie auf jeden Fall nur nicht mit solchen unnötigen Hilfen. Munter sie auf, doch sag ihr auch dass ihre negative Einstellung zu nix führt und sie sich nur selbst fertig macht. Niemand ist dumm - und wenn sie lernt kapiert sie auch was.
     
    #3
    Spaceflower, 3 Februar 2006
  4. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie Spaceflower schon sagte, ihre Hausaufgaben zu machen bringt rein gar nichts. Ich bin selbst 12. te Klasse und mach Abi, wenn du ihr helfen willst, dann versuch lieber mit ihr zusammen zu lernen und ihr gewisse Sachen zu erklären und ihr auf die Sprünge zu helfen. Das ihr stundeslanges Lernen nichts bringt wird wahrscheinlich an ihrer Einstellung dazu liegen. Aus persönlicher Erfahrung kann ich dir nur raten, ihr klar zu machen, dass sie ihren Arsch hochkriegen soll oder sich zurückstufen lassen, denn sensibles "du schaffst das schon" bringt sie nicht weiter.
    (Sorry für die Ausdrucksweise !)
     
    #4
    BouncyBabe, 3 Februar 2006
  5. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    Warum sagst du ihr das nicht???

    Für mich klingt es so, als ob es für sie besser wäre, dass sie das Jahr freiwillig wiederholt. Es kann meiner Meinung nicht sein, dass du ständig ihre Hausaufgaben machst, obwohl sie genau weiß, dass du auch genug zu tun hast.

    Ich besuche auch ein Gymnasium in der 11. Klasse (werde in der 12.2. mein Abbi machen, 13. gibts bei uns nich mehr) und es is auch total stressig. Die machen mit uns Crashkurse, weil ein Schuljahr weggefallen is. Ich führe auch eine Fernbeziehung und finde trotz allem immer Zeit (eine halbe stunde findet man immer) mit meinem Schatz zu telefonieren. Nebenbei musste ich jetzt in 11.1 noch eine Facharbeit in Chemie im Umfang von 10 Seiten nur Hauptteil schreiben.Und telefonieren is nun wirklich nich anstrengend. Wenn ja, dann würde ich mir doch große Sorgen machen.

    Ich kann deine Situation verstehen und so kann es auf keinen Fall weitergehen.

    Wenn es ihr alles zu viel ist und die Zukunft so aussieht, dass sie das Abi nich schafft (so hört es sich für mich an), dann soll sie Schule abbrechen und ne Ausbildung machen.
    Ich glaube, sie nutzt dich in der Beziehung ein bisschen aus. Du hast ihr einmal den kleinen Finger gegeben (ihre Hausaufgaben gemacht) und sie will gleich die ganze Hand haben.

    Is vielleicht auch eine blöde Idee jetzt, aber warum machst du es nicht mal genauso wie sie, dass du sagst, wenn sie anruft, dass du keine Zeit hast, weil du HA machen und lernen musst und sooooooooooooooooooooooooooo kaputt bist. Du musst ihr nun nich deine HA mailen, aber so kannst du ihr mal deutlich machen, was dich anstinkt. So wird sie sicher merken, dass sie in der letzten Zeit etwas entgleist is.

    Wenn sie könnte, würde sie von dir auch noch verlangen, dass du ihr Abi schreibst.

    So kann es keinesfalls weitergehen. Sie macht dich kaputt. Das musst du ihr auch sagen. Zwing sie einmal, mit dir zu telefonieren, auch wenn sie wieder vorschiebt kaputt zu sein und sich anzuhören, was du ihr zu sagen hast. Da hilft echt nur reden.

    Wie du sicher merkst habe ich für das Verhalten deiner Freundin kein Verständnis. Sicher isses hart, aber zum Abi is sie auch auf sich alleine gestellt.

    Wenn sie sich nicht ändert würde ich in deiner Situation (so schwer es auch fällt) Konsequenzen ziehen. Es kann nicht sein, dass du dann voll fertig in der schule hängst, und das auf die Dauer!!!! Ein ganz kleines bisschen sollte man auch mal an sich denken. und sonem Druck hält sicher kaum einer uber Monate... aus.
     
    #5
    kessy88, 3 Februar 2006
  6. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Wenn ich die 12 so durchfgefeiert hätte und jetzt ja auch merke, dass da was schief gegangen ist, dann hätte ich die 12 doch shcon längst nochmal gemacht, denn so bringt das ja wohl nichts. Die 13 wird sie wahrscheinlich eh nochmal machen müssen, weil sie das Abi bestimmt nicht im ersten Anlauf schaffen wird, da ist es doch sinnvoll, wenigstens noch ein Halbjahr von der 12 zu wiederholen, dann fällt einiges sicher leichter.
    Ich verstehe dich schon, dass dich das sehr belastet. Auch wenn deine Freundin einen fehler gemacht hat mit dem ganzen partygedöns kann ich sie auch verstehen, dass sie jetzt fertig ist, denn das es so schwer wird, damit hat sie wohl nicht gerechnet. Hausaufgaben für sie zu machen bringt natürlich nichts. das lässt bei ihr eher das Gefühl aufkommen, dass sogar einer aus der 12 die Sachen kann, was sie nicht mal in der 13 kann. Gib ihr echt den Rat sich freiwillig zurückstufen zu lassen. Wäre die beste Möglichkeit, damit sich auch bei euch die Situation bessert.
     
    #6
    User 52152, 3 Februar 2006
  7. SpawnRules
    SpawnRules (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    also das mit dem zurücjstufen habe ich ihr auch schon empfohlen. aber das will sie überhaupt nicht. sie hat einfach die falsche einstellung zu allem. klar, schule ist nicht gerade das schönste, aber es eht scho irgednwie. aber sie hat so en hass auch schule/ lehrer, dass ie mir dauernd erzählt: keinen bock, will nur weg, keine lust mehr...
    also es wäre echt das beste wenn sie die (eigentlcih sogar die 12 noch mal< macht)...also sie schafft das abi. aber nen abi mit 3,2 und damitz..naja...siehts net so dolle aus.
    aber dass kann man ihr nicht sgben, dann reagiert se immer komisch. vir allem war sie frühereinmal eine gute schülerin ( 2.0 in der 11)..also sie ist nicht dumm ;-) ... nur hat sich mit der 12 alles versaut. werde ihr HA auch nicht mehr machen. war ne einmalige (ok. zweimalige) sache... hab ihr angeboten mal bei geschi zu helfen, wenn se was net kapiert...so als art nachhilfe (geb ja auch selber nachhilfe)..denke das das das beste bist. naja. vllt. bekomm ich sie ja noch überzehut, dass sie die 13 noch mal macht... wird aber seeeehr schwierig.... hab ihr nen par Tipps sie zu überzeugen?
     
    #7
    SpawnRules, 4 Februar 2006
  8. Nerolina
    Gast
    0
    Hat deine denn ihren ersten Teil der Abizulassung in der Tasche ( bei uns: mindestens 70 Punkte im LK-Bereich ) ? Wenn ja, kann es ja so schlecht nicht aussehen. Ich bin auch in der 13 und mach jetzt mein ABI, klar is das alles stressig und glaub mir, ich will auch nur weg von der Schule, aber es sind ja nur noch 8 Wochen. Und wenn sie bis jetzt nicht allzuviele Defizite hat, hat sie evtl. mit Nachhilfe noch ne Chance. Wär doch schade, so kurz vorm Ziel. Bei mir in der Stufe müssen drei die 12 wiederholen, weil sie keine 70 Punkte im LK-Bereich hatten und das ist echt bitter. Schick sie am besten mal zu ihren Beratungslehrern, die können ihr die Punkte ausrechnen und werden mit ihr entscheiden, ob ein weitermachen Sinn hat oder nicht.
    Wenn es so schlimm ist, wie du es hier beschreibst, werden die Beratungslehrer es ihr nahelegen zu wiederholen. Und dann sollte sie hören, denn wenn sie in die Prüfungen geht und total verkackt, bringt es nichs. Wie will sie denn die Vorklausuren schaffen, wenn sie in der 12 nichts gecheckt hat? Das ist doch auch Stoff fürs ABI.
    Ich hoffe, deine Freundin geht mal zum Beratungslehrer und führt da mal ein OFFENES Gespräch, sie sollte ruhig sagen, dass ihr alles zuviel wird.
    Glaub mir, der Lehrer sollte ihre Situation anhand der Punkte am besten einschätzen können!!!
     
    #8
    Nerolina, 4 Februar 2006
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, die Frage ist eben, was für einen Maßstab man anlegt. Will man nur irgendwie durch's Abi kommen, wenn's sein muß mit hängen und würgen - dafür muß man nicht viel tun. Die Frage ist halt nur, was man damit dann anfangen kann. Insofern ist "solange sie genug Punkte hat, um zur Prüfung zugelassen zu werden, ist das doch ok" wohl schon irgendwie der falsche Ansatz. Gerade wenn sie bis zur 11 nie eine schlechte Schülerin war und sich nur mit einem Jahr was versaut hat.

    Der Threadstarter hat's ja auch schon gesagt, das Abi zu PACKEN dürfte kein Problem sein, aber mit einem 3,2er-Schnit ist das ja nicht so der Hit... zumindest, wenn man was studieren will, wofür der Durchschnitt zählt oder wenn man sich wo bewerben will (weiß ja nicht, was sie vorhat).

    Aber auch sonst scheint sie ja alles anzukotzen im Moment in der Schule. Und ich denke, das hat auch mit den Noten zu tun. Ich denke, wenn die Noten wieder besser wären und sie im Unterricht wieder mitkäme, dann wären auch der Frust und das "Angekotzt-Sein" nicht mehr so groß. Ich glaube, diese Frustration und dieses "ich will da nur noch weg" ist bei ihr im Moment ein Zeichen von absoluter Hilflosigkeit - weil sie spürt, daß sie sich was verbaut hat, aber jetzt nicht mehr weiß, was sie machen soll und deshalb am liebsten den Kopf in den Sand stecken würde.

    Wenn's wirklich so schlimm ist, wäre es wohl wirklich das beste, sie würde das Jahr wiederholen. Auch wenn sie da vielleicht das Gefühl hat, wenn sie das macht, hätte sie irgendwie "versagt" (weil alle anderen aus ihrem Jahrgang es ja auch im "ersten Anlauf" packen). Aber na ja, sie wird sich wohl entscheiden müssen, ob sie mit einem schlechten Abi zufrieden ist oder halt nochmal ab einem gewissen Punkt von vorne anfängt...

    Zwingen kannst du sie natürlich zu nichts, @Threadstarter. Und wenn sie sich absolut dagegen wehrt, zu wiederholen, kannst du auch nichts machen. Aber du solltest ihr auf jeden Fall sagen, daß dich die ständige Jammerei bzw. Frustration von ihr auf die Dauer auch fertigmacht. Und daß sie ja sehr wohl die Möglichkeit hätte, was an der Situation zu ändern - und wenn sie das nicht will, na ja, dann ist das ihre Entscheidung, aber dann soll sie doch nicht auch noch dich damit runterziehen, sondern dann eben mit ihrem 3,2er-Abi zufrieden sein.

    Sternschnuppe
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 4 Februar 2006
  10. Gelini21
    Gelini21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    101
    0
    nicht angegeben
    Glaub nicht, dass es was bringt, wenn sie das Jahr wiederholt. Du sagst ja, dass sie überhaupt keine Lust mehr drauf hat, und dann hängt sie da ja noch ein Jahr rum und das macht die Sache sicher auch nicht besser.
    Bis zum Abi sinds doch nur noch ein paar Wochen, da soll sie sich jetzt mal reinhängen und bald ist der Spuk dann auch vorbei.
     
    #10
    Gelini21, 4 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schule zerstört Beziehung
GalactizZ
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 März 2016
7 Antworten
Trauer111
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Januar 2016
39 Antworten