Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schule

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sad_girl, 16 Oktober 2005.

  1. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    also ich komm in der schule gar nicht mehr klar. bin 1 mal in der 11 sitzen geblieben und bin jetzt in der 12, aber ich schaff das voll nicht. bin ständig überanstrengt und komm mit den aufgaben nicht klar. deswegen fehl ich auch öfter, weil ich einfach nicht mehr die kraft und lust dazu habe. ich werde es natürlich versuchen, aber was soll werden, wenn ich die 12 jetzt nicht schaffe? dann muss ich die schule verlassen und dann?

    was für möglichkeiten hab ich mit einem 11er abschluss? könnt ich auf die fachhochschule und da die 12 nochmal machen? oder wär das dann ausgeschlossen?
    ich weiß es nicht mehr weiter. ich denke nämlich nicht, dass ich es schaffe, weil man ja schon mit einer 4- ein defizit hat und da ich seeehr still im unterricht bin (ich krieg es einfach nicht hin. bin total schüchtern und kann mich nicht melden. ist schon immer so gewesen.), zieht das die noten doch deutlich runter.
    was würdet ihr mir raten (außer es noch zu versuchen)?
     
    #1
    sad_girl, 16 Oktober 2005
  2. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Also, nach der 10 hast du die mittlere Reife. Nach der 11 hast du in Niedersachsen und NRW die Fachoberschulreife, und nach der 13 Abitur (Fachhochschulreife).

    Mal Gesamtschule oder Höhere Handelsschule versucht?
     
    #2
    User 13029, 16 Oktober 2005
  3. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Mittlere Reife und Fachoberschulreife sind doch das gleiche oder hat sich da was in den letzten 10 Jahren was geändert?

    Könntest Du Dir denn eine Ausbildung vorstellen?
     
    #3
    *lupus*, 16 Oktober 2005
  4. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    also ich wollte schon noch fachabi machen. irgendwie. :cry:
    nach der 11 hat man auch einen abschluss. aber ich weiß nicht so recht wie der heißt. der berechtigt einen auf jeden fall auf eine fachoberschule zu gehen und das fachabi neben der ausbildung zu machen. also das fänd ich schon toll.
    wobei sich mir die frage stellt: werd ich wieder diese probleme bekommen, dass mündlich 50% zählt?
     
    #4
    sad_girl, 16 Oktober 2005
  5. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    wie willst du denn alles andere machen wenn du schon in der schule solche probleme hast??? liegts auch an den leuten, daran dass du einen neuanfang brauchst oder nur an deiner schüchternheit???
     
    #5
    keenacat, 16 Oktober 2005
  6. glashaus
    Gast
    0
    Bei meinem bruder ist das so gelaufen:
    Er hat seinen Realschulabschluss gemacht, danach eine Ausbildung. Nun geht er auf eine spezifische Fachoberschule (1 Jahr) und danach hat wer dann auch die Fachhochschulreife.
    Bin mir aber nicht sicher, ob das so der Königsweg ist. So wie es aussieht, wird dieses eine jahr kein Zuckerschlecken, weil sehr viel Wissen in sehr kurzer Zeit vermittelt werden muss.
    Zu dem mündlichen Anteil und der Notenzusammensetzung sagt er, dass das wohl so sei wie an "normalen" Schulen auch, sprich die mündliche Note zählt mindestens 50, meistens aber 60%. Ist natürlich nun keine allgemeingültige Aussage für alle Schulen.

    Was ist denn überhaupt dein Berufsziel?
     
    #6
    glashaus, 16 Oktober 2005
  7. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    ich bin mir sicher, dass ich es schaffen würde, wenn ich entweder mehr sagen würde oder wenn das mündliche nicht so stark zählen würde. ich trau mich einfach nicht was zu sagen. das sind da alles so starke persönlichkeiten. melden sich 20 mal in der stunde und reden ohne punkt und komma alles platt. das war an meiner alten schule (wo ich wegen umzug weg musste) auch nicht anders.
    soweit ich das mit der fachoberschule verstanden habe, ist das so, dass man zb 3 wochen ausbildung macht und 1 woche fachoberschule. verbessert mich wenn ich falsch liege.

    mein wunsch wäre eben gewesen zu studieren. und das würde mit einem fachabi gehen. der wunsch rückt aber in weite ferne, wenn ich so meine sontige mitarbeit ansehe.
    jetzt sagt ihr bestimmt, dass ich über meinen schatten springen soll usw, aber das problem besteht schon seiztdem ich zur schule gehe. ich habe angst vor vielen leuten zu reden.
     
    #7
    sad_girl, 16 Oktober 2005
  8. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Die Fachoberschulen, die ich kenne, haben vier Tage die Wochen Praktikum und 2 Tage Schule. Aber vielleicht ist das ja auch je nach Bundesland unterschiedlich.

    Aber auch dort ist die mündliche Mitarbeit wichtig.

    Hast Du denn Angst, daß Du was falsches sagen könntest, im Untericht?
    So ging es mir immer, war total unsicher und habe dann lieber gar nichts gesagt.
     
    #8
    *lupus*, 16 Oktober 2005
  9. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mit Fachabi geht das dann aber auch nur an einer Fachhochschule!
    Was willst du studieren? Vielleicht kannst du erstmal eine Ausbildung in einem ähnlichen Beruf machen.
     
    #9
    Recon, 16 Oktober 2005
  10. glashaus
    Gast
    0
    Und dann soll ausgerechnet ein Studium das richtige für dich sein? Bei mir ist es so, dass ich in vielen Fächern Referate halten muss, für die ich dann meine Noten und meine Scheine bekomme. Das müsste für dich dann doch der absolute Horror sein...
     
    #10
    glashaus, 16 Oktober 2005
  11. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt

    ich habe noch keine ahnung. aber mir würde ein bürojob sehr gefallen. also nix, wo ich endlos durch die gegend rennen muss usw.

    wieso muss mündlich so viel zählen? schüchterne leute haben dadurch keine chance mehr. während ich sehe, dass gewisse leute auf meiner schule nur "schwafeln". kein direkter sinn dahinter. aber hauptsache man war 5 mal in der stunde dran. und dafür gibts dann die guten noten. ich krieg das nicht hin. es geht nicht. werd total nervös, verhaspel mich, dann glotzen mich alle an und ich krieg keinen gedanken mehr zu stande.
    während das im schriftlichen schon anders ist. ich schreibe lieber, als dass ich rede. und in diesem land ist das wohl nicht erwünscht..
     
    #11
    sad_girl, 16 Oktober 2005
  12. glashaus
    Gast
    0
    zu 1. Für einen Bürojob musst du nicht unbedingt Abitur haben oder gar studiert haben. Vielleicht sollte dein nächster Schritt sein, zu überlegen, was du machen willst und dann herauszufinden, welcher Weg dich gut dorthin führt.

    zu 2. Tja, ich hab immer zu den Leuten gehört, die sich am Unterricht beteiligt haben. Weil das eben die Stunden viel angenehmer gemacht hat. Schule besteht halt nicht nur aus Klausuren, sondern genauso aus den Unterrichtsstunden. Deshalb bekommt man dafür ja auch Noten.
     
    #12
    glashaus, 16 Oktober 2005
  13. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt

    ich glaube aber nicht, dass das in allen studiengängen so extrem ist oder?

    das schlimmste ich ja noch meine familie. sie drängt mich dazu abi zu machen, während die oberstufe für mich schon der reinste horror ist. es ist nicht so, dass ich dumm bin, aber ich kriege es mündlich nicht hin. tja... wenn ich das meiner familie erzähle, tun die das als kleinigkeit ab. soll mich halt melden und gut ist. bin ja sonst auch nicht so. :rolleyes2

    sie wollen unbedingt, dass ich abi mache und studiere. UNBEDINGT.
    sag ich, dass ich das nicht schaffe, dann wird das überhört oder aber ich werd abgeschrien, dass ich nicht so ein mist erzählen soll. aber das was ich grad mache... es macht mich unglücklich. füllt mich nicht aus.
    ich suche etwas, wo ich ruhe habe. wo ich mein zeug mache - am besten schriftlich und gut ist. und nicht ständig dieser druck, dass man jetzt was sagen muss usw.
     
    #13
    sad_girl, 16 Oktober 2005
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Diese Angst wirst du aber überwinden müssen. Denkst du, das läuft im Studium anders? Da wirst du auch Referate halten müssen, wahrscheinlich noch mehr als in der Schule, je nach Studiengang. Genauso später im Berufsleben, bei Vorstellungsgesprächen... du wirst IMMER anderen Leuten gegenüber auftreten und da auch reden müssen. Da führt einfach kein Weg dran vorbei.

    Deine Hoffnung, daß an einer anderen Schule das Mündliche nicht soviel zählt, kannst du wohl vergessen. Das einzige Fach, wo das bei uns so war, war Mathe. In allen anderen Fächern gab es mündliche Noten - und wenn einer schriftlich 14 Punkte hatte, wenn er NULL gesagt hat, hat er die mündlich eben auch nicht bekommen.

    Kommst du denn grundsätzlich mit im Unterricht, verstehst du den Stoff, sind deine schriftlichen Arbeiten gut? Wenn ja, dann wäre es albern, deine Möglichkeiten wegzuschmeißen, weil du es ja offensichtlich KANNST. Natürlich gibt's im Unterricht immer auch "dominantere" Persönlichkeiten. Aber du könntest ja mal damit anfangen, dich bei "kleineren" Fragen zu melden, wo du auch sicher sein kannst, daß deine Antwort richtig ist.

    Oder vielleicht mal einen Lehrer fragen, ob er dich mündlich abfragen würde. Ok, dann müßtest du auch noch vor deinem ganzen Kurs reden, aber du müßtest dich nicht mehr melden, es wäre klar, daß DU jetzt dran bist, und du könntest das sagen, was du gelernt hast.

    Langfristig gesehen bringen alle Versuche von dir, dich vor diesen unangenehmen Situationen zu "drücken", gar nichts. Denn irgendwann wird dich das sowieso einholen. Deshalb kannst du genauso gut jetzt gleich damit anfangen, dieses Problem anzugehen.

    Sternschnuppe
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 16 Oktober 2005
  15. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt

    1. ich will aber auch nicht nur die kleine tippse vom chef sein. :frown:

    2. klar, aber es gibt eben leute, die nicht dafür geboren sind ständig vor einer gruppe von leuten zu reden. es ist so grausam.
     
    #15
    sad_girl, 16 Oktober 2005
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Tja. Aber sobald du einen Job willst, wo du auch nur halbwegs Verantwortung zu tragen hast, wirst du reden MÜSSEN. Ok, außer vielleicht, du bist ein hochbegabter Physiker, der sich jahrelang in seinem Labor einschließen kann, ohne Kontakt zu Menschen. Aber ich nehme mal an, das ist auch nicht dein Ziel.

    Aber sowas kann man LERNEN. Ok, du wirst vielleicht nie geboren dafür sein oder riesigen Spaß daran finden, aber du kannst lernen, es ÜBERHAUPT hinzukriegen.

    Weißt du, eine Freundin von mir früher in der Schule war genauso. Hat sich nie gemeldet, selbst wenn sie die Antwort wußte, hatte Angst, daß sie vielleicht was Falsches sagen könnte, daß die anderen lachen oder sie für blöd halten usw... Sie hat mir mal erzählt, sie wollte später Staatsanwältin werden - dachte mir da nur: "Wenn sie's schon nicht schafft, vor einer Klasse mit Leuten zu reden, die sie schon jahrelang kennt, wie soll das dann vor Gericht vor völlig Fremden werden?!"

    Und ich fand's so schade, weil sie ja alles KONNTE. Hätte sie manchmal am liebsten "gezwungen", den Arm zu heben, aber das ging ja auch nicht...

    Sternschnuppe
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 16 Oktober 2005
  17. fruchtzwergi
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    nicht angegeben
    ----
     
    #17
    fruchtzwergi, 16 Oktober 2005
  18. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt


    vorstellungsgespräche führt man aber nicht jeden tag 8 stunden lang. das ist auch eins der probleme. je länger der druck da ist, dringend etwas sagen zu müssen, desto mehr verkriech ich mich auf meinem stuhl.
    im grunde krieg ich den stoff schon hin, aber wenn ich sehe, dass das nix bringt, weil ich es nicht mündlich formulieren kann und letztendlich genau deswegen ne scheiß note krieg, sinkt die montivation und ich hab keine lust mehr zu lernen und schwupps... schon bin ich auch schriftlich schlecht.


    zu den kleineren fragen:
    ich versuch immer hausaufgaben vorzulesen, denn da weiß ich, dass ich nichts frei formulieren muss. auch wenn ich hausaufgaben mal abgebe wird mir immer wieder gesagt, wieso ich mich denn nicht melde. dass man sieht, dass ich es kann. und auch daran, dass die hausaufgaben alle richtig sind. alles schön und gut, aber sobald ich es frei formulieren muss komm ich auf keinen grünen zweig.


    abfragen machen die bei uns nicht. soll alles freiwillig kommen. ist zwar freiwillig, wenn man sagt, dass man abgefragt werden will, aber die machen das trotzdem nicht. man kann sich ja melden.

    schrecklich ist das zb in englisch. schreiben ist kein problem. krieg ich seitenweise hin. aber wenn ich auf englisch was sagen muss, dann krieg ich nur paar sätze raus. plötzlich kann ich mich an die dümmsten vokabeln nicht mehr erinnern. und letztendlich ist der satz auch noch falsch.
    man könnte sagen, dass es nicht schlimm ist. dass ich es versucht habe. aber das problem ist, dass mich die anderen als jemanden ansehen, der nix drauf hat. der grad mal so die schule schafft. wenn überhaupt. und das ist echt so. wenn ich mal dran komme, dann drehen sich immer paar leute zu mir um und glotzen mich an. in der hoffnung, dass ich es wieder nicht hinkrieg. wenn ich dann noch eine schlechte klausur hab, dann ich für die klar, dass ich ein loser bin.



    1. ich mache mir nicht viele gedanken um mein aussehn. bloß weil ich nach paar klamotten frage? :grrr:
    ich denke mal auch, dass du shoppen geht und dir nicht das erstbeste kaufst. so mach ich es auch - nur dass ich zb bestimmte sachen suche, die ich in geschäften nicht finde.


    2. ich war schon im BIZ. war sehr informationsreich. :rolleyes2
    was wurde mit geraten? ich woll mathelehrerin werden! *vogel zeig*




    so ist es bei mir auch. ich weiß die antwort. überleg erst noch lange, ob ich mich jetzt melden soll. wenn ich mich dann entschlossen hab, mal den arm zu heben... ich schon jemand anderes dran und ich hatte recht mit der antwort. ist ziemlich scheiße so.
    das problem: ich bin mir sicher bei ner antwort. melde mich, komme dran. und was ist??? es ist falsch! *aaaahh*


    das schlimmste ist ja zudem auch noch, dass ich keine freunde in meiner stufe hab. ich hatte so an die 10 richtig gute. leider sind die entweder sitzen geblieben oder sind abgegangen. man will es nicht glauben, aber mir ist wirklich keine einzige freundin mehr geblieben. die 11 beim zweiten mal war realtiv cool. war auch motiviert und alles. hatte kein fach, wo ich allein war. hatte immer mindestens eine freundin neben mir, wo ich wusste, dass sie zu mir steht. und jetzt steh ich wirklich allein da.
    such kontakt! das bringt aber nichts, weil ich mit den übrig gebliebenen leuten echt nicht klar komme. es sind nur noch die mit der großen klappe da. gut, 2 freundinnen hab ich da noch, aaaaaaaaaaber... ich habe keine kurse mit denen. :rolleyes2
     
    #18
    sad_girl, 16 Oktober 2005
  19. glashaus
    Gast
    0
    Sicherlich wird das mit Referaten nicht in allen Studiengängen so sein, aber ich denke, dass in allen Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Fächern das Halten von Referaten durchaus zur Regelleistung der Studierenden gehört.
    Und gerade wenn du auch beruflich weiterkommen willst, gehört es auch dazu, dass du debattieren, präsentieren und überzeugen kannst.

    Vielleicht schaust du mal an deiner VHS nach Rhetorikkursen? So wie es aussieht hast du ja tatsächlich ein Problem, welches dich in deiner Berufsfindung massiv behindert. Und dagegen solltest du dringend etwas tun.
     
    #19
    glashaus, 16 Oktober 2005
  20. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt

    debattieren kann ich absolut nicht. auch nicht überzeugen. irgendwann gehen mir die argumente aus bzw schon sehr schnell und der andere hat gewonnen.
    präsentieren... naja, das könnt ich evtl. noch hinkriegen, wenns nicht allzu oft ist.

    ich hab schon 2 (!) rhetorikkurse gemacht und es hat nicht geholfen.
     
    #20
    sad_girl, 16 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schule
Prof. Platin
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
5 Antworten
Mirella
Kummerkasten Forum
22 Oktober 2016
70 Antworten
k3vin
Kummerkasten Forum
10 Mai 2016
5 Antworten