Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    101
    0
    Single
    5 September 2007
    #1

    schulischer gang??

    Hallo,

    Und zwar interesiert mich etwas:

    Wenn ich nun Psychologie studieren möchte, was ist der schulische gang?

    habe Hauptschulabschluss mit durchschnitt 4.

    was wäre als nächstes für eine schule + noten etc.

    Möchte nur mal schauen, ob ich mir das zutrauen würde.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    5 September 2007
    #2
    Kommt drauf an. Du bist 19, hast du eine Ausbildung?

    Würde sagen das wird ziemlich lange dauern und recht schwer sein. Sogar ein Fernkurs bei der ILS kommt nicht in Frage, die nehmen nur nen Hauptschulabschluss mit mindestens 3 als Durchschnitt.

    Möglich ists das Ganze in Vollzeit an einem Kolleg zu machen, manche bieten nen Vorkurs an für welche, die nicht einmal die mittlere Reife vorweisen können. Möglich, dass du zuerst einen Realschulabschluss mit Qualifikation nachmachen musst.
    Informier dich bei dem für doch zuständigen Kulturministerium.
    Aber: Du brauchst am Ende ein verdammt gutes Abi und das Ganze dauert mehrere Jahre, mindestens 4 bis zum Abitur müsstest du einrechnen, wenn du keine Ausbildung hast.
     
  • User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    5 September 2007
    #3
    Ob und was du für eine Ausbidlung hast, ist wichtig.
    Und in welchem Bundesland du das vor hast, da gibts es entscheidende unterschiede.
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    101
    0
    Single
    5 September 2007
    #4
    mh...machen wir mal BW und NRW

    Ausbildung habe ich keine =(

    aber zivi...vll is das au wichtig
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    5 September 2007
    #5
    Zivi zählt gar nix. Geht rein nach Schulabschlüssen.
    Musst erst nen Realschulabschluss mit Qualifikation machen, also einen guten Realschulabschluss und dann darfst du bis 23 (glaube ich) eine gymnasiale Oberstufe besuchen, oder eben Abendschule. Das dauert alles also mindesten 4 Jahre glaub ich.
     
  • khaotique
    khaotique (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    5 September 2007
    #6
    4 Jahre wirst du allein einrechnen müssen, bis du dein Abitur nachgemacht hast. Hier in Bayern sieht es mit dem numerus clausus für Psychologie sehr schlecht aus. Ich habe ebenfalls dieses Studium in Erwägung gezogen (mache nächstes Jahr Abitur), doch hier in Bayern liegt der Schnitt bei 1.3, glaube ich. Wie es in NRW und BW aussieht, weiß ich nicht. Mit einem 1er numerus clausus musst du allerdings rechnen.

    Ich will dir nicht versuchen, deinen Traum auszureden, aber ehrlichgesagt finde ich ihn ein wenig unrealistisch.
    Wie wäre es, wenn du zuallererst eine Ausbildung machst, vielleicht in einem sozialen Beruf?
     
  • davinci
    davinci (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    5 September 2007
    #7
    Was hast du denn die letzten Jahre gemacht? (Hauptschule verlässt man doch mit 16?)

    Fehlt es dir nich ein klein wenig an Realismus? Wenn es nicht gerade eine Krankheit war, die dich am Lernen gehindert hat, wie willst du ein Studium durchziehen, wenn du einen so schlechten Hauptschulabschluss hast? (ist 4.0 nicht die schlechteste Note, bei der man noch einen Abschluß hat?)
     
  • stega
    stega (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    8
    Single
    5 September 2007
    #8
    in BW war der NC bei 1,0 (!!) fürs Abi. Meine Schwester will das studieren und informiert sich deswegen - da bekomm ich das mit. Psychologie wird aber immer mehr auf Bachelor und Master umgestellt - von daher suchen die Unis dann ab sofort selber aus; wobei das nicht unbedingt besser sein kann, weil sehr viele Bewerber an die Unis rennen und die dann dementprechend hart auswählen.

    Du brauchst also für den "normalen" Psycho-Studiengang mind. ein super Abitur.
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    101
    0
    Single
    5 September 2007
    #9
    es ist ja kein vorhaben es war nur son gedanken was denn ich so haben/machen muss, um das zu ereichen^^

    aber ich seh schon, das ich das eh niemals packen würde. auch wenn ichs in angriff nehmen würde
     
  • SwEaThEaRt
    SwEaThEaRt (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    Single
    5 September 2007
    #10
    ich würds auch gerne studieren aber ich habe den schnitt gesehen, den man im abi haben mus um genommen zu werden..der lag bei 1,6
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    5 September 2007
    #11
    Leute, so toll ist das Psychostudium auch nicht. In einer Einführungsveranstaltung drückte es mein Prof mal so aus:

    "Die Studenten kommen hier an und erwarten ein Micky Maus-Heft. Und was sie kriegen, ist die Bedienungsanleitung für eine Mausefalle."

    Psychologie ist zum großen Teil Statistik, Testtheorie, Testkonstruktion... wer nicht wirklich gut in Mathe ist, wird damit schonmal Probleme bekommen. Dann ist ein großer Teil Biologie, Neurologie und Soziologie. Alles ziemlich trocken und teilweise sterbenslangweilig. Das, was die meisten interessiert, das "Kranke", kommt im Studium erst, nachdem man das "Gesunde" komplett durchgekaut hat, also in der Regel nach dem Grundstudium.

    Es gibt eine Menge interessanter Berufe mit mehr Praxisbezug, in denen man auch mit Psychologie zu tun hat.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    5 September 2007
    #12
    Studieren musst du auf jeden fall! Also d.h. du musst auf jeden fall deine mittlere Reife nachmachen, z.b. auf der berufsfachschule, danach könntest du dann auf die Fos oder die HBF um dein Fachabi zu machen, anschließend wäre ein Pädagogikstudium möglich und du könntest Psychotherapeut werden, dazu benötigt man allerdings Berufserfahrung.

    Ansonsten benötigst du entweder ein Psycho- oder Medizinstudium und ganz ehrlich? ich glaube, du solltest andere Pläne schmieden wenn du im Moment "nur" den Hauptschulabschluss hast, das dauert nämlich ewig!

    Da hat doch niemand was gegen gesagt, oder? :zwinker:
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    101
    0
    Single
    5 September 2007
    #13
    wie schon erwähnt. es hat mich mal interresiert ob ich den weg überhaupt gehen "könnte"...^^
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    5 September 2007
    #14
    können tut man alles :zwinker:
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    5 September 2007
    #15
    Mit einem Abschluss in Pädagogik kann man "nur" Kinder- und Jugendlichentherapeut werden, oder eine Beraterausbildung machen. Und für die Therapeutenausbildung werden in der Regel weniger Pädagogen zugelassen als Psychos. Das Ganze kostet ausserdem ca. 20.000-30.000 Euro.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    5 September 2007
    #16
    Das es ne menge kostet ist klar aber es ging ja einfach nur um die Möglichkeit und diese besteht :zwinker:
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    101
    0
    Single
    6 September 2007
    #17
    klar "könnte" man alles schaffen...

    aber wenn man es nicht packt:geknickt:

    aber naja, danke für eure hilfe...nun weis ich mehr darüber
     
  • User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    6 September 2007
    #18
    Vielleicht solltest du dir erstmal ein realistisches Ziel suchen. Wenn du mit 19 immernoch keine Ausbildung hast, wärs bestimmt ganz gut das mal in angriff zu nehmen. :smile:
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    101
    0
    Single
    6 September 2007
    #19
    ja klar, aber WAS genau....eigtl macht mir die arbeit draussen ALLEINE spass....wie z.B (wobei alleine muss dabei nich sein) Gärtner, ehm landschaftsbau, glaube heißt das, das macht bock.

    oder aber irgendwasq in richtung kfz.

    aber auch masseur ist nich schlecht. das sogar zu allererst
     
  • KillPhil78
    Gast
    0
    6 September 2007
    #20
    Mit Hauptschulabschluss hast du so gut wie keine Chancen Masseur -> Physiotherapeut zu werden. Soweit ich weiß.
    Mach doch dann in Richtung Landschaftsbau, wenn dich dies auch interessiert.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste