Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schulprobleme!!!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von .^*~Cassini~*^., 13 Dezember 2004.

  1. Ein mir sehr nahe stehender,wenn nicht sogar bester Freund,versaut sich ZZ. seine berufliche Karriere und seine Mutter bat mich ihm zu helfen,bzw. zu unterstützen,diese Bitte konnte ich nicht zurückweisen.

    Mein Freund ist nun 18 Jahre alt,hat 10 Schulpflicht Jahre absolviert und leider nur den erweiterten Hauptschulabschluss erhalten.Er entschied sich daher im Anschluss für eine OSZ (Oberstufen-Zentrum) 1-Jährig um einem Realschulabschluss zu erwerben.Doch auch diese Chance vergeigte er ganz Haarscharf am Abschluss vorbei... (BL : Berlin)

    Nun ist er natürlich alles andere als motiviert und hat bis heute keinen Schulplatz zugesichert bekommen,sprich er steht auf dem trockenen! Nun beginnen die richtigen OSZ-Schulen erst wieder im August und die Bundeswehr beruft ihn ein,doch er ist mehr oder weniger eine Frau,gefangen im Körper eines Mannes und daher strikt gegen den Bund!

    Daher meine Frage,was tun ???

    Ich kann auch getrost auf sarkastische oder Ironische Antworten verzichten und bitte nur Member zu schreiben die dem Problem beistehen wollen bzw. vernünftige Vorschläge mit einbringen können.

    Ich danke wie immer im voraus :zwinker:


    LG Cassini
     
    #1
    .^*~Cassini~*^., 13 Dezember 2004
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    hm nur noch mal zur Verdeutlichung.
    Dein Freund hat den OSZ-Abschluß vergeigt und ein neues Schuljahr beginnt erst im August.
    Im Gegenzug will ihn aber die Bundeswehr jetzt einziehen.
    Zum Bund will er aber nicht, da er sich mehr als Frau fühlt?
     
    #2
    Stonic, 13 Dezember 2004
  3. Zivildienst??
    ..zB DRK Johanniter oder so was? (das wäre jedenfalls etwas - was mich auch interessieren würde)

    Und mit der Schule - das ist natürlich ein Problem, wenn er sich aber nicht motivieren kann da mehr zu lernen.. dann ist vll ne Ausbildung erst mal besser.. Und wenn er will kann er ja hinterher Abendschule machen - vielleicht ist dann die Motivation höher, wenn er verstanden hat, dass er das für sich tut und nicht weil er "muss"!
     
    #3
    smileysunflower, 13 Dezember 2004
  4. Wieso setzt du ein Fragezeichen hinter deinem Post,wenn du es doch verstanden hast??? Ja genau so ist es!

    Auch dieses haben Freunde,Verwandte und einige andere schon versucht im nahezu legen,ohne Erfolg,er kann kein Blut sehen und ekelt sich bei dem Gedanken von alten Menschen! Er meint es sicherlich nicht böse,doch er sagt was er denkt und nunja,nicht jedem gefällt das! Beim Bund hätte zumal auch die Chance seinen Abschluss nachzuholen,aber er ist einfach nicht der Mensch für die Bundeswehr!
     
    #4
    .^*~Cassini~*^., 13 Dezember 2004
  5. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich war mir halt nicht sicher ob ich es richtig verstanden hatte deshalb die ???
    Ok wegen der Bundeswehr gibt es ja nun verschiedene Lösungen.
    Man kann eine Rückstellung beantragen wegen Schule/Ausbildung usw.
    Er kann verweigern und Zivi machen oder versuchen ausgemuster zu werden.
    Wegen dem "psychischen Problem" das er sich als Frau im Körper eines Mannes fühlt kann ich leider nur den Rat geben proffesionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
    Er muß sich meiner Meinung nach erstmal klar werden was er in Zukunft möchte und dann darauf hinarbeiten.
    Du kannst ihm dabei eigentlich nur durch Gesprächsbereitschaft helfen und dadurch das du für ihn da bist.
    Evtl. kannst du auch zu der ersten Beratung mitgehen wenn ihm das hilft
     
    #5
    Stonic, 13 Dezember 2004
  6. Tomcat25
    Gast
    0
    wenn ich das bis jetzt richtig verstanden habe, hat dein Freund zwei Probleme. 1. Die Bundeswehr und 2. der Schulabschluss.
    Solange er als Schüler auf einer staatlichen Schule ist, kann er nicht zu Bund eingezogen werden. Er sollte sich aber mal beraten lassen ob er wegen seiner psyschichen Probleme ausgemustert werden kann.
    Sonst bleibt nur der Weg über den Zivildienst und anschließend die Schule.
    Wenn er klever gewesen währe, hätte er bis August schon seinen Zivildienst geleistet und dann damit nichts mehr am Hut.
    Tritt ihm mal kräftig in den Arsch damit er sich mal bewegt.
    Alternativ kann er auch beim Bund den Schulabschluss machen und an drei Monaten Grundausbildung ist auch noch keiner Gestorben. :zwinker:
     
    #6
    Tomcat25, 13 Dezember 2004
  7. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Es gibt noch jede Menge anderer Moeglichkeiten seinen Zivildienst abzuleisten, ohne mit alten Menschen in Kontakt zu kommen oder Blut sehen zu muessen.

    Auch ein Total-Verweigern ist moeglich, aber das ist nicht gerade einfach und seine Intention das zu machen wuerde ich persoenlich doch fuer fragwuerdig halten, da muss er sich auch ein paar bessere Argumente einfallen lassen :zwinker: (ok, meine Intention das durchzuziehen, hielten (bzw. halten) auch einige fuer fragwuerdig :smile: )
     
    #7
    daedalus, 13 Dezember 2004
  8. Er kann sich ja schlecht zurückstellen lassen,wenn der schulische Aspekt erst im August anfängt und zum 1 Januar beim Bund eingezogen werden kann? Ich weiß auch nicht ganz genau mit diesen Satz umzugehen :
    Nur weil er mehr oder weniger weibliche Züge und Eigenschaften hervorbringt,ist er doch nicht psychisch krank,oder möchtest du behaupten,dass eine Tukke bzw ein homosexuell neigender Mensch krank sei. :ratlos:
     
    #8
    .^*~Cassini~*^., 13 Dezember 2004
  9. Nein.. und das denke ich meinte er auch nicht..

    Nun ja.. es gibt auch andere Jobs im Zivildienst.. zB mit Kindern??? (falls er damit kein Problem hat)
    Und irgendwie hört es sich für mich ein wenig so an, als würde er am liebsten "nix" machen???
     
    #9
    smileysunflower, 13 Dezember 2004
  10. thomas
    Gast
    0
    Er sollte auf alle Fälle sofort zur Zivildienststelle gehen und sich beraten lassen.
    Es gibt zum Beispiel auch Tätigkeiten als Hausmeister in einem Heim.
    Die Bezahlung ist dann mit Trinkgeld auch nicht so schlecht.
     
    #10
    thomas, 13 Dezember 2004
  11. Ihr setzt euch zusehr auf die Bundeswehr fest,ich dachte mir das vielleicht jemand andere - mir unbekannte - Schulprogramme kennt,bzw. empfehlen kann,welche erstens die Bundeswehr hinausschieben oder ihm die wohlmöglich letzte Chance geben seinen Abschluss nachzuholen!!!!
     
    #11
    .^*~Cassini~*^., 13 Dezember 2004
  12. Nun ja.. um einen Abschluss zu machen oä gibts ja genug "private" Schulen.. aber die sind dann eben verdammt teuer und da müsste er sich sicherlich auch beraten lassen in wie weit die anerkannt werden um nicht einberufen zu werden!

    Und ausser Schule oder Ausbildung oder Bundeswehr/Zivieldienst.. fällt mir echt nix ein! Was sollte sonst noch möglich sein? Ausmustern und Job suchen.. Nur ob das sooo toll ist - ein Leben lang Putzen gehen oder so was????
     
    #12
    smileysunflower, 13 Dezember 2004
  13. Tomcat25
    Gast
    0
    Wenn er schon zum 1. Januar gezogen wird, dann hat er jetzt aber ein ganz schönes Problem. Sollte er schon einen definitiven Termin haben, dann nützt ihm auch die Schule nichts, da er ja schon von der Einberufung wusste.
    Ich sehe hier in der Kürze der Zeit nur zwei Möglichkeiten. Entweder er reitet auf der psyschologischen Schiene und lässt sich ausmustern, sollte er aber schon Gemustert sein wird das auch sehr schwer. Oder er versucht die Zeit beim Bund durchzustehen.
     
    #13
    Tomcat25, 13 Dezember 2004
  14. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Wenn er jetzt schon eingezogen wird, muss er schon gemustert worden sein. Er koennte allerdings die Musterung anzweifeln, bzw. behaupten, dass sich sein Gesundheitszustand geaendert hat (mit Grund waere gut :zwinker: ) und eine weitere Musterung beantragen. Das hat allerdings keine aufschiebende Wirkung und dieses Jahr noch eine Musterung zu bekommen duerfte eng werden.
     
    #14
    daedalus, 13 Dezember 2004
  15. Mann bzw im seinen Falle Frau :zwinker: hat die Möglichkeit 1 Januar,1April bzw immer viertel-Jährlich eingezogen zu werden,sollte er bis zum 1 Januar kein Schulnachweis bzw Ausbildungsvertrag erhalten,nimmt sich der Bund das Recht vor ihn einzuziehen!
     
    #15
    .^*~Cassini~*^., 13 Dezember 2004
  16. Tomcat25
    Gast
    0
    1. Es gibt auch Frauen bei der Bundeswehr.
    2. Wenn er sich erst jetzt um das Problem kümmert, kann es ja nicht so wild sein!
     
    #16
    Tomcat25, 13 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schulprobleme
dark-shadow
Kummerkasten Forum
9 Januar 2009
8 Antworten
starlight169
Kummerkasten Forum
15 November 2006
13 Antworten
F3d3r3r
Kummerkasten Forum
12 Oktober 2006
8 Antworten