Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schutz pillenpause

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von littlesunshine6, 1 September 2005.

Stichworte:
  1. hi ihr da!
    hab jetzt mal kürzlich mit ner freundin diskutiert bzgl. schutz während der pillenpause.

    und zwar ists bei mir grad aus gegebenen anlass. hab im urlaub durchfall bekommen und natürlich ab dem zeitpunkt sicherheitshalber zusätzlich verhütet, dann hab ich nach ende der packung normal meine regel bekommen und morgen fang ich wieder mit der neuen packung an.

    wir haben uns jetzt die frage gestellt ob ich während ich meine regel habe eigentlich schwanger werden kann. im normal fall ist man ja, wenn mit der Pille (einnahme und so) alles passt ja währenddessen geschützt, aber wie schauts da dann aus wenn ich die regel hab?? sie meinte da kann sich ja nix einniste und ich kann auf keinen fall schwanger werden etc... weil durchfall hatte ich in der letzten woche des pillenstreifens und nen eisprung hat man ja durch die pille sowieso nicht und wenn dann wären die fruchtbaren tage ja nur zwischen k.a. 11 und 15 tag seit dem erten zyklustag??

    also ich hab keinen tau und wir sind auf keinen nenner gekommen.
    von euch kennt sich da sicher irgendwer besser aus. also bitte klärt uns auf. dankeschön!!

    lg sunshine
     
    #1
    littlesunshine6, 1 September 2005
  2. jipp - das geht!
    wenn die Pille nach der pause wieder nimmst bist du ab dann wieder geschützt
     
    #2
    smileysunflower, 1 September 2005
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wenn einnahmefehler war oder eben durchfall (ohne nachgenommene Pille), dann ist der schutz nicht gewährleistet, und zwar bis zum beginn des nächsten streifens. bis dahin muss zusätzlich verhütet werden.

    davon geh ich immer aus, wie björn so schon sagt, ist rechnerei mit "sieben einnahmetage später wieder okay" gemäß mancher aussagen ne form von risikomanagement. wär mir zu heikel.

    und ab der neuen packung ist der schutz dann gegeben.

    ist wohl nicht begünstigend fürs schwangerwerden, aber ob es unmöglich ist?
    ganz einfach: auch IN der pause noch mit Kondom verhüten. beim UNBEEINFLUSSTEN zyklus, also ohne pille oder sonstige hormongaben, beginnt ein zyklus am ersten tag der blutung. aber so rechnet man nicht bei pillenverwenderinnen. da es da keinen natürlichen zyklus gibt.

    da gehts immer mit der neuen einnahme los - die entzugsblutung gehört noch zum vorher genommenen streifen. verständlich? alles, was im einnahmezeitraum passierte an fehlern, wirkt noch in die hormongabefreie pause mit hinein. bei antibiotikaeinnahme ggf. sogar noch länger wegen der nachwirkung von zehn tagen, falls also am ende des streifens das antibiotikum genommen wird, gilt das "ab neuer pille alles okay" so nicht.

    nein, nicht ganz. ja, die pille sorgt dafür, dass kein eisprung da ist. aber auch dafür, dass eben überhaupt keine fruchtbaren tage gibt. dafür, dass KEIN regulärer "erster zyklustag" da ist.

    wenn du wegen einnahmefehlern einen eisprung hast, dann kann der nach dem einnahmefehler eben "JEDERZEIT" sein, nix da mit tag 11 bis 15. denn du hast ja keinen normalen ersten zyklustag!

    vergessene bzw. nicht "gewirkt habende" pille bedeutet eisprunggefahr. daher eben verhüten bis zur nächsten packung. so gehst du sicher. und eben AUCH in der pause noch verhüten!
     
    #3
    User 20976, 1 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schutz pillenpause
Hollieeilloh
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Juni 2016
13 Antworten
badethermometer
Aufklärung & Verhütung Forum
11 Dezember 2014
7 Antworten
northlane
Aufklärung & Verhütung Forum
2 Oktober 2014
2 Antworten