Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwächeanfälle - woher kann das kommen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Kuri, 24 Januar 2007.

  1. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,
    wusste nicht genau, in welches Unterforum ich das posten sollte... hat zwar mit Gesundheit zu tun, aber wiederum nicht mit Lifestyle.
    Vor ein paar Wochen bin ich früh morgens wie gewöhnlich zur Schule gegangen und in die Bahn gestiegen. Ich bekam keinen Sitzplatz und versuchte, mich mit einem Mädel von meiner Schule zu unterhalten, die auch in der Bahn war. Auf einmal wurde es pixelig und bunt vor meinen Augen, ich konnte nicht mehr richtig sehen, versuchte, mich irgendwo festzuhalten... danach muss ich die Kontrolle über meinen Körper verloren haben, weil ich auf einmal auf dem Boden gelegen sein muss. Eine Frau ist dann anscheinend erschrocken aufgesprungen, ich wurde von ein paar Leuten hochgezogen und auf einen Sitzplatz geschoben. Mit der Zeit wurde ich dann wieder klarer im Kopf. Das Mädchen fragte mich, ob ich nichts zum Frühstück gegessen hätte, aber ich esse immer etwas am Morgen.
    Heute Morgen bin ich dann wieder zusammengeklappt. Mir wurde schon an der Bahnhaltestelle schwindelig und instinktiv habe ich mich sofort auf einen Sitzplatz gequetscht, weil ich nicht umfallen wollte. Ein paar Minuten habe ich gar nichts mehr mitgekriegt... glücklicherweise saß ich.

    Nun meine Frage: Woher kann so etwas kommen? Ich dachte vielleicht, in die Richtung von wegen Blutdruckabfall oder so etwas. Wie gesagt esse ich normal. Mir fällt sonst keine wirkliche mögliche Ursache ein. Es wäre mir aber unangenehm, zum Arzt deswegen zu gehen, weil ich mich da sowieso schon als Jammerlappen erwiesen habe und ich die mit meiner Migräne so sehr genervt habe, dass sie sich mir gegenüber merkwürdig benehmen und ich deswegen vermeide, zum Arzt zu rennen.
     
    #1
    Kuri, 24 Januar 2007
  2. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Also ich würde auf jeden fall zum Arzt gehen. Es ist ja nun schon zum zweiten Mal passiert und könnte ja reintheoretisch wieder passieren.
    Also niiiiiichts wie los zum Arzt :smile:
    Mir ist es auch schon öfter passiert (6-7mal), liegt bei mir am sehr niedrigen Blutdruck. Da meine Mutter aber Ärztin ist, haben wir das nun unter Kontrolle bekommen :smile:

    Gute Besserung und geh schnell zum Arzt.

    Liebe Grüße
    Babystylez
     
    #2
    babyStylez, 24 Januar 2007
  3. Erwin82
    Erwin82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    101
    0
    Single
    kann man so nix zu sagen, erstmal zum arzt. kann niedriger blutdruck, verkorkstes blutbild, herzprobleme, psychischer natur ... da kann man ne lange angsteinflößende liste schreiben und sich viele gedanken machen. aber es ist ungemein entlastend zum arzt gegangen zu sein und zu wissen was es ist, selbst wenn es weiterhin auftritt.

    aber sieh's positiv, du merkst kurz vorher dass du gleich umfällst, das ist doch beruhigend.
     
    #3
    Erwin82, 24 Januar 2007
  4. Elle1984
    Elle1984 (32)
    Benutzer gesperrt
    267
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Eine Freundin von mir hatte das auch öfters, als sie 16 war - der Arzt meinte, das liegt am Wachstum/bzw. Pubertät und generell natürlich auch eher wenn man schlank ist, auch der niedrige Blutdruck kann schuld sein!
    Ich selber bin zwar noch nie ohnmächtig geworden, aber manchmal hab ich das auch, dass mir auf einmal schwarz vor Augen wird und "pixelig und bunt", bei mir dauert das aber viell nur 2,3 Sekunden und es passiert viell 1x/Monat.
     
    #4
    Elle1984, 24 Januar 2007
  5. Starla
    Gast
    0
    Du musst aber zum Arzt gehen, da wir hier keine Ferndiagnosen stellen können.

    Es kann viele verschiedene Ursachen haben und nur weil der eine einen niedrigen Blutdruck hat, bedeutet das nicht, dass Du das auch haben musst :zwinker:

    Also tu Dir bitte selbst einen Gefallen und lass Dich mal durchchecken :smile: Wenn Dir Deine bisherigen Ärzte komisch vorkamen, kannst Du ja jetzt zu einem anderen gehen (am besten zu einem Internisten).
     
    #5
    Starla, 24 Januar 2007
  6. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Auch wenns unangenehm ist, ich würde zum Arzt gehen. Großes Blutbild machen lassen, EKG. Und spätestens wenn man sagt, dass man richtig umgekippt ist, sollte der Arzt einem da auch nicht komisch kommen. Ich kenne jemanden, der sich bei so einem Sturz scher am Kopf verletzt hat, weil er aufgeschlagen ist ... allein deshalb sollte man es nicht auf die leichte Schulter nehmen, wenn so etwas öfter passiert.
     
    #6
    Ginny, 24 Januar 2007
  7. milchfee
    Gast
    0
    mir passiert sowas auch häufig, bloss kipp ich dabei meistens nicht um. bei mir liegts aber (meines erachtens) daran, dass ich manchmal zu wenig oder zu unausgewogen esse.
    ich würd bei dir jetzt auch auf niedrigen blutdruck oder psychische ursachen tippen. gibt es denn etwas, dass dir zur zeit extrem belastet (mehr als sonst)?
     
    #7
    milchfee, 24 Januar 2007
  8. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also ich habe sowas wegen allgemein niedrigem blutdruck. aber eine freundin von mir ist ständig aus unerfindlichen gründen umgekippt, mehrfach vom arzt durchgecheckt nix gefunden. es kam dann raus dass es wohl psychosomatisch war, sie hat so auf ne stressituation reagiert. aber sowas kann alle möglichen ursachen haben, deshalb auf jeden fall mal vom arzt abklären lassen.
    man kann den hausarzt auch wechseln, wenn dir ein anderer arzt lieber wäre.
     
    #8
    SunShineDream, 24 Januar 2007
  9. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    hey ds liegt am kreislauf so hört sichs jedenfalls an,

    bitte geh zum arzt, wir können, denke ich mal, keine diagnose stellen.

    viel viel glück und gute besserung
     
    #9
    derunglückliche, 24 Januar 2007
  10. KittyCat3
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    103
    1
    in einer Beziehung
    Ich kenne das auch von mir und ich weiß, dass es bei mir der kreislauf ist, meine mutter hat ahnung und e aber ein arzt hat es mir auch noch mal bestätigt. Geh auf jeden fall zum arzt. Es kann was ernsteres sein...
     
    #10
    KittyCat3, 25 Januar 2007
  11. Cumshot Carsten
    Benutzer gesperrt
    62
    0
    0
    Single
    ....
     
    #11
    Cumshot Carsten, 25 Januar 2007
  12. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich ernähre mich gesund und ausgewogen und treibe täglich Sport. Was ich von mir weiß, ist, dass ich schon seit Langem an leichten Kreislaufstörungen leide (Blutdruck sinkt und steigt ständig in kurzer Zeit), aber vorher bin ich davon doch auch nicht umgekippt?
     
    #12
    Kuri, 25 Januar 2007
  13. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    was du erlebt hast waren sogenannte synkopen, sprich kurzzeitige, selbstlimitierende bewusstlosigkeiten. synkopen können viele verschiedene ursachen haben:
    - am häufigsten sind orthostatische synkopen: ein bisschen schwacher kreislauf, längeres stehen, das blut "versackt" nach unten und schon liegt man da. bei jungen, schlanken mädels ist das gar nicht mal selten und eigentlich auch nicht schlimm. dumm nur, wenn man auf die nase fällt und sich was bricht...

    - dann gibt es noch synkopen kardialer genese, sprich vom herzen her kommend. da gibt es viele verschiedene ursachen: klappenfehler (z.b. eine aortenstenose), rhytmusstörungen (z.b. höhere av-blockierungen) oder andere vorfälle am herzen, die hämodynamisch relevant sind, also einfluss auf den blutfluss und somit die versorgung des gehirns haben.

    - des weiteren könnte das ganze auch medikamentös verursacht sein: betablocker, antidepressiva, bestimmte antiarrhythmika und beruhigungsmittel können synkopen auslösen.

    - als letztes bleibt noch die psychogene synkope, der klassische "ohnmachtsanfall", wie man ihn aus alten filmen kennt.

    am wahrscheinlichsten ist bei dir eine orthostatische ursache, allerdings würde ich an deiner stelle mal einen arzt aufsuchen, der das dann klärt. es gibt da verschiedene diagnostische dinge, die er tun kann: blutbild (anämie? da reicht übrigens locker ein kleines bb), ekg, evtl. herzecho, schellong-test...wobei man aus zwei synkopen eines jungen mädels im bus (stickige luft etc...) nicht allzu viel machen sollte. wenns aber öfters passiert, sollte das abgeklärt werden.
     
    #13
    pappydee, 25 Januar 2007
  14. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    hallo kuri,

    pappydee hat schon eine große auswahl an medizinischen erklärungen zusammengestellt (scheint mir, daß er fachlich versiert ist :zwinker: ). die könntest du ausdrucken, ausschneiden und deinem arzt mal mitbringen. hast du nicht erzählt, daß du mittel gegen deine migräne nimmst? könnte eine nebenwirkung sein.

    andererseits habe ich das auch hin und wieder (gerne *ironie* dort, wo ich mich bedrängt fühle: also busse, bahnen, rockkonzerte, kneipen etc. und vor allem wenn ich mich überfordert und überbelastest fühle - psychisch und physisch). meine tendenz zu niedrigem blutdruck tut das übrige. meistens gewinne ich wieder kraft und energie, wenn ich mich 2 tage lang schone, viel schlafe und mich von verpflichtungen frei mache. dafür ist eine krankschreibung gut, sonst habe ich zu viel schlechtes gewissen, mich faul und gemütlich auszuruhen.

    gut, daß du beim 2. mal gleich in die sitzende position gegangen bist als du es bemerkt hast. einmal habe ich mir beim sturz ein dickes horn an der stirn geholt (es erstrahlte einige tage später in allen farben des regenbogens...). jetzt spüre ich es auch oft vorher, setze mich und atme tief und gleichmäßig. das langt dann meistens noch, um mich in "sicherere" gefilde zu retten. denn manchmal muß ich mich auch übergeben. kommt in der bahn nicht so gut :geknickt: .

    drücke dir die daumen, daß du bald wieder fit bist. hab keine bedenken zum arzt zu gehen. der soll sich selber nicht so anstellen und dir gefälligst helfen. naja, bin selber nicht so ein arzt-fan. die meisten meiner gesundheitlichen probleme habe ich mittlerweile mit hilfe meiner homöopathin gelöst. wäre ja auch noch eine alternative für dich.
     
    #14
    Lou, 25 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwächeanfälle kommen
schuichi
Off-Topic-Location Forum
28 März 2014
41 Antworten
shadie
Off-Topic-Location Forum
30 November 2012
69 Antworten
Miyuna
Off-Topic-Location Forum
1 November 2010
40 Antworten
Test