Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwanger durch Dreimonatsspritze

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Lockexx, 19 April 2005.

  1. Lockexx
    Gast
    0
    Hallo!!
    Ich bin neu hier und wusste nicht das man auch die allgemeinheit fragen kann.

    Also jezt noch mal für alle!!

    Ich habe folgendes Probelm. Ich habe am 10.03.05 meine erste Spritze bekommen (vorher hatte ich eine Spirale). Am 21.03.05 war ich nochmal zum Arzt weil ich Unterleibschmerzen hatte und bei der Ultraschalluntersuchung wurde nichts festgestellt. Meine Ärztin sagte aber das sich die Gebärmutterschleimhaut sehr gut aufgebaut hat, ich denke das findet bei dieser Verhütung nicht statt? Ich hatte seid dem keine Blutung, seid einer Woche habe ich immer ein völlegefühl und meine Stimmung ist eigendlich immer schlecht, ausserdem kann ich alle paar Minuten zum Klo rennen. Kann ich schwanger sein?
     
    #1
    Lockexx, 19 April 2005
  2. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also DURCH die spritze schwanger kannst du ganz sicherlich nicht sein. und dass du vorher schwanger warst kannst du eigentlich auch ausschließen weil sonst hätte dir der arzt gar keine spritze gegeben. und dass du nach der injektion schwanger geworden bist ist eigentlich auch ziemlich unwahrscheinlich, weil die spritze sehr sicher ist. und die gebärmutterschleimhaut kann sich ja trotzdem aufbauen.
    also mach dir nicht so viele sorgen....

    lg
     
    #2
    birdie, 19 April 2005
  3. murmelmonster
    0
    schwanger sein könntest du theoretisch schon. warum sollte es nicht möglich sein? ich denke die spritze kann ebenso versagen, wie es bei der Pille auch passieren kann.
     
    #3
    murmelmonster, 19 April 2005
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    die Pille versagt nich, sondern der mensch

    deswegen kann ich mir auch nich vorstellen, dass die spritze versagt hat.. also wenn wärst du vorher schon schwanger gewesen.. vll sind das aber auch nebewirkungen von der spritze?? geh doch noch mal zum fa und lass us machen
     
    #4
    Beastie, 19 April 2005
  5. nooneelse
    Gast
    0
    Was ist denn das für eine Aussage? :angryfire "Die Pille versgat nicht"? :rolleyes2 na.... das stimmt auf keinen Fall.. es ist zwar äußerst unwahrscheinlich, aber.. es kann passieren... solltest dihc vllt mal besser informieren! .. was denkst du wieso ncohnciht mal die Pille 100% sicher ist.. sie ist vllt sher sicher kann aber keine 100% sicherheit bieten, also? ....

    aber nun zu diesewr 3 Monatsspritzensache, ích denk ncih dass du schwanger bist, weil, läuft dass nicht so ab wie bei der Pille?, also dass es sein kann dass man am anfang seine tage unregelmäßig bekommt? ABER... geh sicherhietshalber zum Arzt!!! :smile:
     
    #5
    nooneelse, 21 April 2005
  6. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Auch wenn die Pille nicht zu 100% sicher ist, geb ich Beastie recht. Wenn man sich nur mal Talkshows oder andere Berichte im Fernsehn anschaut, hört man immer wieder, dass die Pille versagt hätte ... es kann einen da ja nur wundern, dass die Pille überhaupt noch auf dem Markt ist, wenn beinahe jede zweite ungewollte Schwanderschaft auf die Unzuverlässigkeit der Pille geschoben wird. Dass man sie regelmäßig einnehmen soll und dass einige Dinge die Wirksamkeit beeinflussen können, sollte jede Frau, die damit verhütet, wissen.
    Und dass die Dreimonatsspritze in diesem Fall versagt haben soll, kann ich mir nicht vorstellen - ein guter FA sollte vorher eine mögliche SS ausgeschlossen haben - sind wohl eher Nebenwirkungen.
     
    #6
    Tusse, 21 April 2005
  7. murmelmonster
    0
    ach ja??? ich habe die pille immer regelmäßig genommen und bin trotzdem schwanger geworden, ich habe keine antibiotika oder sonstige medikamente genommen, hatte weder durchfall noch ähnliches und auch keinen übermäßigen stress oder übergewicht, bekanntlich alles faktoren, die die wirkung beeinflussen bis aufheben können... also hat sie doch versagt.

    und wenn man mal daran denkt, was wir durch trinkwasser und nahrung zu uns nehmen, was vielleicht die wirkung beeinflusst und wo man eigentlich nicht drüber nachdenkt.... ich meine, wieviele leute kippen medikamentenreste in den abfluss, werfen tabletten ins klo und was ist ist mit den ganzen skandalen, wie z.b. antibiotika im schweinefleisch.... man nimmt doch schon durch die ernährung soviele stoffe zu sich, die sich vielleicht nicht mit gewissen medis vertragen.

    im übrigen denke ich schon, dass etwas daran ist, dass die pille nicht wirklich sicher ist. zum einen wird ihr eine zuverlässigkeit von "nur" 98% zugeschrieben, zum anderen ist selbst eine sterilisation nicht 100 % sicher. sogar da kann es passieren, dass man schwanger wird, wenn die wahrscheilichkeit auch noch geringer ist als bei der pille.

    es gibt nichts was 100% sicher verhütet.... ausser abstinenz
     
    #7
    murmelmonster, 21 April 2005
  8. nooneelse
    Gast
    0
    genau.. so ging mirs vor 2 jahren auch.... allerdings kanns bei mir sein dass ich sie nicht vertragen hab! Aber laut meiner ärtzin hab ich sie vertragen.. also? War auch nciht krank un hab sie jeden blöden MOrgen genommen!!!... soviel zum thema die pille versagt nicht!
     
    #8
    nooneelse, 21 April 2005
  9. murmelmonster
    0
    ich habe meine pille 15 jahre genommen, dass ich sie dann plötzlich nicht mehr vertrage kann ich mir nicht denken. zumal ich nach dieser schwangerschaft wieder 3 jahre damit verhütet habe und auch nix passiert ist.
     
    #9
    murmelmonster, 21 April 2005
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich bleib bei meiner meinung
    der pearl index is nur für leute wie euch, die nich zugeben oder selbst nich wissen, dass sie einen einnahmefehler gemacht haben.. denn wie soll man es beweisen, dass es ein einnahmefehler war?
    also sichern sich die hersteller ab, logisch, würd ich auch machen, sonst würden sie ja lebenslänglich für die tropi-kinder zahlen müssen...

    und nun könnt ihr mich weiter beschimpfen, da steh ich sowas von drüber und das bestätigt mich nur noch darin, dass ich recht hab :smile:
     
    #10
    Beastie, 21 April 2005
  11. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    beasti? du benimmst dich albern. ganz einfach. aber nicht mit jedem menschen ist ne vernünftige diskussion möglich als werde ichs gar nich erst versuchen :smile:

    topic: ich glaub nich das du bei ner spritze schwanger wirst, aber theoretisch möglich wäre es genauso wie bei der pille. arzt gehn fragen würd ich sagen :smile:
     
    #11
    darksilvergirl, 21 April 2005
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    darüber brauchst du mit mir auch nich diskutieren, denn ich werde meine meinung nich ändern... dafür kenn ich zu viele tropi-kinder, die im endeffekt dann doch alle einnahmefehler (dazu gehört auch medikamente, durchfalls usw) waren...
     
    #12
    Beastie, 21 April 2005
  13. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    natürlich kommen einnahmefehler genauso vor wie fehler beim benutzen von gummis... trotzdem is nich jedes kind das trotz pille entstanden is nen einnahmefehler... aber vielleicht gehts dir ja besser wenn du absolut und hundertpro an die pille glaubst :smile: ich wünsch dir jedenfalls nicht das du mal das gegenteil erlebst.
     
    #13
    darksilvergirl, 21 April 2005
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich muss nich 100pro an die pille glauben, denn mir is jedes kind willkommen :smile: also selbst wenn es möglich wäre, würde es nichts ausmachen..
     
    #14
    Beastie, 21 April 2005
  15. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Bitte keinen Zickenkrieg, Mädels..

    Ich muss Beastie in sofern recht geben, dass sich bisher jedes TroPi irgendwann als Einnahmefehler entpuppt hat - auch rein von der Wirkungsweise der Pille her, kommt nicht viel in Frage was die Pille unwirksam könnte. Eine Stoffwechselstörung wäre möglich - aber da liefe etwas grundlegend falsch und die Pille würde von Anfang an nicht wirken.

    Ich würd nochmal nachdenken, ob da nicht doch was war.. Erbrechen, Durchfall, Antibiotika, Barbiturate (wurden bis vor einiger Zeit gern als Schlafmittel verschrieben), Epilepsiemedikamente, Johanniskrautpräparate - gibt ja doch einiges.

    Aber das bitte bei Bedarf in einem anderen Thread ausdiskutieren.

    @Thema
    Dass bei dieser Hormonbombe deine Tage ausbleiben, wundert mich nicht. Du kannst einen Test machen, wenns dir Sicherheit gibt, aber das Ausbleiben der Tage ist bei der Spritze wohl ziemlich normal.
     
    #15
    User 505, 21 April 2005
  16. Lockexx
    Gast
    0
    Über eure Diskusion kann ich nur schmunzeln. Natürlich wird oft die Ausrede gebraucht das man trotz Pille schwanger geworden ist. In den geringsten fällen ist es wirklich so gewesen.

    So nun zu meim Thema! Das meine Tage ausbleiben beunruigt mich weniger als die aussage von meiner Ärztin das die Gebärmutterschleimhaut sehr gut aufgebaut ist, was ja eigendlich bei der Dreimonatsspritze nicht vorkommen sollte. Meine Stimmungsschwankung und dieses ziehen im Unterleib (als wenn ich meine Tage bekomme) beunruigen mich mehr und seid einer Woche kann ich keinen Kaffee mehr trinken weil mir schlecht wird.
    Ich habe nun einen Schwangerschaftstest (aus der Drogerie) gemacht und er war negativ, kann er von den Hormonen in der Spritze beeinflusst werden?

    Liebe Grüße
     
    #16
    Lockexx, 26 April 2005
  17. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Nein, kann er nicht. Der Schangerschaftstest weist ß-HCG nach.

    Aber es kann schon mal sein, daß er erst später als erwartet positiv wird.

    Geh doch zum Fa, dann weißt Du es sicher! Diese Unsicherheit würde mich persönlich sehr belasten!

    Es ist übrigens nicht ungewöhnlich, daß bei der Dreimonatsspritze die Periode ausbleibt! Wie lange "nimmst" Du die denn schon?
     
    #17
    *lupus*, 26 April 2005
  18. Lockexx
    Gast
    0
    Die Unsicherheit macht mich auch wirklich irre. Nur trau ich mich nicht zum Arzt, so blöde das auch klingt. Und außer dem bekommt man das so schlecht einen Termin das ich lieber bis zum 10.06. warte, da habe ich sowieso den nächsten Spritzen-Termin.
     
    #18
    Lockexx, 26 April 2005
  19. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Wenn Du die Vermutung hast, daß Du schwanger sein könntest, geben die Helferinnen eigentlich sehr schnell einen Termin.
    Theoretisch müßtest Du Dir auch nur ein bißchen Blut abnehmen lassen, um das beta-HCG bestimmen zu lassen. Das dauert ja nicht lange und das Ergebnis kann man ja auch telefonisch erfragen. :zwinker: Dann hättest Du Gewißheit!

    Noch ein paar Infos zur Dreimonatsspritze

    Frauen, die die Minipille nehmen, die ja auch nur Gestagene wie die Dreimonatsspritze enthält, bekommen auch manchmal eine Amenorrhoe (Ausbleiben der Regelblutung)!

    Auch beim Implanon (ist ja eigentlich auch nur so etwas wie eine dreimonatsspritze für dreiJahre) ist ein Ausbleiben der Regel nichts ungewöhnliches.
     
    #19
    *lupus*, 26 April 2005
  20. Milly77
    Milly77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    0
    Verliebt
    Hallo,
    also ich habe auch die Dreimonatsspritze bekommen.
    Und zwar am 30.03.05 jetzt zum ersten mal.
    Ich habe keine Probleme mit. Bis jetzt, ist ja noch nicht lange her.
    Ich habe auch jetzt meine Tage bekommen, zwar 1woche zu früh, aber egal.

    Was mich immer wundert, ich höre und lese so ofte, das so viele keine Regelblutung durch die Spritze mehr haben.
    Hat sich mal einer intensiv mal die Packungsbeilage durchgelesen???
    Da steht drinnen, wenn man damit anfängt, und die Regel bleibt aus, dann darf man sich keine 2 te mehr geben lassen. Sie halt dann nicht geeignet ist für die Jenige.
    Und, was da noch steht, es soll nur geeignet sein, für Frauen die regelmäßigen Zyklus haben. Wer unregelmäßigen hat, für den ist auch ungeeignet. Komisch, meine Cousine hat unregelmäßig gehabt, und hat durch Spritze nun seit über 1 Jahr keine Regel mehr.
    Auch sagen viele, es wird nichs produziert, was raus muss. Aber finde das leichtfertig gesagt.

    Schon komisch alles, was man so hört, aber dann in der Packung steht.
    Ich nehme mal stark an, das Du sie nicht verträgst, deshalb dir komsich ist.
    Hattest Du vorher einen regelmäßigen Zyklus?

    Und ich denke man kann schwanger von werden, weil vielleicht falsch dosiert, also zu schwache Dosis halt. Weil die Schwester, die bei mir gespritzt hat, die meinte ob ich 1 oder 2 bekomme. Mir hat der Arzt nur 1ne gegeben, aber was wenn er sich verschätzt? Und mein Körper das nicht reicht?

    Milly
     
    #20
    Milly77, 26 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwanger Dreimonatsspritze
Tolli
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Mai 2011
3 Antworten
monkimonki
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Juli 2010
6 Antworten
Netti1304
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Januar 2010
4 Antworten