Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwanger mit 14

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von ausweg999, 3 Januar 2006.

  1. ausweg999
    ausweg999 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hi,
    also meine freundin ist schwanger und 14 Jahre. Sie will sich etwas antun, damit sie das kind verliert und wenn ihre eltern etwas davon erfahren muss sie ins internat. Sie ist schon im 1. Monat schwanger. Was kann sie tun ohne das keiner etwas erfährt? Wie kann ich ihr helfen??? :eek4:
     
    #1
    ausweg999, 3 Januar 2006
  2. Taker
    Taker (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    whaa, auf keinen fall "selber etwas antun" !!!

    Was sind das bitte für Eltern, die da so ausrasten würden, außerdem woher wollt ihr wissen das sie dann ins internat muss?

    Auf jeden fall kann sie zum arzt gehen, um über eine abtreibung zu reden der arzt hat schweigepflicht! Aber ob das ganze dann ohne "Einverständnis" der eltern geht weiß ich nicht... aber da wird sich hier sicher noch jemand zu äußern
     
    #2
    Taker, 3 Januar 2006
  3. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also, seid bitte so reif und macht jetzt keinen Blödsinn, wenn ihr schon unbedingt Sex haben musstet... (Wie ist das Ganze eigentlich passiert? Nicht verhütet?) Ihr seid für die Konsequenzen verantwortlich, niemand sonst. Was glaubt ihr denn, wie man ein Kind "verliert"? Dass das unauffällig ist? Sollte eine Fehlgeburt eintreten, werden ihre Eltern das auf jeden Fall bemerken, und eine Behandlung ist notwendig. Solche Aktionen können gefährlich ausgehen, also bring sie auf jeden Fall von dieser Idee ab und unterstütze sie darin auf KEINEN FALL!
    Ansonsten solltest du ihr allerdings die bestmöglichste Unterstützung in dem geben, was nun auf sie zukommt. Für mich ist es ziemlich zweifelhaft, dass man das Problem lösen kann, ohne dass die Eltern etwas davon erfahren. Und zugegeben: Sollte ein Eingriff (Abtreibung) irgendwo ohne Erlaubnis möglich sein (ich weiß nicht, ob das legal ist, aber besonders verantwortungsvoll käme es mir von Seiten des Arztes bei einem so jungen Mädchen nicht vor), so ist auch das wieder gefährlich und nicht unauffällig...
    Ich würde auch vorschlagen: Geht zusammen zum Arzt (lass sie nicht alleine) und lasst euch dort beraten, wie ihr vorgehen sollt. Ich schätze, im Endeffekt werden ihre Eltern es erfahren müssen, auch wenn das schrecklich wird. Aber ihr solltet euch nun wirklich mal beeilen. Sie ist schon im 1. Monat schwanger und ihr habt noch gar nichts gemacht außer Däumchen drehen? Gerade, wenn eine Abtreibung in Frage käme, solltet ihr keine Zeit verlieren.

    Ihr könnt jetzt nur das Beste aus dem Schlimmsten machen.
     
    #3
    Kuri, 3 Januar 2006
  4. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    *hüstel* also im ersten Monat weis man noch netmal das man schwanger ist soviel dazu.

    Denn ein Schwangerschaftest springt erst ab der 5-6 Schwangerschaftswoche an, und da ist man schon im zweiten Monat.

    Kat
     
    #4
    Sylphinja, 3 Januar 2006
  5. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    sowas unverantwortliches und bescheuertes...:angryfire
    Erstma, was grundsätzliches:
    Jeder sollte für die Scheiße die er baut gerade stehn!

    Zweitens, wenn eine Schwangerschaft so eine Katastrophe ist, sollte man entweder gar kein Sex haben oder am besten doppelt und dreifach verhüten und das mit allergrößter Genauigkeit

    Drittens gibt es für Pannen die Pille danach

    Viertens gibt es für Leute die unbedingt ihr Baby umbringen wollen immernoch den legalen Weg der Abtreibung bei einem Fachmann, um solche "Unfälle" zu vermeiden

    Mein Gott ich könnt mich wieder aufregen, wie man so.... sein kann
     
    #5
    Malin, 3 Januar 2006
  6. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Nun bleibt mal ruhig, ist sowieso zu spät sich aufzuregen..

    @Thema
    Hat deine Freundin einen Test gemacht und/oder war sie schon beim Frauenarzt? Wenn nein: Hin. Sie soll sich schnellstmöglich die Schwangerschaft bestätigen (oder hoffentlich nicht-bestätigen) und beraten lassen (einfach aufkreuzen und sagen, dass es ein Notfall ist), man kann nur bis zur 12. Woche abtreiben. Von jeglichen Aktionen eine Fehlgeburt einzuleiten solltest du ihr DRINGEND abraten, sowas kann ganz fix lebensgefährlich für sie werden, mit den Blutungen ist oft nicht zu spaßen.
     
    #6
    User 505, 3 Januar 2006
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    @Kuri: ausweg999 ist ein mädchen und wohl nicht am entstehen des kindes der 14jährigen beteiligt.


    ab zu einer beratungsstelle mit dem jungen mädchen - pro familia zum beispiel. "sich was antun" kann zum einen schlimme körperliche folgen haben, zum beispiel unfruchtbarkeit für immer, außerdem ist das sicher keine "lösung" für ihre kritische lage. mal eben ein kind verlieren? auch wenn sie erst in den allerersten schwangerschaftswochen ist und das ungeborene kind noch sehr klein ist, "mal eben" schwangerschaft beenden ist nicht.

    ist SICHER, dass sie schwanger ist? was ist mit dem jungen, mit dem sie sex hatte? und wenn die eltern noch so streng sind, sie wollen sicher nicht, dass sich deine freundin schwere verletzungen zufügt.

    sie soll sich unbedingt an einen arzt oder eben erst einmal pro familia wenden. die werden sie beraten, was sie tun kann.
     
    #7
    User 20976, 3 Januar 2006
  8. Staubsauger
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    Verlobt

    Meine wusste es am ersten Tag. Nach 3 Tagen erste sichere Anzeichen wie Übelkeit, Spannung in den Brüsten. Nach 2 Wochen blieb dann die erste Regel aus usw. usf., also wir haben da keinen Schwangerschaftstest gebraucht :zwinker: ...

    @ thema : Aber ich fürchte, in dem Alter muss ein Erziehungsberechtigter mit zum Arzt und die Prozedur (Fragestunde) mitmachen, auch bei ProFamilia. Und ich finde das gut so, denn so werden dann auch die Leute belehrt, die nicht begreifen, das in dem Alter zum Sex auch immer die Verhütung gehört, und das kriegt man ja auch überall, auch in der Schule eingebleut. Da ist mein Mitleid begrenzt. Und überhaupt, was ändert da ein Internat an Tatsache und Einstellung. Da bin ich etwas ratlos :ratlos: ...

    Auch wäre mal interressant, wie denn der männliche Teil die Sache sieht und wie alt er zum Zeugungszeitpunkt war ?

    LG Staubsauger
     
    #8
    Staubsauger, 4 Januar 2006
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Da würde ich eher auf Einbildung tippen :zwinker: Am ersten Tag ist man noch gar nicht schwanger, da hatten Ei und Samenzelle nämlich noch keinen Kontakt. Aber das bitte nicht hier ausdiskutieren..
     
    #9
    User 505, 4 Januar 2006
  10. peggysue28
    Gast
    0

    erstens, man kann nicht einfach wenn man 14 ist zum arzt gehen ohne das die eltern da mitbekommen,zweitens sobald eine schwangerschaft vorliegt muss der arzt, mit den eltern kontakt aufnehmen, das ist gesetztlich vorgesehen,wenn du allerdings einen frauenarzt hast, der "nett" ist, dann gehe zu ihm, nur auch er wird dir raten, es deinen eltern zu sagen,Du kannst bis ende der 12 woche abtreiben soviel ist sicher,doch wie in eminem zuvor gelöschten antworten auch zu lesen war,geh zu profamilia oder zur caritas, die helfen dir in der ersten zeit weiter aber bedenke: Du kannst nicht einfach so abtreiben du musst eineige wege gehen, 1 zum Frauenarzt dir die schwangerschaft bestätigen lassen. 2. musst du ob du willst oder nicht ein gespräch für abtreibung bei der profamilia machen, sonst lässt dich keiner zur abtreibung, dann bekommst du einen zettel mit dem musst du zur krankenkasse, die wiederum betätigt dir die bezahlung dass du abtreiben kannst. So nun das problem, wenn du pech hast wirst du mit allen, wegen ca.2 wochen zeit brauchen,und das schlimme ist, deine eltern werden bescheid bekommen, da du erst 14 bist und du über deine eltern versichert bist. Also: nun mein tipp

    geh zu anonymen stekllen, die hier auch des öfteren geschrieben wurden und sage denen dass deine eltern nichts davon erfahren dürfen,dann werden diese dir auch weiter helfen,


    so liebe wie immer du auch heißt wirst du mein beitrag auch wieder löschen,???


    und es ist definitiv keine einbildung dass man am ersten tag schon anzeichen haben kann, ich habe nach 3 tagen milchbildung bekommen und nun 9.5 monate später war meine tochter da, also alles ist möglich
     
    #10
    peggysue28, 4 Januar 2006
  11. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Die Eltern werden es so oder so erfahren, kein Arzt führt eine Abtreibung bei einer 14jährigen ohne Einverständniserklärung der Eltern durch.

    Aber da muss sie durch, ein Baby oder ein Zusammenbruch wegen einer Fehlgeburt werden ebenso auffallen..

    Off-Topic:
    Warum ich deinen Beitrag gelöscht hab, weißt du denke ich - Beleidigungen sind hier fehl am Platze. Und diese Diskussion nebenbei gesagt auch, sowas klären wir hier via PN.
     
    #11
    User 505, 4 Januar 2006
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    dann mach doch bitte nich solche aussagen, die auch noch falsch sind...

    ichhabs auch sofort gewusst, quasi in dem moment, als beides aufeinandertraf (was zufällig der erste tag is - zumindest der 1. tag der befruchtung :grin:) - also, man kann da schon sowas von schwanger sein...

    -------------------------------------------

    also sie sollte erst mal definitiv durch den fa abklären, ob sie wirklich schwanger ist.
    der kann ihr auch beratend zur seite stehen

    genauso isses mit pro-familia (die machen übrigens auch online beratung) oder der caritas.

    um ein gespräch mit den eltern wird sie nich herumkommen, denn selbst wenn sie das kind durch einen natürlichen abort verliert, muss eine ausschabung stattfinden.
     
    #12
    Beastie, 4 Januar 2006
  13. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Staubsauger ich habs auch sofort gewust. Aber
    1. bin ich bissel älter als 14 und weis daher vielleicht eher was wann in meinem Körper abgeht
    2. war das Kind bei uns (und ja auch bei Beastie) geplant, sprich da hört man schon eher auf seinen Körper und merkt das sehr früh

    Aber in dem Alter bei ner ungeplanten Schwangerschaft bezweifel ich das stark das die das vorher gemerkt hat. Ich tippe mal eher drauf, das der Junge keine Ahnung hat, wie man ne Schwangerschaft berechnet.

    Seis wies ist.
    Also vom antun muss das Kind nicht zwangläufig abgehen, dafür ist das Risiko sehr hoch, das sie FOlgeschäden davonträgt

    Abtreiben kann sie in dem Alter nur mit Erlaubniss der Eltern.
    Aber sie sollte sich auf jeden Fall überhaupt erstmal die Schwangerschaft vom Gyn bestätigen lassen, der sagt ihr dnan auch wies weitergeht.

    Kat
     
    #13
    Sylphinja, 4 Januar 2006
  14. Staubsauger
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    Verlobt
    Jepp, bei uns dito, unsere Sonnenscheinin :grin: ist erst 12 Wochen alt. Kann mich also an die Anfänge genau erinnern.

    Mit 14 kann man da schon konfus werden. Aber ich sehe keine praktikable Lösung ohne professionelle Hilfe, und das ist nicht ohne Grund so.

    LG Staubsauger
     
    #14
    Staubsauger, 5 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwanger
laurah
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
30 November 2016 um 17:59
29 Antworten
leftright
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
15 November 2016
5 Antworten
sophiex21
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 September 2016
17 Antworten
Test