Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Brainbug78
    Brainbug78 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    Verheiratet
    10 Oktober 2007
    #1

    Schwanger trotz Gleitgel

    Hallo!

    Meine Frau und ich möchten gerne ein Kind haben. Es gibt auch keine gesundheitliche oder andere Bedenken und auch die Pille hat meine Frau jetzt seit ein paar Monaten abgesetzt.

    Nun habe ich aber gelesen, dass der Gebrauch von Gleitgel eine Befruchtung erschweren könnte. Wir benutzen aber meistens und sehr gerne Gleitgel. Gemäß Packungsbeilage wird die Beweglichkeit der Spermien auch nicht eingeschränkt.

    Hat von euch jemand Erfahrungen mit dieser Thematik? Seid ihr trotz Gleitgel schwanger geworden? Oder hat es gerade deshalb nicht funktioniert?

    Bin auf eure Antworten gespannt und würde mich freuen, wenn ihr meine Bedenken beseitigen könntet.

    Gruß, Roland
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 Oktober 2007
    #2
    Wo hast du denn das gelesen?

    Ich hab davon nie was gehört und auf meiner Packung steht auch die Info, die du hier schon geschrieben hast.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    10 Oktober 2007
    #3
    ja das kenn ich auch nur so...
     
  • Brainbug78
    Brainbug78 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    Verheiratet
    10 Oktober 2007
    #4
    Na, das klingt doch gut. Dann kann ich ja ganz beruhigt bei bewährten Methoden bleiben und genießen.

    Dankeschön soweit.
     
  • Schnuppchen
    0
    10 Oktober 2007
    #5
    Also mein Freund und ich haben auch immer Gleitgel benutzt und nun haben wir einen gesunden 3 Wochen alten Krümel hier zu Hause! Einfach nicht drüber nach denken und geniessen :zwinker:
     
  • Sunflower1984
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Verheiratet
    10 Oktober 2007
    #6
    Off-Topic:
    :eek: :eek: :eek: Du bist Mama geworden?Wieso wissen wir davon noch nichts?Dann leg mal los,Fotos,Geburtsbericht,Daten,Name...Sind alle total neugierig!:engel: :zwinker:
     
  • hatschii
    hatschii (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    11 Oktober 2007
    #7
    Off-Topic:
    ja genau, schnuppchen...

    wir wollen fakten fakten fakten! *fingertrommel*
    her mit den footooooss :tongue: :drool:


    mir wäre das auch neu dass gleitgel eine schwangerschaft weniger wahrscheinlich macht. is ja gleitgel, kein verhütungsmittel..^^ hm.
     
  • Sunny222
    Sunny222 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2007
    #8
    ja das stimmt, gleitgel ist kein verhütungsmittel.

    es kann aber trotzdem vorkommen, dass spermien durch zu viel gleitgel abgetötet oder verhindert werden. das zeug ist wohl nicht soooo gesund für die kleinen schwimmerchen...

    aber natürlich kann man trotz der verwendung von gleitgel schwanger werden...
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2007
    #9
    Davon hab ich noch nie gehört!
    Weiterhin viel Spaß beim Basteln! :grin:
     
  • Sunny222
    Sunny222 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2007
    #10
    doch doch, da ist wirklich was dran! zu viel gleitgel wirkt sich negativ auf die spermien auf. gleitgel ist ja chemie, und wenn alles voller gleitgel ist sieht es nicht mehr so toll für die schwimmerchen aus... also lieber versuchen weniger zu nehmen wenn es denn unbedingt sein muss und nur einmal ganz am anfang vom GV
     
  • Brainbug78
    Brainbug78 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    Verheiratet
    12 Oktober 2007
    #11

    Viel macht aber auch immer viel Spaß :zwinker:

    Werde also bedenkenlos weiter Gleitgel nutzen. Wenn es ein Schwimmer nicht schafft, war er eh nicht stark genug, um mein Kind zu werden. :smile:
     
  • Sunny222
    Sunny222 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2007
    #12
    :hmm: :confused:

    wie du meinst... muss jeder selbst wissen

    .........

    na dann wünsche ich euch, dass es trotz gleitgel bald klappt mit dem nachwuchs... :smile:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    12 Oktober 2007
    #13
    Off-Topic:
    *lach* so habe ich das ja noch nie betrachtet :grin:
     
  • KichigaiNeko
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    88
    1
    in einer Beziehung
    15 Oktober 2007
    #14
    Bei uns hats auch geklappt trotz Gleitgel! :zwinker:
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.440
    248
    1.453
    vergeben und glücklich
    15 Oktober 2007
    #15
    Dein Körper ist "Chemie". Und die Natur ist auch reine "Chemie". Vielleicht könntest du etwas genauer ausführen, welcher Wirkstoff im Gleitgel deiner Meinung nach konkret die Spermien verlangsamt.

    Wenn es einen solchen Stoff tatsächlich gibt, dann bin ich davon überzeugt, dass es auch Gleitgels gibt, die ohne diesen Wirkstoff auskommen.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    15 Oktober 2007
    #16
    Würde mich auch mal interessieren.
    Eine gute Freundin von mir ist auch "trotz" Gleitgel schwanger geworden.
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    82
    Verheiratet
    15 Oktober 2007
    #17
    Es gibt sogar Gleitmittel, das extra Spermienfreundlich und daher besonders gut für Paare mit Kinderwunsch geeignet sein soll. Wobei ich eher glaube, dass das reine Geldmacherei ist (auf kondomberater.de kosten 30g von dem Zeugs 22€ :eek:)
     
  • Sunny222
    Sunny222 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Oktober 2007
    #18
    Ach Leute, warum denn gleich so unfreundlich??? Jeder hat seine eigene Meinung zu dem Thema, und nur weil meine anders ist als eure müsst ihr mich hier nicht gleich so anprangen!

    Ich habe auch nie behauptet, dass es unmöglich ist mit Gleitgel schwanger zu werden, sondern nur das es nicht unbedingt förderlich ist, denn:

    Die meisten Gleitmittel enthalten eine Vielzahl von Zusätzen, zum Beispiel Duftstoffe oder Chemikalien zum Haltbar machen. Untersuchungen zeigen, das Gleitmittel oder eben bestimmte Inhaltsstoffe der Gleitmittel die Spermien in ihrer Beweglichkeit stören oder nach längerem Kontakt sogar zu Erbgutschäden der Samenzellen führt.

    Gleitgel, welches angeblich beim schwanger werden helfen soll, bewirkt eher das Gegenteil.

    Die genauen Chemischen Inhaltsstoffe kann ich euch nicht nennen, habe dieses Thema nicht studiert, aber ich denke das ist auch unwichtig.

    So das ist meine Meinung. Jeder kann darüber denken was er möchte.
     
  • Brainbug78
    Brainbug78 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    Verheiratet
    16 Oktober 2007
    #19
    So hat eben jeder seine eigene Meinung. In anderen Foren habe ich eben auch gelesen, dass Gleitgel eine Befruchtung erschweren kann, da die Beweglichkeit der Spermien eingeschränkt wird. Aber hier gibt es ja genug Beispiele, die auch das Gegenteil zeigen. Eigentlich hätte ich jetzt noch fragen müssen, welches Gleitgel ihr benutzt habt.

    Ich werde euch auf dem laufenden halten, ob es Probleme gibt oder irgendwann geklappt hat.
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.440
    248
    1.453
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2007
    #20
    Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich unfreundlich war. :smile: Ich hatte nur nachgefragt, warum und welche Stoffe dazu verantwortlich sein sollen, dass die Spermien verlangsamt werden.

    Das hat mit "Meinung" doch überhaupt nichts zu tun. Wenn wir hier über Musikgeschmack reden, oder darüber was gute Kinderpolitik ist, dann kann jeder seine eigene "Meinung" haben.

    Wir reden hier aber von Wissenschaft. Entweder es gibt "hemmende" Stoffe darin, oder nicht. Wenn es sie gibt, und du sagst, dass du "Untersuchungen" gelesen hast, dann sollte in diesen Untersuchungen auch stehen, welche Stoffe das sind. Andernfalls sind solche Untersuchungen reiner Humbug. Und vor allem: Was kann der Verbraucher denn dann damit anfangen, wenn er nicht weiß WELCHE Stoffe hemmend sind? Die Stoffe stehen ja normalerweise alle hinten drauf auf der Pakcung.

    Ich sage überhaupt nicht, dass ich dir nicht glaube. Aber ich würde einfach gerne wissen, welche Stoffe es sind.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste