Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • CoolBoy
    CoolBoy (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    90
    nicht angegeben
    7 Juni 2007
    #1

    Schwanger trotz Pille?!...

    Schwanger trotz Pille?!...*gut ausgegangen* :smile:

    Eigentlich habe ich ja nicht gedacht, dass ich mir mal Sorgen um dieses Thema machen muss, aber nun ist es doch so :frown:
    Meine (jetzt) Ex und ich haben am 29. Sex gehabt, sie nimmt die Minipille. Nun hat sie mir geschrieben, dass sie eigentlich heute ihre Tage hätte bekommen müssen, hat sie aber (bisher) nicht. Nun bin ich etwas verunsichert, laut Wikipedia hat die Minipille einen Pearl-Index von 2,5, was ja eigentlich nicht besonders hoch ist.
    Wirkt sich Alkohol negativ auf die Wirkung der Pille aus? Weil wir beide einiges getrunken haben...
    Ich hab' jetzt echt Angst, weil wir genau in der brisanten Phase Sex hatten...:geknickt:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    7 Juni 2007
    #2
    Sicher, dass sie eine Minipille nimmt und keine Mikropille?
    Sicher, dass sie keine Einnahmefehler gemacht hat?
    Sicher, dass sie durch den Alkohol die Pille nicht wieder ausgekotzt hat?
    Sicher, dass sie das nicht nur sagt, weil sie jetzt deine Ex ist und dich wiederhaben bzw ärgern will?

    Ansonsten: Ihre Periode hat sich bisher nichtmal um einen Tag verschoben. Da würde ich nichtmal drüber nachdenken...
    Stress (Trennung) kann auch zur Verschiebung der Tage führen. Und unter Pilleneinnahme bleiben sie auch gerne mal ganz aus.

    Fazit: Falls keine Einnahmefehler vorlagen, ruhig bleiben.
     
  • CoolBoy
    CoolBoy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    343
    113
    90
    nicht angegeben
    7 Juni 2007
    #3
    1. Ja, sie hat gesagt, sie nimmt die Minipille
    2. Habe sie gefragt, ob sie vergessen hat die zu nehmen
    3. gekotzt hat sie nicht
    4. Nein, so ist sie nicht drauf, sie lügt nicht und ist grad selbst auch ziemlich fertig.

    Also kann ich erstmal ruhig bleiben?...Gut, habe mir das zwar schon gedacht, aber lieber wollte ich nochmal fragen...
     
  • naddie
    Gast
    0
    7 Juni 2007
    #4
    sind minipille und micropille bei richtiger einnahme beide sicher?
    eigendlich schon oda?
     
  • *Sonnenblume*
    0
    8 Juni 2007
    #5
    Also ich weiß nur, dass man bei der Minipille schon wirklich sehr genau mit den Einnahmezeiten usw. sein muss!
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2007
    #6
    Natürlich, die Minipille hat einen etwas höheren PI als die Mikropille, weil sie halt nur 1 Wirkmechanismus hat (Ausnahme: Cerazette).
    Die Mikropille hat 3 Wirkmechanismen.
     
  • darkwormen
    darkwormen (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2007
    #7
    ist zwar was höher als bei der pille, aber ich sag mal ist es trotzdem hoch.
    immerhin sagt der index aus, das von 100 frauen die 1 jahr die minipille nahmen nur 2-3 frauen schwanger wurden. das ist schon ok find ich.

    aber sonst, ich denke wenn sie 1 tag die tage noch nicht hat, würd ich mir noch nicht so doll sorgen machen, es sei denn..einahmefehler.
    wie erbrechen, durchfall, oder nicht zur gleichen tageszeit genommen. bei der minipille muss man sehr gut auf die zeit achten.
     
  • lovermz20
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    103
    1
    nicht angegeben
    8 Juni 2007
    #8
    Wenn sie die Pille immer schön genommen hat, kein Antibiotikum nahm (oder andere Mittel, die die Wirkung hemmen können) und sie sie nicht erbrochen hat, dann ist eine Schwangerschaft (eigentlich) unmöglich!

    Wie bereits gesagt wurde, kann sich die Periode etwas verschieben!
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    8 Juni 2007
    #9
    Ich würde sie nochmal genau fragen wie die Pille heißt, viele verwechseln auch Mini- und Micropille

    Wenn es tatsächlich eine Minipille ist, dann frag sie mal, ob sie die vielleicht einmal zu spät genommen hat.

    Du schreibst sie ist ziemlich fertig. Sie sollte sich erstmal beruhigen, unter Stress können sich die Tage mal verschieben.

    Sollten die Tage ganz ausbleiben, könnt ihr ab dem 17. Juni einen Test machen.

    Schreib mal, wenn es was neues gibt
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2007
    #10
    Die Minipille nimmt man doch sowieso 28 Tage lang und fängt dann doch gleich wieder mit dem nächsten Blister an oder? Bei vielen bleiben die Tage da doch ganz aus, oder sie kommen eben unregelmäßig (oder ist das nur bei der Cerazette so?) :ratlos:

    Wenn sie wirklich eine Minipille nimmt solltest du sie mal fragen welche!! Die muss man nämlich punktgenau immer zu selben Zeit nehmen.
     
  • KleinesHäschen
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2007
    #11
    Die Belara ist doch eine Mikropille oder???:ratlos:
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2007
    #12
    Ja Belara ist eine Mikropille aber von der steht hier nichts? :ratlos:
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2007
    #13
    Ich würd mich auch noch mal vergewissern, ob es nun eine Mikro- oder Minipille ist. Bei der Minipille spielt die Einnahmezeit eine viel größere Rolle als bei der Mikropille, weil der Spielraum nur 3 Stunden beträgt. (Schon deshalb würde ich die nie nehmen wollen, aber meist gibt es ja noch andere Gründe dafür, dass man die Mikropille nicht einnehmen will/kann...)

    Wenn die Tage sich mal um einen Tag verschieben, ist das echt nicht problematisch. Passiert mir auch mit der Mikropille (na, momentan nicht, weil im LZZ, aber früher)... mal etwas früher, mal etwas später, im Großen und Ganzen aber relativ pünktlich.
    Der Körper ist schließlich keine Maschine und reagiert nicht immer gleich.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    8 Juni 2007
    #14
    alkohol ist kein problem, es sei denn, sie hat sich erbrochen. ansonsten können die tage auch unregelmäßig kommen.
     
  • CoolBoy
    CoolBoy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    343
    113
    90
    nicht angegeben
    8 Juni 2007
    #15
    Hab' nochmal mit ihr geredet und sie sagt 2 Tage vorher habe sie sich übergeben müssen, sie hat die Pille aber ansonsten immer ganz genau eingenommen.
    Ich fürchte fast, das Übergeben wars :frown:
    Auch meinte sie sonst kämen ihre Tage immer regelmäßig...
    oh oh :cry:
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2007
    #16
    Wann hattet ihr das letzte Mal Sex? Mit oder ohne Kondom?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    8 Juni 2007
    #17
    Wie lange nach der Pilleneinnahme war das denn?
     
  • CoolBoy
    CoolBoy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    343
    113
    90
    nicht angegeben
    8 Juni 2007
    #18
    Wir hatten nur das eine Mal Sex, da ohne Kondom, weil sie ja die Pille nimmt...leider habe ich das mit dem Übergeben jetzt erst erfahren, sonst hätte ich das gelassen.
    Sie meint morgens hat sie die genommen und nachmittags sich halt übergeben...:frown:...
    Dass Sie momentan viel isst hat noch nichts zu bedeuten, oder? Wäre dafür doch eigentlich noch zu früh'...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    8 Juni 2007
    #19
    Dann war das unproblematisch. Die Pille hatte bis zum Zeitpunkt des Erbrechens bereits gewirkt.
    Dass sie mal mehr Hunger hat, kann auch andere Gründe haben. Mein Apettit ist auch mal unterschiedlich.

    Was nimmt sie jetzt eigentlich? Mini- oder Mikropille? Hast du immer noch nicht beantwortet.
     
  • CoolBoy
    CoolBoy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    343
    113
    90
    nicht angegeben
    8 Juni 2007
    #20
    Ja, Minipille sagt sie, aber sie hat (mir verständlich) nicht mehr so große Lust darüber weiter zu reden...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste