Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schwanger trotz regel und gummi?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von hammerdin, 22 Juni 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hammerdin
    hammerdin (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    guten tag ich hab mal ne frage... bzw ich steck in ner blöden situation...

    also ich hatte vor kurzem sex mit jemanden und heute meinte sie das sie nen schwangerschaftstest geacht hat und der is positiv...
    blöd an der situation is jetzt die tatsache, das es net meine freundin is und sie auch noch nen freund hatte... also kommen da schonmal mind 2 in betracht, allerdings scheint sie ehr zu denken das ich es wenn dann wäre(zumindest wünscht sie sich das glaub ich)
    aber ich weiß das sie net grad nen freund von Verhütung is, also mit ihrem ex hat sie es immer ohne gummi gemacht, und meine frage an sich...
    wir hatten am 29. und 30.5. sex wir haben auch nen gummi benutzt(allerdings war ich auch einmal bevor ich gekommen bin kurz ohne gummi drin ) am 6. oder 7.6. hatte sie auch ihre regel bekommen und daher wollt ich einfach mal fragen wie warscheinlich es ist das ich da in frage komme? denn soweit ich weiß is 1woche vor der regel eigentlich nicht so viel mit fruchtbarkeit oder?
     
    #1
    hammerdin, 22 Juni 2009
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    wenn du ohne gummi in ihr warst, könntest du dafür verantwortlich sein. wenn sie mit ihrem freund nicht verhütet, dann kann auch er es sein. darüber gibt nur ein vaterschaftstest aufschluss. ich frag mich aber, warum sie so in der gegend rumpoppt ohne Verhütung und dann auch noch ihren freund betrügt... ist ja alles ne ziemliche scheißkonstellation... :grrr_alt:
     
    #2
    CCFly, 22 Juni 2009
  3. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Du schreibst, dass sie kein Freund von Verhütung ist. Heisst das jetzt sie nimmt die Pille, aber unregelmässig oder sie verhütet überhaupt nicht?
     
    #3
    User 67627, 22 Juni 2009
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Bevor du auch nur einen Schritt weiter denkst, lass dir von der Dame den positiven Schwangerschaftstest oder noch besser den Mutterpass zeigen.

    Sollte sie tatsächlich schwanger sein, kommst du als Vater zwar auch in Frage, die Wahrscheinlichkeit ist aber nicht sonderlich groß.
     
    #4
    Miss_Marple, 22 Juni 2009
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn sie wirklich schwanger ist, dann kannst du deine Vaterschaft wohl nicht zu 100% ausschließen.
    Wahrscheinlichkeitsrechnungen bringen euch da nicht weiter. Wenn sie mit einem anderen Mann ganz ohne Gummi schläft, dann spricht das rein objektiv für eine höhere Vaterschaftswahrscheinlichkeit seinerseits.
    Aber im Prinzip reichen Lusttropfen aus, um zu einer SS zu führen.

    Da hilft dann wohl nur ein Vaterschaftstest.
     
    #5
    krava, 22 Juni 2009
  6. feliciti
    feliciti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    mal ne zwischenfrage

    wenn sie nach eurem sex ihre tage bekommen hat, ist doch allgemein die chance sehr gering, dass sie überhaupt schwanger ist oder? berichtigt mich, wenn ich falsch liege, aber ich hab es immer so gehandhabt, wenn ich meine periode bekam, war ich nicht schwanger... :ratlos:
    also an deiner stelle würde ich sie erstmal noch mal einen test in deinem beisein machen lassen. erstrecht wenn du schreibst, sie wünscht sich von dir schwanger zu sein.
     
    #6
    feliciti, 22 Juni 2009
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    @feliciti -
    Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sie tatsächlich sowohl ihre Regel hatte als auch jetzt schwanger ist. Eines von beiden wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht stimmen.

    Und im aktuellen Zyklus, nach der Regel vom 7.06. kann sie noch nicht nachweislich schwanger sein, das ist rein rechnerisch einfach nicht drin, selbst bei extrem frühem Eisprung würde ein Test jetzt noch nichts anzeigen - mal abgesehen davon, käme der TS dann als Vater auch nicht mehr in Frage.

    Denkbar wäre allerdings, dass sie entweder gar nicht ihre Regel hatte (und dem TS Mist erzählt hat), dann kann sie tatsächlich von ihm schwanger sein. Oder aber, dass es sich bei der Blutung um eine Zwischen- oder (worst case) um eine Einnistungsblutung gehandelt hat. Oder sie ist schon länger schwanger (von ihrem Freund, mit dem sie öfter und völlig unverhütet gepoppt hat) und die vermeintliche Regelblutung war eine kurze Blutung ohne Bedeutung, wie sie in der Frühschwangerschaft bei vielen Frauen mal vorkommt.

    @TS -

    Besteh auf einen erneuten Test oder, wie schon gesagt, auf einen Nachweis der Schwangerschaft durch den Mutterpass in ein paar Wochen - wenn du die Nerven hast, so lange zu warten.

    Und red der Dame ernsthaft ins Gewissen, konfrontiere sie mit der äußerst geringen Wahrscheinlichkeit, dass du der Papa bist (Lusttropfen enthält nur Spermien, wenn der Mann seit dem letzten Erguss nicht mehr Pinkeln war!) und lass dir bitte nochmal erklären, wie das mit der Regel gewesen sein soll usw.

    Einen Vaterschaftstest kann man zwar theoretisch bereits in der Schwangerschaft durchführen lassen, allerdings nur mittels einer Chorionzottenbiopsie, die ein gewisses Risiko für eine Fehlgeburt beinhaltet. Die Entscheidung trifft allein die Mutter, dh du hast vor der Geburt erstmal gar nix zu melden und kannst auch keinen Vaterschaftstest verlangen. Von der ethischen Problematik eines solchen Eingriffs mal ganz abgesehen.

    Wie auch immer: lass dich nicht verarschen.
     
    #7
    Miss_Marple, 22 Juni 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. hammerdin
    hammerdin (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Naja also bis jetzt hab ich noch nicht wirklich mehr verwendbare informationen, also sie war heute beim Frauenarzt welcher ihr wohl bestätigte das sie schwanger ist hab ich per sms erfahren, aber ich weiß bisher net in welcher woche oder wie sie sich das jetzt vorstellt oder oder oder...
    aber ich werd euch mal auf dem laufenden halten was dabei rauskommt...

    also ich für mein teil hab net so das problem damit vater zu werden, nur wenn dann wärs mir 1. lieber ich hab ne freundin^^ und 2. wenn sie dann der meinung ist das sie mich als vater angeben muss werd ich das erst nach nem vaterschaftstest anerkennen
     
    #8
    hammerdin, 22 Juni 2009
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Was sagt sie eigentlich selbst?

    Also geht sie davon aus, dass du der Vater bist oder hat sie dich nur mal ganz allgemein von ihrer Schwangerschaft in Kenntnis gesetzt?
     
    #9
    krava, 22 Juni 2009
  10. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Für mich klingt das gerade ziemlich seltsam.
    Ich dachte eigentlich immer ich wisse bescheid...

    Für mich ist nicht verständlich wie sie ihre Periode am 6.6 gehabt haben soll und vom Sex eine Woche vorher schwanger sein soll. Ich dachte immer der Eisprung findet 14 Tage vor der Periode statt? d.h. sie kann, wenn sie tatsächlich ihre Periode zu dem Zeitpunkt gehabt haben sollte doch gar nicht vom Sex eine Woche vorher schwanger geworden sein, da der Eisprung schon vorbei war und bis zum nächsten Eisprung es noch zu lange hin war.

    Beim Frauenarzt kann sie doch noch gar nichts weiter ausser einen Urin oder Bluttest gemacht haben? Auf dem Ultraschall kann man so früh noch gar nichts erkennen.
     
    #10
    User 37583, 22 Juni 2009
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Zwischen Eisprung und Blutung liegen in aller Regel 10-16 Tage, viel genauer kann man das pauschal nicht sagen. Wenn sie wirklich geblutet hat und diese Blutung ihre normale Menstruationsblutung war, ist es wirklich nahezu ausgeschlossen, dass sie am 30.05. geschwängert wurde. Einnistungsblutungen sind sehr selten, aber das wäre eine (spekulative) Möglichkeit.

    Doch, sie wäre ja jetzt rechnerisch in der 5. oder 6. Woche, da kann man meistens schon eine Fruchthöhle erkennen oder zumindest eine stark aufgebaute Schleimhaut.

    Off-Topic:
    Was mich allerdings wundert, ist die Gelassenheit des Threadstarters. Ich will hier keine Fakeverdächtigungen lostreten, aber wäre ich ein Kerl, ich würde mächtig am Rad drehen nach so einer bescheurten Geschichte :ratlos_alt:
     
    #11
    Miss_Marple, 22 Juni 2009
  12. klaynez
    Gast
    0
    es gibt aber auch frauen die schwanger sind aber noch monate ihre tage haben.. also finde ich dass nicht so unwahrscheinlich dass sie evtl. schwanger wäre..
     
    #12
    klaynez, 22 Juni 2009
  13. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    wenn sie aber noch monate ihre Tage hätte, also schon vorher schwanger war, dann aber nicht von ihm :zwinker:
     
    #13
    User 37583, 22 Juni 2009
  14. feliciti
    feliciti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    also ich bin ja immernoch der meinung da stimmt was nicht! fahr zu ihr, red mit ihr, mach ich feuer unterm hintern! sie (und ich finde du auch!) nimmt das ganz schön locker und gelassen! :angryfire

    @ miss marple: danke, ne super ausführliche erklärung! ist für den ts nur leider eher negativ die vielen erklärungsmöglichkeiten.
     
    #14
    feliciti, 22 Juni 2009
  15. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Es gibt Frauen, die schwanger sind und trotzdem bluten, ja.
    Dass eine Frau aber monatelang noch ihre Tage hat, ist die absolute Ausnahme und fällt in den allermeisten Fällen unter die urban legends :zwinker:
    Kürzere Blutungen ohne ersichtliche Ursache oder durch Verletzungen am Muttermund sind in der Frühschwangerschaft relativ häufig und können, wenn's dumm läuft, mit der normalen Periodenblutung verwechselt werden, insbesondere dann, wenn die auch sonst immer recht schwach und kurz war.

    Allerdings ist es einfach biologisch nahezu unmöglich 6-7 Tage nach der Befruchtung eine normal starke Periodenblutung zu haben. Zum einen ist der zeitliche Abstand von Eisprung zu Blutungsbeginn fast sicher zu kurz, zum anderen ist eine erfolgreiche Einnistung des Eis umso unwahrscheinlicher, je stärker und anhaltender die Blutung ist.
    Es gibt immer Ausnahmen und vielleicht stimmt diese Story auch, ich will mich da gar nicht weiter aus dem Fenster lehnen.
    Aber es bleibt sehr, sehr unwahrscheinlich :zwinker:
     
    #15
    Miss_Marple, 22 Juni 2009
  16. hammerdin
    hammerdin (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also (leider) hab ich da jetzt einige neue für mein teil nich so tolle informationen, welche eine vaterschaft meinerseits jetzt doch erhöhen...
    Ich hab mich nämlich mit dem zeitpunkt zu dem wir sex hatten um eine woche vertan, dh, zu dem zeitpunkt als wir sex hatten war sie durchaus in der lage schwanger zu werden, die andere frage ist natürlich immernoch offen, da sie ja nicht nur mit mir sondern auch mit ihrem exfreund geschlafen hat die wahrscheinlichkeit bei mir is zwar vlt immernoch etwas geringer, da sie ja mit ihm garnicht verhütet hat und bei mir... naja zumindest bin ich halt nicht in ihr gekommen, aber da ich ja nen glückspilz bin hab ich wohl das große los gezogen :frown:

    und nein ich nehm das nicht locker, weil es mir überhaupt nicht in meine lebensplanung momentan passt... aber ich bin hier auch der kerl, von daher sind mir im großen und ganzen eh die hände gebunden weil es ihre entscheidung ist, sie kennt mein standpunkt dazu und weiß das es für mich auch kein grund is ne Beziehung mit ihr anzufangen und von daher...kann ich eigentlich nix machen :frown:

    ich danke euch auf jedenfall für eure erklärungen zum thema an sich
     
    #16
    hammerdin, 22 Juni 2009
  17. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    trotzdem ist das ganze etwas seltsam.

    lass dir den schwangerschaftstest zeigen (am besten einen neuen) oder eben wie miss_marple schon schrieb, den mutterpass. wenn sie jetzt schon beim frauenarzt war hat sie sicherlich schon folgetermine bekommen und dann bekommst sie auch einen mutterpass.
     
    #17
    User 67627, 22 Juni 2009
  18. hammerdin
    hammerdin (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    naja ich denk schwanger is sie wirklich sicher is etwas merkwürdig, aber ich glaub net das sie mich damit nur verarschen will...(wenn wärs toll^^)
    werd mir sicher den mutterpass zeigen lassen allein schon wegen dem ultraschallbild damit ich feststellen kann ob sie net schon länger schwanger is und so... und natürlich hoff ich das ich an sich net der vater bin...:ratlos:
     
    #18
    hammerdin, 22 Juni 2009
  19. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Und ihre Tage hat sie Anfang Juni definitiv noch bekommen? Volle Lotte?!
    Warum hat sie denn dann überhaupt nen Test gemacht?
     
    #19
    Miss_Marple, 22 Juni 2009
  20. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    sie hat schon ein Ultraschallbild?
     
    #20
    User 37583, 22 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schwanger trotz regel
slogo
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Februar 2011
15 Antworten
sinful
Aufklärung & Verhütung Forum
2 April 2007
10 Antworten
haeschen007
Aufklärung & Verhütung Forum
7 November 2006
10 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.