Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwanger - Wann dem Betrieb melden?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Diva, 16 März 2007.

  1. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo
    Also ums vorweg zu nehmen - es geht nicht um mich! Ich schreibe für eine Kollegin/Freundin, die kein Internet hat.

    Wir sind im gleichen Betrieb und lernen beide im 1. Ausbildungsjahr. Gestern hat sie mir anvertraut, dass sie vor zwei Wochen einen Schwangerschaftstest gemacht hat, der positiv war. Ihr ist jetzt schon permanent übel und sie fehlt deswegen alle paar Tage in der Berufsschule (wir haben Blockunterricht). Die Lehrer sind schon ein bisschen gereizt deswegen, vor allem weil jetzt die Klausurenphase losgeht. Ihren ersten FA Termin deswegen hat sie erst Mittwoch Vormittag, wo sie schon wieder fehlen wird (da wird auch ne Klausur geschrieben, aber der Termin ist natürlich wichtiger). Termin verlegen geht nicht, hat sie schon versucht.

    So jetzt meine Frage: Wann soll sie über ihre Schwangerschaft mit den Lehrern und vor allem mit dem Betrieb reden? Sofort? Oder erst wenn es durch einen Arzt offiziell bestätigt ist? Oder soll sie es nur dem Betrieb sagen und der informiert dann die Schule? Sie hat ziemliche Angst davor, denn das Kind war jetzt nicht geplant. Bis jetzt wissen nur ihr Freund und ich Bescheid.

    Liebe Grüße
     
    #1
    Diva, 16 März 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Auf jeden Fall sollte sie warten, bis der Arzt die Schwangerschaft bestätigt hat. Dann bekommt sie auch ein Attest für den Arbeitgeber (sofern der eins will, denn wenn er drauf besteht muss er auch die Kosten (5€) tragen.
    Der Arzt sollte auch erst abklären, ob die Schwangerschaft soweit gut verläuft. Dass keine Eileiterschwangerschaft voriegt etc.

    Gegen die Übelkeit kann sie so einige Sachen versuchen, schaut dochmal hier: http://www.adeba.de/html.php/modul/HTMLPages/pid/13
    Ansonsten: Googlen :zwinker:

    Ansonsten hilft wohl nur abwarten, das geht vorbei. Sie sollte allerdings versuchen nicht zuviel zu fehlen wegen der Übelkeit, wegen dem Termin ist klar, da sollte sie hingehen, wenn er sich nciht verschieben lässt. Da kann sie dann aber auch ein Attest abholen, dass die Lehrer nicht ganz so böse gucken.
     
    #2
    User 69081, 16 März 2007
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    ein generelles Muss gibts nicht, in ihrem eignen Interesse halt eigentlich so früh wie möglich.

    Ich kenne aber sehr viele Frauen die meist die ersten 10-12 Wochen abwarten. Kann ja noch abgehen in der Zeit.
    Ich habs auch erst in der 10 Woche gesagt.- aber auch nur weil ich grade Schule bzw Büro hatte und nicht ins Labor muste.

    Wäre ich im Labor eingeteilt gewesen wärs wieder anders gewesen.

    kat
     
    #3
    Sylphinja, 16 März 2007
  4. Diva
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielen Dank für eure Antworten :smile: .

    Ich werde es ihr ausrichten, ich denke sie möchte es jetzt noch nicht sagen. Falls der Betrieb allerdings wegen den Fehltagen meckern wird (was ich befürchte, denn bei uns ist alles sehr genau), muss sie es aber sagen, denke ich. Wir wussten nur nicht, ob es da eine Pflicht gibt, so etwas unverzüglich zu berichten.

    Das mit den ätherischen Ölen werde ich ihr auch mal sagen. Gestern sah sie ganz elend aus, heute hat sie wieder gefehlt. Also nochmal danke :smile:
     
    #4
    Diva, 16 März 2007
  5. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also bei mir steht in irgendwelchen richtlinien auch so früh wie möglich, aber wir haben auch radioaktive kontrollbereiche da wäre es schon ratsam sowas sofort zu berichten :zwinker: ich würde aber auch auf jeden fall den arzt termin abwarten. in der schule würde ich das auch nur dem klassenlehrer sagen. aber da kann dann sicher auch der betrieb helden ob sie es der shcule sagen muss oder nicht
     
    #5
    SunShineDream, 16 März 2007
  6. Duffy3872
    Duffy3872 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    103
    19
    Verheiratet
    Wann muss ich meinem Arbeitgeber von der Schwangerschaft erzählen?

    Wann man in der Firma die Schwangerschaft bekannt gibt, bleibt einem weitgehend selbst überlassen. Der Gesetzestext dazu klingt so: "Grundsätzlich ab Kenntnis der Schwangerschaft" – zum Schutz der Schwangeren, da erst ab diesem Zeitpunkt diverse Schutzbestimmungen in Kraft treten. "Die Nichteinhaltung der Meldepflicht stellt jedoch keinen Kündigungsgrund dar."
    Klug ist es jedoch, mindestens den dritten Monat abzuwarten. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die Gefahr einer Fehlgeburt noch recht hoch, und man erspart sich dann eventuell, diese sehr persönliche Erfahrung vor dem Arbeitgeber ausbreiten zu müssen. Danach sollten Sie zu Ihrem eigenen Schutz (siehe Beschäftigungsverbote) Ihre/n Chef/in möglichst schnell informieren und den voraussichtlichen Geburtstermin melden. Bei Verlangen ist eine kassenärztliche Bescheinigung vorzulegen. Ihr/e Dienstgeber/in ist verpflichtet, die Schwangerschaft an das Arbeitsinspektorat zu melden.

    Je nach Arbeit würde ich es auch entsprechend früh melden.Der Mutterschutz ist ja doch was sinnvolles und soll vor allem das ungeborene schützen.
    lg
    Björn
     
    #6
    Duffy3872, 17 März 2007
  7. Diva
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    So, heute war sie also beim FA und hat das erste mal ihr Baby gesehen. Sie ist schon in der 9. bis 10. Woche und ich denke mal sie wird es innerhalb der nächsten 4 Wochen dem Betrieb melden. Da wir nur im Büro arbeiten, sind wir auch keinen Gefahren ausgesetzt. Morgen erfahre ich aber mehr, hab vorhin nur eine SMS bekommen :smile: .
     
    #7
    Diva, 21 März 2007
  8. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    In Österreich muss sie sofort (also wenns der FA bestätigt) dem Arbeitgeber von der Schwangerschaft in Kenntniss setzen.
     
    #8
    Klinchen, 22 März 2007
  9. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Ich würde ihr auch anraten es so früh es ihr möglich ist zu sagen. Mit der Frage wann mans sagen sollte hab ich mich auch einige Tage durchgeschleppt, aber schließlich ist es für sie und ihr Bauchgefühl auch besser wenn sie die Info los ist. Klar, die ersten ca. 12 Wochen sind noch die heiße Phase wo alles offen ist, dann aber wäre es schon gut wenn sie das Zettelchen vom Arzt einreicht.

    Vielleicht könnte sie ja vorab beim Klassenlehrer ganz inoffiziell andeuten was los ist, damit sie keine Probleme in der Schule bekommt wegen den Fehlzeiten (müssen ja dem Betrieb gemeldet werden, sowas kommt nicht so gut... )
    :smile:
     
    #9
    hatschii, 23 März 2007
  10. Grisu82
    Grisu82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    Verheiratet
    Also ich würde sagen so schnell wie möglich, klar erst die ersten 12 wochen abwarten.
     
    #10
    Grisu82, 24 März 2007
  11. Diva
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Sie hat es am Donnerstag unserer Klassenlehrerin gesagt, die wohl meinte, dass sie es sich schon fast gedacht hat. Aber war wohl ganz gut so, jetzt bekommt sie keinen Ärger wegen den Fehlzeiten. Dem Betrieb wird sie es wohl auch bald melden.
     
    #11
    Diva, 25 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwanger Betrieb melden
laurah
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
30 November 2016 um 17:59
29 Antworten
leftright
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
15 November 2016
5 Antworten
sophiex21
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 September 2016
17 Antworten
Test