Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schwanger...was jetzt?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von ChaosOfLife, 17 August 2006.

  1. ChaosOfLife
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    hi zusammen...ich weiss nicht weiter. ich versuche es mal ganz kurz zumachen....

    ich bin 21 jahre, fast 22, habe keine ausbildung, hatte geplant meine schule nachzumachen und dann eine ausbildung zumachen...aber nun bin ich schwanger, und abtreiben werde ich nicht, das steht fest...

    den vater dazu, weiss ich nicht ob er dazu stehen wird.

    wie geht es denn jetzt für mich weiter? ich wohne zuhause, habe nur nen 400€ job....ein kind würde nicht mehr in die wohnung passen...

    bitte helft mir wie es jetzt für mich weiter geht....steh ich vor dem aus meines lebens???
     
    #1
    ChaosOfLife, 17 August 2006
  2. Carrie White
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    ähh ja ich halte lieber meinen mund

    Was sagen denn deine eltern dazu?
     
    #2
    Carrie White, 17 August 2006
  3. NettesPaar83
    Verbringt hier viel Zeit
    326
    101
    0
    Verlobt
    Hallo,

    Puh das ist schwer aber ich würde dir vorschlagen in ein Heim für junge Mütter zugehen da kannst du deine Ausbildung machen und dich um dein Kind kümmern
     
    #3
    NettesPaar83, 17 August 2006
  4. timbo
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Single
    Wenn du nicht abtreiben willst, hat sich die Frage doch schon erübrigt: Du musst Hilfe vom Staat in Anspruch nehmen.
     
    #4
    timbo, 17 August 2006
  5. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Wieso hast du denn nicht richtig verhütet? Hätte man doch mal vorher drüber nachdenken sollen..würde auch in son Mutter-Kind Heim gehen...oder können dir deine Eltern helfen? Was sagt denn der Vater dazu? Der muss ja auch Geld geben! Im wievielten Monat biste denn?
    Liebe Grüße, V.
     
    #5
    Hasipupsi, 17 August 2006
  6. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Schätze ich auch...
    Aber irgendwie krieg ich schon wieder das wilder Kopfschütteln. Wie kann man sich selbst und seinem Kind so unverantwortlich gegenüber sein? Ich mein, wenn es mit dem Kind noch nicht passt, wäre verhüten angesagt,oder? Und sorry:Alle Ausreden wie "HatteAntibiotika/Kondom gerissen/Hab mich trotz Pille übergeben/etc" sind nichtig, wenn man verantwortungsvoll mit seiner Verhütung umgeht!:kopfschue
     
    #6
    SexySellerie, 17 August 2006
  7. FreeMind
    Gast
    0
    Bleib erstmal ganz ruhig und informiere dich in einer Beratungsstelle über weitere Möglichkeiten. Ein Kind ist nicht das "Aus" für dein weiteres Leben.

    AleX
     
    #7
    FreeMind, 17 August 2006
  8. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Ich glaube nicht, dass die TS den Thread erstellt hat um sich noch mehr Vorwürfe anzuhören, diese sind hier vollkommen fehl am Platz. Ich denke sie ist sich dem allen selbst bewusst. Also wenn ihr hier etwas schreiben wollt, dann bitte auch sinnvolle Kommentare.

    @ topic

    Chaos, du könntest dich zum Beispiel an ProFamilia oder eine ähnliche Organisation wenden. Die werden dich dort beraten, wie du alles in Zukunft angehen kannst und du wirst nicht alleine gelassen.

    Ich wünsch dir alles Glück. :smile:
     
    #8
    User 37900, 17 August 2006
  9. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also zuerst würd ich mal den Vater des Kindes befragen was er davon hält. Immerhin ist er der Vater.
    Dann würd ich mal deine Eltern fragen, was Sache ist, also ob deine Mutter dir mal drauf schauen kann wenn du in die Schule / zur Arbeit mußt, oder ob sie dir bei einer Wohnung helfen können, nachdem dein Zimmer scheinbar zu klein ist.
    Und wenn das alles besprochen ist und du weißt, wies aussieht, dann solltest du auch zu einer Beratungsstelle gehen, die können dir bezüglich Anträge, Beihilfen usw Auskunft geben. In Österreich ist das ja sogar von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich geregelt...
     
    #9
    Steirerboy, 17 August 2006
  10. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hmm schwierige Sache. Ganz wichtig, ist jetzt erstmal, das du mit deinen Eltern und deinem Freund (ich hoffe der ist der Vater), darüber redest. Vielleicht regeln sich deine "Probleme" schon durch die Zusicherung von Hilfe. Klar wirst du nicht von Anfang an auf Verständnis stoßen, aber wenn dich deine Eltern lieben wird es da sicher ein Lösung geben, sodass du auch eine Ausbildung machen kannst und so dein Leben selber gestaltest.
    Warst du auch schon beim FA? Der wird sich auch mit Beratungsstellen auskennen, sodass du schnell "Hilfe" bekommst. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass alles gut geht und du schaffst das schon. :smile:
     
    #10
    ToreadorDaniel, 17 August 2006
  11. sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    vergeben und glücklich
    es gibt auch ausbildungen die nur an junge mütter vergeben werden(z.b. bei der telekom an ganz wenigen standorten)...das heißt ein baby muß nicht das aus sein...ein mutter kind heim ist vllt auch keine schlechte idee...was sagen denn deine eltern dazu? und der vater?

    gruß silence

    Off-Topic:
    ich finde vorwürfe total fehl am platz
     
    #11
    sad silence, 17 August 2006
  12. AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Vorwürfe bringen jetzt auch nix mehr. Ist zu spät. Und fehl am Platz wohl auch.
    Die Idee mit dem Heim für junge Mütter klingt doch gut. Erkundige dich mal, die werden dir helfen. Und wenn du es wirklich willst, dann schaffst du das auch.
     
    #12
    AshtrayGirl, 17 August 2006
  13. bine78
    bine78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also vorwürfe finde ich hier auch unangebracht!

    @sexysellerie:
    Was heißt hier ausreden........von wegen antibiose usw?! Es kann auch andere gründe geben. man sollte nicht immer vorschnell urteilen! Ich bin im 5 monat schwanger,bin SEHR verantwortungsbewußt mit der Verhütung umgegangen! Nix mit antibiose,sich übergeben oder kondom gerissen usw. tja und.......doch schwanger. Einfach weil die Pille bei mir nach einer ganzen zeit einnahme zu schwach war. So noch fragen?

    @chaos:
    Rede einfach erstmal in ruhe mit deinen eltern und dem vater des kindes. Es gibt für jedes problem fast immer eine lösung!
    Wünsch dir viel glück und alles gute:smile:

    L.G bine
     
    #13
    bine78, 17 August 2006
  14. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Ich finde, wenn du dir die Frage stellst, ob ein Kind "das Aus" bedeutest, solltest du nochmals über eine Abtreibung nachdenken.

    Ansonsten kann man sein Leben auch mit Kind meistern. In meiner Berufsschulklasse war auch eine, die ein Kind bekommen hat und die Ausbildung trotzdem abgeschlossen hat. Allerdings hatte sie Unterstützung von ihrer Mutter. Wie stehen deine Eltern zu der Schwangerschaft?
     
    #14
    sternschnuppe83, 18 August 2006
  15. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Es geht alles...was soll ich denn sagen...ich bin 20 jahre bin im fünften Monat...wollte im April meine Bewerbungen abschicken...hab mein Abi grad mal fertig bekommen...und bin nun auf die hilfe des Staates und meines Freundes angewiesen. Na und...ich werde sobald mein Sohn in den Kindergarten geht, meine Lehre machen und dann arbeiten...mein Kind kann doch nichts für dieses Verhalten des Staates...
     
    #15
    Pail-san, 18 August 2006
  16. FreeMind
    Gast
    0
    Was kann das Verhalten des Staates für deine Fortpflanzung? *wunder*

    AleX
     
    #16
    FreeMind, 18 August 2006
  17. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Es geht nicht um die Fortpflanzung...ich treibe doch mein Kind nicht ab...nur weil, der Staat mir das Leben schwer macht. Mein Kind fragt nicht nach ob es Leben
    darf
     
    #17
    Pail-san, 18 August 2006
  18. FreeMind
    Gast
    0
    Das verstehe ich weiterhin nicht, der Staat unterstützt dich derzeit und du beschwerst dich gleichzeitig das er dir das Leben schwer macht?

    Es ist zwar die Aufgabe des Staates ein Klima zu schaffen, so dass sich die Bevölkerung vermehren kann, aber dafür verantwortlich gemacht werden kann er doch wohl nicht.

    AleX
     
    #18
    FreeMind, 18 August 2006
  19. Desperados-AC
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    Single
    Off-Topic:
    Vorwürfe bringen doch absolut nix....es ist nunmal passiert. Und ich denke, die Entscheidung für das Kind und somit gegen eine Abtreibung verdient Respekt - nicht alle würden so handeln.


    Was sagt denn dein Freund (bzw. der Vater des Kindes dazu?) Der muss für das Kind zahlen. Und der Staat mag Kindern gegenüber nicht besonders wohlwollend sein was Kindergartenplätze oder ähnliches angeht, aber dass einer Mutter mit kleinem Kind zumindest finanziell nicht geholfen wird glaube ich nicht. Also frag beim Sozialamt oder Jugendamt oder was auch immer nach, die werden dir sicher helfen. Viel Glück!
     
    #19
    Desperados-AC, 18 August 2006
  20. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @ freemind

    ich lebe noch nicht auf die Kosten des Staates...erst, wenn ich die erstausstattung beantrage und sie genehmigt wird...bis jetzt hab ich mich so noch über Wasser halten können. Und habe als stütze immer noch meine Verwandschaft und Freunde und die Famillie meines Freundes. Der Staat ist nicht so Kinderfreundlich wie ihr immer alle glaubt :mad:
     
    #20
    Pail-san, 18 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schwanger
laurah
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
30 November 2016 um 17:59
29 Antworten
leftright
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
15 November 2016
5 Antworten
sophiex21
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 September 2016
17 Antworten
Test