Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schwanger. weiß nicht was ich tun soll!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von dieJule, 10 Februar 2006.

  1. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    wie ich heute erfahren habe, bin ich ende 8. woche schwanger. nun hab ich es meinem freund gesagt, und wir haben uns drüber unterhalten. vielmehr hat er gesprochen und ich geschwiegen.
    ich bin mir selber noch nicht sicher was ich tun soll. ich habe im juni letzen jahres meine ausbildung abgeschlossen, hatte dann einen 3 monatsvertrag und bin seit oktober arbeitslos. ich wollte jetzt solange ich nichts festes habe nebenbei jobben um noch was fürs konto zu tun.
    mein freund meinte ich wüsste ja wie er einer ungeplanten schwangerschaft gegenüber steht. er hat die letzen drei jahre seines lebens seinem auto gewidmet (wir sind beide autonarren). jetzt steht es kurz davor fertig zu sein, allerdings gehen dafür nochmal n paar euro drauf. ausserdem ist das andere auto was wir haben auch kein familenauto und er hatte sich grade entschlossen es behalten zu wollen. er sagte also das er ja dann seine beiden autos verkaufen müsse, das wir dann aus dem haus ausziehen müssten, weil das kind dann so teuer wird das das wohl finanziell nicht mehr tragbar wäre mit dem haus. noch dazu meinte er dann müsse er seine ganze altersvorsorge kündigen weil die viel geld im monat schluckt was er wohl nicht zurück bekommt und dann hat er für später eben keine vorsorge mehr.
    alle diese punkte stimmen mich echt traurig. am liebsten würd ich den ganzen tag weinen. ich möchte nicht das er die autos verkauft und wir ausziehen... ich möchte ihm sein leben nicht versauen. allerdings hat er auch gesagt, das er es nicht gut finden würde, wenn ich danach gar keine kinder mehr kriegen könnte, und diese gefahr ist bei einer abtreibung ja da. was soll ich nur machen? ich fühl mich so allein und hilflos! :cry:
     
    #1
    dieJule, 10 Februar 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    edit - ergänzung:
    du hast in mehreren anderen themen geschrieben, dass du eine bist, die kummer in sich reinfrisst und nicht redet. das geht hier aber gar nicht. rede mit ihm über ängste, über deine angst, "ihm sein leben zu versauen", über alles.

    also nicht ängstlich schweigen und abwarten, sondern unbedingt alles genau mit ihm durchsprechen!

    ----

    nun, wie ich anderswo gelesen habe, bist du durch antibiotika und fehlende zusätzliche Verhütung schwanger geworden. das ist natürlich echt blöd gelaufen.

    das mit dem "autonarr sein" gut und schön, aber hier gehts ja um ein ungeborenes kind. man kann ein hobby haben und da viel zeit investieren - aber wenn eben eine solche verhütungspanne passiert wie bei dir, dann sollte es erstmal um die WICHTIGEN dinge gehen. und sorry, das auto ist da nun wirklich nicht wichtig.

    ihm sein leben versauen...na hör mal, ihr seid ein paar und hattet sex, bei sex kann letztlich IMMER ein kind entstehen, keine verhütung ist zu 100% sicher. dass dein apotheker dir was falsches gesagt hat von wegen antibiotikum, ist richtig blöd, aber das nützt ja nix, sich jetzt noch darüber aufzuregen...

    setzt euch hin, rechnet durch, wie viel geld ihr brauchen werdet, wie viel geld ihr habt, welche hilfen euch zustehen usw.

    willst du das kind? könntest du eine abtreibung verkraften? was ist momentan dein gefühl - bist du nur "gegen das kind" wegen der sache mit auto, haus, altersvorsorge? kannst du dir vorstellen, mit ihm das kind aufzuziehen? und wenn er jetzt schon dies und das durchrechnet, ist es ja nicht so, dass er sagt "mein auto ist das tollste, das will ich nicht verlieren, auch meine anderen besitztümer sind so wichtig, kind will ich nicht"....sondern er überlegt schon, wie das machbar wäre.

    also setz dich mit ihm zusammen, vielleicht lasst ihr euch auch bei pro familia beraten, was es alles für möglichkeiten gibt (in sachen förderung für junge familien).

    ach ja, was hat dein freund denn für einen beruf? und hat er eine anstellung?
     
    #2
    User 20976, 10 Februar 2006
  3. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    101
    0
    Single
    er ist fachinformatiker und hat ne feste stelle... also da brauchen wir uns bei ihm keine gedanken machen. aber wie wird das bei mir mit dem berufseinstieg hinterher wieder? wer möchte denn ne frisch ausgelernt ohne berufserfahrung mit kind einstellen?
    ich hab da einfach überhaupt keine ahnung von von der ganzen sache und weiß auch gar nicht ob ich das alles durchstehen würde... aber bei ner abtreibung wär die gefahr seeeehr groß das ich das seelisch nicht verkrafte. ich merke schon wie das jetzt an meinen nerven zerrt...
    und ich möchte von mir aus schon nicht das er seinen lebensstil so aufgibt. und das er die autos verkauft erst recht net. man kann einen kindersitz ins auto bauen (ich hatte das gleiche auto und hab meine freundin mit baby schon mitgenommen).

    am liebsten würd ich jetzt zurück gehen zu meinen eltern und das kind da dann großziehen ohne das er eben den schaden trägt. das problem ist nur: er ist mein absoluter traummann. ich hab ein jahr um ihn gekämpft. wenn ich ihn jetzt verlasse, macht mich das mehr kaputt als alles andere. und ich merke das unsere Beziehung jetzt schon sehr unter dieser schwangerschaft leidet. :geknickt:
     
    #3
    dieJule, 10 Februar 2006
  4. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Na ja, jetzt mal abgesehen von irgendwelchen Karren, die ihr eventuell verhökern müsstet : Willst Du das Kind? Hast Du bis jetzt irgendwie nicht so richtig was zu gesagt.

    Ihr habt zwei Autos und ein Haus. Also ich weiss nicht, aber das hört sich so an, als würdet ihr finanziell ein Kind auf jeden Fall stemmen können. Ich meine, meine Mutter hat mich allein grossgezogen mit Arzthelferinnen-Gehalt, und das hat auch gepasst. Hier in meinem Wohnheim sind viele alleinerziehende Studentinnen. Sprich : Das läuft schon.

    Irgendwie finde ich, betrachtet ihr das von einer vollkommen falschen Perspektive aus. Ihr macht euch Gedanken wegen eurer Schlitten?

    Hallo, wir reden hier von eurem Kind.

    Du willst ihm sein Leben nicht versauen? Na ja, ich weiss nicht, was er dazu sagt, aber ich denk mal, Du hast Dich wohl kaum selbst geschwängert? Schwanger sein ist keine Laune von Dir, weil Dir grad nix besseres einfiel. Und dass das Kind in Deinem Bauch ist, heisst nicht, dass Du es alleine "schuld" bist.

    Also ich will wirklich kein Moralhorst sein, aber werdet euch mal klar darüber, dass es hier um ein Kind geht, um euer Kind, und das ist wohl für die allermeisten Menschen, wenn sie es dann haben, mit das grösste Glück, das ihnen je passiert ist. Das ist einiges nachhaltiger und wichtiger als irgendein Auto.

    Ich sage nicht : bekomme auf jeden Fall das Kind. Aber ich finde, ihr solltet eure Entscheidung über das Leben des kleinen Menschen in Deinem Bauch an anderen Dingen festmachen als an euren Autos.

    EDIT : Mist, Moskito hat anscheinend schneller getippt. Na ja, dann eben /sign
     
    #4
    OnleinHein, 10 Februar 2006
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    das ist doch schon mal gut.

    tja, das kann schwierig werden, aber zum einen: du hast zum glück deine ausbildung fertig und musst da nix abbrechen. zum anderen: wenn du dich um gute kinderbetreuung bemühst, kann das schon klappen. einfach ist es nicht, klar. aber das sollte nicht den ausschlag geben für oder gegen abtreibung.

    wie alt bist du eigentlich, wenn ich fragen darf? hab ich vielleicht überlesen.

    und wenn du jetzt schon angst vor den folgen hast, halte ich das erst recht für keine gute idee, die schwangerschaft per abtreibung zu beenden.

    liebe jule, es gibt wichtigeres als "lebensstil"! er ist der vater des kindes. zum kindermachen gehören zwei.

    also tu nicht so, als müsstest du das jetzt allein auf dich nehmen.

    ist doch gut. bevor ihr über haus- und/oder autoverkäufte nachdenkt, solltet ihr gemeinsam vielleicht bei pro familia mal alles durchrechnen und gucken, was alles möglich ist.

    und wieso willst du dich da "aufopfern"? es ist auch sein kind. von ihm das sperma, von dir das ei --> kind. ist doch unsinn, dass du da jetzt allein durchwillst. ihr liebt euch doch. da ist es doch wohl normal und angebracht, dass man so was gemeinsam trägt.

    ähm, hör mal, warum solltest du ihn verlassen?!

    er hat es erst HEUTE erfahren, sagst du. ist natürlich ein schock. für dich und für ihn. aber jetzt gleich von "ich geh zu eltern zurück, er soll keinen schaden haben" zu reden, finde ich ziemlich seltsam.

    rede mit ihm, geht alles durch, ihr seid beide für dieses ungeborene kind verantwortlich, nicht alleine du. wenn er dich zur abtreibung drängen sollte, DANN wäre für mich wohl der zeitpunkt da, über eine trennung nachzudenken.

    aber so? guckt, wie ihr das hinkriegt. und igel dich nicht ein und schweige! sondern REDE MIT IHM. holt euch berater an bord, die mit dem thema schwangerschaft bei jungen paaren erfahrung haben. nicht alleine alles tragen, um ihn zu "schonen"... warum so "aufopfernd"?

    kann deinen beitrag hier auch unterschreiben...und gut, wenn da mehrere ihr das vor augen führen...
     
    #5
    User 20976, 10 Februar 2006
  6. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Off-Topic:
    19 1/2 ist sie, glaube ich
     
    #6
    Félin, 10 Februar 2006
  7. ktkrch
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    an deiner stelle würd ich mit ihm reden und sagen wie dich das nervlich mitnimmt
    und er muss ja nicht beide autos verkaufen ^^ aber du solltest mit ihm reden und es ist euer kind also hat er auch dazu zu stehen
    viel glück
     
    #7
    ktkrch, 10 Februar 2006
  8. büschel
    Gast
    0
    hm..

    also es ist immerhin ein lebewesen um das es sich bei euch handelt..

    mal eben so abtreiben ist nicht wirklich deine option hoffe ich..

    ich finde du solltest dich nicht so von ihm oder besser von seinem lebensstil einschüchtern lassen;

    überaschungen gibt´s immer.. oder wie war das mit durch dick & dünn gehen?

    gehe also bitte nicht so leichtfertig damit um; überleg dir gut ob du ein heranwachsendes babay mal eben liquidieren wilst; weil einer lieber autofährt...

    haben nicht auch mal welche bereut abgetrieben zu haben? kann man so glücklich leben? auch wenn man ein auto dafür läger fahren kann?

    sei ehrlich zu dir selbst und ihm; sei stark; und lass dich nicht einlullen und einschüchtern oder zu irgendwas überreden, was du später saumässig bereust..
     
    #8
    büschel, 10 Februar 2006
  9. Toyguru
    Toyguru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde du solltest es behalten :smile:

    Eure Lage ist nicht schlecht, besser als bei vielen, und gerade auf ALLES muss man wegen dem Kind ja nicht verzichten. Es gibt auch Kindergeld, vielleicht kriegt ihr Unterstützung von den Eltern etc. Es ist auch eine wunderbare Chance und neue Lebensaufgabe für euch. Hey du bist schwanger, herzliche Gratulation :gruppe:
     
    #9
    Toyguru, 10 Februar 2006
  10. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Alles was ich heraus lesen kann, ist, dass Du dieses Kind möchtest. Mehr, als dass Du es nicht möchtest.

    Frag Dich doch ganz ehrlich: könntest Du noch glücklich mit ihm sein, wenn Du wegen ihm (ok, den Autos und dem Haus - aber ganz ehrlich - meine Eltern hätten unser Haus auch schon längst abbezahlt, wenn sie uns nicht hätten...) abtreiben würdest? Es wird Dich nicht nur ein paar Tage belasten. Wenn es jetzt schon so schwer für Dich ist, wirst Du danach vielleicht sogar professionelle Hilfe brauchen.
    Ist das ein Weg, ist das eine Lösung?
    Kinder sind doch heutzutage immer ungünstig, man muss einfach Entbehrungen dafür auf sich nehmen. Und das nicht nur finanziell...

    Generell bin ich aber derselben Meinung wie einige andere hier. Er hat es erst heute erfahren. Lass ihn darüber nachdenken und seine Gefühle sortieren, sortiere Du Deine und dann redet.
    Über all eure Ängste und Sorgen.
    Und hei - ein Auto ist in 20 Jahren ein Schrotthaufen, ein Kind aber erwachsen und ein eigener Mensch.
     
    #10
    Bailadora, 11 Februar 2006
  11. Sade
    Sade (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab in dem anderen Thread über deine Schwangerschaft (den du VOR dem Gespräch mitdeinem Freund geschrieben hast!) gelesen, dass Abtreibung für dich nicht in Frage kommt. Jetzt scheinst du immer mehr in diese Richtung zu tendieren. Nur wegen deinem Freund?:eek:
    Versteh mich nicht falsch, ich will dich garantiert nicht dazu überreden, das Kind gegen deinen Willen zu behalten, aber das du hier scheinbar über Abbruch nachdenkst, nur damit dein Freund die Autos nicht verkaufen muss, finde ich doch ganz schön traurig.:flennen:
    Wärst du auch noch überzeugt von deiner Entscheidung, wenn du in 2 Jahren (oder 5) auf die momentane Situation zurück blicken würdest?
     
    #11
    Sade, 11 Februar 2006
  12. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    101
    0
    Single
    nachdem er mir gestern komplett aus dem weg gegangen ist udn mich den ganzen abend allein gelassen hat mit meinen gedanken, gehts mir jetzt richtig schlecht. er hat mich übernacht nichtmal in den arm genommen. in 24 stunden nur drei mal geküsst. ich hab das gefühl er sieht mich jetzt als anderen menschen. er ist total kalt irgendwie, so kenn ich ihn gar nicht. ich bin echt am überlegen ob ich nicht mal ein paar tage zu meinen eltern fahren soll, damit wir beide unsere ruhe haben und er hoffentlich merkt was er mir mit seinem verhalten antut.

    es geht mir nicht um die autos, das haus oder die altersvorsorge, wenn ihr mich fragt ist das alles blödsinn. es geht mir darum, das er das kind offensichtlich überhaupt nicht möchte, und ich habe große angst ihn zu verlieren und das ist das was mich dazu bewegt hat darüber nachzudenken. ich war gestern auf abtreibung.de und ich denke wenn er das liest, dann wird er eventuell auch gegen eine abtreibung sein, aber sicher bin ich mir nicht. wie gesagt am liebsten würde ich mir wieder eine eigene wohnung suchen oder bei meinen eltern meine etage ausbauen (wo allerdings mein bruder auch wohnt). dann das kind alleine groß ziehen wenn er nicht möchte. ich sag ja nicht gleich das wir uns trennen müssen, aber halt nur so das er dadurch keine nachteile hat und ich dadurch kein schlechtes gewissen haben muss wenn ich es kriege.

    im moment habe ich echt das gefühl das unsere Beziehung von minute zu minute weiter den bach runter geht... dabei war doch alles so schön :cry:
     
    #12
    dieJule, 11 Februar 2006
  13. ktkrch
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    zu deinen eltern für ein paar tage zu fahren ist vllt wirklich ganz gut
    dann hat er zeit in ruhe über die ganze angelegenheit nachzudenken und du auch
    wenn du dann wieder kommst redet ihr einfach nochmal über alles vllt hat er seine meinung dann geändert oder ist einsichtiger
    viel glück ^^
     
    #13
    ktkrch, 11 Februar 2006
  14. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    denek auch es ist ne gute Idee wenn du mal ein paar Tage wegfährst. Wahrscheinlich braucht dein Freund einfach etwas Zeit um sich an den Gedanken zu gewöhnen.
    und zu den Dingen auf die ihr verzichten müsst:
    erstens: dein Freund hat nen feten JOb und du bist ausgelernt, es könnte weitaus schlechtere Augenblicke geben um schwanger zu werden.
    Zweitens: Autos sind doch nicht wichtiger als Kinder, vielleicht schafft ihr es ja auch eins zu behalten- aber da sollte die Priorität doch klar sein!

    wie schätzt du denn die Zukunft eurer Beziehung ein??? wie lange seid ihr denn schon zusammen???
     
    #14
    Tinkerbellw, 11 Februar 2006
  15. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Also ich finde das Verhalten von deinem Freund echt zum :kotz:.
    Er ist doch genauso an der Situation beteilig wie du. Wenn ich dich so höre, denkt man echt eure Beziehung wird sowieso bald zu Ende gehen, falls er nicht eine 180° Wende macht.

    Ich würde mit meiner Freundin über die Situation reden, ihr meine Beweggründe für oder gegen das Kind in Ruhe erklären und ihr die Entscheidung überlassen. Es ist ja ihr Körper. Egal wie ihre Entscheidung ausfallen würde, ich würde für sie da sein.

    Vielleicht solltest du wirklich zu deinen Eltern fahren, damit du mal Ruhe bekommst.
     
    #15
    ByTe-ErRoR, 11 Februar 2006
  16. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich sehe das ganz einfach so:

    Ob er seine Autos behalten oder verkaufen muß, spielt keine Rolle. Selbst wenn Eure Beziehung deswegen scheitert, wird er für das Kind Unterhalt zahlen müssen.

    Finanziell ist das also keine Frage.

    Du solltest Dir aber überlegen, ob der Kerl der "Richtige" ist, wenn er seine Zukunftsplanung an Autos festmacht.
     
    #16
    tangoargentino, 11 Februar 2006
  17. miezmiez
    miezmiez (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie alt ist denn dein Freund?
     
    #17
    miezmiez, 11 Februar 2006
  18. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    101
    0
    Single
    also ich werde 20 dies jahr und er 25.
    wir sind jetzt knapp achteinhalb monate zusammen. und eigentlich haben wir uns noch eine gemeinsame zukunft gewünscht. er meinte zwar immer naja mal sehen wie lange es klappt, was mich immer ein bißchen gekränkt hat, aber ich weiß das wir es noch sehr lange miteinander ausgehalten hätten, wenn dieser "zwischenfall" jetzt nicht wär.
    er ist mein traummann. klar das ich sage ja mit diesem mann möchte ich meine zukunft verbringen.

    und um nochmal auf die autos zu sprechen zu kommen. ich bin damals bei ihm eingezogen, weil er sich das haus alleine nicht hätte leisten können. eigentlich wollte ich ja ne eigene wohnung. aber dann habe ich mich dazu entschlossen ihm unter die arme zu greifen wegen dem haus und unter anderem steht hier in der garage sein auto, was mittlerweile ein gutachten von 28.000€ ohne arbeitsstunden hat. und deswegen will ICH auch nicht das er das auto verkauft. es ist sein leben dieses auto und das wusste ich von anfang an. sein alltagsauto meint er dann verkaufen zu müssen, weil es n haufen versicherung kostet im jahr.

    also bitte hört jetzt mal damit auf auf seinen autos rumzuhacken. ICH möchte nicht das er sie verkauft und deswegen mache ich mir gedanken wie es ist, wenn ich das kind bei meinen eltern groß ziehe.
     
    #18
    dieJule, 11 Februar 2006
  19. Insomnifier
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    nicht angegeben
    Tja was soll man da noch sagen? Wäre okay, wenns ne unbefleckte Empfängnis gewesen wäre. Aber dein "Freund" soll sich gefälligst auch Gedanken machen! Sei doch mal ein bisschen selbstbewußt!
     
    #19
    Insomnifier, 11 Februar 2006
  20. bröckchen
    bröckchen (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    Single
    Also an deiner Stelle würde ich nicht viel an deinen Freund denken sondern erst mal an dich (auch wenn sich das jetzt scheiße anhört). Nur du ganz alleine musst wissen ob du der Verantwortung gewachsen bist, denn am Ende bist du es die das Kind versorgen muss und du hast das Kind nicht nur einen Tag und kannst es am Ende wieder abgeben. Nein, es ist dein Kind und wenn die Beziehung jetzt schon etwas wankt, wie ist es dann wenn ihr euch die ganzen Nächte um die Ohren schlagen müsst weil das Kind schreit? Ihr müsst euch auch solche Fragen stellen. Das mit den Autos ist erst mal nebensächlich. Willst du und dein Freund eine solche Verantwortung übernehmen? Seid ihr dem Druck gewachsen? Wenn du abtreiben würdest, würdest du überhaupt mit diesem Gewissen ein Kind zu töten (dein Kind, euer Kind) leben können? Das sind alles fragen die ihr euch stellen müsstet und zwar zu zweit und in Ruhe. Aus dieser Situation kann dir auch niemand heraushelfen, das musst du leider alles selbst mit dir ausmachen.

    Ich wünsche dir trotzdem viel Glück und eine Weise Entscheidung
     
    #20
    bröckchen, 12 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schwanger weiß tun
FeuFeu
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juli 2016
19 Antworten
MiriamCuffari
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 August 2011
11 Antworten