Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwanger, weil "Pille danach" verweigert wurde

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 14 Januar 2010.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Eine 37jährigen Italienerin wurde im Krankenhaus die "Pille danach" verweigert, jetzt verklagt sie die Klinik auf Schadenersatz.

    Bei einer Liebesnacht mit dem Freund platzte das Kondom. Als sie daraufhin in der Klinik die "Pille danach" verschreiben bekommen wollte, weigerte sich der behandelnde Arzt das Rezept auszustellen.
    Da der Freund die Versorgung des ungewollten Kindes ablehnt, fordert die Frau von der Klinik eine Summe von 500.000 Euro für die Erziehung ihres Sohnes.


    Quelle:
    www.dnews.de
     
    #1
    User 20345, 14 Januar 2010
  2. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Mir wurde in einer Klinik auch mal das Rezept verweigert weil die grad keine Zeit hatten (hatten an dem Tag anscheinend 2 Geburten am Laufen). Ich musste dann bis Montag warten und zum normalen Frauenarzt gehen, ist aber alles gut gegangen.

    Es ist also nicht so, dass sie alles versucht hat um nicht schwanger zu werden.
     
    #2
    envy., 14 Januar 2010
  3. Netsrak
    Netsrak (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    93
    1
    Es ist kompliziert
    Normal hat man ja 74 Stunden Zeit. Zur Not haette sie ja auch zu einem anderen Frauenarzt gehen koennen...
     
    #3
    Netsrak, 14 Januar 2010
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    72 Stunden :zwinker:

    Aber schlimm ist es trotzdem, dass einem die PD verweigert wird.

    Das liest man ja hier auch so oft, dass FAs oder KKH die PD nicht rausgeben, weil sie sagen "da besteht keine Gefahr" - obwohl definitiv die Möglichkeit gegeben war, dass was passiert sein könnte.
     
    #4
    User 48246, 14 Januar 2010
  5. KleineJuli
    Gast
    0
    Tzzz, wäre sie halt zu einem anderen Arzt gegangen!
    Das war schon dumm.
     
    #5
    KleineJuli, 15 Januar 2010
  6. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Witzig finde ich es ja noch, dass der Freund die Versorgung "ablehnt". Geht das in Italien so einfach?!
     
    #6
    Chérie, 15 Januar 2010
  7. Rhea
    Gast
    0
    da bin ich froh in holland zu wohnen. zur not geht man zur krankenhausapotheke, fragt nach der Pille danach und jut ist. keine belehrung, kein bohei.
     
    #7
    Rhea, 16 Januar 2010
  8. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Mir wurde sie auch schon verweigert. Die Ärztin fragte nicht einmal, warum ich sie will bzw. was vorgefallen ist (hätte auch uneinvernehmlicher Sex sein können - ich saß mit einer Freundin und nicht dem "Verantwortlichen" da). Sie könne das mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren. Habe sie darauf hin gefragt, ob ich ihr die Adoptionspapiere gleich da lassen soll oder ob es ihr lieber ist, wenn ich das Kind nach der Geburt in der Mülltone entsorge - da das anscheinend besser mit ihrem Gewissen zu vereinbaren sei und bin gegangen.
     
    #8
    Zwergenfrau, 16 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwanger weil Pille
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
8 April 2015
14 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
9 März 2015
4 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
3 Februar 2015
18 Antworten