Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • nice2
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 April 2006
    #1

    schwanger werden oder nicht werden können

    Hallo leute,
    habe einige Probleme mit meinem Körper

    Ich hatte jetzt schon seit einigen Monaten ziemlich oft meine Tage, denn diese kammen so ca alle 15 -20 tage nach dem Anfang der periode.
    Mein FA meinte, dass meinem Körper viele Hormone und Vitamine fehlen würde, aber ich ernähre mich sehr gesund, viel Salat und Äpfel, Obst gemüse bla bla.
    Daraufhin meinte er, dass ich nicht schwanger werden könnte, denn das ei Kann gar nicht mal reifen und so sinkt glaub ich mein Progesteron spiegel zu schnell ab , so dass meine Periode wieder erscheint, sprich der Gelbkörper stirbt zu schnell ab. Jetzt hat er mir cerazzette verschrieben, denn unter anderem litt ich unter sehr starken schmerzen welche fast die gleichen Symptomen hatten wie Endometriose, jetzt weiß ich nicht ob es gut war.
    Hatte jn die gleichen Probleme?
    danke für antworten.:smile:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Schwanger werden? ...
    2. schwanger werden
    3. schwanger werden...
    4. Schwanger werden
    5. schwanger werden
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    22 April 2006
    #2
    Ohne Pille liegt mein natürlicher Zyklus bei 21 Tagen. Ich bin aber problemlos im allerersten Anlauf (ungeplant) schwanger geworden. Also mein Ei scheint genug Zeit zum Reifen zu haben... Aber bei Dir isses ja noch n bisschen kürzer... Da weiß ich dann nicht, wies ist.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    22 April 2006
    #3
    hey du...naja, es kommt drauf an, welche Zyklushälfte bei dir verkürzt ist!
    ist die 2. Zyklushälfte, also von ES bis Mens, mind. 12 Tage lang, sollte es trotzdem mit dem Einnisten klappen.
    ist sie kürzer siehts schon schlechter aus.

    soweit ich weiß kann man auch was nehmen, damit die 2. Zyklushälfte länger wird...schau dich doch mal im internet um, da wirste sicher was finden.

    und vielleicht holst du dir auch mal eine 2. meinung ein!
     
  • suesseblonde82
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    Verheiratet
    22 April 2006
    #4
    hallo nice2,
    wenn du keinen eisprung hast weil dir das gelbkörperhormon fehlt, frag doch mal deinen FA nach clomifen und duphaston, clomifen (oder auch clomhexal) führ durch das in den tabl. enthaltene gelbkörperhormon zum eisprung, und duphaston unterstützt die einnistung dadurch das es das GK hält.
    hat dein FA denn schon mal einen großen hormon.check gemacht?
    endometriosen kann man ohne eine bauchspiegelung nur vermuten.
    wenn du noch fragen hast schreib mir gerne eine KN mein mann und ich wünschen uns seit 2 einhalb jahren ein kind und haben dieses jahr den befund bekommen, es nicht ohne IVF (künstliche befr.) zu können.
    ich habe einen langen weg mit vielen medikamenten hinter mir und denke ich kann dir bestimmt einige tipps geben.
    führst du zB. eine temperaturkurve ?
    das empfiehlt sich immer besonders bei kinderwunsch, denn du lernst deinen zyklus besser kennen und kann ! ungefähr! am verlauf der kurve sehen wann dein eisprung sein müsste.
    liebe grüße
     
  • nice2
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    155
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 April 2006
    #5
    hallo, danke für viele Antworten, habe mich sehr gefreut

    Nun ja zum einen habe ichs noch nicht so schnell vor schwanger zu werden, da ich noch mitten im Studium bin, aber mich diese frage doch ein wenig schlecht stimmt. Denn als ich dies meinem Freund mitteilte, waren wir zunächst gut gelaunt, denn man bräuchte sich dann eben nicht um verhütung zu kümmern, doch nach eineiger zeit merkte ich , dass mein wunsch ein Kind später überhaupt mal zu kriegen größer wurde, außerdem hatte ich angst dass wir damit später(nach ca 10 jahren) Probleme hätten. Denn mit weiter unangenehmen Umwelteinflüssen ists für die frau immer schwieriger schwanger zu werden und vor allem den veränderten lebensmittel gerecht zu werden.

    Mein Fa meinte, dass er jetzt nicht gerade bei jungen Mädchen solche Hormonanalysen macht, denn viele Hormone wollte er mir nicht verschreiben und vor allem jetzt nutzt es mir eh nicht, denn ich nehme ja die 1 phasige Pille für 10 monate und danach möchte ich meine Tage mit den alt bekannten Schmerzen wieder haben:smile:*FREU

    dANKE
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste