Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwanger-wie soll ich mich entscheiden?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von xXPrinzessinXx, 5 Dezember 2006.

  1. xXPrinzessinXx
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    Also ich weiß seit Freitag dass ich schwanger bin,hab eine Test gemacht da ich schon seit über 1 einhalb wochen auf meine Tage warte.Einen Termin beim Arzt hab ich erst am Donnerstag aber ich denk mal dass es sicher ist dass ich schwanger bin.
    Das Problem ist jetzt eben dass ich nicht weiß ob ichs behalten soll oder nicht...Meine Meinung ändert sich ständig...
    Mein Herz sagt ja bekomm es und mein Kopf nein,da weder ich noch mein Freund mit der Schule fertig sind.
    Aber ich weiß auch nicht ob ich es übers Herz bringen kann es abzutreiben...
    Meinem Schatz geht es genau so wie mir...Ich weiß wir müssen uns bald entscheiden.Aber es fällt mir so schwer.:geknickt:
    Ich bin mir sicher wir würden es hinbekommen aber es wär eben die totale Umstellung!
    Ich weiß niemand kann uns die Entscheidung abnehmen aber was meint ihr denn dazu??
     
    #1
    xXPrinzessinXx, 5 Dezember 2006
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Lass dir bei ProFamilia einen Beratungstermin geben.
    Die können dir besser raten, was in deiner Lebenssituation möglich ist und was es für Hilfen gibt.

    Hier wird dir keiner sagen können, was besser für dich ist und die meisten Meinungen werden nicht gerade neutral ausfallen.
     
    #2
    User 52655, 5 Dezember 2006
  3. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Das ist richtig. Schließlich ist es dein Kind @ Prinzessin. Du musst da selbst durch. Keiner hier kann oder darf dir die Entscheidung abnehmen...
     
    #3
    Mr. Keks Krümel, 5 Dezember 2006
  4. xXPrinzessinXx
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ach ja hab ich vergessen sorry:ich war gerstern schon bei profamilia.
    Aber mir fällts immer noch nicht leichter mich zu entscheiden...
    Ich will doch gar nicht dass mir hier jemand die entscheidung abnimmt.Ich will nur eure Meinung dazu wissen.
     
    #4
    xXPrinzessinXx, 5 Dezember 2006
  5. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Off-Topic:
    Die Leute werden sich hüten, hier über deine Zukunft Meinungen abzugeben - gerade dann, wenn du dich noch nicht entschieden hast...
     
    #5
    Chérie, 5 Dezember 2006
  6. Misery
    Misery (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo
    Also ich weiß nich... ich kann dir nzr sagen wie es mir an deiner Stelle gehen würde.....ich bin ja auch fast so alt wie du !!:zwinker:

    Also in meiner jetzigen Situation wäre ein Kind echt total unpassend.
    Ich wäre überfordert weil ich finde dass das eine mordsverantwortung ist.
    Und das was du auch angesprochen hast... ich steh kurz vorm Abi ... wAs wollte ich da mit einem Kind.

    Das is nur meine meinung.... hör auf dein Herz und sei dir einfach bewusst was es heißt mama zu sein !!! :smile:
     
    #6
    Misery, 5 Dezember 2006
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Meine Meinung ist, dass das jeder selbst entscheiden muss. Und nu? :zwinker:

    Mal im Ernst, was bringt es dir denn, wenn hier drei Abtreibungsgegner schreiben "Mach das auf keinen Fall!" obwohl sie weder dich noch deine Lebenssituation kennen, wahrend drei andere Leute schreiben "Doch, treib ab, das schaffst du eh nicht!", die dich genauso wenig kennen? Und dann eine Grundsatzdisskusion losbricht...

    Lass dich lieber anständig beraten, von ProFamilia, dem FA, dem Jugendamt,... Sprich mit deinem Freund und deinen Eltern und denk gut darüber nach.

    Für was auch immer du dich entscheidest: Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute :smile:
     
    #7
    User 52655, 5 Dezember 2006
  8. demon-chan
    demon-chan (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    du hast dir ja selber schon die antworten gegeben:

    Ratio: nein geht nicht, da du die nötigen ressourcen nicht hast
    Gefühl: ich möchte nicht abtreiben.

    etwas anderes kann man dir jetzt auch nicht sagen. habt ihr eure eltern schon eingeweiht? oder würdet ihr (wenn ihr es nicht behalten solltet) ohne wissen der eltern abtreiben lassen?

    weil wenn man weiß, wie die eltern reagieren (auch wenn der schritt ganz sicher sehr schwer ist), könnte man auch abschätzen, ob man die nötige unterstützung in der familie bekommen würde.
     
    #8
    demon-chan, 5 Dezember 2006
  9. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Hier kann dir keiner sagen was du machen sollst! Wissen denn eure Eltern schon Bescheid? Es wäre wichtig sie auch zu informieren um die Gewissheit zu haben, ob sie euch ünterstützen!

    Ansonsten geht doch vielleicht nochmal zu einer Beratungsstelle, vielleicht wird es euch ja dann klarer! :smile:

    mhh, kam die schwangerschaft denn durch den pillenvergesser im September? Ich habe gerade gesehen, dass du damals einen Thread eröffnet hast.. dann wärst du ja doch schon etwas weiter mit der Schwangerschaft..
     
    #9
    User 37284, 5 Dezember 2006
  10. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Leider musst du das aber ganz allein entscheiden... die Diskussion hier wird vermutlich wieder ausarten in eine: ach wie schlimm sie ist ja noch jung soll sie doch abtreiben - ach abtreibung wie schrecklich - diskussion.

    Red lieber mit richtigen Leuten in deinem Umfeld. Deinem Freund, deinen Eltern, Geschwistern, Freunden..... einfach engen Vertrauten, muss mna ja auch nicht gleich an die große Glocke hängen... aber such dir jemanden der dich/euch kennt... der kann dir bestimmt besser weiterhelfen..

    Und egal wie du dich entscheidest ich wünsch dir alles gute und viel kraft!
     
    #10
    User 48246, 5 Dezember 2006
  11. xXPrinzessinXx
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also danke erstmal für die Antworten
    1.Nein unsere Eltern wissen es noch nicht.Ich denk sie würden uns schon unterstützen aber mein Vater würde sehr lang brauchen um es zu akzeptieren...
    2.Die Schwangerschaft kommt nicht durch den Pillenvergesser im September.Hab letzten Monat die Pille gar nicht genommen wir haben mit Kondomen verhütet und da ist wohl ein Unfall passiert...

    Naja was ich nochmal sagen wollte weil es manche n bisschen falsch verstanden haben:ich weiß doch dass ich es selbst entscheiden muss.Ich lass hier ja auch niemand über meine Zukunft bestimmen.
    Ich möcht einfach nur wissen was hier machen würdet und ob jemand Tipps hat.Dafür ist das Forum ja da oder nicht?:zwinker:
    Wie gesagt bei der Beratungsstelle war ich schon.

    Danke noch mal an alle!
     
    #11
    xXPrinzessinXx, 5 Dezember 2006
  12. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich könnte nicht abtreiben. Natürlich wäre es unpassend, aber meine Eltern würden mich unterstützen und wir wären finanziell abgesichert. Ohne diese Absicherung wäre es schon wieder was anderes.
     
    #12
    User 18889, 5 Dezember 2006
  13. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Nur so am Rande: Es gibt ja nicht nur die Optionen Abtreibung oder behalten. Man kann das Kind ja auch zur Adoption freigeben oder erstmal zu einer Pflegefamilie.
    Ich weiß nicht, ob das für dich in Frage kommt und sicher wurde darüber schon bei der Beratung gesprochen, aber ich wollte es nochmal erwähnen :zwinker:

    Und lass dich nicht nur bei ProFamilia beraten. Geh auch mal zum Jugendamt... und zum FA da gehst du ja wahrscheinlich ohnehin hin. :smile:
     
    #13
    User 52655, 5 Dezember 2006
  14. Duffy3872
    Duffy3872 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    103
    19
    Verheiratet
    die Frage war doch "wie soll ich mich entscheiden"
    für ein pro und contra.....finde ich die Frage in einem Forum nicht recht angebracht.
    Du wirst Meinungen bekommen die Dir passend sind und andere, die Du einfach überlesen wirst.
    Ich verstehe es voll und ganz das Du dir selber Fragen stellst.
    Aber im Entefekt hast Du für Dich deine Entscheidung schon selber getroffen.
    Typisch das Engel und Teufel syndrom..........das auf den Schultern sitzt:grin:
    Egal wie Du dich entscheidest.....es wird Deine Entscheidung sein......und die ist "immer" richtig.

    Suche keine Argumente.........höre nur auf Dein inneres.

    Was Du erreichen willst kannst Du aus eigener Kraft schaffen

    lg
    Björn
     
    #14
    Duffy3872, 6 Dezember 2006
  15. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Hm...mit der Schule gibt es Möglichkeiten. Junge Mütter bekommen schließlich mit ein bisschen Anstrengung auch einen Abschluss. Möglicherweise 1-2 Jahre später als der Durchschnitt und nicht so stressfrei, aber unmöglich und als eine Lebenskrise seh ich das für mich persönlich nicht, darum hätte ich nie abgetrieben.
    Dein Herz, dass sich anscheinend dafür entschieden hat nach einer Abtreibung wieder zur Ruhe zu bekommen stell ich mir da schon schwieriger vor. :ratlos:
    Abnehmen kann dir die Entscheidung aber natürlich niemand.
     
    #15
    Numina, 6 Dezember 2006
  16. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Du hast bis zur 11 woche und den 4 tag zeit...da würde ich einfach mal in mir gehen, wirklich nur du alleine...dir nen Tag nehmen...und spazieren gehen. Und dir dabei, überlegen, was die beste Entscheidung wäre für dich und dein Freund. Abnehmen, können wir dir diese Entscheidung nicht. Dein Freund muss deine Entscheidung akzeptieren, egal wie du dich entscheidest.

    Wünsch dir viel Glück und Kraft:smile:
     
    #16
    Pail-san, 6 Dezember 2006
  17. salsa75
    salsa75 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du nach dem FA Termin mit Sicherheit weißt das du schwanger bist, dann wird es Zeit das ihr mit euren Eltern darüber sprecht. Auch wenn es schwer fällt. Wenn ihr dan wisst wie die Eltern dazu stehen und ihr von ihnen Unterstützung bekommt, dann ist die Situation schon wieder eine ganz andere. Dann kann vieles was heute sehr düster aussieht schon wieder eine bessere Zukunft sein. Auch wenn dein Vater eine Zeit lang brauchen wird um sich mit dem Gedanken anzufreunden Opi zu werden - am Ende wird ehr vermutlich super stolz auf sein Enkelkind sein ;-)
    Also zuerst mit den Eltern sprechen und sich dann Gedanken machen um eine Entscheidung zu treffen.

    lg und viel Mut und Energie für die nächsten Wochen

    Sandra
     
    #17
    salsa75, 6 Dezember 2006
  18. sweetypie
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke, dass du auf jeden fall mit deinen eltern sprechen musst, denn in der situation, dass ihr beide noch zur schule geht, seit ihr auf deren unterstützung wirklich angewiesen!!
    natürlich sagt die vernunft in einem solchen moment, dass eine abtreibung wahrscheinlich das sinnvollste wäre. aber wenn es einen persönlich betrifft, ist das meistens etwas anderes. schließlich ist es dein kind u das kind deines freundes. ich habe 2 freundinnen, die eine abtreibung in deinem Alter durchhaben. zu dieser zeit hatten sie es noch gut verkraftet, doch jetzt (sie sind 23 u 25)kommen die selbstvorwürfe. die eine ist glatt mit 22 mutter gewurden, doch sie verkraftet es immernoch nicht, ihr kind auf dem gewissen zu haben.

    letztendlich ist es aber eure gemeinsame entscheidung u ich finde es super, dass dein freund zu dir steht.
    Viel glück!
     
    #18
    sweetypie, 6 Dezember 2006
  19. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    blöd gelaufen
    und ich als Mutter rate dir, behalte dieses Kind
    es wird nicht leicht werden und trotzdem, es ist das schönste Geschenk und in ein paar Jahren wirst du sagen, wie konnte ich damals überhaupt daran zweifeln dieses "Wesen" in die Welt zu setzen.
    Für junge Mütter gibt es heutzutage schon viel Unterstützung, lass dich beraten.
    Du bist 18, also nicht mehr wirklich Teenie sondern alt genug um dieser Verantwortung gewachsen zu sein.
    Es ist nur ein Tipp, würdest du dich anders entscheiden, auch das kann ich verstehen... so wie du aber schreibst, diese Zweifel in dir...
    ich glaube du würdest es irgendwann mal bereuen...bei jedem Kinderwagen den du siehst, bei jeder schwangeren Frau die dir über den Weg läuft...

    egal wie du dich entscheidest
    ich wünsche dir viel Kraft dazu

    Luxi
     
    #19
    Luxia, 6 Dezember 2006
  20. biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Prinzessin,

    das verzwickte an der Situation ist ja, daß Dir niemand einen Rat geben kann.

    Wie war denn das Gespräch bei pro familia?

    Ich selbst war auch ungewollt schwanger, und komischerweise tendierte ich nach diesem Gespräch sogar noch eher zu einer Abtreibung. Es ist normal, daß Du nach diesem Gespräch erstmal noch verwirrter bist als vorher. War ich auch.

    Aber was mir die Beraterin da klar gemacht hat: wenn Du das Kind willst, dann bekomm es, egal wie die "äußeren Umstände" sind.
    Wenn Du es nicht willst, dann bekomm es nicht, aber bitte erfinde keine Ausreden à la zu jung, kein Geld usw. Wenn man will, schafft man das auch. Du bist schließlich 18, und keine 14 mehr.

    Ich habe mich damals, obwohl ich älter als Du war und einen guten Job hatte, trotzdem gegen das Kind entschieden. Einfach weil ich keins will. Für diese Entscheidung habe ich aber auch eine Weile gebraucht. Ich habe zum Glück sehr schnell gemerkt, daß ich schwanger bin, eigentlich noch vor ausbleiben der Regel.

    Diese Entscheidung habe ich bis heute keinen Tag bereut. Eben, weil ich aus den richtigen Gründen abgetrieben habe und mir keine Alibigründe ausgedacht habe.

    Versuch mal den Kopf auszuschalten und auf Deinen Bauch zu hören: Willst Du ein Kind?
     
    #20
    biker-luder, 6 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwanger mich entscheiden
laurah
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
30 November 2016 um 17:59
29 Antworten
leftright
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
15 November 2016
5 Antworten
sophiex21
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 September 2016
17 Antworten
Test