Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwanger

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Butterblume13, 1 Februar 2007.

  1. Butterblume13
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Hallo alle

    hab gerade einen schwangerschaftstest gemacht (besser gesagt 3)..und alle sind positiv..

    könnte nur noch heulen..

    Nehme die Pille, und hab sie nicht einmal vergessen! weiss nicht wie das passieren konnte..
    weiss gar nicht wie ich das meinem freund sagen soll..
    kann gar nicht klar denken..weiss momentan einfach nix mehr..

    sorry wenn dieser beitrag wirr ist, und weiss auch das mir niemand helfen kann..aber musste es dringend irgendwo loswerden..
     
    #1
    Butterblume13, 1 Februar 2007
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Antibiotika, Durchfall, Erbrechen, Magen-Darm-Grippe?

    Aber ist ja nun sowieso schon passiert....sprich unbedingt mir deinem Freund und Kopf hoch....es wird nicht das Ende der Welt sein. :knuddel:
     
    #2
    Numina, 1 Februar 2007
  3. Butterblume13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Single
    gar nix:kopfschue
    hab sie immer zur gleichen zeit genommen, nie vergessen.. gibt kein grund das sie nicht gewirkt hat..
    muss es ihm ja sagen:frown: weiss das er mir helfen wird und alles, aber angst hab ich trotzdem ganz doll=(..

    bin ja erst 19..hab noch ein halbesjahr bis ich meine ausbildung fertig hab, wohne zuhause.. alles scheisse=(
     
    #3
    Butterblume13, 1 Februar 2007
  4. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hallo!

    Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Du bist sehr jung, ich kann mir vorstellen, dass das erstmal ein Schock für dich ist. Aber wie gesagt, es gehr immer weiter, du schaffst das schon!

    LG
     
    #4
    Lysanne, 1 Februar 2007
  5. Butterblume13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Single
    sind 1 jahr zusammen..
    ich wünsche mir ganz doll kinder, aber doch nicht jetzt=(.. wollte zuerst mal mein leben auf die beine stellen und dann an kinder denken..ach=(
     
    #5
    Butterblume13, 1 Februar 2007
  6. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Oh Gott, ich kann Dich gut verstehen, ich weiß noch zu gut, wie ich mich gefühlt hab, als MEIN Test schwanger war vor 7 Jahren... Da war ich sogar noch jünger als Du und noch mitten in der Schule. Hab überall gezittert...

    Schnauf erstmal tief durch und mach am besten erst einmal einen Spaziergang. Der bringt immerhin mal den Kreislauf in Schwung (der ist bestimmt ganz abgesackt vor lauter Schock) und dann fühlst Du Dich vielleicht etwas besser. Danach kannst Du Dir überlegen, wie Du es Deinem Freund sagst... :knuddel:
     
    #6
    SottoVoce, 1 Februar 2007
  7. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Frage, wieso hast du überhaupt Schwangerschaftstest gemacht, wenn du ja nichts falsch gemacht hast? Oder anders gefragt: Wie bist du auf die Idee gekommen, schwanger zu sein?

    Wundert mich nur etwas. Und deinem Freund solltest du es schleunigst sagen. Versteh da das Problem nicht, ich meine du wirst ihm doch wohl vertrauen oder?!
     
    #7
    User 30735, 1 Februar 2007
  8. Butterblume13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Single
    was hast du damals getan? schule und alles?

    ich glaube das tu ich wirklich..geht mir momentan echt besch*****..

    ach ich hab keine ahnung wie ich es meinem freund sagen soll, oder meiner familie
    ---

    den test hab ich gemacht, weil ich meine tage nicht bekommen hab. sicher vertrau ich ihm, aber angst hab ich trotzdem
     
    #8
    Butterblume13, 1 Februar 2007
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Komm erstmal auf andere Gedanken, besprich dich mit deinem Freund. Der ist der Vater und sollte das als erster wissen.

    Wenn du das Kind bekommst, bist du mit der Ausbildung ja fertig, das heisst, das schlimmste hast du geschafft. Klar wäre das nciht ideal, wer will nicht erstmal ein wenig arbeiten und dann a die Famillie denken?! Aber es geht auch anders, du bist erwachsen, bist mit deiner Ausbildung fast fertig.

    Wie das passiere kann...Naja, sagen wir mal so, die Pille wirkt auch nicht zu 100% (der Pearl-Index liegt ca bei 2 wenn ich nicht irre, also 98% Zuverlässigkeit der Pille) Es ist zwar verdammt unwahrscheinlich, mit Pille schwanger zu werden, aber das kann passieren. Ich bin ein TroPi, mein kleiner Bruder auch und mein Neffe auch...OK, dass es so gehäuft auftritt in der Familie, das habe ich auch sonst noch nie gehört und kann sicherlich nicht als Maß angesehen werden, ich wollte dir damit nur sagen: Es ist niemals ausgeschlossen, trotz korrekter Anwendung schwanger zu werden.

    Ich wünsche dir viel Kraft für die Zeit, die jetzt kommt

    Alles Gute
    Engelchen
     
    #9
    User 69081, 1 Februar 2007
  10. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Das wär ja schon fast schlimm :zwinker:
    Der PI der Pille liegt bei 0,2-0,3, nicht 2 von 100 Frauen werden innerhalb eines Pillenjahres bei richtiger Anwendung schwanger, sondern 0,2-0,3. Also 99.8% Sicherheit.
     
    #10
    Numina, 1 Februar 2007
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    UUUUuuuups.... Tschuldigung, ich hab die 2 noch richtig im Kopf gehabt....nur dass da noch 0, vorkam ist mir wohl entfallen.

    Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass die TS wohl trotz Pille schwanger wurde, da anscheinend weder Einnahmefehler noch Fremdeinflüsse vorliegen.
     
    #11
    User 69081, 1 Februar 2007
  12. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    na Du, warst Du draußen? :knuddel: Hat sicher gut getan... Etwas ruhiger ist man nach dem ersten Schock dann auf jedenfall, auch wenn man immer noch nicht weiß, was man machen soll.

    Ich habe den Test im März gemacht und der war positiv. Danach hat es erstmal meine Familie und mein Freund erfahren. Dann bin ich zum Frauenarzt und hab mir bestätigen lassen, dass alles okay ist und mir erklären lassen, wie ein Abtreibung funktioniert. Dann bin ich zu 4 verschiedenen Beratungsstellen gegangen (die alle keine Ahnung hatten, ich hoffe, das hat sich in den letzten 7 Jahren gebessert!) und hab mir so einen Beratungsschein für die Abtreibung geholt.

    Und dann hab ich den Schein zerrissen, bin zum Frauenarzt gegangen und hab meiner Ärztin gesagt, dass ich dieses Baby bekommen werde.

    Und dann bin ich über Ostern erstmal ne Woche weggefahren. :-p Alleine. Zu meinen Pateneltern. Ich bin viel spazieren gegangen, hab mich mit dem Gedanken angefreundet, LEBEN in mir zu haben, war mit dem Hund draußen, hab mir überlegt, wie ich weitermache. Ich hab 3 Sms am Tag mit dem Kindsvater geschrieben und das wars. Mehr Kontakt "nach Hause" wollt ich nicht. Ich musste erstmal MICH wiederfinden.

    Als ich heimkam, war ich ruhiger. Bin dann zum Direktor meiner Schule und hab ihm gesagt, dass ich schwanger bin und das Baby vermutlich November / Dezember kommen wird. Er sagte mir, ich solle auf jedenfall bis zu den Sommerferien weiter in die Schule gehen und die 11. klasse fertig machen und dann ein Jahr Pause machen und dann direkt in die 12. Klasse wieder einsteigen, das wäre kein Problem und er würde mich unterstützen.

    Und so hab ichs dann auch gemacht. Ich bin nach den Sommerferien einfach nicht wieder zur Schule gegangen, war ja abgemeldet. Dann bin ich daheim geblieben, in den 2 Monaten daheim ausgezogen und hab mir ein "eigenes Nest" gebaut. Ich bin 18 geworden und hab einen Geburtsvorbereitungskurs besucht - und im Dezember kam der Winzling auf die Welt.

    Der Kindsvater hat uns dann irgendwann verlassen. Der war selbst erst 17, als ich schwanger wurde und einfach zu jung für die viele Verantwortung. Er war aus der Feier- und Party-Laune einfach noch nicht heraus. Er zahlt Unterhalt für den Kleinen, möchte aber sonst nichts weiter mit uns zu tun haben und das Kind auch nicht mehr sehen.

    Nach einem Jahr Pause hab ich mich dann wieder in der Schule angemeldet und bin dann wieder nach den nächsten Sommerferien ganz normal hingegangen und hab dann noch 12. und 13. Klasse gemacht. Meine Eltern betreuen meinen Kleinen vormittags, wär aber auch mit Kinderkrippe usw. gegangen. Mein Kleiner war 9,5 Monate alt, als ich ihn dann am Tag weggeben musste. Anfangs fiels mir schwer... Nach dem Abi hab ich ein Studium angefangen und das hab ich im November beendet (bestanden, wenn auch nicht so geniale Noten, aber egal... Hauptsache durch!) und jetzt bin ich auf Jobsuche. ;-)

    Ich wohn immer noch mit meinem "Kleinen" allein. Letzte Woche hat er sich das erste mal beschwert, dass er doch gar kein "Kleiner" mehr wäre. *lach* Er ist jetzt 6 Jahre alt und das beste, was meinem Leben passieren konnte. Ich für mich selbst bin sicher, dass eine Abtreibung mich kaputt gemacht hätte (obwohl der Kindsvater mich massiv gedrängt hat, eine Abtreibung zu machen... Aber das konnt ich nicht).

    --------------------

    Deinem Freund sagst es am besten als erstes. Und wenn er den Schock überwunden hat, sagt ihr es vielleicht gemeinsam Deinen Eltern? Die sind im ersten Moment sicherlich auch total geschockt... Hast Du ein gutes Verhältnis zu ihnen?

    Übrigens hast Du es etwas besser als ich: Deine Ausbildung im Sommer kannst Du ja auf jedenfall noch beenden, oder? Egal, ob Du das Kind jetzt bekommen wirst oder nicht...
     
    #12
    SottoVoce, 1 Februar 2007
  13. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Ich geb dir nur kurz das hier: :knuddel:
    Andere gaben dir schon gute Ratschäge und andere werden noch bessere Ideen haben als ich.
     
    #13
    Schäfchen, 1 Februar 2007
  14. Butterblume13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Single
    SottoVoce

    vielen dank für diesen langen beitrag, macht mir ein bisschen mut:smile:
    war mir doch zu kalt um spazieren zu gehen aber hab mich mal hingelegt und ein bisschen nachgedacht und hab mich nun auch wieder ein bisschen beruight. heute abend kommt mein freund zu mir und versuche es ihm dann zu *beichten*..und morgen werde ich zwischen den schulstunden meine ärztin anrufen, hoffe bekomme gleich noch ein termin, dann mal sehen ob es sich bestätigt, aber denke mit 3 positiven tests wird sich da nicht viel ändern. und ja, danach sind wohl meine eltern dran. wohne nur mit meinem bruder und meiner mutter zusammen und hab eine gute Beziehung zu ihnen. Sie hat auch schon öfters gesagt, falls ich schwanger wäre, oder die freundin meines bruder, würden wir das schon schaffen.

    die schule würde ich sicher auch so schaffen, hab ja zum glück nur noch ein halbes jahr. Abtreiben kam für mich nie in frage, auch jetzt hab ich keinen gedanken daran verloren. auch wenn es nicht geplant ist.

    hab totale angst davor es meinen freund zusagen, auch wenn er erst kürzlich gesagt hat das wir das zusammen durchstehen würden.

    nochmals danke viel mal :knuddel:

    ----------------------------------------

    Schäfchen, danke viel mal:knuddel:

    ----------------------------------------

    Ps: Sorry wen es Schreibfehler oder so hat, komm aus der Schweiz und is nicht so einfach:smile:
     
    #14
    Butterblume13, 1 Februar 2007
  15. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Beim FA kriegt man normalerweise schnell einen Termin, wenn man sagt, dass man einen positiven Test daheim hat. Also ich hatte gleich am nächsten Tag dann einen, war aber noch so früh in der Schwangerschaft, dass man beim Ultraschall noch nichts gesehen hatte. *g* War dann erstmal nur "vermutlich schwanger". *g*

    Ich finde es schön, dass Du das Kind bekommst. Und wenn Deine Mutter da vorher schon sowas nettes gesagt hat, dann ist es jetzt sicher auch okay. :smile: Ich drücke Dir alle Daumen und würd mich freuen, wenn Du hier weiter Bericht erstatten würdest! (gibt auch Schwangerschaftstagebücher... :schuechte).
     
    #15
    SottoVoce, 1 Februar 2007
  16. Butterblume13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Single
    oke, ich hoffe das ich gleich morgen noch einen bekomme. Sonst ruf ich ein paar andere an.

    ich hoffes ganz doll, das sie jetzt nicht anderst reagiert, bei meinem freund das selbe.

    werde sicher sobald ich was neues weiss berichten, tagebuch werde ich mir dann mal so durch den kopf gehen lassen wen sich alles ein bisschen beruhigt hat.

    ich danke dir gaanz fest, machst mir echt mut:smile2: hoffe es kommt alles gut.
     
    #16
    Butterblume13, 1 Februar 2007
  17. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Hallo!

    Ich wünsche dir, dass die Gespräche mit deinen Eltern und deinem Freund gut läuft und du dich danach auf dein Würmchen freuen kannst! Da du ja nicht abtreiben möchtest wünsche ich dir eine schöne schwangerschaft, ganz viel Kraft, dass du deine Ausbildung beenden kannst und alles alles Gute!

    Ich drücke dir die Daumen!
     
    #17
    User 35546, 1 Februar 2007
  18. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    :jaa: da kann ich nur zustimmen

    ich wünsche dir alles alles Gute :knuddel:

    LG
    Engelchen
     
    #18
    User 69081, 1 Februar 2007
  19. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    ich finds toll dass du dich für das baby entscheidest, sehr mutig und bewundernswert! :smile:
    hoffentlich geht alles gut mit deinem freund und deiner mutter. <ich wünsch dir alles gute! :smile:
     
    #19
    Aurinia, 1 Februar 2007
  20. Lucia17
    Benutzer gesperrt
    128
    0
    0
    in einer Beziehung
    Also, ich habe auch nicht gleich ne Termin bekommen, obwohl ich nen positiven test gahabt habe...mein erster Termin ist nun in 8 Tagen.


    Butterblume, ich weiß dass es schwer wird aber das du dich für das Kind entscheidest, finde ich richtig. Mit ner Abtreibung hat man ewig
    zu kämpfen. Wenns dich beruhigt ich bin 17 jahre und bekomme
    ein Baby :smile:
     
    #20
    Lucia17, 1 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwanger
laurah
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
30 November 2016 um 17:59
29 Antworten
leftright
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
15 November 2016
5 Antworten
sophiex21
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 September 2016
17 Antworten