Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • tux_chef
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2007
    #1

    Schwangerschaft nach Anal-Sex möglich?ß

    Hallo an alle Forenuser,

    ich habe mal eine frage und hab mir gedacht das diei bei euch wahrscheinlich ziemlich gut aufgehoben ist:

    Da ich und meine Freundin noch nicht so viel erfahrung habne sind wir uuns nicht sicher was jetzt ist.

    Meinte Freundin nimmt seit 13 die Pille hat sie vorher aber nicht genommen, und wir haben es mal mit analsex versucht weil uns das interssiert hat. Jetzt ist folgendes passiert als ich dann eakuliert habe und anschließend das kondom raus genommen habe hab ich mit entsetzen feststellen müssen das das kondom einen loch hatte was mir vorher nicht aufgefallen ist. Jetzt ist diie Frage ob sie jetzt zu diesem Zeitpunkt schwanger werden kann oder nciht? Ich habe zwar hier auf der Inet seite gelesen das das es evtl möglich ist, aber ich würde gerne mal eure meinung dazu wissen!

    Danke schonmal im voraus!!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Analsex/Vaginalsex
    2. Analsex
    3. Analsex
    4. Analsex--->schwanger!?
    5. schwanger nach anal??
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.609
    168
    368
    nicht angegeben
    21 Februar 2007
    #2
    Wenn Sperma aus dem After und in dei Scheide rinnt, kann es zu einer Schwangerschaft kommen.
    Sonst nicht. Physiologischerweise gibt es keine Verbindung zwischen Darm und Scheide oder Darm und Gebärmutter.
     
  • tux_chef
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2007
    #3
    wie hoch ist die wahrscheinlichkeiit bei dem ganezn?
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.609
    168
    368
    nicht angegeben
    21 Februar 2007
    #4
    Minimal.
     
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Februar 2007
    #5
    Minimal, aber dennoch ist die Gefahr da.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2007
    #6
    Hoch genug das ihr euch dringend um sowas wie Pille dannach kümmern solltet (solange das net mehr als 3 Tage her is)

    Kat
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    22 Februar 2007
    #7
    Hat sie jetzt zu dem Zeitpunkt die Pille genommen oder nicht?
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    22 Februar 2007
    #8
    wie meinst du das? nimmt sie die Pille, seit sie 13 Jahre alt ist, oder seit dem 13.2?
    wenn sie sie schon länger nimmt, ist sie auf jeden Fall gechützt.
    wenn sie direkt am 1.Blutungstag mit nehmen angefangen hat, ist sie auch sofort geschützt gewesen, ansonsten nach 7 tagen.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    22 Februar 2007
    #9
    Ich nehme an, dass die Freundin seit 13. die Pille nimmt. Man kann demnach nur hoffen, dass sie

    a) die Pille am ersten Blutungstag genommen hat oder
    b) es erst nach dem 20. passiert ist.

    LG
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    23 Februar 2007
    #10
    Da in diesem Fall aber ein Loch im Kondom war, also noch nicht mal das gesamte Ejakulat in den Darm gelangte, ist die minimale Wahrscheinlichkeit noch mal verringert.

    Was mich viel mehr wundert ist, dass beide mit AV angefangen haben - Schönes erstes Mal, für mich wäre das nichts gewesen. Aber jedem das seine.
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    23 Februar 2007
    #11
    steht doch nirgends, dass das ihr erstes mal war.
    dass sie nicht so viel erfahrung haben heißt nicht, dass sie ganz unerfahren sind :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste