Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwangerschaft??

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Hämogoblin, 26 November 2005.

  1. Hämogoblin
    0
    Also.. So viel zum Kontext:

    Ich und meine Freundin hatten neulich Abend einen schönen Abend verbracht und wollten danach,wie sonst auch,miteinander schlafen.

    Das Problem war,dass ich vergessen hatte Kondome zu kaufen sie auch.

    Wir verhüten immer doppelt (also:tongue:ille und Kondome).

    Wir wollten eigentich nichts ohne Kondom machen,weil sie mir kurz davor erzählte,dass sie Schmierblutungen hatte,welche sie zuvor nie hatte. Also befriedigte sie mich oral.

    Jetzt zu meinem Problem:

    Später waren wir dann doch (wie solls sonst anders sein) so erregt,dass der Geschlechtsverkehr unausweichlich war.
    Ist es also möglich,bzw. wahrscheinlich,wenn ja,wie wahrscheinlich, dass eine Schwangerschaft eintritt, wenn ich mich nicht "in ihr" entladen hab,aber Spermareste und Lusttrpfen "in ihr" waren?

    Die Frage beschäftigt mich,wenn ich ehrlich sein soll,schon ziemlich. Deshalb wäre ich Ratschlägen oder gegebenenfalls Weisheiten gegenüber sehr offen.
     
    #1
    Hämogoblin, 26 November 2005
  2. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das sie die Pille nimmt ( ich gehe mal davon aus dass sie sie korekt nimmt ) , dann sollte keine gefahr bestehen.

    Ansonsten besteht schon die gefahr einer Schwangerschaft und ihr solltet die Pille danach besorgen. Im Lusttropfen sind Spermien enthalten.
     
    #2
    Hansi2000, 26 November 2005
  3. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    stimmt. mehr brauch ich dazu nicht sagen...

    oder was nimmt sie denn für ne pille? hat sie probleme damit? nimmt sie sie unregelmäßig?
     
    #3
    ~°Lolle°~, 26 November 2005
  4. Hämogoblin
    0
    ja,sie nimmt die Pille schon. aber es sind,wie sie es nennt,schmierblutungen aufgetreten,als sie die pille einmal zu spät eingenommen hatte. jenes ereignis läge eine woche zurück.

    das im lusttropfen spermien enthalten sind,ist mir klar,aber ist die wahrscheinlichkeit durch diese geringe menge befruchtet zu werden,genau so hoch,wie durch eine "normale" samenentladung?

    Toll.. zum ersten mal ohne gummi,dann so was... -.-''
     
    #4
    Hämogoblin, 26 November 2005
  5. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #5
    tangoargentino, 26 November 2005
  6. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Was heisst "zu spät"?
    Und welche Pille nimmt sie und in welcher Woche hat sie sie zu spät eingenommen?
     
    #6
    Dawn13, 26 November 2005
  7. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    genau, das würde ich auch gern wissen...
     
    #7
    ~°Lolle°~, 26 November 2005
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    billige ausrede...waren da elektromagneten am werk, die eure geschlechtsteile "unausweichlich" zueinanderbrachten? wenn ich sowas höre "wie sollte es anders sein, so erregt, es musste dazu kommen, ...", dann frag ich mich schon, wo die leute bei sexueller erregung ihren verstand lassen und das bewusstsein, dass sex zur fortpflanzung führen kann.

    sorry, aber wenn man "eigentlich" nix ohne kondom machen will, dann macht man das nicht nur "eigentlich" nicht, sondern tatsächlich nicht. oder man geht noch los und besorgt irgendwo kondome, wenn unbedingt gefickt werden muss am selben abend. also in eine kneipe mit kondomautomat z.b. (wobei ich automaten eher nicht empfehle).

    man kann noch so erregt sein, wenn man nicht sicher ist, ob die pille nun wirkt oder nicht wegen voriger zu später einnahme und schmierblutungen, dann baut man die erregung mit petting oder oralsex, handjob, ... ab, aber nicht mit koitus OHNE kondom. da würd ich eher beim nachbarn klingeln und nach einem kondom fragen als ohne kondom sex zu haben. und ja: genau eine solche situation hatte ich schon mal, wegen antibiotika war die pillenwirkung unsicher, wir hatten kein kondom da und waren SEHR heiß aufeinander. ich kenn das gefühl "ich will aber unbedingt" durchaus.

    um wie viel stunden zu spät hatte deine freundin die pille genommen? mehr als zwölf stunden? dann kann sein, dass die wirkung der pille nicht mehr sicher ist, eventuell ein eisprung erfolgte nach der vergessenen pille und sie durch die lusttropfenspermien nun schwanger ist. gerade schmierblutung kann ein hinweis sein, dass der hormonspiegel zwischenzeitlich nicht ausreichend war.

    wahrscheinlichkeitsrechnung bringt da gar nichts. spermien sind spermien, klar sind im lusttropfen weniger enthalten als im ejakulat. aber trotzdem kann sie durchaus schwanger werden.


    sorry für die moralpredigt. ich vermute mal, beim nächsten mal werdet ihr so ein risiko nicht mehr eingehen.
     
    #8
    User 20976, 26 November 2005
  9. Hämogoblin
    0
    Ich bin auf dem Gebiet der Empfängnisverhütung in Form von der "Pille" nicht so bewandert und bin hier zugestoßen um mir Wissen anzueignen um ein erneutes Ereignis dieser Art zu vermeiden.

    Sie nimmt die Pille immer abends ein (d.h 18-20 Uhr). An besagtem Abend wo die Pilleineinnahme verzögert wurde war es aber um 4h nachts.

    Ich bin froh über antworten un Ehrlichkeit. Ein "Sie ist schon nicht schwanger,keine Sorge" kann ich nicht gebrauchen.Ich denke dass die Zeitspanne der 12 Stunden dann nicht überschritten ist und alles in Ordnung,oder?
     
    #9
    Hämogoblin, 26 November 2005
  10. Starsplash
    Starsplash (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Dann war sie noch in dem 12 h Zeitfenster und war somit geschützt. Insofern kann nichts passiert sein. (Es sei denn, sie hat in diesem Monat noch einen Einnahmefehler gemacht)
     
    #10
    Starsplash, 26 November 2005
  11. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sofern sie eine Mikropille nimmt. Bei einer Minipille wäre es zu spät gewesen, oder sehe ich das falsch?
     
    #11
    Hansi2000, 26 November 2005
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    welche pille nimmt sie? nenne das präparat.

    wenn es eine mikropille ist, dann hat man die genannten zwölf stunden nachnehmezeit. es dürfen nie mehr als 36 stunden zwischen zwei einnahmen liegen, also mo um 7 uhr früh - normal di um 7 uhr früh - spätestens di um 19 h.

    wenn sie sie zwischen 18 und 20 h nimmt und diesmal um 4 uhr morgens nahm, dann wäre das im rahmen und ihr müsstet euch keine sorgen machen, sofern diese angaben so stimmen und sie eben eine mikropille nimmt.

    es gibt inzwischen auch mindestens eine minipille, bei der man auch zwölf stunden nachnehmezeit hat, die cerazette.
     
    #12
    User 20976, 27 November 2005
  13. Hämogoblin
    0
    hab sie gerade nach dem präparat gefragt.. sie sagte conceplan m..? keine ahnung obs so richtig geschrieben ist.
     
    #13
    Hämogoblin, 27 November 2005
  14. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    gut, dann darfst du dich entspannen :smile:
    coneplan m ist eine mikropille und wie oben schon erklärt wurde, haben die ein sicherheitsfenster von 12 stunden. wenn sie alle anderen pillen korrekt genommen hat, bleibt der schutz trotz dieser verspäteten einnahme erhalten.
    habt ihr ja nochmal glück gehabt :engel:
     
    #14
    Miss_Marple, 27 November 2005
  15. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nächstes mal vorher informieren wäre sinnvoll.
     
    #15
    Hansi2000, 27 November 2005
  16. Hämogoblin
    0
    Der Schutz durch die Pille ist also trotzdem gewährt? Und diese Schmierblutungen sind hierbei zu vernachlässigen,oder? .... Oder ist das normal,also das mit den Schmierblutungen..
     
    #16
    Hämogoblin, 27 November 2005
  17. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    WEnn sie die Pille regelmäßig und pünktlich ( innerhalb der 12 Stunden frißt ) nimmt und sie keine Antibiotika genommen hat. Dann ist sie aufjedenfall geschützt und ihr braucht euch keinerlei Sorgen zu machen.
     
    #17
    Hansi2000, 27 November 2005
  18. Hämogoblin
    0
    Puhh... Dann bin ich ja beruhigt..! Vielen Dank für die,zum teil sogar,fachmännischen Ratschläge. Nächstest mal werde ich mit Sicherheit mehr aufpassen! Danke noch mal!
     
    #18
    Hämogoblin, 27 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwangerschaft
dannyyy
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Juli 2016
13 Antworten
jwolf23
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Juni 2016
10 Antworten
Hollieeilloh
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Juni 2016
13 Antworten
Test