Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Suzie
    Gast
    0
    2 November 2001
    #1

    Schwangerschaftsanzeichen trotz Pille?

    Hi ihr alle!
    Ich hätte da mal eine Frage, die mich schon länger beschäftigt... :confused:
    Nicht daß ich mit dieser Situation konfrontiert wäre, aber mal so rein theoretisch: Was passiert, wenn man die Pille nimmt und trotz regelmäßiger Einnahme schwanger wird?
    Man weiß es nicht, man vermutet es nicht, deshalb nimmt man die Pille ganz normal weiter. Wie (bzw. wann) merkt man das trotzdem? Bleibt die Blutung in der Pillenpause aus, obwohl es ja keine "richtigen" Tage sind? Oder bekommt man Zwischenblutungen? Und schadet das irgendwie dem Kind? Weil, in der Packungsbeilage der Pille steht ja, daß man sie absetzen soll, wenn man schwanger wird.
    Würde mich einfach mal so interessieren... Kennt sich da jemand damit aus bzw. hat selbst schon Erfahrungen damit gemacht??? :confused:

    Ich hoffe auf Antworten! :smile:

    Liebe Grüße
    Suzie
     
  • succubi
    Gast
    0
    3 November 2001
    #2
    also, gleich mal vorweg: ich weiß es net wirklich, bin da net wirklich belesen und es hat mich auch bislang nicht wirklich beschäftigt.

    aber ich weiß, dass eine bekannte von mir schwanger war und es nicht wußte. sie hat kurz danach (soweit ich weiß) - also nachdem sie schwanger geworden is - mit der pille angefangen, weil sie eben keine ahnung hatte.
    sie hatte weiterhin normal ihre regel und hat weiterhin die pille genommen.
    noch dazu kam das sie auch sonst genauso weitergelebt hat wie vorher... d.h. massenhaft geraucht, immer am wochenende schön brav alkohol getrunken, usw.
    nach 4 -5 monaten fiel ihr auf, dass sie zugenommen hat. sie hat gedacht das es wegen der pille is und hat sie abgesetzt.
    tjaaa... anfang des 9. monats is sie dann mal beim frauenarzt gewesen und der hat ihr dann endlich mal verklickert das sie bald mal ein baby haben wird. - und das is kein witz! - die frau hat es echt erst so spät gemerkt, was für mich unverständlich is, weil es eigentlich für jeden offensichtlich war. quasi jeder hat drüber geredet, aber keiner hat sich getraut sie drauf anzusprechen (man hat ja doch ein bissal anstand... :zwinker: ).

    naja, das baby hatte glück - es is kerngesund zur welt gekommen und is auch jetzt noch kerngesund.

    also ich weiß aber nicht ob es der normalfall is das man das alles aufführen kann ohne das dem baby was passiert oder es schäden davonträgt.
    aber das is das einzige was ich aktiv zu dem thema beitragen kann...

    vielleicht kommt von den anderen was gescheiteres... wenn nicht erkundig dich doch einfach mal das nächste mal wennst beim frauenarzt bist. - das is die beste möglichkeit da wirklich korrekt drüber informiert zu werden.

    LG succubi :drool:
     
  • Morpheus
    Morpheus (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    3 November 2001
    #3
    Anatomisch halte ich es für nicht richtig, wenn man trotz normaler Regel schwanger ist. Immerhin wird dort ja der Nährboden in der Gebärmutter ausgestoßen und das Kind würde ja dann verhungern :smile:

    Ich bin daher also schon der Meinung, dass man das merken muss (am Ausbleiben), denn sonst wäre ja die Logik der Biologie verloren gegangen :grin:

    Morpheus
     
  • ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.202
    123
    2
    Single
    3 November 2001
    #4
    @ Morpheus: Ähem, welcher Nährboden für das Kind geht verloren, wenn man während der Schwangerschaft die Regel hat?? Das Kind wird über die Plazenta ernährt, und dort rührt mit Sicherheit nicht die Regelblutung her. Nur so am Rande :zwinker:
    Es ist sehr wohl möglich auch in der Schwangerschaft weiterhin seine Periode zu bekommen, allerdings ist sie dann meist um einiges schwächer. In meiner Verwandschaft ist das eigentlich sogar üblich. Die hatten fast alle weiterhin ihre Regel in der Schwangerschaft, zumindest so bis zum 6. Monat.

    Ich nahm auch die Pille als ich schwanger wurde und hab im ersten Monat noch nix gemerkt. Hab sie auch noch einen Monat weiter genommen, bis ich dann irgendwann anfing mich jeden Morgen fast zu übergeben. Dann hab ich schön langsam was gecheckt! :grin:

    Also ich glaube nicht, daß es dem Kind viel schaden wird, wenn man nicht gleich was von der Schwangerschaft merkt und die Pille noch eine Weile weiternimmt, denn spätestens im 3 MOnat spürt eine Frau (zumindest wenn sie mit ihrem Körper vertraut ist) daß etwas "anders" ist.
    Ich frag mich sowieso immer wieder wie man es schaffen kann, daß man von einer Schwangerschaft nichts mitbekommt, wie man es ja immer wieder hört. Da gehen so viele Veränderungen in einem vor, nicht nur körperlich sondern auch psychisch, da muß man schon sehr wenig mit sich und seinem Körper vertraut sein daß man das übersieht.
    Ich kann nur immer wieder den Kopf schütteln!

    Liebe Grüße Elfchen
     
  • Nina
    Gast
    0
    3 November 2001
    #5
    Hey ihr!

    Am ausbleiben der periode merkt man nicht sofort, ob man schwanger ist, obwohl es natuerlich eines der hauptanzeichen ist und auch meistens zutrifft, aber es gibt auch faelle, die ihn den ersten paar monaten regelmaessig bluten.

    Fragt mich nun nicht, warum das so ist, aber es ist so.

    Bye bye

    Nina
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • succubi
    Gast
    0
    3 November 2001
    #6
    @morpheus
    nährboden für das baby? das baby verhungert wenn die frau die regel hat? :confused:
    also jetzt bin ich schockiert... das baby ernährt sich doch net von der abgestoßenen schleimhaut und dem blut der mutter - das wär doch... *pfui*
    und nährboden?! verhungern?! - das baby wird durch die nabelschnur mit nährstoffen versorgt - es kann net verhungern solang diese zufuhr richtig geregelt is.

    ich bin wirklich... überrascht hier so etwas lesen zu müssen... das kann's ja nicht wirklich geben... :shakehead:

    und es passiert sogar häufig das eine schwangere frau/ein schwangeres mädel weiterhin ihre menstruation hat. - is ja auch nix dabei, solang die blutungen nicht zu stark sind.

    LG succubi :drool:
     
  • Blümle84
    Gast
    0
    29 April 2003
    #7
    ma nebenbei gefragt:
    is n ziehen auf der linken Seite,auf der höhe vom BLinddarm und ständiger Schluckauf u.a. auch Schwangerschaftsanzeichen?!

    :ratlos:
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    29 April 2003
    #8
    @ElfederNacht: hattest du damals mal die Pille vergessen oder wie ist es dazu gekommen dass du schwanger wurdest?
    oder wars so: erst schwanger geworden, dann pille angefangen.. hab ich jetzt nicht ganz verstanden :zwinker:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    29 April 2003
    #9
    @ Blümle
    Könnts eventuell auch dein Eisprung sein?
     
  • Blümle84
    Gast
    0
    29 April 2003
    #10
    ne, der müsste schon vor fast 2 Wochen gewesen sein! Bekomm also normalerweiße nächste Woche meine Tage!
    Aber mich interessierts halt
     
  • goa
    goa (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    29 April 2003
    #11
    Man kann sehr wohl lange nichts mitkriegen von einer Schwangerschaft.
    Einer Freundin von mir hatte der FA nach einem Reitunfall gesagt das sie keine Kinder mehr bekommen könnte, was für sie nicht schlimm war weil sie eh keine haben wollte. Ja, und dann ist irgendwann ihre Regel ausgeblieben und sie dachte(da sie nicht mehr die jüngste ist) das sie etwas eher in die Wechseljahre kommt. Ist dann nach 6 Monaten zum FA und der hat ihr verklickert das sie bald Mama ist. Hat sie halt nicht mit gerechnet...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste