Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Milka_Maus
    Milka_Maus (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2006
    #1

    schwangerschaftstest ab dem eigentlichen periodentag...

    hi ihr.

    ich habe einen schwangerschaftstest von ROSSMAN gemacht der angeblich ab dem tag an dem man eigentlich seine tage hätte kriegen sollen wirkt.

    da ich seit letzte woche dienstag in der pillenpause bin und morgen (also dienstag) wieder mit der neuen packung anfang und ich mir aber nicht sicher bin ob ich meine tage hatte
    (weil ich erst zwischenblutungen hatte und ich WENN meine tage einfach in die zwischenbliutungen rein bekommen hab,- d.h. ich habs nicht gemerkt)
    hab ich jetzt DIESEN test gemacht der -GOTT SEI DANK- negativ war...ich bin also demnach nicht schwanger!

    kann ich mich darauf jetzt verlassen...weil ich weiß ja nicht hundertprozentig WANN ich meine tage krieg...
    aber ja eigentlich immer in der pillenpause..
    also hab ich doch alles richtig gemacht ODER

    gottogottogottogott..
    bin vollkommen durcheinander und hab euch wahrscheinlich auch total durcheinander gebracht!

    hoffe ihr habt verstanden was ich versucht hab auszudrücken--

    danke fürs lesen, milka maus
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Schwangerschaftstest
    2. Schwangerschaftstest
    3. Pille Schwangerschaftstest
    4. Schwangerschaftstest
    5. Schwangerschaftstest
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2006
    #2
    In einem Pillenzyklus empfiehlt es sich anders zu rechnen. Da sollte man mit drei Wochen ab dem Zeitpunkt rechnen, wo es hätte zu ner Schwangerschaft kommen können. Sprich dem letzen ungeschützen Sex oder Verhütungspanne mit Pille.

    Das mit der Mens ist eigentlich ne rechnung für nen normalen Zyklus. Weil man davon ausgeht, das die Menstruation immer ca 2 Wochen nach dem Eisprung ist. Und ein Test eben min. diese 2 Wochen ab Befruchtung braucht um zu reagieren.

    Wenn du nun aber nen Einnahmefehler mit der Pille hattest, und dann ungeschützen Sex oder ne Sexpanne (Kondom geplatzt oder was auch immer), dann haut das mit den 2 Wochen aber nicht unbedingt hin. Da man in einem fehlerhaften Pillenzyklus ja nicht sagen kann, wann es zu einem Eisprung kommt oder gekommen sein könnte.

    Daher rechne da lieber mal mit den 3 Wochen ab nem Verhütungsunfall.

    Also um deine Frage zu beantworten, 100% sicher kannst du dir eigentlich nicht sein, das der Test das richtige angezeigt hat.


    Kat
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    15 Mai 2006
    #3
    Na ja das ist eigentlich für den Fall eines "natürlichen Zyklus " gedacht.

    Hattest Du denn ungeschützten Geschlechtsverkehr oder warum hast Du Angst, daß Du schwanger sein könntest?

    Wenn ja, wann war denn der ungeschützte Geschlechstverkehr?

    19 Tage nach dem letzen Geschlechtsverkehr ist ein Schwangerschaftstest aussagekräftig.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2006
    #4
    siehe pille und schwangerschaftstest - das ist ein gestern gestartetes thema zu einer sehr ähnlichen frage.


    das hormon HCG, das als nachweis für eine schwangerschaft beim test fungiert, wird nicht von den pillenhormonen beeinflusst. da spielt die blutung in der pillenpause keine rolle, was den test angeht.

    der abstand zwischen (eventuell gefährlichem) koitus und test muss groß genug sein, da sonst noch kein HCG gebildet werden konnte und der test ggf. falsch "negativ" (nicht schwanger) anzeigen könnte. erst HCG-bildung ist indiz für schwangerschaft - daher ist geduld gefragt, wenn verhütungspanne passiert ist und keine maßnahme wie pille danach ergriffen wurde, bevor man einen aussagekräftigen test machen kann.

    die angabe "nach ausbleiben der regel" hat auch wenig mit "bluten oder nichtbluten" zu tun, sondern mit dem zeitabstand von befruchtung und test. im NATÜRLICHEN, nicht von hormonellen kontrazeptiva beeinflussten zyklus ist 14 tage vor der folgenden menstruation der eisprung - wenn man nach ausbleiben der regel den test macht, ist im allgemeinen schon genug zeit seit dem möglichen "befruchtungskoitus" im vorigen zyklus vergangen.

    alles klar?
     
  • Milka_Maus
    Milka_Maus (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    202
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Mai 2006
    #5
    die mögliche panne (kann sein dass ich zu diesem zeitpunkt die pille falsch eingenommen hab...)
    ist schon ca. 4 wochen her.
    also heißt das dass der test gültig ist oder?! *hoff*

    milka
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    16 Mai 2006
    #6
    Ja, dann geht das klar.
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    16 Mai 2006
    #7
    Steht doch oben :zwinker:

    4 Wochen sind doch mehr als 19 Tage, oder?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste