Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwangerschaftstest

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Cobra, 24 November 2008.

  1. Cobra
    Gast
    0
    Hallo,
    vor ca. 1,5 Monaten gab es bei mir und meiner Freundin Grund zum Zweifel an der Sicherheit der Pille. Nun haben wir am späten Samstag Abend (22.11) einen SST ("MyPrivateSecret" von Schlecker) durchgeführt. Der Test war negativ. Wir haben dummerweise aber keinen Morgenurin genommen und meine Freundin hat etwa ne 3/4 Stunde vor dem Test ca. 04l Wasser getrunken. Könnte das den Test verfälscht haben? Ich selbst halte das für eher unwahrscheinlich, da nach 1,5 Monaten die Hormonkonzentration im Urin ja doch deutlich sein sollte. Des weitern stand in der Packungsbeilage, dass Morgenurin zwar besser, aber nicht notwendig sei. Zum Trinken stand nichts in der Packungsbeilage des Tests.

    Danke
     
    #1
    Cobra, 24 November 2008
  2. Jewel
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    der test ist sicher bei deiner freundin!
     
    #2
    Jewel, 24 November 2008
  3. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Richtig, wenn man lange genug wartet, dann ist Morgenurin nicht mehr so entscheidend.

    Wenn ihr ganz sicher gehen wollt, dann macht doch noch einen morgens, aber nötig ist das nicht unbedingt.

    Warum habt ihr denn an der Sicherheit gezweifelt?
     
    #3
    User 48246, 24 November 2008
  4. Cobra
    Gast
    0
    Also an der Sicherheit des Tests haben wir aufgrund des fehlenden Morgenurins und der getrunkenen Menge Wasser gezweifelt. An der Sicherheit der Pille haben wir aufgrund einer Grippe meiner Freundin gezweifelt. Aber da der Test ja verlässlich war, ist ja nix passiert
     
    #4
    Cobra, 24 November 2008
  5. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Ne ganz normale Grippe gefährdet aber nicht die Sicherheit der Pille! :ratlos:
     
    #5
    2Moro, 24 November 2008
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Allerdings ja.

    Und der Test ist meiner Meinung nach auch sicher - also nicht schwanger!
     
    #6
    krava, 24 November 2008
  7. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    :confused_alt: Hat sie sich übergeben? Hatte sie Durchfall? Hat sie Antibiotika genommen? Falls nein zu allem, dann gab es absolut gar keinen Grund, an der "Zuverlässigkeit der Pille" zu zweifeln. Übrigens gibt es dieses sowieso nicht anzuzweifeln, die Wirkung setzt nämlich nicht "einfach so" aus, sondern nur, wenn man einen Fehler macht - und die drei möglichen Fehler sind euch hoffentlich bekannt. Wie kommt ihr bitte auf die Idee, dass eine Grippe mal eben einfach so die Pillenwirkung beeinträchtigt? Wie genau sollte das gehen? :confused_alt:
     
    #7
    Samaire, 25 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwangerschaftstest
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Dezember 2016 um 16:28
28 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
14 November 2016
5 Antworten
catalenax3
Aufklärung & Verhütung Forum
13 Dezember 2015
10 Antworten