Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Winkelmesser
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 September 2004
    #1

    Schweigen + Sackgassen vermeiden ;-)

    Schweigen + Sackgassen vermeiden

    Hiho,

    hab' eigentlich keine Probleme, Mädels (oder allgemein Leute) anzuquatschen und auch nicht, mit noch halbwegs unbekannten Leuten ein Gespräch zu führen.

    Aber irgendwie kommt dann doch immer mal der Moment, in dem plötzlich beide schweigen. Schlimm ist inner Disse z.B. das sich dann beide umgucken was es zu sehen gibt. Noch schlimmer ist sowas am Telefon. Bei Mädels kommt dann noch öfter ein "Erzähl mal was..." dazu. Ist doch so, das einem hinterher Millionen Sachen einfallen, die man in der Situation hätte sagen können, aber da kriegt man plötzlich nix raus.

    Oder auch das man son blödes Thema anschneidet aus dem man nur schwer wieder rauskommt. Blödes Beispiel: Meine Mutter meckert bestimmt wieder wenn ich zu spät komm'. (Gut, DAS Problem hab ich nicht mehr, aber ihr wisst was ich meine -> sowas will doch keiner hören, aber es rutsch eben doch mal dem einen oder anderen raus :grin: )

    Kennt ihr sowas (denk ich mal) und wie vermeidet ihr solche Sackgassen?
     
  • manobi
    manobi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    nicht angegeben
    19 September 2004
    #2
    auf jeden! diese typischen gesprächsabreisser...

    ich kann nur sagen das ich verdammt schlagfertig bin und die frauen immer
    zum lachen bringen wenn ich was getrunken habe.. aber das kann ja keine
    lösung sein... sonst sollte man sich sorgen machen.

    problem ist das man nicht einfach hier ne liste machen kann und sammeln
    kann, da das immer situationabhängig ist...
     
  • FrankTheZander
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 September 2004
    #3
    Sag was Du denkst, sei es noch so albern, abwegig, oder sowas!

    Red über die peinliche Stille - denn voilá - dann ist sie weg!
    Oder red über irgendnen Scheiß aus Deiner Kindheit, was süßes, was Deine Eltern immer auf Familienfesten erzählen, irgendwas interessantes... muss nichts mit ihr zu tun haben, erzähls aber so, als ob Du es nur für Sie erlebt hättest... und vergiss nicht sie auch zu Wort kommen zu lassen.

    Sie sollte nachher das Gefühl haben, Dich wirklich gut zu kennen (nur von den den guten Seiten natürlich, kleinere Schwächen kann man geschickt verpackt auch druntermixen). Dann ist Euch schonmal mehr geholfen als mit 15 Minuten Frage-Antwort-Spiel!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste