Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schweigen :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dezember, 9 Februar 2008.

  1. Dezember
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    2
    Single
    Hallo,

    habt ihr vielleicht einen Rat für mich? :frown:
    Ich kann irgendwie gar nicht mehr richtig mit meinem Freund reden. Wenn ich ihn frage, was er denkt oder was er fühlt, dann weiß er es nicht. Er redet nicht, er schweigt immer nur. Mich macht das total fertig, nicht zu wissen was in ihm vorgeht. Aber er selbst will es gar nicht wissen, sagt er. Es gibt aber so vieles, das wir klären müssten, aber das funktioniert nicht, wenn er nicht mit mir spricht. Er versteht mich auch total oft falsch, und dann ist er wegen irgendwelchen blöden Sachen böse auf mich. Das finde ich total bescheuert. Zum Beispiel meint er ständig, ich würde ihm Vorwürfe machen. Dabei habe ich ihm schon so oft gesagt, dass ich das nicht tue. Aber nur weil ich weiß, dass er bestimmte Sachen nicht mit Absicht tut, ändert dass doch nichts an der Tatsache, dass sie passieren, und dass da von meiner Seite aus Gesprächsbedarf besteht. Nur weil ich darüber spreche und sage dass er es tut, meine ich das doch noch lange nicht als Vorwurf. Warum kann er mir nicht einfach vertrauen, wenn ich ihm sage dass ich weiß dass er das nicht mit Absicht macht, und dass ich ihm keine Vorwürfe mache?
    Er sagt immer, dass er nicht will, dass ich unglücklich bin. Aber warum ist er dann nicht bereit, mit mir zu reden? Mit seinem Schweigen macht er es doch auch nicht besser! :frown:
     
    #1
    Dezember, 9 Februar 2008
  2. Lutziffahr
    Lutziffahr (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oh Mann, ich kenne dieses Problem nur allzu gut, einen Tipp habe ich aber leider nicht für dich, da ich eben in derselben Situation stecke.. wenn du willst, schreib mir ruhig eine PN!
    Liebe Grüße
    Lutzi
     
    #2
    Lutziffahr, 9 Februar 2008
  3. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ich kenne solche Probleme, ich stehe aber meist auf der anderen Seite :grin:
     
    #3
    japanicww2, 9 Februar 2008
  4. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    man sollte annehmen, den mund aufzumachen wäre etwas simples. aber wie ich selber feststellen musste, trifft das nicht auf jeden zu.

    mich hat es psychisch fertig gemacht. deswegen wünsch' ich dir kraft - und deinem partner einen hauch einsicht
     
    #4
    Dillinja, 9 Februar 2008
  5. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Früher war er ja ganz anders... da konnten wir wirklich über alles reden...

    Ich weiß nicht, warum er nicht redet, er scheint einfach nicht nachdenken zu wollen. Vielleicht kann er es auch einfach nicht ertragen.
    Aber was ist mit mir? Zwei Jahre lang habe ich immer zurückstecken müssen. Und selbst wenn es ihm schwer fällt, über alles nachzudenken und zu sprechen, er soll sich zusammenreißen und es tun. Schließlich geht es hier auch um mich! :kopfschue
    Er sagt doch selbst, dass er nicht will, dass ich unglücklich bin... aber anstatt etwas zu ändern, schweigt er nur! :kopfschue
     
    #5
    Dezember, 9 Februar 2008
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Na das kenn ich doch auch nur allzu gut. Hatte mal einen Exfreund, der wirklich nie über seine Gedanken und Gefühle reden konnte, er hat immer nur so wage antworten gegeben, wo man nachher genauso schlau war wie vorher. Wenn ich ihm gesagt habe, was mich stört, hat er es jedes Mal als Vorwurf aufgefasst, obwohl es nie einer war. Wenn ich ihn mal konkret gefragt habe, was er nun denkt oder fühlt, hat es ihn dann unter Druck gesetzt.
    Dass es mich alles total fertig gemacht hat, hat er überhaupt nicht beachtet, er scheint völlig auf sich fixiert gewesen zu sein. Weil sich das alles nicht gebessert hat, hab ich es dann auch beendet.
    Weiß ja nicht, ob du damit weiter leben kannst? Ich kann mit so einer Person nicht zusammen sein, die nicht mit mir spricht. Denn ich finde, Kommunikation ist das Wichtigste in einer Beziehung.
    Wie sehr belastet es dich denn? Geht es so weit, dass du es in Erwägung ziehst, Schluss zu machen? Hast du ihm schon mal direkt gesagt, dass er reden soll, weil es sonst nicht mehr funktionieren würde?
     
    #6
    LiLaLotta, 9 Februar 2008
  7. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Das Frauen auch ständig über Gefühle reden wollen. Man könnte es ja auch einfach mal akzeptieren, dass der Partner nicht ewig drüber reden will, was er gerade denkt. Dazu zwei Zitate:

    "Die Gedanken sind frei"; "Reden ist silber, Schweigen ist Gold"
     
    #7
    japanicww2, 9 Februar 2008
  8. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Was ist das denn für ein Beitrag. :wuerg:
    Es gibt manchmal Probleme, über die man reden MUSS, weil sonst nichts mehr läuft. Scheint dir ja noch nie passiert zu sein. Dann wohl lieber dem Ende entgegensehen, als mal den Mund aufzumachen, oder wie? :kopfschue
     
    #8
    LiLaLotta, 9 Februar 2008
  9. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Das macht mich schon total fertig... besonders, dass er wegen so einem Mist böse auf mich ist. Aber ich habe halt Hoffnung, dass es wieder so wird wie früher. :cry:

    Donnerstag abend z. B. habe ich ihm eine SMS geschrieben, ob er mich morgen (Freitag) mal anrufen könne, ich müsse mit ihm reden. Er hat dann sofort angerufen und meinte, er könne eh nicht schlafen. Ich habe ihm dann gesagt, wie unglücklich ich im Moment bin, und wie schwer das alles für mich ist, und dass sein Verhalten es nicht gerade besser macht. Er war auch total einfühlsam und hat mir zugehört, aber gesagt hat er nicht wirklich etwas dazu. So bald es um ihn und sein Verhalten ging, fing das große Schweigen wieder an. Irgendwann hat er mich gefragt, ob wir am Nachmittag weiterreden könnten (es war schon ziemlich spät), und ich meinte, dass ich Angst habe, dass er das bis dahin eh alles wieder vergessen hat. Er hat schon einmal etwas sehr Wichtiges in unserer Beziehung verdrängt, weil er nicht damit klargekommen ist. Er meinte dann, er würde es bestimmt nicht vergessen. Daraufhin meinte ich: "Du hast aber schon andere wichtige Sachen vergessen." Daraufhin war er dann böse auf mich und hat erstmal ca. zwei Minuten gar nicht mehr mit mir geredet! :eek: Ich habe dann nach Ewigkeiten aus ihm herausbekommen, warum er jetzt böse auf mich war: Weil es ja nur eine Sache gewesen wäre, die er da vergessen hat! Es war ein ganzer Zeitraum, den er verdrängt hatte, und deshalb habe ich das als mehrere Dinge bezeichnet, und nicht nur als eine. Wenn ich jetzt gesagt hätte: "Du hast schon etwas anderes wichtiges vergessen", dann wäre das kein Problem gewesen, oder was?!
    Das meint er doch nicht wirklich ernst, oder? Versteht ihr, was ich meine? :geknickt:
    Vor allen Dingen meint er jetzt wieder, ich würde ihm Vorwürfe machen. Soll ich denn einfach alles tot schweigen, und so tun als wäre es nie passiert? Ich habe ihm doch gesagt, dass ich ihm keine Vorwürfe mache. Er sagt, für ihn kommt es aber so rüber. Aber wenn ich ihm doch sage, dass es nicht so ist, warum glaubt er mir dann nicht? Wo ist da bitte das Vertrauen? :kopfschue
     
    #9
    Dezember, 9 Februar 2008
  10. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Es klingt stark danach, als hätte er Probleme mit sich selbst oder allgemein Probleme mit Gefühlen und deren Wahrnehmung oder Äußerung. Oder er hat eigentlich gar keine Lust mehr auf die Beziehung, aber das würde man ja auch an anderen Dingen merken. Wie ist er denn sonst so, wenn ihr gerade nicht darüber redet? Und was genau sind deinn deine Probleme, über die du mit ihm sprechen möchtest?
     
    #10
    LiLaLotta, 9 Februar 2008
  11. Lutziffahr
    Lutziffahr (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das wäre auch mein erster Gedanke gewesen, aber man kann den Leuten ja leider nicht in den Kopf gucken, vielleicht wäre sonst manches viel einfacher...

    Weißt du, ob er vielleicht selber Probleme hat, mit denen er nicht klarkommt? Ich meine außerhalb der Beziehung.. könnte ja auch sonst was dahinterstecken, wo er sich einfach nicht mit seinen Problemen aufdrängen will... weiß ich ja net...
     
    #11
    Lutziffahr, 9 Februar 2008
  12. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Das hat er auf jeden Fall... :cry: Er ist nie mit sich und seinen Gefühlen klargekommen. Im Sommer/Herbst letzten Jahres hat er mir zuliebe eine Therapie gemacht. Da wurde ihm auch Depressionen diagnostiziert. Wirklich besser geworden ist es seit der Therapie aber auch nicht. Es geht ihm zwar besser und er scheint nicht mehr so unter seinen Gedanken zu leiden, aber scheinbar scheint auch einfach gar nicht mehr nachdenken zu wollen. Es kann sein, dass ich das falsch intepretiere, aber ich vermute, dass er einfach seine Gedanken und Gefühle verdrängt, weil er sonst nicht mit ihnen fertig wird.
    Aber was tut er mir damit an? Ich bin es so leid, immer nur an ihn denken zu müssen und für ihn zurückstecken zu müssen. :cry:

    Er sagt immer, dass er mich liebt und dass er mich braucht. Er behandelt mich ja auch eigentlich gut, ist total lieb zu mir. Aber er weiß, dass ich unglücklich bin, und dass das nicht besser wird, wenn er nicht mit mir redet. Aber er ist nicht bereit, das zu ändern. Ich habe auch das Gefühl, dass er mir gar nicht vertraut, weil er mich halt ständig falsch versteht. Dass er immer meint, ich würde ihm Vorwürfe machen. Was soll ich denn bitte sagen? Er hat mir so oft wehgetan. Er hat Dinge getan, obwohl er wusste, dass er mir damit wehtut. Aber ich wusste dennoch, dass er das nicht wollte, und dass er mir nicht wehtun wollte. Ich habe ihm einfach vertraut. Oder dass er immer sagt, dass er mich liebt, aber dann nicht mit mir redet. Das gibt mir nicht gerade das Gefühl, geliebt zu werden. Dennoch glaube ich ihm. Und dass er andauernd böse auf mich ist. Warum vertraut er mir nicht einfach? Er weiß doch, dass ich ihm nicht absichtlich wehtun würde. Warum glaubt er mir dann nicht?
    Es macht mich so traurig, dass er mir nicht das Vertrauen und das Verständnis entgegenbringt, dass ich ihm immer entgegengebracht habe. :kopfschue

    Er hat sich übrigens seit diesem Gespräch gestern nur ganz kurz gemeldet heute, seitdem nicht mehr.
    Und das ist auch schlimm für mich. :kopfschue
     
    #12
    Dezember, 9 Februar 2008
  13. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Was das für ein Beitrag ist? Einer aus der anderen Sicht. Glaub mir, man kommt als Mann schnell in die Phase des "genervt sein" von seinem Partner, wenn Fragen über Gefühle einfach auch mal zu viel werden. Es geht bestimmt nicht nur mir so, akzeptier es oder lass es.
     
    #13
    japanicww2, 9 Februar 2008
  14. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Das ist doch etwas vollkommen anderes. Wenn es wirklich um ernste Beziehungsprobleme geht, die geklärt werden müssen, und der eine Partner schweigt nur und ist nicht bereit, zu sagen, wie er das sieht, das empfindest du dann als normal, oder was? :ratlos:
     
    #14
    Dezember, 9 Februar 2008
  15. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Es kommt drauf an bei welchen Dingen er schweigt und wieso du das Gefühl hast, es gäbe Beziehungsprobleme. Es gibt also Beziehungsprobleme weil er schweigt, aber du möchtest, dass er nicht schweigt, weil es eigentlich um viel mehr geht?
     
    #15
    japanicww2, 9 Februar 2008
  16. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Ja. Es gibt so viel, über das wir eigentlich reden müssten und das wir klären müssten.
    Und es ist wirklich toll, wenn ich ihm da erzähle wie es mir geht und wie ich das alles sehe, und es kommt nur Schweigen zurück. :geknickt:
     
    #16
    Dezember, 9 Februar 2008
  17. glashaus
    Gast
    0
    Sage doch bitte mal konkret um was für Probleme es hier denn eigentlich geht, man kann sich sonst so schlecht ein Bild machen.
     
    #17
    glashaus, 9 Februar 2008
  18. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Es geht einfach um alles, was in den letzten zwei Jahren vorgefallen ist. Das kann man nicht mal eben zusammenfassen. Aber das ist eigentlich auch nicht wichtig. Ich möchte einfach nur von ihm wissen, was in ihm vorgeht. Denn das hat unsere Beziehung alles sehr beeinflusst und hat auch uns sehr verändert. Und seit ein paar Monaten weiß ich absolut nicht mehr, was er denkt oder fühlt. Und damit kann und will ich nicht umgehen.
     
    #18
    Dezember, 9 Februar 2008
  19. glashaus
    Gast
    0
    Vielleicht will er ja auch einfach nicht immer "alles, was in den letzten zwei Jahren vorgefallen ist" nochmal aufkochen und mit dir darüber sprechen. Vielleicht will er die Dinge einfach ruhen lassen.

    Du weißt aber schon, dass er dich liebt?
     
    #19
    glashaus, 9 Februar 2008
  20. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Samstag abend habe ich nochmal mit meinm Freund telefoniert. Dabei ist mir einiges klargeworden. Immer wenn ich versucht habe mi ihm zu reden, erhielt ich ja nur Schweigen als Antwort. Wenn ich ihn dann fragte, warum er mir nicht antwortet, meinte er immer, er könne es nicht. Er hat mir jedoch nie den Grund sagen können. Den weiß ich jetzt. Er kann mir nicht seine Meinung zu bestimmten Dingen sagen, da er überhaupt nicht weiß, worum es geht. Wenn ich Themen aufgreife, Dinge, die vor einiger Zeit geschehen sind, dann weiß er nicht, wovon ich spreche. Er sagt, dass er kaum Erinnrungen an die letzten Monate hat. Er hat vergessen, was passiert ist, und er vergisst noch immer. Wenn wir uns streiten, dann hat er den Grund am nächsten Tag bereits wieder vergessen. Er vergisst ständig etwas, teilweise ganze Zeitspannen.
    Ich habe ihn gefragt, warum er das nicht gesagt hat. Da meinte er, er hätte es vergessen. Er vergisst, dass er Dinge vergisst.
    Mir ist soetwas schon früher bei ihm aufgefallen, jedoch nicht in diesem Ausmaß. Ich weiß gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Er selbst sagt, er findet es zwar nicht toll, ständig alles zu vergessen, ber er sehe es als Chance für einen Neuanfang.
    Ich mache mir da so ziemlich meine Gedanken wegen... Nur, weil man etwas "vergisst", verschwindet es doch nicht. Ich habe Angst, dass diese Dinge ihn immer verfolgen werden, wenn er sie nicht verarbeitet.
    Ein großes Problem ist auch, dass die Dinge, die gut für uns sind, sehr unterschiedlich sind. Ich habe das große Bedürfnis, über all das zu sprechen, was in den letzten zwei Jahren passiert ist. Ich möchte mit ihm darüber sprechen. Er jedoch möchte am liebsten alles vergessen.
    Ich würde so gern eine Lösung finden, mit der wir beide leben können. Aber dazu muss ich seine Ansicht kennen. Und mir die mitzuteilen, fällt ihm ja ungeheuer schwer.
    Mein Freund hat mir gestern den Vorschlag gemacht, dass wir uns demnächst mal zusammensetzen, und unsere komplette Beziehung rekonstruieren. Und nebenbei auch herausfinden, was er alles vergessen hat.
    Ich finde diesen Vorschlag sehr gut, aber ich hoffe, dass das für ihn auch wirklich in Ordnung ist.
    Viellicht sollten wir das auch sozusagen "protokollieren" ... ich weiß nicht, damit wir den Überblick bewahren können, und er nicht wieder alles vergisst?
    Ich weiß irgendwie gar nicht, wie ich jetzt mit der Situation umgehen soll. Ihn an alles erinnern? Oder zulassen, dass einfach alles im Verborgenen bleibt?
    Ein weiteres Poblem ist auch, dass all die Gedanken und Gefühle, all die Erinnerungen, alles was mein Freund verdrängt hat, bei mir noch da sind. Ich habe nichts vergessen. Ich habe ja vermutlich ein völlig anderes Bild von den letzten zwei Jahren als er, da bei mir noch alles da ist.
    Ich hoffe, es ist wirklich eine gute Idee, das alles zu rekonstruieren...
     
    #20
    Dezember, 11 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schweigen
sunshine2316
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2013
32 Antworten
cecazy
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 April 2012
3 Antworten
Test