Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schweigepflicht des FA

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von patensen, 11 September 2006.

  1. patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Abend zusammen


    Ich hab nur ne kurze Frage:
    Wenn eine 15-jährige von der Mutter gezwungen wird, zum FA zu gehen, die Mutter aber völlig kein Verständnis aufbringen könnte, wenn ihre Tochter keine Jungfrau mehr wäre:

    Der FA untersteht der Schweigepflicht, oder? Wenn die Tochter (obwohl erst 15) den FA darum bittet, der Mutter nichts zu sagen, so darf er das nicht, oder? Und wenn die Tochter nicht will, dass die Mutter während der Untersuchung anwesend ist, so muss die Mutter das akzeptieren, oder?
     
    #1
    patensen, 11 September 2006
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Richtig. Ab 14 besteht Schweigepflicht gegenüber den Eltern, es sei denn es handelt sich um eine schwerwiegende medizinische Behandlung, da müssen die Eltern informiert werden. Ansonsten dürfen Informationen nicht weitergegeben werden, es kann aber nicht schaden explizit darum zu bitten, viele FA nehmen ganz selbstverständlich an, dass die Eltern alles wissen dürfen.
    Und natürlich darf die Mutter nur dabeisein, wenn die nPatientin selbst das so wünscht. Ansonsten nicht.
     
    #2
    Numina, 11 September 2006
  3. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wow, vielen Dank! :smile:

    Gilt das in jedem Land? (auch Schweiz?)
     
    #3
    patensen, 11 September 2006
  4. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    so ist es.
    und nur weil kein JFH mehr da ist, muss das ja noch lange nicht heißen, dass GV statt gefunden hat.
     
    #4
    Malin, 11 September 2006
  5. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das hab ich ihr auch erklärt.... Aber sag das mal einer Mutter, die kein VErtrauen in ihr Kind hat..... :ratlos:
     
    #5
    patensen, 11 September 2006
  6. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Hmm, Recht haben und Recht bekommen ist leider nicht immer das Gleiche. Der Arzt darf der Mutter nichts erzählen, aber grad wenn die Mutter auch schon jahrelang dort ist und man ohnehin schon fast "per du" ist, würd ich mich nur drauf verlassen, wenns ein guter Arzt ist.

    Wieso verweigert sie nicht einfach die Untersuchung? Gegen ihren Willen kann der Arzt nichts machen und ich glaube nicht, dass es mehr Ärger gibt, als wenn sie sich erst untersuchen lässt und dann das Ergebnis nicht preis gibt.


    Wenn sie das Selbstvertrauen hat: erst im Gespräch den Arzt bestätigen lassen, dass das Jungfernhäutchen keine Aussagekraft bezüglich Jungfräulichkeit hat und dann wahlweise kalt lächelnd erklären, dass sie die Untersuchung verweigert oder mit einer riesen Szene.
    Gibt vermutlich Hausarrest bis sie 18 ist, aber ich glaube das wärs mir wert :zwinker:
     
    #6
    User 505, 11 September 2006
  7. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    will ihre mutter sie etwa nur wegen der Jungfräulichkeit zum FA schleppen?
     
    #7
    Malin, 11 September 2006
  8. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ Serenity: :grin: *löl* Ja, mir auch. Ich finds eh ein Witz, des geht die Mutter doch gar nix an.....

    @ Malin: Ja, sie vertraut ihr offenbar nicht......
     
    #8
    patensen, 12 September 2006
  9. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    da würd ich rein aus prinzip egal ob nun jungfrau oder nicht, die untersuchung verweigern...
     
    #9
    Malin, 12 September 2006
  10. .ButAlive.
    .ButAlive. (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das Mädchen hat mit 15 Jahren doch ein Recht darauf Sex zu haben, solange der Mann unter 18 ist. Ich finde, das geht die Mutter nichts an.

    Und ja, ich glaube der FA darf nichts sagen, aber wenn sie zB die Pille haben möchte, fragen einige FÄ schon, ob die Mutter bescheid weiß und einverstanden ist.

    Ansonsten würde ich aber auch eine Untersuchung verweigern, oder zumindest mit dem Arzt absprechen, dass das Ergebnis verschwiegen wird. Falls es ein guter/netter Arzt ist, kann sie ihn ja darum bitten, ihrer Mutter zu erklären, dass das Jungfernhäutchen nicht nur beim Sex reißt.
     
    #10
    .ButAlive., 12 September 2006
  11. gurnemanz
    gurnemanz (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    hört sich vielleicht etwas bescheuert an aber ich denke, dass die mutter, welche meiner meinung nach ein sehr verwerfliches verhalten an den tag legt, bei einer 15 jährigen tochter am längeren hebel sitzt.

    die alternativen sind doch:

    1) das mädchen verweigert diese untersuchung -> die mutter wird dieses verhalten sanktionieren, da kann man nix tun

    2) das mädchen gibt zu dass es sex hatte -> die mutter wird dieses verhalten sanktionieren, da kann man nix tun

    3) das mädchen geht zu der untersuchung und ermahnt den arzt zur schweigepflicht (das wurde ja mit der eigendlichen frage hier anscheinend favorisiert) -> total überflüssig weil es aus sicht der mutter identisch ist mit 1)

    4) der arzt erklärt der mutter, dass das jfh auch anderweitig abhanden gekommen sein kann -> die mutter wird die "sex-version" für wahrscheinlicher halten und vermuten, dass hier eine vertuschung stadtfindet. massnahmen, die sie ergreift sind ja oben schon aufgelistet.


    in dieser situation kann man blos abwägen, welche saktionen die mutter ergreifen würde und welche am wenigsten unangenehm sind oder aber auf konfrontation gehen und sehen wer der stärkere ist.


    aber jetzt nochmal was zur eigendlichen ausgangslage. dort steht "die mutter vertraut ihr nicht". so wie ich die sache verstehe tut sie dass doch auch zurecht nicht, denn ansonsten wäre doch diese ganze geheimniskrämerei völlig unnötig, es sei denn es ginge ums prinzip. d.h. die mutter hat wohl eine parole à la "du darfst keinen sex haben" ausgegeben und die tochter sagt "tu ich auch nicht" obwohl dies nicht stimmt, sie lügt also. an der stelle liegt doch schon das problem und nicht bei dem arztbesuch.


    das stimmt nicht. etwas, was dir vom gesetz erlaubt ist, kann dir trotzdem durch deine eltern untersagt werde. sie sind erziehungsberechtigt, bis zum 18 lebensjahr. das ganze ist eine sehr schwer festzunagelnde sache. wenn die mutter glaubt, dass sie dafür nicht reif ist, kann sie as verbieten, dann hilft nur, mit ihr darüber zu verhandeln.
    andererseits, haben die eltern auch eine erziehungspflicht, welche sie z.b. dazu anhält, das kind zur eigenverantwortung zu erziehen. das kann z.b. bedeuten, dass ab einem gewissen altern (z.b. 17 in sachen sex) eine aussage wie "das ist jetzt einfach verboten" nicht gerechtfertigt ist.
     
    #11
    gurnemanz, 12 September 2006
  12. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sie ist aber noch Jungfrau... Sie hat einfach Angst, dass das Häutchen nicht mehr da ist, und die Mutter ihr den Kopf abreisst..... :ratlos: Oder ihr noch weniger glaubt als vorhin.
     
    #12
    patensen, 12 September 2006
  13. gurnemanz
    gurnemanz (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    ah ok. das is natürlich ne blöde situation. keine ahnung was sie da machen soll. mehr als die wahrheit sagen kann man ja schlecht. aber wiegesagt, wenn die mutter so drauf is, ist das mädel tendenziell die dumme, was die beweislage angeht. es ist unmöglich zu beweisen, dass man etwas nicht besitzt und fast unmöglich zu beweisen, dass man etwas nicht getan hat, es sei denn es gibt absolut ausschliessende indizien. deshalb gibts ja auch den grundsatz, dass die beweislast beim ankläger liegt. aber selbst ein jungfernhäutchen beweist ja nicht, dass man keinen sex hatte, genausowenig wie das fehlen dass gegenteil beweist.
     
    #13
    gurnemanz, 13 September 2006
  14. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Da fällt mir als letzte Möglichkeit ein: Schon im Voraus mit dem Arzt sprechen und ihm die Situation erklären. Ihn darum bitten, der Mutter zu sagen, dass man Jungfrau ist, auch wenn das Häutchen gerissen ist.

    Macht nur vermutlich nicht jeder Arzt mit...
     
    #14
    Liza, 13 September 2006
  15. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Find ich eine Schweinerei, schon allein, das die Mutter sich anmutet, bei der Untersuchung dabei sein zu müssen. Genauso wie die Einstellung der Mutter zum lachen ist.
     
    #15
    Witwe, 13 September 2006
  16. gurnemanz
    gurnemanz (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    bleibt halt zu hoffen, dass die mutter nicht wirklich schon seit 20 jahren per-du mit dem FA ist. könnte mir schon vorstellen, dass es den einen oder andren FA gibt, der bei einer patientin aus dem westlichen kulturkreis, die ganz verstört von ihrer mutter in die praxis geschleift wird mit der ansage "gucken sie bitte mal für mich nach ob die junge dame sex hatte" die mutter mal ordendlich zusamenstaucht. aber das is wahrscheinlich glückssache. kann genausogut das gegenteil der fall sein
     
    #16
    gurnemanz, 13 September 2006
  17. ~*Jonny*~
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    nicht angegeben
    ich würd (auch wenn ich ein Mann bin:zwinker: ) den Arzt vorher anrufen, und ihn darum bitten...
    Oder einfach die Mutter, die ja sowieso ne komische Einstellung hat, provozieren und einfach einen Mist erzählen das sie an die Decke geht... Mach ich auch immer, aber bei meiner Mutter klappt das meistens, und sie hört auf zu spinnen... so nach nach dem Motto: Dumme Frage, dumme Antwort! allerdings müsste sie in diesem Fall (vorausgesezt sie macht es) mit Zoff rechnen...
     
    #17
    ~*Jonny*~, 13 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten