Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwiegereltern denken ich mag sie nicht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von rainbowgirl, 9 Oktober 2006.

  1. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    "Schwiegereltern" denken ich mag sie nicht

    Na super, ich verstehe mich mit meinem Freund eh nicht so richtig gut in letzter Zeit, und jetzt kriege ich auch noch von seiner Schwester zu hören, dass seine Eltern denken, ich mag sie nicht. :ratlos: Das fehlte mir ja gerade noch. Gut, ich habe in den zwei Jahren, in denen wir zusammen sind, noch nie mehr als Hallo und Tschüss zu ihnen gesagt, aber irgendwie hielt ich das für ausreichend :cool1: , da ich sie eh nicht so oft sehe. Mein Freund wohnt noch zuhause, ist aber so gut wie nie da, weil er entweder arbeitet oder bei mir ist. Und wenn wir beiden mal zusammen in die Wohnung seiner Eltern kommen, dann sitzen die vor dem Fernseher...Tja, was soll ich da anderes sagen als Hallo?? Kann ja schlecht ein Gespräch vom Zaun brechen, während die vielleicht interessiert den neusten Tatort gucken. :ratlos:
    Und vor allem: Die reden ja auch nicht mit mir! Ich meine, soweit ich sie kenne, hab ich nichts gegen sie, aber da sie mir nicht gerade sehr freundlich entgegenkommen (wie gesagt: immer wenn ich die Wohnung betrete, sitzen sie vor dem Fernseher - was soll man da machen??) dachte ich mir bis jetzt: So viel Kontakt wie nötig, so wenig wie möglich. Leben und Leben lassen.
    Ich wüsste auch gar nicht, was ich ihnen erzählen sollte: "Ach übrigens, ich war grad beim Aldi einkaufen." oder "Hey, toller Fernseher!" ??:ratlos: Ne, ich weiß nicht...Das kann's ja nicht sein.

    Und jetzt hat auch noch seine Mutter bald Geburtstag. Ich hätte es ja normalerweise einfach ignoriert, allein schon weil ich gar nicht wüsste, wie ich mich verhalten soll: Umarmen?? Ne, eher nicht. Hand geben? Viel zu förmlich, so sind die eigentlich überhaupt nicht. :ratlos: Und dann auch noch: Was schenken? Keine Ahnung!
    Also besser ganz wegbleiben. Hat mich ja auch keiner eingeladen oder so was in der Richtung.
    Nur würde die das ja wundervoll in ihrer Vermutung bestätigen, ich würde sie nicht mögen. Und im Grunde liegt mir schon was an einer intakten Familie. :cool1:
    Aber wenn ich mir schon vorstelle, der Vater macht die Tür auf und dann latsche ich mit meinen Blümchen oder ähnlichem ins Wohnzimmer, steh doof da und muss vor versammelter Verwandschaft irgendwie peinlich berührt ein 'Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag' rauskriegen.:ratlos: Was dann auch bestimmt total von Herzen kommt. *ironie*
    Wah, furchtbarer Gedanke.
    Mein Freund ist an dem Tag leider morgens schon bei seinen Eltern, ich muss erst noch arbeiten und könnte dann erst nachmittags da erscheinen. Sonst würde ich ja mit meinem Freund zusammen hingehen und mich hinter ihm verstecken. :schuechte

    Wie würdet ihr das denn regeln? Und wie überzeuge ich die Eltern, dass ich sie gar nicht sooo schrecklich finde? :ratlos: :cool1:
     
    #1
    rainbowgirl, 9 Oktober 2006
  2. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Hm, also nicht mehr als "Hallo" und "Tschüss" in zwei Jahren find ich auch ein bisschen wenig :ratlos:.
    Sitzen die denn wirklich nur vorm Fernseher? Ergibt sich da nie ein gemeinsames Abendessen z.B.?
    Schlag doch deinem Freund vor, dass ihr noch vor dem Geburtstag seiner Mutter mal abends bei ihm kocht, dann könnt ihr die Eltern fragen, ob sie mitessen wollen. Dann lernt ihr euch mal besser kennen und am Geburtstag selber ist dann auch nicht so ein Zwang.
     
    #2
    Olga, 9 Oktober 2006
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mal ehrlich, wäre das soooo schlimm? Wo ist das Problem, mit einem netten Blumenstrauß zu kommen und "alles Gute zum Geburtstag" zu sagen? Ich meine, du kennst deinen Freund nicht erst seit 2 Wochen, ihr seid seit 2 Jahren zusammen, und du warst auch schon häufiger bei ihm (und damit seinen Eltern) zu Hause. Und na ja, seine Eltern müssen ja nicht gleich beste Freunde für dich werden, aber daran, einen guten Eindruck zu hinterlassen (und das macht man in der Regel mit Blumen), kann ja nichts verkehrt sein.

    Warst du denn vorher noch nie bei "Familienfeiern" eingeladen in den zwei Jahren? Wie ist es denn jetzt mit dem Geburtstag, bist du da explizit eingeladen? Wenn nicht, frag vielleicht auch mal deinen Freund, was er meint, ob du da "erwünscht" bist? Kann auch gut sein, daß seine Eltern davon ausgehen, daß du von dir aus kommen und gratulieren würdest, wenn dir was an einem guten Verhältnis mit ihnen läge. Oder daß sie deinem Freund nur beiläufig sagen: "rainbowgirl kann ruhig auch kommen" und er vergißt, dir das auszurichten?

    Wie gesagt, ich bin der Meinung, schon ein schöner Blumenstrauß kombiniert mit höflichem Auftreten und einem freundlichen, offenen Lächeln im Gesicht wirkt bei den meisten "Schwiegermüttern" Wunder... :zwinker:

    Sternschnuppe
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 10 Oktober 2006
  4. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Sie haben mich letztes Jahr zu Weihnachten eingeladen, das war auch ganz okay, wenn auch total verkrampft. Ich weiß einfach nicht, worüber ich mit ihnen reden soll! Ich bin eh nicht die große Konversations-Macherin, und wenn von ihnen nichts kommt...dann werde ich total unsicher und kriege den Eindruck, ich bin ihnen unsympathisch.
    Ich habe ja auch den Eindruck, sie mögen mich nicht. :ratlos: Weil sie eben immer ziemlich abweisend auf mich wirken.
    Und wahrscheinlich geht es ihnen mit mir nicht anders. :ratlos: :schuechte
    Also irgendwie müssten wir alle etwas an unserem Verhalten ändern. Aber dann widerum behandeln sie meinen Freund jetzt auch nicht gerade herzlich, vielleicht sind sie einfach so 'kühl'. :geknickt:

    Na ja, zum anstehenden Geburtstag haben sie mich nicht eingeladen. Wenn sie das getan hätten, wäre ich auf jeden Fall hingegangen, denn eine Einladung zu ignorieren wäre ja echt unhöflich. Nein, ich habe eigentlich nur durch Zufall (Gespräch zwischen meinem Freund und seiner Schwester) erfahren, dass die Mutter Geburtstag hat.Sonst hätte ich das vollkommen verpennt und mein Freund hält es ja auch nicht für nötig, mich zu informieren. :kopfschue

    Hm, das mit dem Kochen ist eine gute Idee! Aber wir schaffen das glaube ich nicht mehr vor dem Geburtstag...
     
    #4
    rainbowgirl, 10 Oktober 2006
  5. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Du machst Stress.. wo keiner ist..
    Sag doch einfach das du sie magst?
    Warum keine Blumen schenken ist ja was schönes?
    Du könntest ja mit deinem Freund gemeinsam was kaufen. Ich sehe kein Problem, du machst dir zuviel Stress wo kein Stress sein müsste. Rede mit ihnen gott um die Welt, das du und dein Freund am Wochenende das und dies unternehmen werdet.. das du bald in einen Verein gehst oder ihr beide, ich meine seine Eltern dürften ja nicht mehr ganz Fremd sein daher gehe mit ihnen leicht&locker um als wären sie deine"Freunde".
     
    #5
    Playbunny06, 10 Oktober 2006
  6. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Ich finde das irgendwie sehr sehr komisch das man in zwei Jahren Beziehung nicht mehr als ein "Hallo" und "Tschüß" zu den Eltern sagt. :geknickt: Ich meine, eine Begrüßung kann auch so aussehen "Guten Tag Frau XY, wie geht es Ihnen?" etc. Einfach durch das "Wie geht es" kann man Small Talk starten und mehr über den anderen erfahren. Oder beim Abendessen. Als ich das erstemal zum Abendessen bei meinen Schiegerweltern waren, saß ich direkt mit ihr in der Küche nach dem essen, habe eine geraucht und mich mit ihr unterhalten. So schwer ist das doch nicht? Ich verstehe nicht wo der big deal um die Blumen ist. Wenn dir Blumen nicht passen schenk ihr doch eine Karte oder Schokolade, oder eine Flasche Wein, oder oder oder. Da gibt es so viele Sachen und wenn es nur Kleinigkeiten sind.... :rolleyes:

    Und, sorry, wenn sie vor dem Fernseher setzen, dann setz dich einfach dazu. Wie oft hab ich das schon gemacht? Es gibt auch so etwas wie Werbeblöcke. Klingt für mich aber ehrlich gesagt nur nach einer schlechten Entschuldigung.
     
    #6
    User 53338, 10 Oktober 2006
  7. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Naja ich muss sagen.. wenn ich Besuch habe der eh nicht oft kommt.. setz ich mich doch nicht vor die Glotze??
    Also das mit dem Fernsehr ist schon scheiße.
    Aber meine Schwiegereltern sind nicht anders. Deswegen gehe ich ungern zu seine Eltern.. sein Vater ist easy aber seine Mutter:wuerg:
    Mein Freund hat auch keine Gute Beziehung zu seiner Mutter aber trotzdem steiger ich mich da nicht rein vor einer Woche hat sein Vater Geb. gehabt SIE oder ER haben uns nicht mal Eingeladen.. tja was solls damit muss ich und mein Freund leben.
    Mir kommt es auch so vor als wenn seine Mutter mich nicht Akzeptiert, aber das mir scheiß egal er kann nicht ewig das Bubi sein von ihr.
    Seither erzählen WIR ihr wenig von unserem Leben.
     
    #7
    Playbunny06, 10 Oktober 2006
  8. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Lass es doch eifnach auf dich zu kommen. Hast du eigentlich schonmal mit deinem Freund darüber geredet? Ich meine mich würde das ziemlich ärgern, wenn meine Freundin nicht mit meinen Eltern klarkommen würde. Ich hatte zu den Eltern meiner Ex ein super Verhältnis und meine Ex zu meinen Eltern eigentlich auch und das finde ich sollte schon so sein.
    Nur wenn du an der Situation was ändern willst, musst du schon den ersten Schritt machen. Rede mit deinem Freund darüber. Dann organisiere vielleicht wirklich ein Essen, du kochst und ihr ladet die Eltern ein, was auch ein schönes Geschenk zum Geburtstag wäre im übrigen. So kannst du dann zwei Fliegen mit einer klappe schlagen. Du lernst die Eltern kennen beim essen und sie merken, das du mit ihnen Kontakt haben willst.
    Ich habe mir auch angewöhnt Informationen aus Unterhaltungen herauszufiltern und das dann probieren zu vertiefen. Sprich, einfach mal nachfragen was dich interessiert wenn sie was erzählen und beim essen ist das wirklich nicht schwer.
    Setzt dich doch einfach mal zu ihnen, wenn sie TV schauen und wenn werbung ist sprich sie einfach mal auf einen Spot an, der dir besonders gefällt. Meisten bricht das dann das Eis und es entwickelt sich ein Gespräch.
     
    #8
    ToreadorDaniel, 10 Oktober 2006
  9. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    ToreadorDaniel: Wenn deine Freundin aber nicht klar kommt müsstest du das schon Respektieren:kopfschue
     
    #9
    Playbunny06, 10 Oktober 2006
  10. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich finde es sehr traurig, wenn man in 2 Jahren Beziehung nur "Hallo" und "Tschüss" zu seinen "Schwiegereltern" sagt und sonst nichts mit ihnen redet! :cry:
    Es ist was anderes, wenn ihr erst 2 Monate zusammen wärt - da ist man vielleicht noch ein wenig schüchtern - aber 2 Jahre ... :kopfschue
    Hast Du denn schon mal mit Deinem Freund darüber geredet? Stört es ihm nicht, dass Du nichts mit seinen Eltern redest?
    Wie sieht es eigentlich zwischen ihm und Deinen Eltern aus? Redet er auch nichts mit ihnen! Wenn doch - stell Dir mal vor - er würde nichts außer "Hallo" und "Tschüss" sagen - das würde Dir doch auch nicht passen, oder?
    Ich würde trotzdem zum Geburtstag hingehen - das zeigt, dass sie Dir nicht egal sind und das Du gerne bei ihnen bist.
    Nimm Blumen und vielleicht Schokolade oder so mit und gratulier ihr.
    Setzt euch bei Kuchen und Kaffee zusammen und rede einfach ein wenig mit ihnen zB übers Wetter - das reicht vielleicht am Anfang schon und das Eis bricht ....
     
    #10
    Klinchen, 10 Oktober 2006
  11. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Klar müsste ich das dann auch, aber zumindest würde ich alles tun, damit ein wenigstens relativ normales Verhältnis entsteht. Man sollte sich wenigstens an einen Tisch zusammensetzen können. Sie müssen sich ja nicht lieben aber respektieren. Dafür bin ich zu harmoniebedürftig, als das ich es ertragen könnte das sich personen die ich liebe sich gegenseitig hassen. Nicht jeder kann mit jedem aber ich würde mich auch zusammenreißen, wenn ich mit ihren Eltern nicht klarkomme würde. Wenn sie mich vernünftig behandeln, dann bekommen sie das auch zurück und umgekehrt und das erwarte ich auch von meiner Freundin. Natürlich wenn sie arschig zu mir sind dann haben sie es auch nicht verdient von mir besonders freundlich behandelt zu werden. Ein normales miteinander finde ich kann man aber verlangen.
     
    #11
    ToreadorDaniel, 10 Oktober 2006
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    nun ja aber sei doch mal ehrlich, du magst sie wirklich nicht sehr gerne, oder? Von daher haben deine Schwiegereltern ja nicht gerade Unrecht. Das Problem bei der Sache ist aber auch, dass ihr euch beide nicht wirklich die Mühe gibt, den anderen kennenzulernen. Ich finde es schon sehr sehr wenig, nach 2 Jahren Beziehung bisher nur ein "hallo" und "tschüss" herausgebracht zu haben.

    Wie war es denn am Anfang der Beziehung, haben sie sich denn da nicht mal vorgestellt oder dich zum Essen eingeladen? Da hat dein Freund ja sicher auch nicht die ganzen Nächte bei dir verbracht?!

    Ich würde vorschlagen, dass du ihr einfach eine Kleinigkeit zum Geburtstag mitbringst und wenn es erst einige Zeit danach ist, sie wird sich bestimmt freuen und denkt dann sicher auch, dass du dir Mühe gibst.

    Kochen ist natürlich sowieso eine gute Idee, du könntest zu deinem Freund gehen und einfach mal für die ganze Familie kochen, da kommt ihr ja dann beim Essen sicher auch mal ins Gespräch. Oder schlag doch mal vor, dass ihr irgendetwas zusammen unternehmt oder geht an deinem Geburtstag mit ihnen essen, das lockert vielleicht etwas die Stimmung.

    Ich finde es allerdings schon merkwürdig, dass sie immernur vorm Tv sitzen und keine Anstalten machen sich mit dir zu unterhalten!! Allerdings hätte da ja dein Freund auch mal am Anfang den Vermittler spielen können..
     
    #12
    User 37284, 10 Oktober 2006
  13. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Gibt es das denn das man sich gegenseitig hasst(?) Wenn das Paar noch nicht 8 Jahre zusammen ist. :kopfschue
     
    #13
    Playbunny06, 10 Oktober 2006
  14. xXx-theUnknown
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    103
    1
    Single
    also meine sorge war immer das ich dachte die schwiegereltern mögen mich nicht und nicht umgekehrt ^^

    naja.. also wie wäre es mal mit deinem freund darüber zu sprechen? er fragt (in deiner abwesenheit) seine eltern wie es wäre wenn du auch zum geburtstag kommen würdest und die werden sich mit sicherheit freuen. ich meine ihr seid seit 2 jahren zusammen.. das ist schon ne lange zeit meinst du nich? ich bin mit meiner freundin jetzt seit 3 tagen (wieder) zusammen und ich kanns gut verstehen wenn sie sagt das sie nicht so gerne am wochenende mit zu einer familienfeier von mir kommen würde. es anfangs auch einfach eine seltsame situation. man stellt sich fragen wie "was soll ich mit denen reden?" "werden die mich mögen?" usw. aber das sind dinge die du mit deinem freund besprechen solltest. das zauberwort heisst hier VERTRAUEN.
     
    #14
    xXx-theUnknown, 10 Oktober 2006
  15. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Vielleicht ein wenig überspitzt ausgedrück. Nicht miteinander klarkommen ist vielleicht besser gewählt. Oder was meinst du? Schreib doch mal bitte mehr als einen Satz damit ich weis wo drauf du hinaus willst.
     
    #15
    ToreadorDaniel, 10 Oktober 2006
  16. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Also ich glaube, dass ich mich einfach zu den Eltern aufs Sofa setze und mit ihnen fernsehe, kommt nach der ganzen Zeit doch etwas komisch rüber, oder? Außerdem liegen sie immer beide auf der Couch, sie auf der einen, er auf der anderen. ich stell mir gerade vor, wie ich ins Wohnzimmer komme: "Frau XY, rutschen Sie doch mal bitte ein Stück zur Seite, ich möchte zu Ihnen aufs Sofa." :grin: Die würde mich angucken wie ein Auto. :cool1:

    @San-dee: Okay okay, ich mag sie wirklich nicht besonders gerne. :cool1: Aber eigentlich kenne ich sie viel zu wenig, um mir ein Urteil über sie zu bilden. Bloß halt, weil sie sich noch nie irgendwie um mich bemüht haben, finde ich sie nicht so sympathisch. Also ich habe halt das Gefühl, dass sie eigentlich nichts mit mir zu tun haben wollen.
    Und jetzt denken sie, ICH mag SIE nicht?? Häh, also irgendwie beruht das auf Gegenseitigkeit, und wahrscheinlich auf einem totalen Missverständnis. Es haben einfach beide Seiten erwartet, dass der andere einen Schritt auf sie zumacht, und im Endeffekt hat sich keiner bewegt. :ratlos:
    ...Und mein Freund hat übrigens nie den Vermittler gespielt. Er hat mir seine Eltern noch nicht mal vorgestellt.

    Vielleicht sollte ich echt mal mit meinem Freund reden, was er eigentlich dazu sagt! Wäre ja eigentlich das Naheliegendste.
     
    #16
    rainbowgirl, 10 Oktober 2006
  17. glashaus
    Gast
    0
    Siezt du seine Eltern denn noch?
     
    #17
    glashaus, 10 Oktober 2006
  18. Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ach, und wo hast DU dich mal um sie bemüht???
    Off-Topic:
    muss ich wohl überlesen haben :link:


    aber sie denken da wahrscheinlich genauso wie du, deshalb auch ihre aussagen "du könntest sie nicht leiden"! ich finde der "fehler" liegt hier auf beiden seiten. du hättest ruhig ein bisschen offener sein können und sie hätten im gegenzug zeigen müssen das du willkommen bist! :zwinker:

    kneif halt mal die pobacken zusammen, geh wenigstens kurz vorbei (ob du eingeladen bist oder nicht - wayne - du bist die freundin ihres sohnes) und gratuliere ihr freundlich, das signalisiert zumindest interesse und das sie dir doch nicht egal sind!
    mag schwer sein, aber einer muss mal den ersten schritt machen, warum also nicht du!?
     
    #18
    Cariat, 10 Oktober 2006
  19. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    @Cariat: Klar, du hast recht, ich hätte mich schon längst mehr bemühen sollen. ;-) Jetzt werde ich mal versuchen zu retten, was zu retten ist und auf jeden Fall zum Geburtstag hingehen. :smile:
     
    #19
    rainbowgirl, 11 Oktober 2006
  20. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das halte ich jetzt wiederum nicht für ein aussagekräftiges Zeichen. Ich sieze die Eltern meines Freundes (und käme mir auch sehr, sehr komisch dabei vor, "du" zu sagen), und trotzdem weiß ich, daß seine Mutter ziemlich große Stücke auf mich hält. :schuechte_alt: Ehrlich gesagt hätte ich aber beim "du" immer das Gefühl, quasi schon als "Schwiegertochter" und "Teil der Familie" angesehen zu werden, und das wäre mir irgendwie doch zuviel, insofern bin ich ganz froh, daß ich bisher noch kein "du" angeboten bekam... :schuechte_alt:

    Aber wie gesagt: Es gibt Leute, die lassen sich von jedem gleich duzen, ohne daß das irgend etwas mit Sympathie zu tun hat. Und anderen ist das "Sie" lieber, ohne daß das gleich bedeuten müßte, daß sie einen nicht mögen.
     
    #20
    Sternschnuppe_x, 11 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwiegereltern denken mag
Cookiebread♥
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Februar 2014
19 Antworten
sonnenbluemlein
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2013
21 Antworten
Akiro
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 März 2013
10 Antworten
Test