Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwierige Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ole89, 24 Mai 2009.

  1. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    hallo Forum :zwinker:

    Mein Problem ist, dass ich jetzt nach halbjähriger Abstinenz wieder eine Freundin habe. Soweit nichts ungewöhnliches oder schlimmes, aber die Vorraussetzungen sind für mich nicht gerade einfach.
    Ich war bis vor Kurzem Zivi in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Da war besagte Freundin auch, allerdings nicht als Praktikantin oder Ähnliches, sondern als Beschäftigte. Sie hat keine Behinderung, sondern ist dort aufgrund Ihrer ziemlich heftigen Vergangenheit und damit verbunden auch etwas "auffälligen" Persönlichkeit, die natürlich auch privat immer wieder kleinere Probleme aufwirft. In meiner Zeit als Zivi, war Sie eigentlich die Einzige, zu der ich ein gutes Verhältnis aufbauen konnte. Sogar mehr, als zu den anderen Betreuern, auch wenns hin und wieder natürlich zu Problemen kam, weil ich natürlich mehr für die gesamte Gruppe da sein musste, als für sie. Das ist für sie aktuell aber kein Problem und hat sie damals auch schon verstanden. Dazu kommt jetzt aber ihr bester Freund/Ex-Freund. Er ist seit Jahren der einzige Mensch zu dem Sie ein emotionales Verhältnis hat. Sie verbrachte und verbringt sehr, sehr viel Zeit mit ihm. Vor unser Beziehung ist sie jeden Tag bei ihm gewesen und hat fast dort gewohnt. Er ist allerdings immer noch in Sie verliebt und ist dementsprechend jetzt ziemlich eifersüchtig auf mich und macht die ganze Sache für sie sehr, sehr schwer, was sich auf Ihre Art mir gegenüber natürlich ungemein auswirkt. Sie ist sehr ruhig und in sich gekehrt, im Moment. Lacht kaum und sämtliche Sachen, die für eine Beziehung grad am Anfang normal sind, scheinen im Moment sehr schwer für sie (Kuscheln, Küssen,etc.). Ich habe in keinster Weise das Gefühl, dass sie mich nicht liebt oder ich eine falsche Entscheidung getroffen habe, aber ihre "Launen" setzen mir ungemein zu. Ich würd ihr so unfassbar gerne bei der Sache helfen, aber sie blockt total ab. Sie meint, ich solle sie einfach machen lassen, aber ich glaube, dass das nicht gut wäre. Fragt mich bitte nicht warum. Es ist einfach so ein ganz fieses Bauchgefühl.
    Ein weiteres Problem ist für mich ihre Einstellung zum Leben. Wegen ihrer Vergangenheit ist die zwar nicht verwunderlich, aber dennoch sehr schwer für mich zu begreifen. Sie sagt immer wieder, dass es ja nicht schlimm wär, wenn sie weg wäre oder dass es ja NUR sie sei. Von Selbstvertrauen keine Spur. Wie kann man jemandem das Gefühl geben, dass sie was wert ist? Ich versuche ihr so gut wie es geht zu zeigen, wieviel sie mir bedeutet. Im Moment ist das wahrscheinlich dafür der falsche Zeitpunkt, weil es einfach so verdammt schwer für sie ist mit dem Stress mit ihrem besten Freund.

    Habt ihr vielleicht irgendwelche Ratschläge, die mir und, vor allen Dingen, uns helfen könnten? Bin über jede Antwort sehr dankbar :smile:
    bitte zerfleischt mich nicht :zwinker:
     
    #1
    Ole89, 24 Mai 2009
  2. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    schwierige sache, aber ich versuchs mal...

    zum einen denk ich,dass sie die sache mit ihrem besten freund enorm belastet. er ist eifersüchtig und sie steht praktisch zw. dir und ihm. du sagst, sie war vor eurer Beziehung jeden tag bei ihm. vielleicht muss sie sich selbst auch erstmal daran gewöhnen, dass das nun nicht mehr so ist. wenn ihr bester freund, der laut deines beitrages ja auch ihr ex ist (hab ich das richtig verstanden??),so eifersüchtig ist,dass es eure beziehung belastet, sollte deine freundin meiner meinung nach offen mit ihm drüber reden. dass er trotz der neuen beziehung wichtig für sie ist,aber eben als freund und nicht mehr (wenn er ihr ex ist, muss es ja auch aus irgendeinem grund nicht mit den beiden funktioniert haben). vielleicht kann sich die situation so etwas entspannen...

    das mit dem selbstbewusstsein ist immer so eine sache, da kommt die standardantwort: zeig es ihr, sag es ihr!! und ich muss zugeben, was anderes fällt mir auch nicht ein. zeig ihr einfach immer wieder wie wichtig sie dir ist und wie gern du mit ihr zusammen bist. das muss nicht immer durch komplimente passieren...berührung in der öffentlichkeit,mal ein blümchen oder einfach lange blicke..das ist es was mir ein besseres gefühl gibt. vielleicht hilfts deiner freundin auch:smile:

    (ich hoffe einfach mal ich konnte ich ein bisschen helfen)
     
    #2
    User 90972, 25 Mai 2009
  3. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    erstmal vielen dank mikiyo...du hast mich komplett richtig verstanden und dein beitrag hilft mir schon mal sehr :smile:

    ich habe heute mit ihr und auch ihrem besten freund gesprochen. es scheint, dass die spannung da mittlerweile etwas beseitigt sind. er fühlt sich dabei nicht gut. er sagte, es würde ihm das herz brechen, aber er versucht das zu akzeptieren. das macht die sache für mich natürlich deutlich einfacher und hat mir heute abend nochmal echt einen richtigen schub gegeben.es ist dennoch sehr schwer, weil er für sie eine ganz große stütze ist und sie sehr lange zum vertrauen braucht. ich kenne ihre vergangenheit nur sehr stückhaft. einige der heftigsten sachen, mag sie nicht erzählen, weil es für sie zu schwer ist und ich wohl auch einfach noch nicht so die vertrauensperson bist. das machts für mich unfassbar schwer richtig an sie ranzukommen und sie wirklich zu 100% zu kennen.

    das mit dem selbstvertrauen ist sehr sehr schwer. das was du da sagst ist natürlich richtig und erscheint mir auch am besten. ich versuche das so gut wie möglich. das ganze ist noch sehr frisch und der start war natürlich mit dem stress jetzt nicht so toll. ich weiß, dass sie schwer am kämpfen ist, ob das alles noch klappt oder nicht. ich hab ihr mehrfach gesagt, dass ich mir mehr als andere wünsche mit ihr zusammen zu sein und zu bleiben.
    sie ist für mich ein absoluter glücksfall. es kribbelt wie nie.

    ich freue mich natürlich auch weiterhin über jede ratschläge oder andere beiträge. :smile:
     
    #3
    Ole89, 26 Mai 2009
  4. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    oh man...so langsam wird komisch.

    wir sehen uns erst am wochenende wieder. sie ist wieder die ganze woche bei ihrem besten freund. ich will nicht eifersüchtig sein oder so...aber das ist schon komisch. am wochenende sehen wir uns dann auch nur kurz, weil sie ja dann wieder zu ihm soll. glaub nicht, dass das noch lange hält. mir gehts grad echt dumm dadurch. es soll wohl echt nicht sein
     
    #4
    Ole89, 26 Mai 2009
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ehrliche Frage:

    Fühlst du Dich von ihr begehrt? Fühlst Du Dich in ihrer Nähe wohl?

    Wenn beides nicht der Fall ist, seh ich für Euch beide, vor allem für Dich, sehr schwarz.

    Scheint, als sei ihr bester Freund/Ex wichtiger zu sein. Oder sie kann keine klare Linie ziehen, zu wem sie gehört.
    So jedenfalls kommt es für mich aus Deinen Beiträgen rüber.
     
    #5
    User 48403, 27 Mai 2009
  6. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    danke für deine Antwort

    na klar fühl ich mich begehrt und ich fühl mich auch wohl...das sonst keine Zukunft für uns da ist, ist ja klar. sonst hätte ich aber auch schon den Schlussstrich gezogen :zwinker:

    das mit der klaren Linie ziehen ist ein guter Ansatz...das würd die Situation erklären. Ich weiß, dass ihr bester Freund ihr unglaublich wichtig ist, ob es so weit geht, dass er ihr wichtiger ist, weiß ich nicht. kann schon sein. Das mit der Linie gefällt mir besser :grin:
    Wie kann ich sie denn dabei unterstützen so eine Linie zu ziehen?
     
    #6
    Ole89, 27 Mai 2009
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Spiel mit offenen Karten, auch wenns nicht einfach ist.

    Sag ihr, dass Du das Gefühl hast, nur die zweite Geige zu spielen, wenn der Fall tatsächlich so darliegt, dass sie mehr Zeit mit ihm verbringt als mit Dir. Und dass sie sich mal durch den Kopf gehen lässt, mit wem sie zusammen ist.
     
    #7
    User 48403, 27 Mai 2009
  8. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    heftige vergangenheit heißt was? wenn sie früher schlecht behandelt wurde, sich selbst überhaupt nicht schätzt... hast du es mit einem sehr schweren kaliber zu tun. WENN sie scheisse behandelt wurde (ex-freund, familie etc.) wird sie mit hoher wahrscheinlichkeit unterbewußt (!) wieder nach so einer behandlung suchen. klingt irrational und grausam, ist aber leider so, habe ich oft erlebt.

    ohne dich verletzen zu wollen:
    a.) sie hat was mit ihm
    b.) sie hat nichts mit ihm, priorisiert ihn aber mehr als dich. DU bist der typ mit dem sie schläft, der ihr liebe und zuneigung gibt, ER ist die totale vertrauensperson.

    doch, das wäre es! jeder mensch ist für seine persönlichen probleme selbst verantwortlich. solange sie dich nicht um hilfe bittet: lass sie machen! bist du ein helfer, wirst du zum "freund" wirst du zum freund, wird sie dich als liebhaber nicht mehr anziehend finden. du schneidest dir ins eigene fleisch und stellst sie auf ein podest. schau auf DICH!

    du fühlst dich machtlos, hilflos, merkst, dass es dir entgleitet? STOP: hör auf aktiv energie zu investieren! handle passiv: lass SIE kommen. du kannst damit nur gewinnen!
    a.) sie kommt mehr und mehr auf dich zu (lass sie sich von selbst öffnen, kein druck, überhaupt kein druck)
    b.) sie lässt es bleiben (dann weißt du wenigstens, dass es an der zeit ist weiter zu ziehen, auch wenns schwer ist)

    GAR NICHT! ein mensch der sich nicht selbst liebt, versteht es nicht, dass er von anderen geliebt wird! ich hatte so einen fall (user "augen_blick" vielleicht nen ähnlichen...). die frau hat mir das herz in mehrfacher hinsicht gebrochen.
    a.) weil sie meine gefühle langfristig nicht erwidert hat (anfänglich dafür EXTREM!)
    b.) weil ich weiß, dass es in ihrem leben nicht gut für sie ausgehen wird, wenn sie sich nicht ändert
    c.) weil ich es nicht ändern konnte / kann
    d.) weil sie mich wie nen idioten behandelt hat - nur aufgrund der tatsache, dass ich total in sie verschossen war

    PASS AUF! sie will dich nicht runterreissen, sicher nicht! aber sie ist in der lage es zu tun. du zeigst tendenzen von abhängigkeit, das macht dich in ihren augen zum loser!

    und, funktionierts?
    wenn es NICHT funktioniert: warum bleibst du auf dieser schiene?
    stell die weichen - zeig es ihr NICHT! probiers einfach aus, du willst ja was für DICH erreichen und nicht zwangsweise für SIE nichtwahr? wenn sie sich annähern soll - geh auf abstand!

    sei vorsichtig, vertrau ihr nicht sofort, nimm nicht jede zuwendung von ihr als zeichen für "jetzt passts aber". sie wird sich unterbewußt testen ob du wirklich leicht zu haben bist - oder eben nicht. das alte verführungsspiel eben. bei so einer frau, ist die gefahr, dass du dabei EWIG investierst und NIE etwas zurück bekommst, erfahrungsgemäß (ich spreche nur für mich!) leider groß.

    viel glück und schau wirklich auf dich
     
    #8
    rough_rider, 27 Mai 2009
  9. Augen|Blick
    0
    Hi Ole,

    ich halte ja nichts von kühnen Ferndiagnosen, aber es gibt in Deinem Posting ein paar Hinweise die auf eine Borderline-Problematik hindeuten. Dazu zähle ich mal die "auffällige" Persönlichkeit, heftige Vergangenheit, die Launenhaftigkeit, das Verhältnis zum Ex-Freund, die Probleme was Nähe angeht, das Abblocken mit dem Hinweis "sie machen zu lassen", das gestörte Selbstwertgefühl, bzw. ihr Minderwertigkeitskomplex. Dazu paßt auch das "kribbeln wie nie", denn BL sind ungemein anziehende Persönlichkeiten.

    Wie gesagt, aus der Ferne läßt sich sowas nicht beurteilen, aber Du kannst ja mal was zu dem Thema lesen und es einfach im Hinterkopf behalten, bei wikipedia gibt es einen vernünftigen Einstieg zu dem Thema. Sollte das zutreffen, hast Du ein handfestes Problem an der Backe. Das ist nichts was man so eben mal hinbiegen kann, ohne professionellen Beistand wird es Dich kaputt machen.

    Aber um mal nicht den Teufel an die Wand zu malen, womöglich hat ihr Verhalten ja auch andere Gründe. Dir sollte nur eines klar sein, als Partner kannst Du nur sehr begrenzt auch "Therapeut" sein. rough-rider hat da ein paar sehr kluge Sachen geschrieben, ich kann dem nur zustimmen.

    Wenn ich Dir einen Rat geben kann, dann den sehr, sehr vorsichtig zu sein. Ich bin mir sicher, dass sie eine prickelnde Lady ist, aber Du solltest genau im Auge behalten was Du gibst und was Du bekommst. Gerade wenn Du ein Helfersyndrom hast, kannst Du schnell in etwas reinrutschen, was Dir über den Kopf wächst.
    LG
     
    #9
    Augen|Blick, 28 Mai 2009
  10. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    danke rough_rider und Augen|Blick!!!:smile:
    Ich werde versuchen eure tollen Ratschläge zu beherzigen. Finds toll, dass ihr euch so viel Mühe gemacht habt. Das soll ja nicht umsonst sein :zwinker: :smile:
    grade dein beitrag, rough_rider hat mich sehr zum denken angeregt. hilft mir wirklich sehr. die fragen, die du gestellt hast, sind absolut wichtig und werde versuchen in nächster zeit 'ne antwort darauf zu finden.

    Nochmal VIELEN DANK!!! :smile:
     
    #10
    Ole89, 28 Mai 2009
  11. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich arbeite auch mit Menschen mit Behinderungen und habe u.a. in der WfbM gejobbt. Für mich wäre es unvorstellbar, eine Beziehung mit einem Beschäftigten anzufangen. Auch wenn er "nicht behindert" in der Form ist: Menschen in den WfbM sind nicht wegen Käsefüßen da. Und für mich gehört Arbeit und Privatleben einfach getrennt.

    Falls es sich wirklich um eine Borderline-Erkrankung handeln sollte, wäre ich sogar noch vorsichtiger. Diese Menschen sind unberechenbar in ihrem Verhalten und ihren Aussagen und wissen oft selbst nicht mehr, was sie noch ernst meinen und was nicht. Eine Beziehung kann daher keine Therapie ersetzen! ... und wenn du so gesehen als Therapeut herhalten musst, kannst du danach selbst in Therapie gehen.
     
    #11
    mufasa, 28 Mai 2009
  12. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben

    hab ich auch immer gesagt...keine ahnung, wie das passiert ist, aber das ist jetzt eben so. arbeit und privatleben ist ja jetzt auch getrennt. bin ja nicht mehr da...naja...ist ja auch egal..
     
    #12
    Ole89, 28 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwierige Freundin
Quak
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Oktober 2015
9 Antworten
Dyos83
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 August 2013
12 Antworten
Lukiboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Januar 2013
4 Antworten
Test