Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schwierigkeiten meinen GU einzuhalten

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Linguist, 6 Februar 2008.

  1. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Wie die Überschrift sagt, hab ich irgendwie ein Problem damit. Aber im positiven Sinne. Ich hab das Gefühl mein Körper gewöhnt sich an die neue Ernährung. z.B. könnt ich jetzt mit einer Schnitte Brot den Abend gut aushalten, ich hätte keinen Hunger. Ich muss mich schon "zwingen" an meinem GU zu essen, aber nicht weil mir essen unangenehm oder sonstiges ist, sondern ich einfach satt bin und ich praktisch übern Hunger esse.

    Soll ich vllt. etwas kalorienreicher essen?
     
    #1
    Linguist, 6 Februar 2008
  2. Black_Angel87
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    101
    0
    nicht angegeben
    Ist vielleicht ne blöde frage aber was ist GU?
     
    #2
    Black_Angel87, 6 Februar 2008
  3. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Grundumsatz, sorry. Bin schon so in der Materie drin :tongue:
     
    #3
    Linguist, 6 Februar 2008
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Mal davon ausgegangen, dass Grundumsatz bei dir auch wirklich Grundumsatz ist und nicht verwechselt wird:

    Der Grundumsatz ist NUR das, was der Körper zum überleben braucht - Atmung, Hirnaktivität, Herz, ... Wenn du auch nur aufs Klo gehst, verbrauchst du schon mehr als deinen GU.

    Bleibst du unter diesem Grundumsatz, spart der Körper also an seinen eigenen Funktionen und das kann er so gut, dass Magersüchtige mit 200kcal eine ganze Weile überleben können - man merkt es also nicht sofort, trotzdem schränkt der Körper sich ein.

    Unter dem GU bleiben ist folglich absolut nicht gesund - allerdings wäre ich bei den Berechnungen diverser Webseiten vorsichtig, Energiverbrauch ist ziemlich individuell.
     
    #4
    User 505, 6 Februar 2008
  5. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Mein Grundumsatz liegt so bei 2100kcal und eben aus diesem Grund (das der Körper sich einschränkt) versuch ich auch immer auf diesem Level zu essen. Vielleicht mach ich mir morgens einfach mal eine Schnitte mit Nutella oder so, dann fällts mir leichter.
     
    #5
    Linguist, 6 Februar 2008
  6. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Also ich würd mich ja nicht dazu zwingen, über meinen Hunger zu essen, nur weil mir irgendein GU-Rechner im Internet erzählen will, wie viele Kalorien ich essen muss...
    Ich würd mal sagen, dein Körper weiß das besser als jeder Internet-Rechner.
     
    #6
    amaretta, 6 Februar 2008
  7. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Ein GU von 2100 kcal? Bis du dir sicher, dass nicht dein GESAMTUMSATZ ist? Wenn du die Art deiner Tätigkeit mit angeben musstest, ist das dein Gesamtumsatz. Der Grundumsatz liegt bei einem Mann um die 70kg ca. bei 1700kcal.

    Ausrechen kann man das so:

    Männer:
    GU = 66 + (13.7 * Gewicht in kg) + (5 * Größe in cm) - (6.8 * Alter in Jahren)
    Frauen:
    GU = 655 + (9.6 * Gewicht in kg) + (1.8 * Größe in cm) - (4.7 * Alter in Jahren)

    Allerdings ist das auch nur ein ungefährer Wert, wie gesagt: Energieverbrauch ist sehr individuell..
     
    #7
    User 505, 6 Februar 2008
  8. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    #8
    Linguist, 6 Februar 2008
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Runden üben wir noch mal :zwinker:

    Was heißt "mein Körper gewöhnt sich an die neue Ernährung"? Theoretisch sollte der Körper wirklich am besten wissen, was er braucht, allerdings kann man Hunger auch problemlos wegtrainieren - bist du gerade in einer Diät / Ernährungsumstellung?
     
    #9
    User 505, 6 Februar 2008
  10. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ernährungsumstellung, aber eine dauerhafte (Auch bei meinem Idealgewicht will ich das beibehalten).

    Ich mach das jetzt seit gut 4-5 Wochen und ich hab während der Zeit kein einziges mal gehungert, nur gelernt zwischen Hunger und Apetit zu unterscheiden. Immer wenn ich Hunger hatte, kam auch was zwischen die Beißer.

    Ich achte auf sehr viele Ballaststoffe, also viel Vollkorn in Form von Müsli und Brot und das sättigt mich extrem.
     
    #10
    Linguist, 6 Februar 2008
  11. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Naja, wenn man Watte isst, hungert man auch nicht. Trotzdem ist die die Idee nicht der Renner :zwinker:

    Eine Ernährungsumstellung sollte nicht under den GU gehen, wenn du abnehmen willst, solltest du nur 500kcal unter deinem gesamten Energieverbrauch bleiben und nicht mehr. Wegen 100kcal würde ich mir keinen Kopf machen (wie gesagt, so genau sind die Berechnungen nicht) - aber wenn du deutlich davon abweichst, tust du dir nichts Gutes.
     
    #11
    User 505, 6 Februar 2008
  12. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Okay, ich achte darauf. Notfalls ess ich mir Schoki, die liefert genug Energie :grin:
     
    #12
    Linguist, 6 Februar 2008
  13. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    *lach* Ist ne Möglichkeit, aber nicht die Beste :zwinker: Pass auf, dass du nicht zu wenig Fette zu dir nimmst - einige lebenswichtige Vitamine können nur damit aufgenommen wird (E, D, K, A). Sprich: Möhrchen knabbern ist ne gute Idee, Möhrchen in etwas gutem Öl andünsten macht das ganze allerdings noch wertvoller - ungesättigte Fettsäuren + Vitamin A.
     
    #13
    User 505, 6 Februar 2008
  14. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich ess ja genug Wurst, Käse, Fleisch (Geflügel), Fisch und das wird natürlich mit Öl angebraten.
     
    #14
    Linguist, 6 Februar 2008
  15. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ... nimms mir nicht übel, dass ich gleich noch mal auf das Forum zurück kommen muss, aber du hörst dich schon fast so an, wie die abnehmwütigen Tussen aus dem anderen Forum an, sorry.
    Hör auf so viel rumzurechnen. Du machst dich damit selber verrückt.

    Willst du meine Geschichte hören?
    Ich mache jeden Tag Sport und halte mich (teilweise begründet) trotzdem nicht für schlank. Ich bin bei weitem nicht dick, mein BMI liegt genau in der Mitte des Normalen, aber ich seh nicht richtig schlank aus.
    Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich mir gedacht, dass die "Kilos" da jetzt mal wegmüssten, habe das tolle Forum gefunden und habe angefangen mein gesamtes Essen zu wiegen und mir auszurechnen wieviele kcal ich zu mir genommen habe. Tja, Ende vom Lied war, dass ich fast magersüchtig geworden wäre. Mir ging es genau wie dir. Ich hatte nach 800 kcal keinen Hunger mehr und fühlte mich voll gegessen, auf der Waage konnte es nicht schnell genug gehen und eigentlich war der Appetit eh weg.

    Gott sei dank hatte und habe ich tolle Freunde, die mir erstmal wieder gesagt haben, dass ich wohl einen an der Waffel habe und da ich ein vernünftiger Mensch bin (zumindest manchmal) habe ich den Schrott dann nach einer Weile auch wieder gelassen und habe mich somit selber vor der Magersucht gerettet.

    Von daher: Hör auf mit der Kalorienzählerei! Schreib nicht mehr in dem Forum- das macht wirklich verrückt.
    Iss viel Obst und ernähr dich ausgewogen. Du machst genug Sport, sodass du auch mal ein Stück Schokolade zu viel verkraften kannst.
    Sieh einfach nur zu, dass sich dein Essverhalten im Normalen bewegt und dass es ausgeglichen ist. Gerade wenn man Sport macht, darf man nicht hungern. Als ich diese Phase hatte, konnte ich mein Leistungstraining knicken, ich hatte keine Kraft mehr. Du wirst durch zu wenig Essen deine sportlichen Leistungen kontinuierlich schmälern.
    Ich glaube nicht, dass du das willst.
     
    #15
    Die_Kleene, 6 Februar 2008
  16. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Wenn du 17 Jahre lang nix von gesunder Ernährung gehalten hast und deine Eltern dir sowas auch nie vorgelebt haben, dann fällt dir das ziemlich schwer ohne kcal Rechner eine gesunde Ernährung zu organisieren. Wenn ich weiterhin planlos esse, nach Gefühl, werd ich in einem Monat nichtmal ein Kilo abgenommen haben und dann macht mich der Frust richtig fertig.
     
    #16
    Linguist, 6 Februar 2008
  17. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das lässt sich wahrlich auch ohne kcal Rechner organisieren. Es gibt da diese wunderschönen Lebensmittelpyramieden, an denen man scih orientieren kann. Dann nimmst du eben keinen Kilo ab, darauf kommt es derzeit auch noch gar nicht an. Warum nacgst du nicht eins nach dem anderen? Zumindest ein bisschen. Erstmal kümmerst du dich um den Sport- du willst deine Kondi verbessern, das ist ein guter und wichtiger Ansatz. Parallel dazu achtest du auf das, was du isst und orientierst dich an der Lebensmittelpyramiede. Ich kann dir garantieren, dass du mir dieser Methode wesentlich schonender und langsamer, dafür aber auch langfristiges abnimmst.
    Außerdem hast du, wenn du mehr Musekln hast auch einen erhöhten GU, da Muskeln auch in Ruhe mehr verbrennen. Da du (soweit ich weiß) kein wirkliches Übergewicht hast, wird dir laufen auch gut tun, auch wenn ich der Meinung bin, dass für Sporteinsteiger Schwimmen sinnvoller ist, da man sich wesentlich weniger damit kaputt machen kann. Beim Laufen muss man viel mehr auf seinen Körper und seine Bedürfnisse hören und daran hapert es bei dir zz ja auch noch ein bisschen.

    Ich mein das alles wirklich nicht böse, ich erinnere mich nur gerade an meine Zeit und möchte dich vor diesem Quatsch bewahren.
     
    #17
    Die_Kleene, 6 Februar 2008
  18. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich weiß das du das nur gut meinst, aber wenn du wüßtest wie es mir momentan so geht, dann würdest du das vielleicht verstehen. Ich erhoffe mir dadurch mehr Selbstbewusstsein und ohne durchs Leben zu gehen macht mir garkeinen Spaß mehr und kotzt mich auch an.

    Ich hab ja überlegt mich einfach nur ausgewogener zu ernähren und noch Basketball im Verein zu spielen, aber dazu kann ich mich nicht überwinden. Deshalb versuch ich's lieber alleine für mich...

    Ich weiß das das dumm ist, aber momentan trau ich mir das einfach noch nicht zu offen auf neue Leute zuzugehen.

    Alternativ könnt ich natürlich bei ausgewogener Ernährung noch Muskelaufbau betreiben, aber ehrlich gesagt finde ich einen muskelbepackten Körper alles andere als ästhetisch...

    Danke :zwinker:
     
    #18
    Linguist, 6 Februar 2008
  19. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ... ich hab mir eben mal deine beiträge in dem Forum angeguckt bzw eher überflogen. Du schreibst da wirklich genau wie ich :grin:

    Ich muss sagen, ich verstehe dich nicht. Du hast kein übergewicht, hast wohl ein Problem mit deinem Selbstbewusstsein und erhoffst dir durch ein paar fehlende Kilos mehr Selbstbewusstsein. Das ist der falsche Weg und vor allem führt er verdammt schnell in eine Essstörung!
    Wenn du Menschen kennenlernst, dann interessiert die wenigsten ob du 5 kg mehr oder weniger wiegst, es kommt (verdammt noch mla) auf den Charakter und auf die Ausstrahlung an.
    Guck mich an, ich bin wirklich nicht hübsch (auch wenn das ProBi schön ist), ich bin aber auch nicht hässlich, ich bin nicht dünn und ich bin nicht dick und man könnte somit vom Äußeren her sagen, dass ich Durchschnitt bin.
    Aber jeder der mich kennt, kann genau sagen, dass ich alles andere als durchschnittlich bin. Ich muss irgendwas an mir haben, dass Menschen auf mich aufmerksam machr, das dazu führt, dass sich Leute nach mir umdrehen.
    Und ich glaube, dass ist mein Selbstbewusstsein und mein Lachen.
    Sowas macht einen symapthisch, nicht die fehlenden Kilos.

    Pass auf dich auf. Du gehst die ersten Schritte in dei falsche Richtung. Das meine ich ernst. Meiner Meinung nach ist das Forum schon der erste falsche Schritt.

    Um mal ein paar Fakten zu habe... wie groß bist du und wie viel wiegst du? Hast du mal deinen Körperfett- und deinen Wasseranteil bestimmt?
     
    #19
    Die_Kleene, 6 Februar 2008
  20. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Du versuchst also, deine Probleme zu bewältigen, indem du dein Essverhaklten kontrollierst?
    Nun, wenn das Problem Übergewicht ist, ist das sicher ein guter Weg, aber ansonsten sollte man da wirklich aufpassen. Das Essverhalten und die Kontrolle darüber kann schnell zur Kompensation von Problemen missbraucht werden und in einer Essstörung steckt man dann schneller drin, als einem lieb ist.

    Auch ohne Kalorien zählen kann man sich vernünftig ernähren, selbst, wenn man das nie gelernt hat.
    Und nur um die entsprechende Kalorienmenge zu kommen leere Kalorien in sich reinzufressen (Schokolade) und den Hunger mit Balaststoffen zu stillen, ist nicht vernünftig. So erreichst du die korrekte Kalorienbilanz, aber nicht die erforderliche Nährstoffmenge.
    Kalorien sind nicht alles.
     
    #20
    User 52655, 6 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwierigkeiten meinen einzuhalten
GreenTea
Lifestyle & Sport Forum
21 März 2009
10 Antworten
Sweetlana
Lifestyle & Sport Forum
7 November 2005
11 Antworten
Test