Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2005
    #1

    Schwierigste Phase

    Habt ihr schonmal eine richtig schwere Phase in eurer Beziehung erlebt?
    Wo einer oder beide Partner dachten, dass es so nicht weiter gehen kann?
    Oder gab es ein Ereignis was eure Gefühle so richtig durcheinander gebracht hat?

    Erzählt mal!
     
  • cat85
    Gast
    0
    3 Mai 2005
    #2
    Das erste Mal, als ich von einem dreimonatigem Auslandsaufenthalt wiedergekommen bin - wir waren uns fremd, ich habe dort fremdgeknutscht und es war schwierig sich wieder zusammenzuraufen...

    das zweite mal vor ein paar Wochen, weil es einfach Unstimmigkeiten gab und zu wenig drüber geredet wurde. es sind ein paar Sachen vorgefallen, wo er mich wirklich sehr schlecht behandelt hat. irgendwann wollte ich nicht mehr und dann hat sich tatsächlich plötzlich was geändert. mittlerweile gehts wieder bergauf...
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2005
    #3
    Es gab schon selten mal Phasen, in denen es nicht so toll gelaufen ist, aber niemals so schlimm, dass wir ernsthaft dran gedacht hätten, uns zu trennen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    3 Mai 2005
    #4
    Oh in meiner vorletzten Beziehung gab es davon viele Phasen. Ein paar haben wir auch überstanden, aber irgendwann...naja. :grrr:
     
  • Maren85
    Gast
    0
    3 Mai 2005
    #5
    Ich denke solche Phasen gibts immer mal wieder, da muss man durch...
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2005
    #6
    Ja, schwierige Phasen gibt es sicherlich immer in einer Beziehung.
    Ich meinte aber eher Phasen wo man absolut nicht mehr weiß wie es weiter gehen soll und verstärkt an Trennung denkt.
     
  • Fabse
    Fabse (31)
    Benutzer gesperrt
    360
    0
    0
    Single
    3 Mai 2005
    #7
    jo gab es, abbber ka warum :grin:
     
  • MoonaLisa
    MoonaLisa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Mai 2005
    #8
    Meine letzte Beziehung war eine einzige schwere Phase. Aber gerade sowas schweißt einen zusammen, find ich.

    Ich weiß jetzt nur eins: betrogen zu werden kann man verzeihen, aber vergessen kann man es nie. Vertrauen ist einfach ein kostbares Ding, was manchmal für immer verschwindet.
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    3 Mai 2005
    #9
    jep, bei mir auch...nur daß es sich bei mir um meine letzte beziehung gehandelt hat :frown: ...
     
  • Maerchenfee
    0
    3 Mai 2005
    #10
    es gibt immer mal schwierige phasen in einer beziehung. und kann man diese nicht gemeinsam meistern, wird diese beziehung auf kurz oder lang nicht bestehen können.

    ich hatte schon viele solcher phasen in meinen beziehungen und bin seit bald 2 jahren single ... :zwinker:

    aber grundsätzlich empfinde ich diese "schlechten zeiten" als sehr positiv. denn ist es einem paar möglich diese phasen zu bewältigen, schweißt es einen letzten endes nur noch mehr zusammen.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    3 Mai 2005
    #11
    Wir hatten zwar mal Phasen, in denen wir uns ständig wegen Kleinigkeiten gestritten haben und wo wir irgendwie den Kreislauf nicht durchbrechen konnten, aber so schlimm, dass wir dachten es geht nicht mehr weiter, war es zum Glück noch lange nicht.

    ... zur Einordnung: Wir sind 2 Jahre und 3 Monate zusammen.
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2005
    #12
    naja vielleicht mal ne kurze phase,dass uns etwas am anderen gestört hat.
    aber noch kein wirklicher streit und auch keine phase in der jemand an trennung dachte.
     
  • Catharine
    Catharine (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Mai 2005
    #13
    Es gab vor ein paar Tagen eine kleine Krise, wegen der ich mir nen tierischen Kopf gemacht habe, dass es uns etwas voneinander entfernen könnte. Aber gottseidank ist das wieder geklärt, und die Phase nach so einer Situation, in der man wieder mal merkt wie wichtig einem das alles ist und wie wunderbar eigentlich alles läuft ist doch eine der schönsten!!! :verknallt
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    3 Mai 2005
    #14
    wir hatten zwei oder drei richtig schlimme krisen in den 6 jahren.

    wovon eine ja auch zur trennung geführt hat.
     
  • *deluXe*
    *deluXe* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    774
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2005
    #15
    hatten wir zum glück nicht. sind auch erst über ein halbes jahr zusammen, aber trotzdem. bei vielen fängt es ja auch schon früh an.*g*
     
  • -schneGGe-
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Mai 2005
    #16
    im moment stecken wir in einer, aber wir haben uns eigentlich über alles ausgesprochen, was so schief gelaufen ist und was dein einen stört/bedrückt.
    Jetzt befinden wir uns auf dem Weg nach oben.

    Gerade so ein "tief" hat mir nochmal gezeigt, dass wir zusammen gehören und auch schlechte Zeiten gemeinsam durchstehen.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    3 Mai 2005
    #17
    Die schwerste Phase war bei uns der Anfang... :schuechte Bis wir ÜBERHAUPT mal zusammen waren, hat's schon 5 Monate gedauert. Und bis wir dann wirklich eine "normale" Beziehung geführt haben, nochmal gut zwei Monate.

    Er hatte am Anfang ein ziemliches Problem damit, irgendwelche Gefühle in der Öffentlichkeit zu zeigen - was dazu führte, daß nach 2 Monaten immer noch keiner wußte, daß wir zusammen waren. :rolleyes2 Wenn sich das nicht geändert hätte, hätte ich die Beziehung wohl nicht weitergeführt, weil mir das verdammt wehtat. Außerdem hat's ziemlich gedauert, bis wir uns "körperlich angenähert" :zwinker: haben - der "zweite erste Kuß" (nach der ersten Mal Küssen hat's nochmal zweieinhalb Monate gedauert, bis wir zusammen waren) kam erst nach fast 6 Wochen Beziehung (ok, da waren wir beide irgendwie "schuld" dran :zwinker:). Außerdem hat es mir sehr zu schaffen gemacht, daß er bei allem in Richtung Sex total abgeblockt hat. :rolleyes2

    Kurz gesagt: Ich hatte das Gefühl, er ist vielleicht gar nicht wirklich verliebt in mich und nur mit mir zusammen, weil's besser ist als alleine zu sein. :rolleyes2 Das hat mich wahnsinnig belastet, ich wollte keinen Freund, der nur aus Mitleid oder "einfach so" mit mir zusammen ist. :frown: Ich war bei ihm so oft davor, einfach alles hinzuschmeißen, noch bevor es überhaupt richtig angefangen hatte.

    ABER: Nach der ersten schweren Phase hat sich schlagartig alles geklärt. :gluecklic Und seit da könnte die Beziehung gar nicht schöner sein :verknallt, ich hätte NIE gedacht, daß sich das alles SO toll entwickeln würde, vor allem, daß ER sich zu so einem wunderbaren Freund entwickeln würde, obwohl er auf dem Gebiet vor mir null Erfahrung hatte... :schuechte Jetzt sind wir seit fast einem Jahr zusammen - und ich bin immer noch so richtig krass verliebt in ihn, :verknallt und eine Krise ist zum Glück auch nicht in Sicht! :smile:

    Sternschnuppe
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    5 Mai 2005
    #18
    ja in letzter zeit gibts solche phasen leider öffter...
    das alles kommt dann eigentlich immer von mir, weil ich in letzter zeit irgendwie unzufrieden mit unserer beziehung bin. :frown:

    warum genau, kann ich manchmal auch nicht sagen. :grrr:
    wenn ichs dann meinem freund sage, kommts meistens zum streit. und außerdem hab ich das gefühl, dass er mich nicht richtig versteht (wie denn auch, wenn ichs selber nicht wirklich verstehe :ratlos: )

    deswegen hab ichs in letzter zeit auch öfters für mich behalten. meistens behalt ichs dann aber doch für mich, weil ich nicht schon wieder nen streit provozieren will. nach ner zeit vergeht dann dieses gefühl dann auch von allein.

    das heißt also, dass ich mehr schlechte phasen in der beziehung hab als mein freund.
    klingt jetzt alles vielleicht etwas verwirrend, aber so ist es auch. :geknickt:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    5 Mai 2005
    #19
    Die schwierigste Phase war, als wir noch eine Fernbeziehung geführt haben. Aber das war nach 8 Monaten gottseidank vorbei :smile:
     
  • *blondie*
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Mai 2005
    #20
    Ja,wir hatten auch mal sone Phase, nach ca. 3Monaten.
    Mein Schatz hat mir irgendwann unterstellt,ich hätte ja eh keinen Bock mehr auf ihn, und darüber hab ich mir dann voll lange Gedanken gemacht und sowas. Das lief nachher darauf raus, das wir ziemlich Stress bekommen haben, und uns auf ein paar tage nicht sehn geeinigt haben, Haben dann zwar telefoniert, aber jeder hatte was Zeit für sich.
    Jetz ist aber wieder alles gut :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste